Autor Thema: BananaPi gebraten?  (Gelesen 281 mal)

Offline HerrEmo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
BananaPi gebraten?
« am: 18 März 2017, 11:14:59 »
Mal ne kurze Frage
Stecke ich den USB Stromanschluss in den BananaPi  leutet die rote LED, sonst nichts.
Das Teil liegt hier nackt ohne SD Card.

Müßte da nicht mehr blinken?
* Banana Pro mit rasbian und FHEM 5.8 * JeeLink (v3c) - JeeLink 868   -> Proficell TX 29
*SCC - Stackable CC1101 433Mhz + 868Mh SlowRF -> Brennenstuhl Steckdosen
*Fritzbox FBAHA -> Dect Steckdose *Gateway Intertechno ITGW-433 ->  Rolladensteuer RMF
*HM-CFG-USB-2 -> HM-SEC-SCO - HM-CC-RT-DN

Offline homeum

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:BananaPi gebraten?
« Antwort #1 am: 18 März 2017, 15:13:02 »
Ich denke nicht, bei meinem BananaPi tut sich ohne Image auf eingelegter SD auch nichts. Wie auch, es ist ja nichts da, was er tun könnte...

Offline HerrEmo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:BananaPi gebraten?
« Antwort #2 am: 18 März 2017, 16:04:43 »
Danke, dann ist ja noch Hoffnung
* Banana Pro mit rasbian und FHEM 5.8 * JeeLink (v3c) - JeeLink 868   -> Proficell TX 29
*SCC - Stackable CC1101 433Mhz + 868Mh SlowRF -> Brennenstuhl Steckdosen
*Fritzbox FBAHA -> Dect Steckdose *Gateway Intertechno ITGW-433 ->  Rolladensteuer RMF
*HM-CFG-USB-2 -> HM-SEC-SCO - HM-CC-RT-DN