Autor Thema: [Sammelbestellung] Gehäuse Optolink für Viessmann  (Gelesen 4826 mal)

Offline Kermit20

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
[Sammelbestellung] Gehäuse Optolink für Viessmann
« am: 02 Dezember 2016, 14:01:58 »
Hallo Gemeinde,

ich räume gerade meine Installation auf und bereinige das Bastel-"Chaos". Zur Zeit wird mein Optolink Adapter noch von Klebeband gehalten. Ziel ist es nun mittels 3D-Druck Vorlage ein vernünftiges Gehäuse zu schaffen / bestellen.

Da ein Mindestbestellwert sowie recht hohe Versandkosten anfallen, möchte ich versuchen im Sinne der Gemeinschaft eine Sammelbestellung zu organisieren. Da ich nicht abschätzen kann wie viele Interesse haben, meldet euch hier =) Ich würde dann vor Weihnachten bestellen, so dass die Teile im neuen Jahr da sein dürften.

Kosten:

Druck in weiß 6,20 € in Bunt 7,60 € (gesinterter Kunststoff) -> Wer andere Varianten möchte, bitte posten.
Versand: Druckerei zu mir 5,90 € zu euch, entweder Warensendung oder Päckchen (Preise muss ich nachgucken)

Links:

OpenV: https://openv.wikispaces.com/Bauanleitung+USB
Druckerei: https://www.trinckle.com/index.php

An dieser Stelle Danke dem Ersteller der Druckvorlage ! Sollten diese Links hier nicht erwünscht sein, bitte ich um Nachricht. Es soll der Transparenz dienen.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte mit den folgenden Angaben bis zum 18.12.2016

Name:
Anzahl: xy // Farbe xy // Variante


Die Bezahlung, können wir dann über PayPal oder ähnliches regeln. Bei Fragen gerne posten.
« Letzte Änderung: 02 Dezember 2016, 14:06:39 von Kermit20 »
RPi1: FHEM mit HMLAN und CUL Eigenbau: diverse Homematic Geräte; Technoline Temp/Feuchte 868 MHz // Schalsteckdosen 433 MHz
RPi2: FHEM mit Viessmann(optolink) mit VControl und 1W Sensoren
RPi3: Apache / Owncloud 9

Offline blueberry63

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 693
Antw:[Sammelbestellung] Gehäuse Optolink für Viessmann
« Antwort #1 am: 02 Dezember 2016, 15:00:34 »
Vielleicht könntest Dich mit PeMue absprechen:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,51583.0.html

Umgekehrt werde ich bei dem o.g. Thread auf diesen hinweisen.

Gruß
Blueberry63
FHEM auf BBB mit Wheezy: 1x CUL_HM_HM_SCI_3_FM, 1x INSTAR CAM3010, 1x HM-LC-SW1-PL2, 1x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sen-MDIR-O, Viessmann Heizung, Gaszähler via GPIO, Klingel via HM-LC-Bl1PBU-FM an FBox, Mailcheck, AVR, XBMC, NanoCUL 433+668 an Raspi per Ethernet, Funksteckdosen (Pollin, IT), Automower

Offline Kermit20

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
Antw:[Sammelbestellung] Gehäuse Optolink für Viessmann
« Antwort #2 am: 02 Dezember 2016, 15:25:25 »
Danke für den Hinweis, die Platine kannte ich noch nicht.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass das Gehäuse welches ich bestellen möchte zu einer anderen Platine gehört / passt.

Siehe openV Link. Bezüglich der Bestellung des 3D Drucks, kann man evtl. bündeln.
RPi1: FHEM mit HMLAN und CUL Eigenbau: diverse Homematic Geräte; Technoline Temp/Feuchte 868 MHz // Schalsteckdosen 433 MHz
RPi2: FHEM mit Viessmann(optolink) mit VControl und 1W Sensoren
RPi3: Apache / Owncloud 9