FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Modbus Modul für Mitsubishi Ecodan Wärmepumpe mit Procon A1m Adapter

<< < (2/6) > >>

dinkel75:
Danke!
Hat mich nur ein wenig verwirrt, dass sich das Register auch verändert, wenn ich um Raumbetriebs-Modus bin.
Funktioniert aber tadellos!
Hat vorher das Wifi Modul - aber das jetzt - viel besser!

Übrigens falls jemand, das Wifi Modul für die Ecodan braucht, kann eines abgeben.

R1F800:
Hallo,

wir bekommen auch eine Ecodan WP.
Hat jemand den Datenstrom schon OHNE dieses MODBUS Modul genutzt?
Oder gibt es dazu keine Alternative? Ist doch glauche ich auch nichts anderes wie ein propietäres MQTT oder?

Gibt es technische Doku zu der Schnittstelle an der ECODAN zum ModBUS hin?

VG

bertl:
Ergänzung, falls wer das gleiche Setup hat:

Ich habe den Procon MelcoBEMS MINI (A1M) Adapter nicht über USB sondern über einen RS485-Serial to TCPIP-Ethernet Converter (USR-TCP232-410s https://www.usriot.com/products/modbus-serial-to-ethernet-converters.html) an meine Hausautomation angeschlossen.

Somit lautet die Einbindung von Fritz seinem Modul in FHEM wie folgt:


--- Code: ---define mdbsWaermepumpe ModbusEcodanWP 1 30 192.168.1.100:502 TCP
--- Ende Code ---

Der Ethernet-Converter wandelt nämlich das Modbus RTU Protokoll in ein Modbus TCP Protokoll um, daher muss man bei der Definition TCP verwenden.
Es sind keine weitere Definitionen oder Attribute notwendig (Die IP-Adresse muss natürlich angepasst werden).

Danke Fritz für die zur Verfügungstellung des 98_ModbusEcodanWP.pm Moduls (Plug and Play - so wie es sein soll) :)

bertl:
Hallo Fritz,

hast du dir das Input-Register 4 [Fault Code (decimal) - Modbus_Fehler_Code] schon mal genauer angesehen bzw. mitgeloggt?

Ich bekomme nämlich pro Stunde etwa 8 bis 15 mal die Meldung 6999:Bad_communication.

Für mein Verständnis bedeutet diese Meldung, dass zwischen dem Mitsubish FTC-Controller und dem Procon MelcoBEMS MINI (A1M) Adapter eine fehlerhafte Kommunikation passiert!?
Diese Verbindung kann ich ja in keinster Art und Weise beeinflussen, oder?

Die restlichen übermittelten Daten (Register) scheinen zu stimmen!

Hast du diesbezüglich Erfahrungen bzw. eine Idee warum diese Meldung kommt oder ob man diese getrost vergessen kann?

Gruss bertl

Fritz Muster:

--- Zitat von: bertl am 30 März 2020, 14:33:29 ---hast du dir das Input-Register 4 [Fault Code (decimal) - Modbus_Fehler_Code] schon mal genauer angesehen bzw. mitgeloggt?

--- Ende Zitat ---
Bei mir ist das das Register i8. Ich habe bis dato nichts außergewöhnliches dazu festgestellt. Habe das Reading aber auch bis dato nicht näher unter die Lupe genommen.


--- Zitat von: bertl am 30 März 2020, 14:33:29 ---Für mein Verständnis bedeutet diese Meldung, dass zwischen dem Mitsubish FTC-Controller und dem Procon MelcoBEMS MINI (A1M) Adapter eine fehlerhafte Kommunikation passiert!?
Diese Verbindung kann ich ja in keinster Art und Weise beeinflussen, oder?

--- Ende Zitat ---
So spontan würde ich das auch so interpretieren.


--- Zitat von: bertl am 30 März 2020, 14:33:29 ---Hast du diesbezüglich Erfahrungen bzw. eine Idee warum diese Meldung kommt oder ob man diese getrost vergessen kann?

--- Ende Zitat ---

Keine Erfahrungen dazu, aber ich logge mal die nächsten Tage das Reading und melde mich hier wieder.

Grüße Fritz

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln