Autor Thema: Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards  (Gelesen 1846 mal)

Offline Freddy3108

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« am: 07 Februar 2017, 23:42:57 »
Hallo Zusammen,
ich habe mir 2 Busware SCC Boards zugelegt (433 und 868) und möchte die nun an einem RPI3 betreiben.
Ich habe folgende Vorgehensweise gewählt!

1.)
- Alles aller erstes mal nachschauen was an Seriellen Schnittstellen alles schon geboten wird :

ls -l /dev/serial*


Dann wie folgt vorgehen :

1) /boot/config.txt
muss folgende 2 zeilen am ende enthalten:

dtoverlay=pi3-disable-bt      sowie
enable_uart=1

2.) /boot/cmdline.txt
Abändern der Zeile:

dwc_otg.lpm_enable=0 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait

3.)
sudo systemctl stop serial-getty@ttyAMA0.service
sudo systemctl disable serial-getty@ttyAMA0.service
sudo reboot

4.) Wichtig ist FHEM anzuhalten

sudo /etc/init.d/fhem stop


5) SCC muss Firmware enthalten (wenn minicom -b 38400 -o -D /dev/ttyAMA0 und minicom -b 38400 -o -D /dev/ttyS0 beim drücken von V keinen Output liefert, fehlt die Firmware.
Firmware kann mit folgender Befehlsfolge aufgespielt werden:

- Sollte hier minicom fehlen nachinstallieren!

                   sudo apt-get install minicom

minicom -b 38400 -o -D /dev/ttyAMA0

Mit dem Befehl <Shift> V senden um eine Antwort zu erhalten:

Danach entsprechende Packete installieren!

sudo apt-get install dfu-programmer
sudo apt-get install build-essential
sudo apt-get install avrdude
sudo apt-get install avr-libc


cd /home/pi

wget http://culfw.de/culfw-1.66.tar.gz

gunzip culfw-1.66.tar.gz
tar xfv culfw-1.66.tar
cd culfw-1.66/
cd Devices/
cd SCC

(Der komplette Pfad lautet zusammenhängend)

/home/pi/culfw-1.66/Devices/SCC


-- KNOPF AM SCC MODUL GEDRÜCKT HALTEN UND

sudo make program

---------Hierbei kamm es beim 868 Board zu einer Fehlermeldung das die Uhrzeit nicht stimmt???????


wenn dabei eine fehlermeldung kommt, dass /dev/ttAMA0 nicht exisitiert, mit nano makefile das makefile öffnen und /dev/ttyAMA0 durch /dev/ttyS0 ersetzen und nochmal sudo make program mit gedrücktem knopf starten


minicom -b 38400 -o -D /dev/ttyAMA0

Mit dem Befehl <Shift> V senden um eine Antwort zu erhalten:

Man muss "Strg + A" drücken und DANN die dritte Taste

Für Beenden

Strg+A und Dann Q

Sollte am Anfang noch einer Fehler wegen des Bluetoothadapters stehen kann man dieses auch auf die Blcklist schreiben, somit wird der Treiber nicht gestartet!

nano /etc/modprobe.d/raspi-blacklist.conf

Folgende Zeilen hinzufügen:

# Bluetooth abschalten
blacklist btbcm
blacklist hci_uart

Soweit so gut dann habe ich das ganze noch in FHEM eingebunden!



in der /etc/init.d/fhem

nach:

<folgendes einbinden>

if test ! -d /sys/class/gpio/gpio17; then echo 17 > /sys/class/gpio/export; fi
echo out > /sys/class/gpio/gpio17/direction
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio17/value



Danach folgende Zeilen entweder direkt in die fhem.cfg ein pflegen, oder einzeln eingeben!

define SCC1 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC1 alias SCC1 MAX
attr SCC1 group CUL
attr SCC1 rfmode MAX
attr SCC1 room Technik
 
define SCC2 STACKABLE_CC SCC1
attr SCC2 alias SCC2 433Mhz SlowRF
attr SCC2 group CUL
attr SCC2 rfmode SlowRF
attr SCC2 room Technik
 
define SCC3 STACKABLE_CC SCC2
attr SCC3 alias SCC3 868Mhz SlowRF
attr SCC3 group CUL
attr SCC3 rfmode Homematic
attr SCC3 room Technik

FERTIG
!

Habe ich gedacht ???
Ich habe nämlich nun folgendes Problem!

Ich kann einmal das 868 Board nicht über cconf auslesen, hier kommt immer die fehlermeldung!

Timeout reading answer for get C0D


Ich habe zudem noch eine Schaltbare Steckdose eingebunden!

define ELRO_10110_A IT 000000FFFF FF F0
attr ELRO_10110_A IODev CUL_0
attr ELRO_10110_A alias Schalter_Steckdose1


Nun habe ich mir die config angeschaut und finde dort folgendes vor!
define CUL_0 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1034
define SCC1 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC1 alias SCC1 MAX
attr SCC1 group CUL
attr SCC1 rfmode MAX
attr SCC1 room Technikraum
define SCC2 STACKABLE_CC SCC1
attr SCC2 alias SCC2 433Mhz SlowRF
attr SCC2 group CUL
attr SCC2 rfmode SlowRF
attr SCC2 room Technikraum
define SCC3 STACKABLE_CC SCC2
attr SCC3 alias SCC3 868Mhz SlowRF
attr SCC3 group CUL
attr SCC3 rfmode HomeMatic
attr SCC3 room Technikraum
define ELRO_10110_A IT 000000FFFF FF F0
attr ELRO_10110_A IODev CUL_0
attr ELRO_10110_A alias Schalter_Steckdose1
define STACKABLE_CC_1 STACKABLE_CC CUL_0
attr STACKABLE_CC_1 room STACKABLE_CC


Ich kann mich nicht erinnern das CUL_0 definiert zu haben
Auch die STACKABLE sind mir gänzlich unbekannt??

Die Dose Schaltet nur sporadisch!
Nehme ich CUL_0
und die STACKABLE Sachen heraus und setzte IODev auf SCC2 schaltet die Dose gar nicht mehr !


Von den beiden Karten wird auch nur eine (433) initalisiert, die andere (868) bleibt im define!
SCC1 MAX Initialized
SCC2 433Mhz SlowRF Initialized
SCC3 868Mhz SlowRF Defined


Das Logfile gibt mir keine Auskunft oder?

2017.02.07 13:17:45 3: Opening CUL_0 device /dev/ttyAMA0
2017.02.07 13:17:45 3: Setting CUL_0 serial parameters to 38400,8,N,1
2017.02.07 13:17:45 3: CUL_0: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltuxz
2017.02.07 13:17:46 2: Setting CUL fhtid from 1234 to 1034
2017.02.07 13:17:46 3: CUL_0 device opened
2017.02.07 13:17:46 3: Opening SCC1 device /dev/ttyAMA0
2017.02.07 13:17:46 3: Setting SCC1 serial parameters to 38400,8,N,1
2017.02.07 13:17:46 3: SCC1: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltuxz
2017.02.07 13:17:46 2: Setting CUL fhtid from 1034 to 1234
2017.02.07 13:17:46 3: SCC1 device opened
2017.02.07 13:17:46 2: Switched SCC1 rfmode to MAX
2017.02.07 13:17:46 3: SCC2: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltuxz
2017.02.07 13:17:46 2: Switched SCC2 rfmode to SlowRF
2017.02.07 13:17:55 2: Switched SCC3 rfmode to HomeMatic
2017.02.07 13:17:55 3: STACKABLE_CC_1: Possible commands: mBbCFiAZGMYRTVWXef*ltuxz


Alles in allem bekomme ich das 868 Board nicht richtig initalisiert und die Dose schaltet nur sporadisch!

Was mach ich hier falsch?

Danke corab für Unterstützung

Freddy
FHEM auf Raspberry Pi3
2 x stapelbarer CC1101 Transceiver für Raspberry Pi3
UVR1611
Qivicon Homebase2
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19506
Antw:Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« Antwort #1 am: 08 Februar 2017, 07:33:15 »
Bitte nicht so lange Posts: da muss man schon sehr ausgeruht sein/viel Zeit haben, um helfen zu koennen.
Entweder HOWTO (dann am besten ins Wiki), oder Fehlersuche, dann aber bitte kuerzer.

Zitat
Ich kann mich nicht erinnern das CUL_0 definiert zu haben
Auch die STACKABLE sind mir gänzlich unbekannt??
Sowas legt FHEM mit "usb create" / autocreate automatisch an, beide sind in der ausgelieferten cfg drin. Ein manuelles anlegen sollte entfallen, um den alten Buzzword  zu zitieren: "Plug and Play"
Ob _alle_ SCCs funktionieren, kann man auh in minicom mit V, *V, **V testen.
Ich bin inzwischen nicht mehr ganz sicher, aber ich meine HomeMatic funktioniert nicht als SCC, sonder nur als CUL (also ganz unten, direkt auf dem PI, Seriell angebunden). Da es relativ wenig Berichte mit so vielen SCCs gibt (und ich habe keine), bitte auch positive Erfahrungen schildern.

Offline Freddy3108

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« Antwort #2 am: 08 Februar 2017, 13:30:02 »
Sorry,
für die Ausfühlichkeit, hatte nur gedacht, das man daraus vielliecht ableiten kann, was wo schief ging!
Per minicom werden beide SCC-Boards angesprochen und ich bekomme auch die SW Version angezeigt!
Ich hatte gestern Abend/heute morgen das 868er Board nochmals geflasht und das sogar ohne Fehlerrückmeldung!

Das 2te Board lässt sich aber irgendwie nicht initialisieren!

Hat den keiner 2 Boards in Betrieb und kann mal einen Tip geben was man noch beachten muss/kann?

Freddy
 
FHEM auf Raspberry Pi3
2 x stapelbarer CC1101 Transceiver für Raspberry Pi3
UVR1611
Qivicon Homebase2

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19506
Antw:Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« Antwort #3 am: 08 Februar 2017, 13:36:37 »
Sind es 2 oder 3 Boards?
Den ersten definiert man als CUL, erst den zweiten, dritten, usw. als SCC.

Offline Freddy3108

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« Antwort #4 am: 08 Februar 2017, 17:33:42 »
Hallo
es sind 2 Boards,
ich habe nun folgendes gemacht!

Ich habe das alles entfernt!

define CUL_0 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1034
define SCC1 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC1 alias SCC1 MAX
attr SCC1 group CUL
attr SCC1 rfmode MAX
attr SCC1 room Technikraum
define SCC2 STACKABLE_CC SCC1
attr SCC2 alias SCC2 433Mhz SlowRF
attr SCC2 group CUL
attr SCC2 rfmode SlowRF
attr SCC2 room Technikraum
define SCC3 STACKABLE_CC SCC2
attr SCC3 alias SCC3 868Mhz SlowRF
attr SCC3 group CUL
attr SCC3 rfmode HomeMatic
attr SCC3 room Technikraum

define STACKABLE_CC_1 STACKABLE_CC CUL_0
attr STACKABLE_CC_1 room STACKABLE_CC



Und durch dieses ersetzt!

# --------------- CUL = Busware SCC433
define SCC1 CUL /dev/ttyAMA0@38400 1234
attr SCC1 rfmode SlowRF
attr SCC1 group CUL
attr SCC1 room Technikraum

# -----------------CUL = Busware SCC868
define SCC2 STACKABLE_CC SCC1
attr SCC2 rfmode HomeMatic
attr SCC2 group CUL
attr SCC2 room Technikraum


Und siehe da nun klappt es wie es soll  ???
Ich kann die Boards auslesen und die Funkdose schaltet nicht mehr nur sporadisch!

Mal sehen was mich noch erwartet, bis jetzt funktioniert es so auf jeden Fall!

Gruß
Freddy
FHEM auf Raspberry Pi3
2 x stapelbarer CC1101 Transceiver für Raspberry Pi3
UVR1611
Qivicon Homebase2

Offline twenta

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Inbetriebnahme 2 Busware SCC Boards
« Antwort #5 am: 29 November 2017, 15:06:11 »
Hallo,

schön das es funktioniert. Ich habe ein sehr ähnliches Setup, kann aber keine IT-Steckdosen schalten.
Darf ich fragen, welche culfw bzw. aculfw Versionen Du auf den jeweiligen SCC's benutzt?

Danke