Autor Thema: Stereoanlage über Amazon Ech/ha-bridge gesteuert - Wertebereich einschränken  (Gelesen 265 mal)

Offline Bucky2k

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Hi,

ich steuere meinen Yamaha AVR über Amazon echo und die ha-Bridge - Amazon sieht die Anlage also als Licht und versteht ein/aus/dimmen. Ein/aus Befehle gehen direkt von der ha-Bridge an den AVR, für die Lautstärkeänderung per Dimmfunktion (Alexa, stelle die Anlage auf 45%) gehe ich über FHEMund das Modul Yamaha_AVR. Der http Befehl, der den Dimmwert von Alexa weiterleitet, lautet wie folgt:

http://192.168.1.25:8083/fhem?cmd.WZ.Stereoanlage=set%20Wz.Stereoanlage%20volume%20${intensity.percent}

Nun möchte ich vermeiden, dass Alexa mir bei einem Verständnisproblem die Anlage auf 100% schraubt. Wie kann ich in FHEM den Wertebereich auf 0-50% begrenzen? Einen weiteren Dummy mit if-abfrage und erst daraus den Wert weitergeben? Hat wer einen adaptierbaren Codeschnipsel für mich?

Gruß

Bucky

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3163
  • NIVEAu ist keine Creme...
Ohne Dummy oder direkt den Lautstärkewert eine Sub in myUtils aufrufen und dort prüfen und dort dann erst den Wert setzen...

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 Pi 3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 5x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf
FHEM 5.8 PI 2: HM-CFG-USB, 23x HM, ZWave-USB, 3x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, CO2, KODI, ha-bridge
FHEM 5.8 PI 3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

 

decade-submarginal