Autor Thema: FHEM Backup täglich verschlüsselt auf GoogleDrive oder S3-Bucket sichern  (Gelesen 2483 mal)

Offline Standarduser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 449
    • indiBit.de
wobei Du in diesem Falle doppelt-gemoppelt hast.

1. FHEM installiert
2. FHEM durch restore installiert

Denn eine Installation ist, mit wenigen ausnahmen, praktisch ein generieren von /opf/fhem
+ User anlegen
+ Start-Script erstellen ...

Ja, ich wusste nicht, was da alles im Hintergrund passiert - User/Gruppe/Startscript/usw... Vielleicht noch mehr?

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1218
meine Backup Strategie:
- jede NAcht ein automatisches Backup auf Fileserver. liegt dort im RAID5 und wird dort auch nochmal gesichert.
- ca monatlich ein volles SD Karten Image.

bisher war noch nie nen Restore notwendig für FHEM, aber wenn dan bin ich vorbereitet. :-)

in eine Cloud gehen meine Daten nicht. meine Daten = meine 4 Wände.

Grüße
Ich

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3347
Hat allerdings auch den Nachteil:
Ein Brand und alles ....

Deshalb lagrn auch Wichtige Daten (und Bilder) bei den Schwiegereltern ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline majorshark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 282
Nach einem Brand hätte ich aber auch andere Sorgen als mein FHEM wieder ans laufen zu bringen. Zumal die meisten Aktoren mit in Rauch aufgegangen worden sein.

Backups bei Installationen werden sowieso auf einen USB Stick gesichert. Und diese wandern dann auf mein NAS. Komplettsicherung des SD-Karte mache ich nicht regelmäßig.

Grüße
Grüße Frank

Produktivsysteme: FHEM 5.8 auf RaspPi 2, CUL 868MHz, CUL 433MHz, sduinoCC1101 433MHz, HM, Somfy RTS, IT, ESP, eBus, Dooya | FHEM 5.6 auf RaspPi als Solarlog Emulation via S0

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13584
  • Das "S" in "IoT" steht für "Security"
Backups bei Installationen werden sowieso auf einen USB Stick gesichert

ich schmeiss mich weg...  8)
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 15.12.2017

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11687
Backups bei Installationen werden sowieso auf einen USB Stick gesichert.

Einigen wir uns darauf das wir es Sicherheitskopie nennen. Backuplösungen sind dann doch bisschen was anderes.  ;D


Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline majorshark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 282
So ist es auch gemeint.
Grüße Frank

Produktivsysteme: FHEM 5.8 auf RaspPi 2, CUL 868MHz, CUL 433MHz, sduinoCC1101 433MHz, HM, Somfy RTS, IT, ESP, eBus, Dooya | FHEM 5.6 auf RaspPi als Solarlog Emulation via S0
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Danke für die interessanten Beispiele!

Ich musste zwar beim ersten Beispiel einige Prüfungen noch einbauen ob das Verz/File vorhanden ist, aber der Rest läuft sauber durch.

Ich möchte nun auf Dropbox sichern, habe aber das Problem das ich den Token nicht eingeben kann! Isync funktioniert, möchte aber für die Sync. Software nicht bezahlen.

Auszug aus dem Fhem Log:
Loesche alle Archive die aelter als 10 Tage sind
Erstelle Backup
tar: Removing leading `/' from member names
/opt/fhem/backup/FHEM-20170309_023000.tar.gz
Verschiebe Tagesbackup ins Backupverzeichnis

 This is the first time you run this script, please follow the instructions:

 1) Open the following URL in your Browser, and log in using your account: https://www.dropbox.com/developers/apps
 2) Click on "Create App", then select "Dropbox API app"
 3) Now go on with the configuration, choosing the app permissions and access restrictions to your DropBox folder
 4) Enter the "App Name" that you prefer (e.g. MyUploader231102429717664)

 Now, click on the "Create App" button.

 When your new App is successfully created, please click on the Generate button
 under the 'Generated access token' section, then copy and paste the new access token here:

 # Access token:
 > The access token is . Looks ok? [y/N]:
hier die Meldung wenn ich das Script über Fhem aufrufe. Wenn ich das Script händisch am Raspi als User Pi mit ./... starte, läuft es fehlerfrei durch, verlangt keinen Token weil ich den schon einmal eingegeben habe und sichert in die Cloud. Weiß jemand wie ich das Script zwingen kann, dass ich in der Konsole nun den Token eingeben kann? Irgendwie scheint es am User zu liegen der das Script ausführt, oder kann man den Token wo hinterlegen?

Ich habe bis jetzt in den Dokus nichts relevantes gefunden.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11687
Wenn der Token als User Pi angelegt wurde dann kannst Du das ganze als FHEM nicht machen. Du kannst versuchen die Dropbox config vom User Pi nach User fhem zu kopieren und die rechte an zu passen.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline Standarduser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 449
    • indiBit.de
Oder du schaltest den User FHEM frei, und loggst dich mit dem einmal ein, startest dein Script und gibst den Token ein.
Zustimmung Zustimmung x 2 Liste anzeigen

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Danke für die Tipps, aber ich habe es jetzt noch einfacher gelöst.

Da ich ohnehin einen WHS-Server im Netzwerk habe holt sich dieser die Backups über eine Sambafreigabe vom Raspi selber via Robocopy ( Parameter MIR = Spiegel ) ab.
Geht rasend schnell und ich kann immer noch vom Windowserver auf Dropbox etc. verlinken wenn ich will.

Somit mach ich auch keine weiteren Sicherheitslöcher am Raspi auf wenn ich in die Fhem User Rechte eingreife.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1940
Ich möchte nun auf Dropbox sichern, habe aber das Problem das ich den Token nicht eingeben kann! Isync funktioniert, möchte aber für die Sync. Software nicht bezahlen.

Hmm...
Ohne die original Dropbox App hast du eigentlich keine großen Vorteile. Vor allem wenn du doch wieder alles selbst per Script erledigen musst.
Gibt es auf deinem System keine Software für einen kontinuierlichen Sync?
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7490 + FRITZ!Powerline 546E

HM Aktoren/Sensoren/Winmatic/Keymatic/Thermostate, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony
https://paypal.me/mm0

 

decade-submarginal