Autor Thema: Modbus Modul für Mitsubishi Ecodan Wärmepumpe mit Procon A1m Adapter  (Gelesen 1011 mal)

Offline Fritz Muster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Hallo in die Runde,

ich bekomme in den nächsten Wochen eine Luft Wärmepumpe von Mitsubishi mit den Procon A1m Modbus Adapter installiert. Um für den Tag der Tag vorbereitet zu sein  ;D habe ich ein Modbus Modul geschrieben, welches auf dem 98_Modbus.pm von StefanStrobel basiert. Hier der Thread dazu https://forum.fhem.de/index.php/topic,25315.0.html

Vielleicht hat ja jemand Bedarf daran.

Grüße Fritz
« Letzte Änderung: 31 Januar 2018, 11:22:19 von Fritz Muster »
Raspberry Pi Modell B 512MB, Raspbian Debian Wheezy, Fhem 5.8, DBlog SQLite
HMLAN, Jeelink Clone, Selbstbau nanoCULMAX/433IT, ArduCounter
HM Sensoren/Aktoren ,Technoline TX 29 DTH-IT, TFA 30.3155WD, MAX!
Hour Counter, Moon, Weather, EletricityCounter, Statistics, Charting Frontend, TabletUI, Modbus

Offline dinkel75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Hallo,

bekomme auch das Procon Modbus-Modul.

Wie muss ich ein Gerät anlegen (ich meine define xxxx xxx)?
Welche Attribute muss ich anlegen, damit ich Daten auslesen und schreiben kann?

Ach - und ich hab auch gelesen, dass es ein Problem mit Leerzeichen gab - hast du da ein Udpate pm-File?

Bin ein ziemlicher Frischling in FHEM - ich bitte dich um einen kleine Startimpuls in Sachen Modbus!

Kannst du mir vielleicht Auszug aus deiner fhem.cfg geben.

Wie funktioniert es bei dir  - alles OK?

Ciao
Michael
« Letzte Änderung: 23 Januar 2018, 15:06:10 von dinkel75 »

Offline Fritz Muster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Hallo Michael,

den Modbus USB Adapter habe ich mit

define mdbsEcodan Modbus /dev/serial/by-id//usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A50285BI-if00-port0@9600
angelegt, wobei das usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A50285BI-if00-port0 die Adresse meines USB Adapters ist. Muss bei Dir entsprechend angepasst werden

Danach das Modul mit

define mdbsWaermepumpe ModbusEcodanWP 1 30
angelegt und als Attribut

attr mdbsWaermepumpe IODev mdbsEcodan definiert.

Das war schon damals alles.

Wenn alles korrekt verkabelt und eingerichtet ist kommen dann die Readings nach und nach von alleine.

Ich habe mal im ersten Thread die bei mir derzeit laufende .pm hochgeladen.

Grüße Fritz
Raspberry Pi Modell B 512MB, Raspbian Debian Wheezy, Fhem 5.8, DBlog SQLite
HMLAN, Jeelink Clone, Selbstbau nanoCULMAX/433IT, ArduCounter
HM Sensoren/Aktoren ,Technoline TX 29 DTH-IT, TFA 30.3155WD, MAX!
Hour Counter, Moon, Weather, EletricityCounter, Statistics, Charting Frontend, TabletUI, Modbus

Offline dinkel75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Hallo,

habs auch geschafft - danke!

Eines fehlt mir noch, weißt du welches Register ich ansprechen muss, damit ich die Soll-Temperatur vom Vorlauf bekomme (wenn man im Heizmodus Vorlauf ist)?

Danke

Ciao
Michael

Offline Fritz Muster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Das ist das Register h33 (Raumtemperatur_Soll). Je nachdem in welchem Betriebsmodus (Vorlauf/Raumtemp.) die Anlage betrieben wird, steht das Register für den entsprechenden SollWert.

Noch eine Anmerkung. Ich habe das Register h33 in meiner .pm aus dem 1. Thread mit einer Begrenzung belegt (18-25). Bei der Betriebsart Vorlauf dürfte das eventuell zu wenig sein. Das musst dann dann auf deine Gegebenheiten/Anforderungen anpassen.

Grüße Fritz
« Letzte Änderung: 31 Januar 2018, 11:21:19 von Fritz Muster »
Raspberry Pi Modell B 512MB, Raspbian Debian Wheezy, Fhem 5.8, DBlog SQLite
HMLAN, Jeelink Clone, Selbstbau nanoCULMAX/433IT, ArduCounter
HM Sensoren/Aktoren ,Technoline TX 29 DTH-IT, TFA 30.3155WD, MAX!
Hour Counter, Moon, Weather, EletricityCounter, Statistics, Charting Frontend, TabletUI, Modbus

Offline dinkel75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 42
Danke!
Hat mich nur ein wenig verwirrt, dass sich das Register auch verändert, wenn ich um Raumbetriebs-Modus bin.
Funktioniert aber tadellos!
Hat vorher das Wifi Modul - aber das jetzt - viel besser!

Übrigens falls jemand, das Wifi Modul für die Ecodan braucht, kann eines abgeben.

 

decade-submarginal