Autor Thema: [V] SelbstbauCUL 433MHz  (Gelesen 466 mal)

Offline bartman121

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
[V] SelbstbauCUL 433MHz
« am: 12 Februar 2017, 14:34:18 »
Moin,

ich verkaufe einen Selbstbau CUL 433MHz ohne Pegelanpassung (keine Winderstände zwischen C1101 und Nano), dieser funktioniert dennoch tadellos. Ich bin selbst auf SDUINO umgestiegen, daher biete ich den nicht mehr benötigten CUL hier han.

Bilder findet ihr hier:
https://1drv.ms/f/s!AvjwsVfbtAYdipxXxvuFIARk9QrcRA

23€ exkl. Versand (wenn ihr einen Vorschlag habt wie es günstig geht).
27€ inkl. Versand mit Hermes

Grüße

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3044
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #1 am: 12 Februar 2017, 14:52:46 »
... Selbstbau CUL 433MHz ohne Pegelanpassung (keine Winderstände zwischen C1101 und Nano), dieser funktioniert dennoch tadellos.
... und ich frage mich, warum ich so coole Platinen entwerfe ... :o
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.63 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21R

Offline bartman121

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #2 am: 12 Februar 2017, 14:56:25 »
Vermutlich,weil dein Studium erst vor kurzem beendet wurde und du daher noch pflichtbewusst und richtig die Specs der Hersteller befolgst.

Ich bin schon ein paar Jahre aus dem Studium raus, ich bin da nicht mehr so schissig :)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 12712
  • Probleme sind auch keine Lösung.
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #3 am: 12 Februar 2017, 14:57:24 »
Vermutlich,weil dein Studium erst vor kurzem beendet wurde

*gröhl*

Definiere "kurz" ...
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3044
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #4 am: 12 Februar 2017, 14:58:32 »
Ich bin schon ein paar Jahre aus dem Studium raus, ich bin da nicht mehr so schissig :)
Junge, komm Du erstmal in mein Alter  ;D ;D ;D
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.63 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21R

Offline bartman121

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #5 am: 12 Februar 2017, 15:01:34 »
Hihi, Fettnäpfchen :)

Gut nun, der ist angebotene nanoCUL ist ohne Pegelanpassung.

Ansonsten könnten wir jetzt noch Geburtsdaten und Immatrikulationsjahrgänge besprechen,das geht aber dann vermutlich zu weit.

Grüße

Offline RaspiLED

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 315
  • Es bagn alles so klein ;-)
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #6 am: 28 Februar 2017, 21:28:31 »
Hi,
warum machst Du jetzt keinen Signalduino mit CC1101 draus?
Hast Du mal ein Bild da? Welche Antenne verwendest Du?
Gruß Arnd
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline bartman121

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #7 am: 01 März 2017, 07:14:13 »
Bilder sind oben verlinkt ...

ich wusste gar nicht, dass man SDUINO auch mit CC1101 machen kann, aber lt. einem Forenthread hier, scheint das wirklich zu gehen. Aber schlussendlich ist das Ding übrig.

Grüße

Offline bartman121

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:[V] SelbstbauCUL 433MHz
« Antwort #8 am: 13 März 2017, 09:34:36 »
*hochschieb*

macht zwar kaum noch Sinn, da die meisten Angebote für CULs/CUNs teilweise eher gewerblicher Natur sind, aber vielleicht braucht diesen hier noch Jemand ....