Autor Thema: [Neu: 98_DOIFtools.pm] Event-Analyse für Alle und Werkzeuge für DOIF  (Gelesen 802 mal)

Offline Ellert

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2164
DOIFtools ist ein Modul für Alle, nicht nur für DOIF-Nutzer.

Eine Bedienungsanleitung gibt es im FHEM-Wiki: https://wiki.fhem.de/wiki/DOIFtools
Den Forenthread findet Ihr hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,63938.0.html
Hier geht es zur Befehlsreferenz: https://fhem.de/commandref_DE.html#DOIFtools


Die folgenden Funktionen können auch interessant sein, wenn DOIF nicht genutzt wird.

Eventerzeugung beschränken
DOIFtools hilft die Zahl der Events zu kontrollieren, in dem es eine Übersicht erstellt, die zeigt welches Gerät wieviele Events pro Stunde erzeugt.

Die Event-Rate ist ein Maß für die Systembelastung, sie kann durch Beschränkung von Events mit den Attributen event-on-.* verringert werden.

Im Event-Bericht wird angezeigt ob ein Event-Filter im Gerät gesezt ist.

Wenn man von einem Gerät keine Events verarbeiten muss, kann man es stumm schalten mit:

attr <gerätename> event-on-change-reading none(Statt none kann ein anderer Reading-Name verwendet werden, der nicht im Gerät vorkommt.)

Readings sicher löschen
Mit DOIFtools können, selbsterstellte, nicht benötigte Readings über Auswahllisten gelöscht werden. Das kann das Risiko mindern unbeabsichtigt Readings zu löschen.
Dieses Risiko besteht bei der Verwendung des Befehls deletereading, wenn z.B. reguläre Ausdrücke oder Filter ungenau formuliert werden,
siehe Bedienungsanleitung:Readings löschen.


« Letzte Änderung: 28 Januar 2017, 08:56:50 von Ellert »
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Ellert

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2164
Neue Funktion

Readings sicher löschen
Mit DOIFtools können, selbsterstellte, nicht benötigte Readings über Auswahllisten gelöscht werden. Das kann das Risiko mindern unbeabsichtigt Readings zu löschen.
Dieses Risiko besteht bei der Verwendung des Befehls deletereading, wenn z.B. reguläre Ausdrücke oder Filter ungenau formuliert werden,
siehe Bedienungsanleitung:Readings löschen.