FHEM > Sonstiges

Modul 96_SIP

<< < (3/240) > >>

Wzut:
Das kannst aber auch mit Bordmitteln machen.
Stelle das attr sip_listen auf wfp und setze ein set reset ab. Der Status sollte dann auf listen_for_wfp gehen.
Lege dir nun ein Notify an das auf das Reading caller und deine Handy Nr. triggert.
Wenn es dein Handy ist setze das Kommando set fetch ab, erst jetzt nimmt das Modul den Anruf an.
Oder du verwendest statt wfp dtmf , dann nimmt das Modul zwar sofort den Anruf an, du must aber noch # und zwei unterschiedliche Zahlen senden um die Aktion auszulösen.   

hdiessner:
Hallo Wzut,
klasse, dass das neue Modul jetzt mir dem Update eingespielt werden kann. Beim Testen habe ich folgendes feststellen müssen:
1. set mysip call **610 => funktioniert. Call wird ausgeführt und die Testtöne abgespielt.
2. set mysip call **610 -#10 => kein Anruf, sofortige Änderung im STATE: unknow call done  (tatsächlich ohne das "n" bei unknown.
3. set mysip call **610 10 /pfad/test.wav => funktioniert, Datei wird abgespielt und Modul legt auf.

Irgendwie scheint das Abspielen der DTMF Töne nicht so zu funktionieren, wie im Wiki unter "Anruf tätigen und DTMF Töne senden" beschrieben: https://wiki.fhem.de/wiki/SIP-Client

Wzut:

--- Zitat von: hdiessner am 20 Februar 2017, 19:13:31 ---2. set mysip call **610 -#10 => kein Anruf, sofortige Änderung im STATE: unknow call done  (tatsächlich ohne das "n" bei unknown.

--- Ende Zitat ---
Da fehlt als zweiter Parameter die Ringtime , richtig wäre :

--- Code: ---set mysip call **610 5 -#10
--- Ende Code ---
Da muss das Wiki angepasst werden , der Call erlaubt :
1. set mysip call **610    ( Ringtime wird aus dem attr sip_ringtime genommen und zu hören bekommt man ein paar DTMF Signale)
2. set mysip call **610 30  ( statt attr sip_ringtime wird nun 30 Sekunden geklingelt und zu hören bekommt man ein paar DTMF Signale)
3. set mysip call **610 20  Datei/Signale ( statt attr sip_ringtime wird nun 20 Sekunden geklingelt und zu hören bekommt man die übergebene Datei oder  DTMF Signale)

da fehlte noch ein anderes "n" , ist beim nächsten Update morgen drin :)

tklein:
Hallo,

bei mir kommt im Log:


--- Code: ---registration failed: Failed with error 110 at ./FHEM/96_SIP.pm line 209.
PERL WARNING: "my" variable $my_action masks earlier declaration in same scope at ./FHEM/96_SIP.pm line 495, <$fh> line 456.

--- Ende Code ---

--> Da ich der Programmierung nicht so wirklich mächtig bin, sagt mir die Zeile im Code leider nicht so viel.

So sieht das Modul in FHEM aus:


--- Code: ---define mySIP SIP
attr mySIP group Anrufe,Fritzbox
attr mySIP room Actions,Anrufe
attr mySIP sip_audiofile none
attr mySIP sip_from sip:628@fritz.box
attr mySIP sip_ip 192.168.0.49
attr mySIP sip_password ...
attr mySIP sip_port 5060
attr mySIP sip_registar fritz.box
attr mySIP sip_ringtime 10
attr mySIP sip_user 628
attr mySIP sip_waittime 10

--- Ende Code ---

Mit der 628 und der Fon-App von AVM kann ich mich mit den Zugangsdaten anmelden. Ein Update und restart habe ich schon vorgenommen.

Wer könnte mir da weiterhelfen?

betateilchen:
Die Perl Warning kannst Du erstmal ignorieren, das ist kein Fehler, sondern unsaubere Programmierung.


--- Code: ---attr mySIP sip_registar fritz.box
--- Ende Code ---

Hast Du da wirklich registar stehen statt registrar?

(Verdacht: Da hat wohl mal wieder jemand direkt in der fhem.cfg rumgepfuscht)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln