Autor Thema: tägliches Speichern des statefile durch 98_statistics  (Gelesen 411 mal)

Online KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1789
tägliches Speichern des statefile durch 98_statistics
« am: 20 März 2017, 13:18:29 »
Hallo zusammen,
ich bin gerade mittelschwer am verzweifeln. In meinem Produktivsystem wird das statefile täglich um 23:59 gespeichert und in meinem Testsystem nicht. Ich weiß nur nicht warum  :o Beide Systeme haben den gleichen FHEM-Stand. Zu meinem Produktivsystem hab ich schon alles durch, wo ich ein at finden könnte: .cfg, attribute von verdächtigen devices wie z.B. global, die commandref, das forum, google.... :-\

Ich hab in Erinnerung, dass das irgendwann mal als feature eingeführt wurde oder hab ich doch ein at angelegt, welches ich nicht mehr auffinden kann  :-\

Wer weiß Rat ?

Danke&Grüße Markus
« Letzte Änderung: 20 März 2017, 14:00:02 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1395
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #1 am: 20 März 2017, 13:23:04 »
WriteStatefile :-)
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #2 am: 20 März 2017, 13:23:26 »
Sicher, dass es nicht z. B. per Cronjob gesichert wird? Also außerhalb von FHEM?
Alternativ könnte es auch durch ein rereadcfg oder ein save [<configfile>] getriggert werden. Die sichern auch das Statefile (implizit) mit.
« Letzte Änderung: 20 März 2017, 13:28:16 von r00t2 »
FHEM 5.7 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Jessie Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR)

Online KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1789
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #3 am: 20 März 2017, 13:35:22 »
Danke schon mal
Zitat
WriteStatefile :-)
I know. Hab ich jetzt auch im Testsystem gesetzt  ;) Aber woher kommt der Automatismus im Produktivsystem  :o
Zitat
save [<configfile>] , rereadcfg,  per Cronjob
definitiv nicht.  :(
Aber Eure Antworten suggerieren mir eins: eher kein "Standard" Feature. Dann muss es fast in irgendeinem Modul implementiert sein. :-\
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1395
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #4 am: 20 März 2017, 13:42:14 »
grep doch mal nach writestatefile

da solltest Du doch was finden
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13508
  • Das "S" in "IoT" steht für "Security"
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #5 am: 20 März 2017, 13:49:44 »
Dann muss es fast in irgendeinem Modul implementiert sein. :-\

Irgendeines von diesen 5 Modulen im Einsatz?

00_THZ.pm
23_LUXTRONIK2.pm
50_TelegramBot.pm
70_JSONMETER.pm
98_statistics.pm

Aufgrund der Uhrzeit 23:59 Uhr würde ich spontan auf statistics tippen.
Könnt Ihr bitte damit aufhören, mir wegen jedem Mist eine email zu schicken, um mich auf irgendwelche Forum-Threads hinzuweisen? Danke.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 15.12.2017

Online KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1789
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #6 am: 20 März 2017, 13:59:28 »
Der Tipp von Wuppi hat mir die Augen geöffnet und Betateilchen lag auch goldrichtig: Es ist wohl das statistics-Modul  ::)

Find ich aber eigentlich nicht so gut, wenn ein Modul das mal einfach so macht. Wenn dieses "feature" dann wenigstens in der commandref dokumentiert wäre. Da hatte ich nämlich extra geguckt, auch zum statistics-Modul.

Ich verschieb mal ins "richtige" Subforum und ändere das Thema.
Danke Euch
Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13508
  • Das "S" in "IoT" steht für "Security"
Antw:tägliches Speichern des statefile
« Antwort #7 am: 20 März 2017, 14:07:35 »
Find ich aber eigentlich nicht so gut, wenn ein Modul das mal einfach so macht.

Das siehst Du m.E. falsch. Das Speichern des statefile (und/oder sogar der gesamten Konfiguration) aus einem Modul heraus ist eine Sache, die der Entwickler durchaus so entscheiden kann (und darf, z.B. bei autocreate).

Das Sichern des statefile ist nirgendwo als Feature von FHEM für den Anwender beschrieben.
Jedes "save config" sichert übrigens auch das statefile automatisch mit.

Um auf 98_statistics.pm zu kommen: Wenn man ein Modul verwendet, von dem man erwartet, dass kumulierte Daten ausgewertet werden, muss man auch davon ausgehen, dass dieses Modul Daten speichern muss! Das ergibt sich aus der Logik der Applikation.
Könnt Ihr bitte damit aufhören, mir wegen jedem Mist eine email zu schicken, um mich auf irgendwelche Forum-Threads hinzuweisen? Danke.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 15.12.2017

Online KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1789
Antw:tägliches Speichern des statefile durch 98_statistics
« Antwort #8 am: 20 März 2017, 14:24:09 »
Hallo Tupol,
ich hab ziemlich lange gesucht und konnte mir keinen Reim auf den "Automatismus" machen. Sicherlich hast Du Gründe, dass das statefile täglich automatisch gespeichert wird. Vermutlich für einen "vernünftigen" Wiederaufsetzpunkt nach einem Systemabsturz.

Vorschlag:
Wäre es da nicht besser, wenn es ein Attribut(z.B. in global) nebst entsprechender Funktionalität dafür gäbe, so dass es auch dort dokumentiert wäre ? Das tägliche Speichern nur des statefiles finde ich auch unabhängig vom statistics-Modul sehr sinnvoll(nur deshalb bin ich ja überhaupt darauf gekommen, weil mein Testsystem ohne das statistics-Modul keine Speicherung durchführte). Ansonsten sollte aber wenigstens das "feature" zum Modul dokumentiert werden.

Grüße Markus

@Betateilchen: Ich denke, da kann man unterschiedlicher Auffassung sein. .cfg und .save sind meiner Ansicht nach so elementare "Bausteine", dass sich ein automatischer save durch ein Modul verbietet. Bei autocreate lässt sich das autosave ja auch abschalten.

Ich hab ja jetzt meinen Vorschlag gemacht. Entscheiden müsst Ihr Entwickler darüber, weil Ihr den Gesamteinfluss und Aufwand besser abschätzen könnt.
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot