Autor Thema: Subforum für MQTT  (Gelesen 1746 mal)

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #30 am: 16 März 2017, 20:28:38 »
Hi,
ich habe gerade, trotz anfänglicher Skepsis, für MQTT als eigenes Unterforum abgestimmt. Ich bin zwar immer noch der Meinung, dass MQTT nicht wirklich sooo nützlich für "uns" ist. Allerdings scheint mir MQTT ein kleiner Hype im Zusammenhang mit IoT zu sein. Ich denke, dass "wir" als FHEMler etwas dazu zu sagen haben sollten.
Außerdem ist es bei MQTT nicht damit getan, ein FHEM-Modul dazu zu haben (oder auch drei). Meiner Meinung nach sollten wir ein Framework (ok, eigentlich finde ich den Begriff Schrott...) anbieten, dass es unter bestimmten Voraussetzungen einfach macht, Module für Geräte zu schreiben, die über MQTT kommunizieren.
Ich denke auch, dass man in FHEM auch einen MQTT-Broker implementieren könnte und vielleicht sollte. FHEM braucht so etwas nicht wirklich, aber wenn wir sozusagen "vorne mit dabei" bleiben wollen, dann wäre das eine Überlegung wert.
...und zum Thema "Struktur des Forums": Meiner Meinung nach sollte es ein eigener Bereich sein, gerade weil es momentan nicht in die Struktur passt. Für ein neues Device braucht man kein Unterforum. Wenn aber etwas nach struktureller Änderung riecht, dann schon.
Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline afloria

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #31 am: 17 März 2017, 19:08:13 »
MQTT ist bei mir fast nur noch im Einsatz und eine Super Sache!

- Universelle Plattform
- Einfacher Standard
- Schon in einigen Projekten
- Paralell können andere Lösungen wie z.B. Node-RED genutzt werden (Schaut euch mal an...)


- Daten werden nahezu ohne Delay übertragen:
Ich habe einige Zeit versucht, mit PHP einen Daemon zu schreiben, der in meiner Wohnung ca. 10 Geräte gleichzeitig, also zur selben 0,25s ansteuern kann.
Das habe ich dann aber aufgegeben, da mir die Zeit fehlte. Jetzt habe ich das ganze über MQTT statt Telnet realisiert und der schaltet echt alle 10 Geräte zur selben Zeit.

Und ganz ganz wichtig, für die User, die meinen Beitrag über die neuen Samsung Smart TVs verfolgt haben, stellt euch vor, jedes Gerät hat MQTT und nicht jeder Hersteller, Samsung, LG ... macht seinen eigenen Standard (mist) und dann müssen wir dafür ein Module schreiben, ohne faktisch irgendeine Dokumentation oder ein entgegenkommen des Herstellers.

MQTT an die Macht!
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3896
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #32 am: 17 März 2017, 23:51:55 »
stellt euch vor, jedes Gerät hat MQTT und nicht jeder Hersteller, Samsung, LG ... macht seinen eigenen Standard (mist) und dann müssen wir dafür ein Module schreiben, ohne faktisch irgendeine Dokumentation oder ein entgegenkommen des Herstellers.
Naja, was nützt da MQTT? Wenn dann jeder wieder sein eigenes Format hat? MQTT sagt nichts über das Message-Format aus. Das kann sogar irgendwie verschlüsselt oder irgendein proprietäres Binary-Format sein.
Gruß,
    Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1350
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #33 am: 18 März 2017, 00:20:42 »
Naja, was nützt da MQTT? Wenn dann jeder wieder sein eigenes Format hat? MQTT sagt nichts über das Message-Format aus. Das kann sogar irgendwie verschlüsselt oder irgendein proprietäres Binary-Format sein.
Gruß,
    Thorsten

Stimmt !!!!

ABER

MQTT ist das Medium über welches die Daten kontrolliert fließen

So wie IP/Strom/WLAN/866Mhz ...
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2634
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #34 am: 23 März 2017, 18:50:01 »
Es steht mir zwar nicht zu, aber ich möchte mich dennoch bei allen Usern bedanken die geholfen haben die geforderte 2/3 Mehrheit mehr als deutlich zu übertreffen :)

Ein Prosit auf den neuen MQTT-Bereich  :D


Rince,
in Feierlaune
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16743
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #35 am: 23 März 2017, 18:59:20 »
Danke fuer die Erinnerung, ich habe das Subforum (in SMF-Speak Board) eingerichtet
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1610
  • Love it, change it or leave it
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #36 am: 23 März 2017, 19:27:04 »
Juhu  8)
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2634
Antw:Subforum für MQTT
« Antwort #37 am: 23 März 2017, 21:54:08 »
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

 

decade-submarginal