Autor Thema: Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?  (Gelesen 2983 mal)

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #30 am: 28 Februar 2017, 17:02:39 »
Evtl. ein CO20 in die Buxe stecken?? 8)
Die Hauptschwierigkeit an der Sache dürfte sein, das ganze so zu bauen, dass weder der Bewegungsdrang meines Sohnes das Teil zerstört noch irgendwelche spitzen Teile ihn verletzen.
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3143
  • Wer anderen eine Bratwurst brät...
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #31 am: 28 Februar 2017, 17:27:32 »
Die Hauptschwierigkeit an der Sache dürfte sein, das ganze so zu bauen, dass weder der Bewegungsdrang meines Sohnes das Teil zerstört noch irgendwelche spitzen Teile ihn verletzen.

Verletzen sehe ich weniger, da eigentlich keine scharfen Spitzen und Kanten dran sind.
Wenn das USB-Kabel lang genug ist sehe ich auch kaum Schwierigkeiten beim Bewegungsdrang!
Aber die Einwicklungsgefahr die dem langen USB-Kabel geschuldet wäre ist natürlich nicht zu vernachlässigen... :D :D :D

Gruß
Dan
FHEM 5.8, Brix, VIVO mini, RPi3, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 22_HOMEMODE, 98_Hyperion, 98_FileLogConvert

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #32 am: 28 Februar 2017, 17:37:34 »
Aber die Einwicklungsgefahr die dem langen USB-Kabel geschuldet wäre ist natürlich nicht zu vernachlässigen... :D :D :D
Vor Allem da er noch nicht krabbeln kann, sondern sich zur Seite rollend fortbewegt.
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline peterk_de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 642
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #33 am: 28 Februar 2017, 21:46:31 »
Thorsten, ich hätte gern genau dasselbe. Die Idee mit dem CO20 war mir auch schon gekommen. Leider müsste es klein sein, Akkubetrieben und mit Funk und einige Stunden durchhalten, für die Nacht idealerweise 12 Stunden. Dazu verbrauchen die VOC-Sensorwn aber alle zu viel strom wegen der Heizung :-(
Intel NUC5i5 -> Proxmox -> Ubuntu 16.04 LTS
IOdevs: 2x Homematic, CUL868, HarmonyHub
Frontends: 3x TabletUI Android-Tablets mit AMAD+FullyBrowser, Homebridge/Siri
Aktoren/Sensoren: 86x Homematic, 15x WMBUS/Techem, 7x WiFi, 5x BLE, 2x BT, Geofencing
FHEM2FHEM-Roomnodes: 5x Raspi, 1x Cubietruck

Offline det.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 959
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #34 am: 28 Februar 2017, 22:16:47 »
Den CO20 Sensor hatte ich über dem Katzenklo. Voll der Reinfall, immer grün und es stank trotzdem bestialisch. => das falsche Gasgemisch.  Hab den jetzt im Büro am RPI - rot = mach mal das Fenster auf. => funktioniert!
l.g. det.

Offline peterk_de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 642
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #35 am: 28 Februar 2017, 22:22:01 »
Was ehrlich? Was Füttert ihr denn?  ;D Also auf Katzenhaufen reagiert er bei unserer Katze prima, das sprengt die Skala. Auf Katzenpuller schlägt er aber überhaupt nicht an.

Dass er auf "Berg" reagiert, da bin ich mir auch ziemlich sicher. Ich hab einen im Kinderzimmer und sehe im Plot genau, wann wir Windeln mit Geschäft gewechselt haben. Allerdings sind da sehr viele Messartefakte bei, insbesondere wenn es Hülsenfrüchte o.ä. zu essen gab ;D
Intel NUC5i5 -> Proxmox -> Ubuntu 16.04 LTS
IOdevs: 2x Homematic, CUL868, HarmonyHub
Frontends: 3x TabletUI Android-Tablets mit AMAD+FullyBrowser, Homebridge/Siri
Aktoren/Sensoren: 86x Homematic, 15x WMBUS/Techem, 7x WiFi, 5x BLE, 2x BT, Geofencing
FHEM2FHEM-Roomnodes: 5x Raspi, 1x Cubietruck

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #36 am: 28 Februar 2017, 22:32:58 »
...dann misst der Sensor aber nicht nur CO2. Kohlendioxid riecht nicht und das, was da aus der Windel ausgast ist eher Methan oder so.
Fürze brennen, CO2 nicht.
Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline peterk_de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 642
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #37 am: 28 Februar 2017, 23:07:39 »
Der misst überhaupt kein CO2, der Name ist nur Marketing. Der misst volatile organische Verbindungen (VOC) - sprich: Mief. Und Methan gehört da je nach definition dazu, auf jeden Fall lässt es das Ding neben Ethanol mit am meisten anschlagen.
« Letzte Änderung: 28 Februar 2017, 23:09:35 von peterk_de »
Intel NUC5i5 -> Proxmox -> Ubuntu 16.04 LTS
IOdevs: 2x Homematic, CUL868, HarmonyHub
Frontends: 3x TabletUI Android-Tablets mit AMAD+FullyBrowser, Homebridge/Siri
Aktoren/Sensoren: 86x Homematic, 15x WMBUS/Techem, 7x WiFi, 5x BLE, 2x BT, Geofencing
FHEM2FHEM-Roomnodes: 5x Raspi, 1x Cubietruck

Offline peterk_de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 642
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #38 am: 28 Februar 2017, 23:14:55 »
Aber Thorsten, was hältst du davon für den windelsensor mal einen separeten Thread aufzumachen? Ich kann wegen des Zwergs sowas zeitlich definitiv nicht selbst designen, könnte aber Anforderungen beisteuern. Und ich sehe grad, diese sensoren gibt es auch als winzige SMD-Teile ...
Intel NUC5i5 -> Proxmox -> Ubuntu 16.04 LTS
IOdevs: 2x Homematic, CUL868, HarmonyHub
Frontends: 3x TabletUI Android-Tablets mit AMAD+FullyBrowser, Homebridge/Siri
Aktoren/Sensoren: 86x Homematic, 15x WMBUS/Techem, 7x WiFi, 5x BLE, 2x BT, Geofencing
FHEM2FHEM-Roomnodes: 5x Raspi, 1x Cubietruck

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #39 am: 01 März 2017, 09:46:50 »
Ähm, ich hatte das eigentlich nicht ganz ernst gemeint. ...und wenn, dann würde ich für die Entwicklung wahrscheinlich so lange brauchen, dass er mir bis dahin schon seine Freundin vorstellt. Dann werden wir dafür hoffentlich keine Verwendung mehr haben.
Gruß,
  Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline CQuadrat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 506
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #40 am: 01 März 2017, 10:11:47 »
Naja, dann braucht man es für die Enkel  ;)
FHEM auf Mini-ITX-Server mit Intel Quad-Core J1900:
+ HM: HM-LAN, HM-USB, HM-MOD-UART mit div. HM-Komponenten
+ RFXtrx: Funkwetterstation Bresser mit ext. Thermometer, Regenmesser und Windmesser
+ TUL (KNX-Anbindung), KM271 (per ser2net), SONOS (div. Gimmicks), OneWire, Hue

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2634
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #41 am: 14 März 2017, 06:52:48 »
Meine Frau hat sich vor 9 Jahren gesträubt eine WLan Kamera am Babybett zu erlauben wegen der Strahlung. Wenn ich ihr erzählt hätte, ich werf nen drahtlosen Sensor in die Windel bzw. positioniere ihn in Windelnähe, die wäre glatt mit Baby ausgezogen  :o

Nachtrag:
Kleine Menschen haben dafür übrigens nicht nur einen Sensor, sondern auch einen Alarmgeber. Quasi ab Werk  ;D
« Letzte Änderung: 14 März 2017, 06:54:47 von Rince »
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2634
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #42 am: 14 März 2017, 07:49:12 »
Oh,
da ist mir glatt etwas eingefallen:

Wie wäre es mit einer automatischen Dosierung für Waschmittel, (Flüssig & Pulver)?

Z.b. ein Becher, der immer die entsprechende Menge Waschpulver enthält? Dann würde das Bücken und rumkratzen in dem Waschmittelpappkarton entfallen. Und ich könnte mir vorstellen, dass es in der Waschküche sauberer wäre.

Großartig wäre es, wenn du es nicht nur umsetzt sondern auch dokumentierst. (Dann wird meine ToDo Liste kürzer ;) )
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline visionsurfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 894
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #43 am: 14 März 2017, 09:39:05 »
Moin,

das würde mich auch gefallen. Nervt mich auch immer.

Grüße,
Visionsurfer

Offline KernSani

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1439
Antw:Automatisierungsflaute - Alles funktioniert, was jetzt?
« Antwort #44 am: 14 März 2017, 10:07:55 »
Wie wäre es mit einer automatischen Dosierung für Waschmittel, (Flüssig & Pulver)?
Das sollte doch rein mechanisch lösbar sein... lustiger ist es natürlich mit Füllstandsensoren usw... :-)
RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...