Autor Thema: Cubietruck Jessie  (Gelesen 726 mal)

Offline Dittel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 591
Cubietruck Jessie
« am: 29 Januar 2017, 13:06:58 »
Haben die Cubietruck Benutzer hier schon neuere Igor Kernel mit Jessy UND Nand Boot Support im Einstatz. Ich stehe gerade vor einer Schranke und kann keine Updates mehr einspielen, weil Kernel zu alt. Ausserdem hab ich mir irgendwie nicht aufzulösende Abhängikeitsfehler von libc6 und multiarch-support eingefangen, wofür es wohl keine richtige Lösung gibt.
Die neuen Kernel von Igor unterstützen wohl alle kein Nand mehr? Wie macht ihr das?
« Letzte Änderung: 29 Januar 2017, 13:58:38 von Dittel »

Offline dusti64

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Antw:Cubietruck Jessie
« Antwort #1 am: 29 Januar 2017, 14:10:08 »
Schau mal ein Thema weiter, ich hab ein ähnliches Problem und es gibt anscheinend keine Lösung...
3x Debian Jessie virtualisiert auf QNAP mit FHEM, 2x HMLAN, VCCU, Homatic Heizung+Licht-Rollläden, Alexa mit 2 Echos

Offline Dittel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 591
Antw:Cubietruck Jessie
« Antwort #2 am: 29 Januar 2017, 18:16:29 »
... sieht so aus. Boot nur noch von SD und dann am besten das RootFS auf die HDD verfrachten. Zumindest sollte bei dieser Methode die SD Karte wohl nicht an Haltbarkeit einbüßen. Frage mich nur, warum der Nand rausgeflogen ist.  :-\
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal