Autor Thema: HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr  (Gelesen 1637 mal)

Offline Christian72D

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 528
HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« am: 02 März 2017, 22:11:16 »
Ich kam heute schon von unterwegs ganz schlecht drauf, automatische Sachen wurden nicht wirklich ausgeführt.
Zuhause habe ich gesehen daß die rote LED mehr aus als an war (Spannungs Drops, oder?).
Also per kitty drauf, "sudo shutdown now" und gewartet.
Neue Spannungsversorgung dran, rote und grüne LED leuchten dauerhaft ( und [gleich] hell), aber die Grüne müsste ja mal flackern.
Zudem komme ich weder per ssh noch per Browser drauf.
Die Micro SD läßt sich am PC lesen (zumindest die erste Partition).

Was jetzt??


Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20801
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« Antwort #1 am: 02 März 2017, 22:39:12 »
Hi,

Monitor dran und schauen ob es Fehlermeldungen gibt.

Versuchen die SD Card an einem Linux zu mounten und Daten zu retten?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Christian72D

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 528
Antw:HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« Antwort #2 am: 02 März 2017, 23:00:44 »
Am Monitor erscheint NICHTS. :(

Es wird täglich morgens ein Backup auf meiner Synology gemacht, die Daten habe ich alle.

Nervig wird nur alles andere, Datenbank das Homematic Modul einrichten und was weiß ich noch alles.

Komisch nur daß er sich noch sauber runterfahren lies.
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« Antwort #3 am: 02 März 2017, 23:08:04 »
Komisch nur daß er sich noch sauber runterfahren lieswoher willst du das wissen, dass es sauber war.......sorry, ist definitiv nicht bös gemeint!!
wenn du backups hast, vielleicht findest in den logs Hinweise auf die Ursache.
bitte nicht von windows auf die karte zugreifen....zieh dir ein image der karte und analysiere dieses image.
wenn du eine DB drauf hast, könnte die Karte auch defekt sein, wenn zuviele schreibzyklen erfolgt sind. war einer meiner ersten Fehler, hatte bei der Heizung alles mögliche geloggt => Ergebnis: mehr als 40000 Schreibzyklen nur durch die Heizung pro Tag......die Karte wurde nicht alt ;-)
VG
klaso

Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Offline Christian72D

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 528
Antw:HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« Antwort #4 am: 03 März 2017, 04:43:17 »
wenn du eine DB drauf hast, könnte die Karte auch defekt sein, wenn zuviele schreibzyklen erfolgt sind.
Ist DAS nicht gerade der Vorteil von dblog gegenüber Filelog? Das nicht bei jedem einzelnen Eintrag direkt auf die Karte geschrieben wird?

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:HILFE!!! Pi 2 Model B startet nicht mehr
« Antwort #5 am: 03 März 2017, 14:53:41 »
Nicht wenn man so ziemlich alles falsch macht, was man falsch machen kann.....ich hatte DB und filelog, aus filelog ein paar Graphen, und hatte jede Änderung mitgeloggt......am tag waren es teilweise über 40000 Werte......sorry, hab mich oben missverständlich ausgedrückt
Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM