Autor Thema: Funksteckdosen die leiser schalten  (Gelesen 1135 mal)

Offline Rheingold

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Funksteckdosen die leiser schalten
« am: 26 Februar 2017, 22:45:51 »
Hi,

ich habe Funksteckdosen von Brennenstuhl im Einsatz und soweit erfüllen die ihren Dienst gut. Allerdings frage ich mich, ob es nicht welche gibt, bei denen der Schaltvorgang etwas leiser von statten geht? Sprich dieses "Klack" was man hört, wenn die Steckdosen ein- bzw. aus-geschaltet werden.

Gibt es da Tipps zu welche gut sind?
Fhem auf Raspi 3; Jeelink mit 6x TX29DTH; CUL433 mit 9x RCS 1000 N und Somfy-Steuerung; CUL868; MAX-Cube + Thermostate; Philips Hue & Ikea Tradfri; Google Home Assistant; FTUI für Tablet und SmartPhone via Reverse-Proxy

Offline rubbertail

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 413
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #1 am: 26 Februar 2017, 23:04:47 »
Ich hab diverse - auch teure MAX - und bei allen ist der Klick hörbar.
FHEM 5.7 auf Raspi mit Debian Jessie, CUL433, CUL868, RFXTRX433e, CULCuBE
MAX!: WT, HT, Fensterkontakte
netatmo: Wetterstation & Thermostat
FRITZ: Fritzbox7490, FritzDECT200, FritzPL543
Milights, IT, Withings

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #2 am: 26 Februar 2017, 23:07:40 »
Hi,
schwierige Frage, was ist laut, und ab welchen Lärmpegel ist es leise. Eine akustische Wahrnehmung wird sich wohl nie vermeiden lassen.
Lösung würde ich bei den Unterputzbereich suchen......legst du dich auf ein bestimmtes Protokol fest?
VG
klaso

Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Online sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #3 am: 27 Februar 2017, 16:22:24 »
Oder die Steckdosen umbauen auf ein Solid state Relais (elektronisches Relais).
Ich spiele auch mit dem Gedanken. Aber die Preise eines ssr sind nicht ohne.

Gruß Sascha

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk

Raspi 2 ; LaCrosse; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;
ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz); miniCULwlan;
WLANduino 433&868 ; WlanCul

Offline Bapt. Reverend Magersuppe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 368
  • Flipperball geschluckt!
    • Internet! Die Zukunft der Vergangenheit.
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #4 am: 27 Februar 2017, 18:15:08 »
Relais mit einer Schaumstoff/Styroporhaube versehen könnte einiges an Dämpfung bringen. Warm wird doch so ein Relais nicht das da was schmoren könnte, oder?
Wer mutig ist bohrt ein kleines Loch ins Gehäuse und setzt kurz die Schaumpistole an. Da kann es allerdings passieren das es Richtung Steckdose rausdrückt und eine Totalsauerei verursacht.
--
If I was born in 1453, Leonardo da Vinci would be jealous of me.
Reverend Paul Egon Magersuppe
https://www.itead.cc/smart-home/smart-socket.html
https://www.itead.cc/smart-home/sonoff-4ch.html

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #5 am: 27 Februar 2017, 18:26:04 »
Mit schaumpistole würde ich hier garnichts machen, Wärmeabfluss der Bauteile wird gehindert......Finger weg, Brandgefahr
VG
Klaso
Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 12182
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #6 am: 27 Februar 2017, 18:31:55 »
Da stecken mechanische Relais drin, da ist nun mal nichts mit leise. Entweder elektronisch aber teuer oder damit leben.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Online sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #7 am: 27 Februar 2017, 18:50:12 »
Da stecken mechanische Relais drin, da ist nun mal nichts mit leise. Entweder elektronisch aber teuer oder damit leben.
Sehe ich auch so. Ausschäumen geht gar nicht.

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk

Raspi 2 ; LaCrosse; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;
ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz); miniCULwlan;
WLANduino 433&868 ; WlanCul

Offline bloodybeginner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #8 am: 27 Februar 2017, 19:26:58 »
Die sonoff sind recht leise. Vielleicht is das ne alternative

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Offline Hardlife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #9 am: 28 Februar 2017, 00:15:27 »
Intertechno Protokoll und vollkommen lautlos (haben kein Relais) wären Intertechno ITLR-300 Dimmer

Mit den Dingern kann man außer dimmen auch schön schalten, aber 1 Stück davon kostet ca 19 Euro.

Einen davon habe ich als WakUp-Licht im Schlafzimmer in Betrieb. Absolut lautlos...
Raspi 2 B
nanoCUL-868 & 433,JeeLink,milight,Signalduino,GPIO-433er-Sender/Empfänger, GPIO-Infrarot,GSM-Stick für SMS
MAX!-Heizungssteuerung,Intertechno-V1-Steckdosen + V3-Dimmer,"Flamingo FA21RF"-Funk-Rauchmelder
433er-China-Bewegungsmelder,"Voltcraft CO20"-Stick,LaCrosse-Temperatur,Revolt-NC5462

Offline Rheingold

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #10 am: 28 Februar 2017, 17:49:07 »
Intertechno Protokoll und vollkommen lautlos (haben kein Relais) wären Intertechno ITLR-300 Dimmer

Mit den Dingern kann man außer dimmen auch schön schalten, aber 1 Stück davon kostet ca 19 Euro.

Einen davon habe ich als WakUp-Licht im Schlafzimmer in Betrieb. Absolut lautlos...
Danke für den Tipp, werde es mal versuchen. Ich dachte auch an etwas wie ein Wecklicht im Schlafzimmer oder so.
Fhem auf Raspi 3; Jeelink mit 6x TX29DTH; CUL433 mit 9x RCS 1000 N und Somfy-Steuerung; CUL868; MAX-Cube + Thermostate; Philips Hue & Ikea Tradfri; Google Home Assistant; FTUI für Tablet und SmartPhone via Reverse-Proxy

Online sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
Antw:Funksteckdosen die leiser schalten
« Antwort #11 am: 26 August 2017, 21:34:50 »
Ist zwar schon etwas älter der thread.

Habe aber in Zwischenzeit ein paar Baumarktsteckdosen umgebaut auf ssr.
Man muss nur darauf achten, mit welcher Spannung das Relais arbeitet.
In meinem Fall waren es 24vdc.
Habe mir dann ein paar SSR bestellt, waren 5Vdc gewesen. Musste mir dann die technischen Daten des ssr anschauen, wegen der Stromaufnahme usw.
Habe dann den Vorwiderstand berechnet und das ssr dann mit dem Widerstand versucht irgendwie in das Gehäuse zu bekommen. Hat mit biegen und brechen funktioniert.

Das klicken ist weg!

ABER. Ganz wichtig. Achtet auf die Leistung des ssr, die max geschaltet werden kann.
Meistens sind die Leistungen die geschaltet werden können, wesentlich kleiner, wie die des Relais!

Und den Umbau nur durchführen wenn ihr eine Ausbildung im elektrischen Bereich habt.

Gruß Sascha

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk

Raspi 2 ; LaCrosse; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;
ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz); miniCULwlan;
WLANduino 433&868 ; WlanCul