Autor Thema: Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3  (Gelesen 1611 mal)

Offline eule66

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« am: 16 März 2017, 17:32:49 »
Hallo zusammen

Ich möchte gerne wie oben beschrieben umziehen, habe mir das in etwa so vorgestellt image vom alten System ziehen, raspberry 3 konfigurieren und Image auf neue sd Karte aufspielen und einstecken und alles läuft wieder.
Muss ich irgendwas beachten?

Danke für eure Hilfe

Gruß

Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk


Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13027
  • Probleme sind auch keine Lösung.
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #1 am: 16 März 2017, 17:35:10 »
und Image auf neue sd Karte aufspielen und einstecken und alles läuft wieder.

Auch wenn ich noch nicht verstanden habe, was Du mit "Image" meinst, wette ich einfach mal gegen diese Vorstellung.
Nächster Hamburg-Stammtisch am 15.09.2017!

Offline eule66

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #2 am: 16 März 2017, 17:42:38 »
Alte sd Karte mit windiskimager am PC kopieren und auf neue Micro sd kopieren als quasi 1:1 Kopie der alten sd Karte

Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk


Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3367
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #3 am: 16 März 2017, 17:54:26 »
war es nicht so das man bei release des pi 3 nur ein firmwareupgrade auf den bestehenden fahren musste und die karte dann umstecken?!
ich denke das wird bei dem 1er auch gehen (rpi-update) -> clone der sd auf microsd geht ja am quellsystem nichts kaputt somit wäre es ein versuch wert
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, PLEX
#CCU2 + HMLAN: Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#culCUBE868,signalduino,nanoCUL433: die lauschen nur

Offline eule66

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #4 am: 16 März 2017, 18:34:15 »
Muss ich noch auf irgendwas achten?

Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk


Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5619
    • Otto's Technik Blog
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #5 am: 16 März 2017, 18:43:09 »
Ich möchte gerne wie oben beschrieben umziehen, habe mir das in etwa so vorgestellt image vom alten System ziehen, raspberry 3 konfigurieren und Image auf neue sd Karte aufspielen und einstecken und alles läuft wieder.
Muss ich irgendwas beachten?

Hi,

Würde ich nicht machen. Ich mache das so, finde ich sauberer -> http://heinz-otto.blogspot.de/2017/01/umzug-von-fhem.html
Aber jeder wie er will.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3367
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #6 am: 17 März 2017, 06:20:02 »
die images sind eh für alle pis gleich. wenn man also nicht auf dem alten system gefrickelt oder gebastelt hat und dieses auf stand gebracht hat macht es weniger arbeit.

Zitat
Alle benötigten Tools und Module (debian Pakete) nachinstallieren.
das sagt sich immer so schön  ;) mittlerweile habe ich es mir dokumentiert was denn alles benötigt wird. das problem stellt sich bei der "portierung" nicht

Zitat
Im Zweifelsfall sollte man ein Paket/Tool mehr als eines zu wenig installieren

das ist eigentlich genau das was man bei einem sauberen system vermeiden will, ich zumindest. ich installiere deswegen auch neu und nur das nötigste (und ziehe in der regel den gesamten fhem ordner um)
« Letzte Änderung: 17 März 2017, 06:52:53 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, PLEX
#CCU2 + HMLAN: Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#culCUBE868,signalduino,nanoCUL433: die lauschen nur

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3006
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #7 am: 17 März 2017, 07:55:21 »
Zitat
Im Zweifelsfall sollte man ein Paket/Tool mehr als eines zu wenig installieren
Es ist wie im Auto:
Wenn ich sage: Im Zweifelsfalle baue ich mehr in mein Auto ein, darf ich mich nicht wundern, wenn es schwer wird, mehr "säuft" ....

Ein Schlankes System mit nur dem Nötigsten ist stabiler, einfacher, sicherer und braucht weniger updates ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5619
    • Otto's Technik Blog
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #8 am: 17 März 2017, 09:21:25 »
das sagt sich immer so schön  ;) mittlerweile habe ich es mir dokumentiert was denn alles benötigt wird. das problem stellt sich bei der "portierung" nicht
das ist eigentlich genau das was man bei einem sauberen system vermeiden will, ich zumindest. ich installiere deswegen auch neu und nur das nötigste (und ziehe in der regel den gesamten fhem ordner um)
Aus meiner Sicht die einzige Methode die halbwegs perfekt geht. Und zur eigenen Aufmerksamkeit "erzieht".
Ich habe eine Google Tabelle mit allen verwendeten Modulen und den notwendigen debian Paketen. Und ich pflege mein kurzes Setup Script.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline eule66

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #9 am: 18 März 2017, 15:25:58 »
Da ich natürlich nicht alles dokumentiert habe wie bekomme ich meine installierten Pakete angezeigt?

Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk


Offline jeschkec

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #10 am: 18 März 2017, 22:09:36 »
Da ich natürlich nicht alles dokumentiert habe wie bekomme ich meine installierten Pakete angezeigt?

dpkg -l |grep ii | awk '{print $2}'
spuckt eine Liste aller Pakete aus, die aktuell installiert sind, Zeile für Zeile.

dpkg -l |grep ii | awk '{print $2}' | tr "\r\n" " " > installed-packages.dat
spuckt eine Liste aller Pakete aus, die installiert sind, in einem Format, die du mit
sudo apt-get install < installed-packages.dat
wieder installieren kannst.

Zitat
Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk

Stell das bitte ab. Niemand interessiert sowas.
2 FHEM auf Raspberry π, 3 FB (7490, 6490), 120 HomeMatic-Devices, 5 Echo Dot, MQTT
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3367
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #11 am: 19 März 2017, 07:23:07 »
über cpan installierte perl module werden so aber nicht aufgelistet meine ich.
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, PLEX
#CCU2 + HMLAN: Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#culCUBE868,signalduino,nanoCUL433: die lauschen nur

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5619
    • Otto's Technik Blog
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #12 am: 19 März 2017, 11:06:24 »
Da ich natürlich nicht alles dokumentiert habe wie bekomme ich meine installierten Pakete angezeigt?

Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk
Es ist nach meiner Erfahrung viel einfacher:
Eine list der verwendeten Modul zu machen (fheminfo), in der commandref jeweils nach den Voraussetzungen zu schauen und dann den Rest entsprechend der Fehlermeldungen nachzuziehen.

1000 mal besser als den "Müll" aus sämtlichen Versuchen zu analysieren und wieder frisch zu installieren.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline jeschkec

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #13 am: 19 März 2017, 11:26:19 »
über cpan installierte perl module werden so aber nicht aufgelistet meine ich.

Richtig, das exportiert nur die über den Paketmanager installierten Pakete.

Export der Pakete aus CPAN:
cpan -l |cut -f1 > cpan-installed
Import der Pakete in CPAN (als superuser):
$ sudo su
# export PERL_MM_USE_DEFAULT=1
# for i in $(cat cpan-installed.txt); do cpan -i $i; done

Erfahrungsgemäß ist eine automatische Installation über CPAN aber ziemlich wahrscheinlich nicht erfolgreich. Der ganze Komplex läuft gerne in Netzwerkfehler, irgendwas ist nicht richtig konfiguriert oder ein Test schlägt fehl.

Ceterum censeo:
Mit Puppet kann man sowas deutlich einfacher haben.
2 FHEM auf Raspberry π, 3 FB (7490, 6490), 120 HomeMatic-Devices, 5 Echo Dot, MQTT

Offline eule66

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Umzug fhem von raspberry 1 auf raspberry 3
« Antwort #14 am: 19 März 2017, 20:22:15 »
Otto du machst es mir nicht leicht, alle anderen Möglichkeiten sind nicht schlecht, aber irgendeinen Müll muß man ja nicht mit installieren. Werde die Sache wie Otto angehen mal sehen wie weit ich komme ;-)

 

decade-submarginal