Autor Thema: Upload von *.pm Datein  (Gelesen 198 mal)

Offline Pythonf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Aus Spaß an der Freude
Upload von *.pm Datein
« am: 08 März 2017, 18:42:56 »
Ich hätte einen Vorschlag zum einfacheren einbinden von Modulen, welche nicht offiziell mit FHEM mitgeliefert werden.
Meine bisherige Vorgehensweise war entweder über FileZilla oder SSH+Nano+CopyPast oder das anlegen einer 99_NewFileUtils.pm mit deren Hilfe ich unter edit files und save as eine neue Datei anlegen konnte.

Deshalb wäre mein Vorschlag einen Upload für Datein in das Verzeichnis /FHEM zu ermöglichen. Über save as ist es ja bereits möglich und ein direkter Upload würde es erleichtern neue Module in die FHEM-Konfiguration zu laden ohne über Umwege auf das HOST System zugreifen zu müssen oder Save As zu verwenden.

Beste Grüße
Fabian

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 12751
  • Probleme sind auch keine Lösung.
Antw:Upload von *.pm Datein
« Antwort #1 am: 08 März 2017, 21:19:03 »
Dagegen.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7467
  • fhem.cfg befreite Zone!
Antw:Upload von *.pm Datein
« Antwort #2 am: 08 März 2017, 21:46:47 »
Ich finde es gut das die Installation von ThirdPart Modulen künstlich erschwert ist. So kann nicht Hinz und Kunz irgendwelche Sachen installieren. Wenn jemand nicht in der Lage ist eine einfache Datei auf ein Linuxsystem zu kopieren und die Rechte an zu passen, so sollte er die Finger von nicht offiziellen Modulen lassen.


Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline KernSani

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 825
Antw:Upload von *.pm Datein
« Antwort #3 am: 08 März 2017, 21:49:36 »
Ich finde es gut das die Installation von ThirdPart Modulen künstlich erschwert ist. So kann nicht Hinz und Kunz irgendwelche Sachen installieren. Wenn jemand nicht in der Lage ist eine einfache Datei auf ein Linuxsystem zu kopieren und die Rechte an zu passen, so sollte er die Finger von nicht offiziellen Modulen lassen.


Grüße
selber Gedanke...
Vom Arzt oder Apotheker empfohlen: https://fhem.de/commandref.html

 

decade-submarginal