Autor Thema: 2 adriger Funkschalter  (Gelesen 1294 mal)

Offline haschel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
2 adriger Funkschalter
« am: 01 Februar 2017, 17:38:39 »
Hallo,

ich will so langsam mal mein "Smart Home" beginnen.

Anfangen wollte ich testweise mit einem Lichtschalter im Wohnzimmer. Beim ausbauen bemerkte ich jedoch, dass der Lichtschalter nur 2 Adrig angeschlossen ist, altes Haus, alte Elektroinstallation - man kennt das. Habe also nur Phase und N der zur Lampe geht.

Kennt ihr vernünftige Funkschalter (433MHz) die ich verwenden kann?

Vielen Dank im Voraus.

LG
« Letzte Änderung: 01 Februar 2017, 18:37:26 von haschel »

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4381
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:2 adriger Funkschalter
« Antwort #1 am: 01 Februar 2017, 18:23:01 »
Hi,

ich habe diesen hier aus genau dem Grund (kein Neutralleiter sondern nur Anschlussdrähte Lampe) im Einsatz:

http://cms.jbmedia.de/index.php?option=com_content&task=view&id=98&Itemid=74

Ich glaube 433MHz, nutze ihn (noch) mit einem Lightmanager, daher weiß ich es nicht sicher...

Allerdings (bei allen 2-Adrigen) musst du aufpassen was dran hängt.
Es muss ein "echter" Verbraucher sein, da sich der Aktor da "mitbedient"...

EDIT: als Alternative ginge noch den Schalter kurzschließen und dann direkt an der Lampe einen Schaltaktor anschließen. Evtl. dann einen EnOcean-Schalter, der funktioniert ganz ohne Batterie etc. Wäre auch eine Variante bei mir gewesen, allerdings passt das EnOcean-Schalterprogramm so gar nicht... Oder halt einen batteriebetriebenen Funkschalter. Bei Homematic wird ja der Batteriestand gesendet, da weiß man dann wann gewechselt werden muss. Bei meinen anderen IT/CoCo Sendern ist das leider nicht so. Da merke ich erst dass sie leer sind, wenn sie nicht mehr tun... Homematic/BidCos (oder andere bidirektionale Kommunikation) hat noch den Vorteil, dass man weiß, dass geschalten wurde und auch der Status wenn manuell geschalten wird wird mitverfolgt. Das geht bei dem genannten nicht. Da wird nur das An-/Aus-Signal geschickt und gut ist (geht eigentlich zuverlässig aber eine Garantie gibt es nicht). Ein schalten per Hand kriegt man nicht mit.

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 02 Februar 2017, 17:28:20 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.8 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf, ...
FHEM 5.8 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.8 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

Offline Harst

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:2 adriger Funkschalter
« Antwort #2 am: 02 Februar 2017, 17:21:37 »
Die gibt es von intertechno und RSW ( Conrad ), teilweise aber nur mit Dimmer drin.

Offline accloginsell

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:2 adriger Funkschalter
« Antwort #3 am: 09 Februar 2017, 08:47:51 »
Ich benutze seit Jahren Intertechno ITL-230 leider nur mit Dimmfunktion vorhanden. Grund: Das Gerät schleift sich den fehlenden Pol durch die Lampe und dimmt diese dann langsam hoch.
Funktioniert aber einwandfrei mit Dimmbaren LEDS.

Kann ich empfehlen reichweite und zuverlässigkeit (auch ohne Rückmeldung) ist super!

Hoffe das hilft!