Autor Thema: HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)  (Gelesen 44579 mal)

Offline Ralf W.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 440
  • FHEM - Möge die Macht mit dir sein!
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #30 am: 20 April 2017, 14:10:36 »
...
Es gibt auch eine Library für Arduino die mit dem ESP geht für diese Displays.
Bin fast am überlegen ob ich sowas auch einbauen soll  ;D
...

Ist da was in Planung? Das wäre ein Träumchen  :)

MfG
http://twitter.com/RWausD
Schon gewusst, dass Haarausfall zu einer Glatze führen kann?

FHEM: NUC7PJYH2, Ubuntu Server 18.04.1, VCCU (HM-CFG-USB2, HMUARTLGW), RaspberryMatic, LaCrosse GW 868 mit CUL 868, DE ConBee II, diverse Sensoren und Aktoren.

Offline Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #31 am: 20 April 2017, 17:07:04 »
"Ich weiß grade nicht wovon du sprichst  :)

Was für ein Teil von ELV?
Was heißt "neben dem dimmen".."

HomeMatic 104798 Funk-Statusanzeige LED 16 Helligkeitsstufen HM-OU-LED16

Hier ist das weit unten mit dem Bewegungsmelder beschrieben
https://wiki.fhem.de/wiki/HM-OU-LED16_Funk-Statusanzeige_LED16

Die LEDs des  Status Display sollen  nur leuchten wenn im Flur Bewegung ist,wieviel Strom ziehen die wenn alle LEDs rund um die Uhr leuchten.....

Der ESP braucht sicher 30 Sekunden um sich im Netz anzumelden. das wird zu langsam sein, da wird meine Frau nicht begeistert sein ...

cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline Joker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 323
    • Mein Smarthome Blog
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #32 am: 20 April 2017, 20:52:06 »
hatte bisher das Teil von ELV, das habe ich über einen Bewegungsmelder aktiviert, dh wenn vor der Garderobe Bewegung ist wird es eingeschaltet, nach 10-15 Sekunden hat es dann alles angezeigt.
Ist es möglich das Ganze ebenso mit einem Bewegungsmelder zu kombinieren, um den Gesamtstromverbrauhc von dem Teil zu redudieren, neben den dimmen sollte es dann ja halbwegs gehen mit dem Stromverbrauch.

HomeMatic 104798 Funk-Statusanzeige LED 16 Helligkeitsstufen HM-OU-LED16

Hier ist das weit unten mit dem Bewegungsmelder beschrieben
https://wiki.fhem.de/wiki/HM-OU-LED16_Funk-Statusanzeige_LED16

Die LEDs des  Status Display sollen  nur leuchten wenn im Flur Bewegung ist,wieviel Strom ziehen die wenn alle LEDs rund um die Uhr leuchten.....

Der ESP braucht sicher 30 Sekunden um sich im Netz anzumelden. das wird zu langsam sein, da wird meine Frau nicht begeistert sein ...

Machen kann man viel, aber ob das sinnvoll ist? Also von meiner Seite aus gibts da keine Planung für, der Grund ist ganz einfach- das lohnt sich nicht:
Der ESP braucht ca. 80mA. Eine LED braucht pro Farbe in voller Helligkeit (!) 20mA. Der Normalfall ist aber, dass wenige bis gar keine LEDs an sind, zumindest bei mir, und volle Helligkeit kommt gar nicht vor- wie oben geschrieben verwende ich einen Helligkeitswert von 15 wobei maximal 255 möglich ist.
Also nehmen wir mal an es wären tatsächlich rund um die Uhr 10 LEDs an, dann würde ich bei der Helligkeit schätzen dass das nicht mehr als 100mA sind. Dann hätten wir insgesamt 180mA bei 5V, das sind 0,9W. Bei 8640 Stunden im Jahr sind das ca. 7,8kWh pro Jahr. Das kostet dann bei 20ct pro kWh 1,56€ pro Jahr. Und wie gesagt- ich denke das ist eher viel weniger da -zumindest bei mir- z.B. nachts wenn alle Fenster zu und alle Lichter aus sind, keine einzige LED an ist (was nicht bedeutet dass die LED dann gar keinen Strom verbraucht, aber zumindest nicht in der Größenordnung). Sollte ich da einen groben Denkfehler haben, dann lasst es mich wissen  ;)
Wenn man das jetzt in irgendeiner Form optimiert reden wir von einer Ersparnis von maximal 1€ pro Jahr, und dafür -sorry- fange ich nicht an da eine Softwarelösung zu basteln, zumal das wie du schon erkannt hast mit einer Funktionseinschränkung einher ginge, dass es eine gewisse Zeit dauert bis man was sieht. Aber der Sourcecode liegt ja offen, wenn jemand was baut was funktioniert kann ich das gerne einpflegen und ggf. behilflich sein.
Eine Hardwarelösung in der Form dass dem ESP einfach hart der Strom abgeschaltet wird und per Bewegungsmelder wieder ein, wäre eine einfachere Lösung, aber das ist dann sowieso außerhalb dieses Projekts. 30s braucht der ESP nicht um sich einzuwählen, bei mir dauert es vom Stecker einstecken bis alle LEDs den Status anzeigen ca. 10s. Der Vorteil ist, wenn man mit MQTT retained Messages arbeitet, bekommt das Gerät beim Power On immer den letzten Status zugestellt- man muss keine notify o.ä. basteln um den Status wieder herzustellen.

Ist da was in Planung? Das wäre ein Träumchen  :)
Was das OLED Display angeht, von Planung würde ich nicht sprechen. Ich finde die Idee interessant und würde das prinzipiell umsetzen, aber meine Zeit ist im Moment sehr begrenzt. Ich habe bisher noch nicht mal so ein Display, also kann ich da aktuell gar keine zusagen machen. Ich würde mir mal ein paar Displays in China bestellen und dann bei Gelegenheit damit experimentieren, aber ob und wann das was wird, kann ich im Moment nicht sagen.
Aber auch hier ist jeder eingeladen selbst mitzumachen, ich helfe wo ich kann.

Offline knopers1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #33 am: 28 Dezember 2017, 13:30:37 »
Hallo Joker,

ich würde Dein Projekt mit IOBroker nutzen.
In der Theorie sollte das kein Problem sein, eine Frage hätte ich aber.
Mein MQTT Server braucht noch ein Benutzername und Passwort, damit sich der Client verbinden kann. Dies habe ich in der Konfiguration nicht gesehen.
Sind die Bilder zu alt oder existiert die Eingabe nicht für Benutzername und Passwort?
« Letzte Änderung: 28 Dezember 2017, 13:33:00 von knopers1 »

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #34 am: 28 Dezember 2017, 13:50:51 »
Hat jemand eine xcf (Gimp) für einen passenden Bilderrahmen mindestens 13x18?
ICh habe den Aufbaue noch nicht verstanden, die Front per Gimp zusammengestellt, an den LEDs jeweils ein passenden Loch ausgestanzt, dann ein weißes Blatt papier und dahinter dann die LEDs?
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline knopers1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11

Offline Joker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 323
    • Mein Smarthome Blog
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #36 am: 29 Dezember 2017, 07:13:58 »
Mein MQTT Server braucht noch ein Benutzername und Passwort, damit sich der Client verbinden kann. Dies habe ich in der Konfiguration nicht gesehen.
Sind die Bilder zu alt oder existiert die Eingabe nicht für Benutzername und Passwort?
Aktuell gibt es noch keine Version mit MQTT Benutzername und Passwort. Es sollte kein Problem sein das einzubauen, aber ich kann noch nicht versprechen wann ich dazu komme.. Eventuell schaffe ich es in der ersten Januarwoche es zumindest mal auszuprobieren.

Hat jemand eine xcf (Gimp) für einen passenden Bilderrahmen mindestens 13x18?
ICh habe den Aufbaue noch nicht verstanden, die Front per Gimp zusammengestellt, an den LEDs jeweils ein passenden Loch ausgestanzt, dann ein weißes Blatt papier und dahinter dann die LEDs?

siehe hier: https://we-mod-it.com/board258-diy-do-it-yourself/board260-elektronik/3380-home-statusdisplay-mit-ws2812b-leds-esp8266-und-mqtt-by-joker/

da ist es etwas genauer beschrieben.

Genau, dort habe ich den Aufbau genauer beschrieben. Wenn noch Fragen sind melde dich, aber es sollte eigentlich damit klar sein. Mal am Ende des Threads schauen, denn am Anfang sind noch Bilder der ursprünglichen Version.

Noch ganz wichtig: Aktuell ist die letzte Version mit allen Bugfixes und Features nicht offiziell released. Daher bitte auf https://github.com/MTJoker/HomeStatusDisplay auf "Clone or Download" gehen und dort die Dateien runterladen. Nicht über "Releases".
« Letzte Änderung: 29 Dezember 2017, 07:17:37 von Joker »

Offline knopers1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #37 am: 29 Dezember 2017, 20:12:28 »
Aktuell gibt es noch keine Version mit MQTT Benutzername und Passwort. Es sollte kein Problem sein das einzubauen, aber ich kann noch nicht versprechen wann ich dazu komme.. Eventuell schaffe ich es in der ersten Januarwoche es zumindest mal auszuprobieren.

ich drücke die Daumen dass Du etwas Zeit dazu findest. Zwischendurch versuche ich evtl. selbst etwas auf die Beine zu stellen. Muß mich aber vorerst mit der Ansteuerung der  WS2812B Led Bänder  vertraut machen.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #38 am: 31 Dezember 2017, 09:32:15 »
Kann man in dem Sketch auch die LEDs dimmen? Bei dunkler Umgebung möchte ich die leuchtstärke gerne herunter regeln.
Bin gerade dabei mir 1m des 60er LED Bandes zu besorgen. Damit soll ein A4 Rahmen in 3 senkrechten Reihen bestückt werden.
Ich bin noch am schauen, ob es etwas derartiges auch mit intelligenten SMD tastern gibt. Dann könnte ich neben jeder LED auch ein Taster setzen

Gesendet von meinem Leap mit Tapatalk

FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #39 am: 02 Januar 2018, 13:22:31 »
Noch ganz wichtig: Aktuell ist die letzte Version mit allen Bugfixes und Features nicht offiziell released. Daher bitte auf https://github.com/MTJoker/HomeStatusDisplay auf "Clone or Download" gehen und dort die Dateien runterladen. Nicht über "Releases".
Im Github steht, die letzten änderungen sind 7 MOnate her. Tut sich da noch etwas dran? Ist das der letzte finale Stand? Oder bist du ev. umgezogen?

NOchmal die FRage, kann man (in 0-100%) dimmen? Oder zumindest alle LEDs ausschalten und wieder einschalten mit einem einzigen Topic?
Brauche ich bei einem Schaltnetzteil mit exakt 5V den großen Elko? Wie gross muss der Widerstand sein?
« Letzte Änderung: 02 Januar 2018, 13:26:33 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline knopers1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #40 am: 02 Januar 2018, 13:52:47 »
den Widerstand würde ich zwischen 200-400 Ohm nehmen. Und der Elko  ist nur für die Glättung der Spannung. Hierbei würde ich zwischen 500 und 1000uF nehmen.
Ist aber nicht zwingend notwendig. Ich würde aber einen einbauen. Dies sorgt für eine konstante Spannungsguelle für den Wemo.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #41 am: 02 Januar 2018, 19:37:36 »
hab jetzt weiter oben auch endlich kapiert, das ein Zustandsabhängiges dimmen in der jetzigen Form nicht möglich ist, damit ist meine Frage beantwortet ;)
Aktuell habe ich auch so eine Homematic Statusanzeige an Laufen. Bei mir brennen immer ALLE LEDs und die Farbe zeigt den Zustand an. Ggf. werde ich dann deinen Sketch anpassen- Muss ich sehen.
« Letzte Änderung: 02 Januar 2018, 19:40:06 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Joker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 323
    • Mein Smarthome Blog
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #42 am: 02 Januar 2018, 22:20:40 »
Im Github steht, die letzten änderungen sind 7 MOnate her. Tut sich da noch etwas dran? Ist das der letzte finale Stand? Oder bist du ev. umgezogen?
Final sicher nicht, ich mache immer mal wieder etwas dran, aber ich habe noch nichts was eine Qualität hat die ich ruhigen Gewissens veröffentlichen könnte :-)
Die letzten Änderungen die Online sind, sind in der Tat 7 Monate her, aber es sind trotzdem eine ganze Reihe an Commits seit dem letzten Release (auf der Release-Seite), daher der Hinweis lieber über "Download" auf der Hauptseite zu gehen, denn dann hat man auch die Änderungen seit dem letzten Release.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #43 am: 03 Januar 2018, 16:20:33 »
Mein kleiner Beitrag zu diesem Projekt. Eine Vorlage nach Ralfs LCARS Vorbild für einen 21x30 Bilderrahmen. Ich habe mich für einen 21x30 Alurahmen LOMVIKEN eines schwedischen Möbelhauses entschieden
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3906
Antw:HomeStatusDisplay (ESP8266, MQTT, WS2812B)
« Antwort #44 am: 03 Januar 2018, 20:26:38 »
ich versuche gerade den Sketch zu kompilieren, Libraries sind alle installiert. Leider wird die HomeStatusDisplay.hpp nicht gefunden obwohl diese im Sketchfolder enthalten ist.
Sie wird merkwürdigerweise im BuildOrder erwartet. Ich bin etwas ratlos....
Arduino: 1.6.5 (Windows 7), Platine: "WeMos D1 mini Pro, 80 MHz, 16M (15M SPIFFS), v2 Prebuilt (MSS=536), Disabled, None, 921600"

Build-Optionen wurden verändert, alles wird neu gebaut



C:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\tools\xtensa-lx106-elf-gcc\1.20.0-26-gb404fb9-2/bin/xtensa-lx106-elf-g++ -D__ets__ -DICACHE_FLASH -U__STRICT_ANSI__ -IC:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.0/tools/sdk/include -IC:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.0/tools/sdk/lwip2/include -IC:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.0/tools/sdk/libc/xtensa-lx106-elf/include -IC:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\build2717470748974038980.tmp/core -c -w -Os -g -mlongcalls -mtext-section-literals -fno-exceptions -fno-rtti -falign-functions=4 -std=c++11 -MMD -ffunction-sections -fdata-sections -DF_CPU=80000000L -DLWIP_OPEN_SRC -DTCP_MSS=536 -DARDUINO=10605 -DARDUINO_ESP8266_WEMOS_D1MINIPRO -DARDUINO_ARCH_ESP8266 -DARDUINO_BOARD="ESP8266_WEMOS_D1MINIPRO" -DESP8266 -IC:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.0\cores\esp8266 -IC:\Users\Tobias\AppData\Roaming\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.0\variants\d1_mini C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\build2717470748974038980.tmp\HomeStatusDisplay.cpp -o C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\build2717470748974038980.tmp\HomeStatusDisplay.cpp.o

C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\build2717470748974038980.tmp\HomeStatusDisplay.cpp:1:33: fatal error: HomeStatusDisplay.hpp: No such file or directory
 #include "HomeStatusDisplay.hpp"
                                 ^
compilation terminated.
Fehler beim Kompilieren.

Edit: Problem gelöst, mit der Arduino IDE 1.6.5 gibt es Probleme, erst ab Version 1.6.6. werden hpp files unterstützt. Mit der aktuellen 1.8.5 Version kompiliert es sauber durch.
Wäre ev. ein Hinweis im GitHub ReadMe und auf deiner Webseite wert :)
« Letzte Änderung: 04 Januar 2018, 10:30:10 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

 

decade-submarginal