Autor Thema: 3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?  (Gelesen 5815 mal)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« am: 04 Februar 2017, 13:36:57 »
Hallo, ich hab ein CTC Dual Extruder Drucker bei mir stehen. Von Hause aus für Makerbot Desktop gedacht. Als Firmware nutze ich Sailfish. Die Makerbot Desktop Software ist nun mangels Einstellungen nicht der Hit (Ansteuerung Zusatzlüfter etc.).
Dann habe ich es mit Simplify3D versucht. Das klappt bei mir auch sehr gut, solange ich fertige Modelle von Thingiverse drucke. Erstelle ich selber 3D Objekte dann passiert es oft, dass ich Löcher im Objekt habe, also schon vor dem Drucken, im Preview. Da fehlen dann komplette Ebenen. Außerdem muss man bei den Supports sehr viel nacharbeiten wie ich finde. Dazu kommt der Preis der bei den Problemen nicht ganz gerechtfertigt ist.
Jetzt versuche ich mich gerade an Slic3r. Sieht auf den ersten Blick gut aus. Aber nun muss ich erst mal wieder die richtigen Einstellungen finden.

Meine Frage hier ist eigentlich, was benutzt ihr denn so? Gibt es noch Slicer die ich nicht auf dem Schirm hatte und auch gut sind und Dual Extruder und solche Geschichten unterstützen? Am besten mit ein paar kurzen Worten zu den jeweiligen Vor- und Nachteilen.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #1 am: 04 Februar 2017, 13:46:38 »
Ich habe mit Slic3r angefangen, weil dieser in Repetierhost integriert ist. Mittlerweile benutze ich aber Simplify3d, weil ich dort auf Anhieb bessere Ergebnisse bekommen habe.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Offline Kuzl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #2 am: 08 Februar 2017, 07:57:45 »
Ich hab ebenfalls mit Slic3r angefangen, habe aber dann zu Simlify3D gewechselt.

hab damit einfach bessere Ergebnisse erzielt, und ich finde die Preview besser als bei Slic3r.

Simplify3D hat jetzt auch scheinbar recht gute Dual-Extruder einstellungen. Hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #3 am: 08 Februar 2017, 21:04:32 »
Welche Versionen benutzt ihr da? Ich habe echt Probleme mit selbst erstellten Modellen. Benutze ich Thinkercad klappt es, aber mit SketchUp haut das häufig nicht hin. Ich bin mit Simplify3D eigentlich auch sehr zufrieden aber mich machen diese Löcher in den Modell irgendwie stutzig. Zumal andere Slicer es richtig darstellen. Ich habe allerdings auch nur die 3.0.2 laufen ohne den Grund zu nennen.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #4 am: 08 Februar 2017, 23:25:58 »
Ich nutze Slic3r und bekomme damit gute Ergebnisse. Hatte vorher Cura, das hat aber nicht genügend Einstellmöglichkeiten. Simply werde ich erstmal nicht nutzen, 150 Euro sind mir einfach zu teuer und es gibt keine Testversion um sich das mal anzuschauen. Schaue mir gerade auch noch MatterControl an, der Matterslicer gefällt mir sehr gut, allerdings hat das Programm einige Probleme mit der aktuelle Marlin-Firmware.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline Kuzl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #5 am: 09 Februar 2017, 12:56:33 »
Version kann ich dir leider nicht sagen.
Hab allerdings noch nie Probleme gehabt, egal welche Version.

Ich zeichne allerdings mit FreeCad.

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #6 am: 09 Februar 2017, 14:23:56 »
Wenn Du mich meinst:

Firmware ist die Aktuellste RC8 BugFixed. Probleme bekomme ich mit Mattercontrol 1.6.1 (unter Linux) , weil er irgendwann anfängt immer wieder "M110 .... irgendwas Linenumber ........." zu senden und mit einem Resend in eine Endlosschleife verfällt.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #7 am: 10 Februar 2017, 21:00:25 »
der Matterslicer gefällt mir sehr gut, allerdings hat das Programm einige Probleme mit der aktuelle Marlin-Firmware.

Was gibt der aus, G-Code?
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #8 am: 10 Februar 2017, 22:44:49 »
Immer wenn ich den Drucker verbinde und mir die Console dabei Anzeigen lasse ist erstmal alles OK. Dann klicke ich auf "Home", das startet und in der Console kommt dann "Printer Busy" klar der werkelt ja auch, allerdings kommt dann irgendwann die Meldung ,das irgendwas mit der Zeilennummer nicht stimmen würde (ich weiss gerade nicht was genau) und der Drucker geht in die Endlosschleife und reagiert immer nur noch mit der Fehlermeldung und nix weiter passiert.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #9 am: 12 Februar 2017, 10:28:22 »
Druckt ihr immer direkt über USB? Das wird bei mir nichts, der bricht dann zu häufig ab. Ich drucke immer via SD Karte (Hab eine WLAN fähige SD Karte drin, macht die Sache etwas leichter)

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #10 am: 12 Februar 2017, 19:14:37 »
Jup nur von SD-Karte

Wlankarte ist mir zu teuer und ausserdem haben die Dinger beschränkte Zugriffe dann sind se hin. Wenn du per USB Abbrüche hast musst du den Puffer in der Hostsoftware ändern (verkleinern)
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #11 am: 12 Februar 2017, 20:31:14 »
Nen Esp8266 mit ESP3D wäre auch noch ne möglichkeit. Fungiert als WLAN Brücke und hat nen eingebauten Webserver.

Ich selbst habe nen Orange pi One mit Octoprint am laufen.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Offline Kuzl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #12 am: 13 Februar 2017, 08:28:12 »
Nutze auch Octoprint auf einem Raspi3.
Davor war ein alter 1er drinnen, der ist allerdings bei komplexeren Bewegungen nicht nachgekommen.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #13 am: 13 Februar 2017, 22:05:31 »
Jup nur von SD-Karte

Wlankarte ist mir zu teuer und ausserdem haben die Dinger beschränkte Zugriffe dann sind se hin. Wenn du per USB Abbrüche hast musst du den Puffer in der Hostsoftware ändern (verkleinern)

Danke da schau ich mal.

Ich hab für die WLAN SD Karte 8 Euro bezahlt, wenn die stirbt dann hat sie es sich verdient ;-)
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Kuzl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #14 am: 14 Februar 2017, 13:11:59 »
Wie macht ihr das dann mit der Webcam?
Für mich war es wichtig, dass ich nicht alle 10 min mal vorbei schauen muss ob noch alles passt.

Oder vertraut ihr euren druckern?  8)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #15 am: 14 Februar 2017, 16:15:56 »
Also ich brauch keine Cam, der Drucker steht bei mir aber auch im Arbeitszimmer. Und die Cam nutzt ja auch nur was wenn er völligen Matsch druckt, kleine Macken sieht man da eh nicht. Und bis jetzt habe ich nie Matsch gedruckt ;-)

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #16 am: 14 Februar 2017, 17:46:05 »
Ich hab mir ne billige Webcam von Logitech gekauft und hab das Telegramm plugin installiert.
Das sieht dann so aus:


Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 14 Februar 2017, 17:59:52 von tiwo85 »

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #17 am: 14 Februar 2017, 20:28:37 »
Wenn du mit Webcam überwachen willst nimm einen Pi mit Octoprint da ist ein Plugin für die Cam gleich mit dabei.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #18 am: 14 Februar 2017, 22:13:41 »
Für was braucht man das Octoprint noch so? Also ich meine ein Sensor wenn das Filament alle ist, ist natürlich praktisch wenn man große Sachen druckt aber das kann man ja auch abschätzen bzw. wenn die Rolle sich dem Ende neigt steh ich daneben.

Kommt das auch mit der Sailfish Firmware zurecht?
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #19 am: 14 Februar 2017, 22:47:35 »
Puh, das ist ne gute Frage mit Sailfish.
Octoprint ist quasi die Makerware mit Webinterface. Im Moment habe ich nen Telegramm-Bot am laufen und zusätzlich noch TouchUI fürs Smartphone installiert. Wenn man noch Slic3r oder Cura installierst, braucht man kein Rechner mehr zum slicen o.ä.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #20 am: 14 Februar 2017, 23:06:19 »
kannst statt Octoprint auch Repetier-Host verwenden da weis ich aber nicht ob das auch Webcam unterstützt. Octoprint ist im Endefekt Steuersoftware mit Slicer aber halt nicht lokal auf dem Rechner sondern halt als Webanwendung.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #21 am: 15 Februar 2017, 11:57:18 »
OK verstehe, naja dann aber eigentlich mehr für Drucker die nicht von SD Karte drucken können oder? Also ich slice das fix, pack es auf die SD und dann Druckt die Kiste ohne das was an ist oder noch irgend ein extra Rechner laufen muss (Der bei mir eh immer läuft davon mal abgesehen ;-) )

Aber ich schau mir das trotzdem mal an. Kann man das eventuell auch für CNC Fräsen benutzen?

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #22 am: 15 Februar 2017, 15:31:18 »
DAS wäre vergleichbar mit octoprint allerdings für eine Fräse gedacht.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline Kuzl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #23 am: 16 Februar 2017, 12:56:19 »
Das Praktische an Octoprint ist auch das ganze Drumrum.
Man kann z.b. von Slic3r direkt zum Printer hochladen oder man gibt den Pi im Netzwerk frei und schiebt es einfach vom PC direkt auf den Pi.
Dort kann dann über Handy oder PC der druck gestartet überwacht und angepasst werden.
Gibt auch einige Apps - wobei der Telegrambot das meiste davon auch abdeckt.

Gerade bei langen drucken > 12h mag ich dann doch gerne immer wieder informiert werden, wie der Stand gerade ist. Bei so langen drucken ist man ja selten permanent anwesend. So kann man dann auch eingreifen, wenn mal was schief läuft und man erst 3 Stunden später heim kommt  8)

Octoprint rechnet auch in Echtzeit die verbleibende Druckdauer aus, was auch ganz praktisch ist.
Spielereien wie MQTT etc. lassen sich dann auch in FHEM integrieren.

Offline Carsten

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #24 am: 19 Februar 2017, 18:45:42 »
Ich nutze Simplify3D und Octoprint an meinem ( modifizierten ) K8200.

Wenn dein Drucker Objekte von Thingiverse gut druckt, aber selbst erstellte nicht, liegt das dann nicht eher an Sketchup?
Ich nutze zum Erstellen eigener Modelle Designsparks Mechanical. Finde ich intuitiver als klassische CAD-Programme.

Womit ich Probleme hab, sind Innendurchmesser. Die sind immer kleiner als designed, aber leider meist unterschiedlich viel kleiner. Weiß nicht, woran das liegt.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #25 am: 19 Februar 2017, 23:16:39 »
Naja das kann schon an SketchUp liegen, ist ja auch kein 3D Volumen Programm sondern eher für Flächendesigns. Vermutlich liegt es auch am STL Export Tool.

Ich werd mich mal in FreeCAD versuchen, vielleicht komme ich da weiter mit. Die CAD Programm sind ja von der Bedienung auch sehr unterschiedlich muss ich sagen. Wenn man da nicht gerade aus dem Bereich kommt ist das teilweise schon recht schwer sich zurecht zu finden.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Mathea

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #26 am: 18 April 2017, 15:07:00 »
Hi Daniel,

bezüglich SketchUp / FreeCAD:
Ich stand vor einiger Zeit vor der gleichen Situation und habe verschiedene kostenlose CAD Programme durchprobiert. Von FreeCAD hielt ich am Ende recht wenig, da es mir zu oft abgestürzt ist.

Nach einigem Suchen und Probieren bin ich dann bei Fusion360 hängen geblieben. Als Student bekommt man es drei Jahre kostenlos und als Nicht-Student habe ich es irgendwie hinbekommen, es zumindest ein Jahr kostenlos zu nutzen. Meiner Meinung nach ist das das aktuell beste CAD Programm für Hobbyisten auf dem Markt. Die Bedienung ist sehr intuitiv, es ist ressourcensparend (Ich nutze es ohne Probleme auf einem Macbook Air) und man deckt wahrscheinlich 99% aller Bedürfnisse ab. Absolute Empfehlung.

Edit: Für unbeschränkten kostenlosen Zugriff für Hobbybedarf als nicht-Student oder für kleine Start-Ups: https://knowledge.autodesk.com/support/fusion-360/troubleshooting/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/How-to-activate-start-up-or-educational-licensing-for-Fusion-360.html

Gruß,
Martin
« Letzte Änderung: 18 April 2017, 15:15:53 von Mathea »

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #27 am: 19 April 2017, 08:50:19 »
Danke Martin,

das schau ich mir mal an.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #28 am: 19 April 2017, 19:02:03 »
Hallo Zusammen,

Fusion360 hat allerdings eine hohe Lernkurve, aber es gibt eine hohen Anzahl an Tutorial-Videos...
Designs und Berechnungen erfolgen Cloud-basiert.

Fusion 360 Tutorial for Absolute Beginners— Part 1
https://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_647430157&feature=iv&src_vid=HXRMzJWo0-Q&v=A5bc9c3S12g

Fusion 360 Tutorial for Absolute Beginners— Part 2
https://www.youtube.com/watch?v=HXRMzJWo0-Q

Designing Arduino Uno Case
https://www.youtube.com/watch?v=E0bhdr84FNU

Wichtig, die Tastaturshortcuts (ich benutze die englische Version)  zu kennen:

M - Move
R - Rectangle
L - Line
C - Circle
O - Offset
T - Stutzen / Trim   überhänge entfernen
X - Hilfslinie
D - Bemaßung Dimension
E - Extrusion     Vorgang neuen Körper erstellen
H - Hole
F - Fillet Abrunden
A - Darstellung   Färben etc
I  - Meßmittel    Auswahl neu starten
Q - Drücken Ziehen
J - Gelenke


@kleinerDrache:
hat die Webcam an Octoprint out-of-the-box funktioniert?

Grüße
Jürgen

« Letzte Änderung: 19 April 2017, 19:05:11 von juergs »

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #29 am: 20 April 2017, 10:35:53 »
Kommt auf die Webcam an. Ich nutze im Moment Repetier-Server ohne Webcam. Obwohl auch Repetier das kann, aber der Drcuker steht gerade mal 30cm neben mir also Webcam unnötig. Aber such mal nach MJPG-streamer das ist das Programm das den Stream zur verfügung stellt auch in Octoprint. Da gibt es ne Cam-Liste.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #30 am: 20 April 2017, 12:14:04 »
Ich nutze Octoprint auf einem Orangepi, dafür gibt es ein Image. Dort ist das besagte MJpg-Streamer enthalten. Ich habe mir einfach die billigste Logitech Webcam bei Saturn gekauft, diese läuft out of the Box.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #31 am: 20 April 2017, 18:30:21 »
Zitat
Octoprint auf einem Orangepi, dafür gibt es ein Image. Dort ist das besagte MJpg-Streamer enthalten.
Ja, benutze das auch auf einem RPi2.
Habe den mpeg-Streamer darauf umkonfiguriert, geht wohl  trotzdem nicht...
Meine Microsoft-CAM  ist zwar hier dabei:
https://github.com/foosel/OctoPrint/wiki/Webcams-known-to-work
http://chinadrucker.de/2017/welche-webcam-fuer-octoprint/
Zitat
Microsoft Lifecam Cinema    045e:    -r VGA -f 10
Sometimes didn'switch up nicely.

Die hatte ich schon am Pi am laufen ....

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2772
    • Homepage
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #32 am: 21 April 2017, 08:26:55 »
Designs und Berechnungen erfolgen Cloud-basiert.

Echt? Ok dann ist das nichts für mich. Cloud gibt es nicht und der Rechner hat eh keine Verbindung ins Netz.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
« Letzte Änderung: 07 Mai 2017, 10:58:25 von juergs »

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #35 am: 07 Mai 2017, 12:42:23 »
schicke Software aber aufpassen die ist so nur zum SD-drucken geeignet serielle Verbindung erfordert eine bestimmte Firmware (pe3dator).
« Letzte Änderung: 07 Mai 2017, 12:45:50 von kleinerDrache »
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #36 am: 07 Mai 2017, 14:42:40 »
Hallo kleinerDrache,

ja. der Druck des GCODES direkt über Repetier geht auch nicht sauber.
Danke für den Hinweis auf die SD...  :)

Ich fand die Möglichkeit des manuellen Setzen von Support ganz hilfreich, weil die Standards meist etwas zu viel
des Guten machen ...

/edit:
Der A8 ignoriert das gCode-File auf SD ...  >:(

Grüße,
Jürgen
« Letzte Änderung: 07 Mai 2017, 17:54:32 von juergs »

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #37 am: 07 Mai 2017, 16:55:37 »
Beim A8 ist teilweise der SD-Support abgeschaltet. Musst du erst in der Firmware aktivieren.

Kenn sonst auch nurnoch eine Software in der man manuellen Support setzen kann und das ist S3D das Ding ist mir für die miese Quallität einfach zu teuer mit ca 150 Euro
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #38 am: 08 Mai 2017, 19:37:54 »
Über Octoprint ...  :)

Zitat
There is an "Option" button in CraftWare on the right side. You can define your printer's build volume and where your 0,0 (X,Y) position on the bed.

There's also a "Slice" button above the "Option" button in CraftWare. Click on "Slice" button. A window will pop up in Easy Mode. Click on "Switch to Expert mode". On the Expert Mode window, there is a "GCode scripts". Select the "GCode scripts" and there'll be two sections under "Header" and "Footer". You can enter your custom Prusa i3 or Mandel start gcode in "Header" section, and end gcode in "Footer" section.
( https://craftunique.com/forums/view-thread/458 )

I use octopi (octoprint running on a raspberry pi) and I think its a fantastic setup..
( https://craftunique.com/forums/view-thread/458 )

Offline matzewob

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
    • TREX-TEC
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #39 am: 13 Mai 2017, 08:15:26 »
Moin,

also ich habe mittlerweile Simplify3D als Slicer im Einsatz.
Am Drucker selbst ist ein Raspberry mit Repetier Server.

Das coole: Du kannst die GCODE Dateien per Webinterface auf den Repetier Server hochladen und von da aus den Druck starten und auch
mit diversen Parametern wie Geschwindigkeit usw. beeinflussen. So hast du ein System was du remote betanken kannst und trotzdem abgelöst von deinem PC läuft.
Auch die Webcam mit Zeitrafferaufnahmefunktion kann der Repetier Server direkt erledigen.

Im Anhang mal mein Drucker, angefangen habe ich auch mit einem CTC Dual.

Gruß

Matze

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #40 am: 10 Juni 2017, 12:49:24 »
Ich habe diese Slicer SW (OpenSource) noch gefunden:
http://www.mattercontrol.com/

Unten eine mögliche Einstellung für Anet8, die bei mir funktioniert....
« Letzte Änderung: 10 Juni 2017, 17:22:32 von juergs »

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #41 am: 10 Juni 2017, 14:00:14 »
And here the Results:

Skirt wird nicht gedruckt, schade das erste Layer muss am Rand nachbearbeitet werden, aber sonst....
... scheint das Ergebnis eigentlich nach einem bisschen Parameter-Tweaking ganz ok zu sein ....
« Letzte Änderung: 10 Juni 2017, 17:21:58 von juergs »

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #42 am: 11 Juni 2017, 14:09:42 »
@matzewob

Wenn Du Repetier-Host als Verbindung zum Server nutzt musst du nichtmal remote betanken *gg* einfach ganz normal Laden, Slicen (Slic3r, Cura oder Skeinforge) und dann drucken. Das hochladen passiert automatisch im Hintergrund.

@juergs
Mattercontroll ist nicht schlecht allerdings noch ziemlich Beta (z.B. fehlender Skirt) und hat NOCH keine Möglichkeit einen Remote Server anzusteuern.
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT

Offline juergs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #43 am: 11 Juni 2017, 19:33:25 »
@juergs
Mattercontroll ist nicht schlecht allerdings noch ziemlich Beta (z.B. fehlender Skirt) und hat NOCH keine Möglichkeit einen Remote Server anzusteuern.

Ja gutes Argument, man kann das Ergebnis Exportieren und über Octoprint ausdrucken...  :)
Machte allerdings trotzdem einen guten Eindruck ...  :D

Offline kleinerDrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 281
Antw:3D-Druck - Welche Slicing Software benutzt ihr?
« Antwort #44 am: 11 Juni 2017, 20:34:35 »
War ja auch nicht generell negativ gemeint ;) da wird halt noch dran entwickelt
Raspi 2 - Hmusb2 , 2xJeeLink , EnOcean pi: Serie14 Geräte , 6xHM-Sec-Rhs , 6xHM-CC-RT-DN, verschiedene MySensor Nodes, ein bischen MQTT