Autor Thema: Arduino an WLAN anbinden ... ?  (Gelesen 224 mal)

Offline fstefan1960

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • FHEM ist Hobby und Luxus zugleich ...
Arduino an WLAN anbinden ... ?
« am: 20 März 2017, 20:33:54 »
Hallo,

ich möchte meine Garage mit HC-SR04-Abstandsmessern überwachen. Die sidn unter der Decke angebracht und melden, wie viel Platz nach unten ist: Tor auf sind es ca. 20 cm, Auto drin ca. 1 m, Garage leer ca. 2,2 m.

Habe das jetzt mit Wemos D1 mini und den Sensoren gebaut und mit ESPEasy angebunden. Prinzip funktioniert, aber am ESP sind die HC-SR04 total unzuverlässig. Die Messwerte schwanken so stark, dass ich alle 3 Minuten eine Zustandsänderung bekomme (bei den riesigen Intervallen s.o.). Liegt wohl am ESP, wie ich inzwischen weiß.

Also das Ganze mit Arduinos nochmal bauen ... Da sind die Messwerte deutlich stabiler, leider nur auf dem direkt angeschlossenen Display. Jetzt muss ich sie noch "nach Hause funken". WLAN vorhanden, SIGNALduino, CUL_433, CUL_866 ... aber was hänge ich nun wie an die Arduinos in der Doppelgarage?

Kann man die Wemos hinter nen Arduino hängen? Der könnte dann ja die Filterung machen und nur Daten senden, wenn tatsächlich Zustand geändert ist.
Nebeneffekt: Die Arduinos messen deutlich (um Potenzen) öfter als die ESPEasy-Möglichkeiten sind. ...

Vermutlich steht das alles schon irgendwo, aber ich hab trotz viel Suchens nichts gefunden. Evtl. gibt es ja einen Tip, wo ich einsteigen kann.

Danke
Aber wie bekomme ich dann die Infos aus dem Arduino
FHEM auf PC: CUL868, CUL 443, HM_LAN, JeeLink
FHEM auf Raspi: CUL868
div. LaCrosse Temp/Hum-Sensoren, HM-Heizkörperventile, Schaltaktoren, etc.

Offline smoudo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Arduino an WLAN anbinden ... ?
« Antwort #1 am: 20 März 2017, 20:39:44 »
Mit dem wemos und einem nrf ein mysensors Gateway bauen plus den arduino mit nrf als Sensor Node nutzen. Habe sowas ähnliches mit der Garage vor. Allerdings mit Reed Kontakten um den Zustand des Garagentors zu erfassen.

Grüße

Matze

Offline Samsi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 569
Antw:Arduino an WLAN anbinden ... ?
« Antwort #2 am: 20 März 2017, 20:44:55 »
Hi,

du kannst natürlich die Daten vom Arduino an des Wemos seriall übertragen. Bei einem reinen ESP würde es so gemacht:

http://www.martyncurrey.com/arduino-to-esp8266-serial-commincation/

Der Wemos hat auch TX/RX, sollte also auch gehen.

Wichtig ist das Levelshifting, wenn Du einen 5V Arduin hast, das der ESP 3.3V hat. Deswegen die Widerstände in dem Obigen link.






FHEM 5.5 / BBB Debian Wheezy

Homematic CFG-LAN

HM-Sec-MDIR / HM-Sec-SD / HM-Sec-WDS / HM-LC-Sw2-FM / HM-Sec-SC / HM-LC-Sw1PBU-FM / HM-SCI-3-FM / HM-Sec-Key / HM-RC-Key3-B / HM-LC-Dim1TPBU-FM /  HM-CC-RT-DN / HM-PBI-4-FM / HM-RC-Key4-2 / HM-ES-PMSw1-Pl / HM-LC-Sw4-WM

Online sash.sc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 911
Antw:Arduino an WLAN anbinden ... ?
« Antwort #3 am: 20 März 2017, 20:54:52 »
Vielleicht hilft dir das weiter!?


https://forum.fhem.de/index.php?topic=68540.0


Gruß Sascha

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk

Raspi 2  Jessie aktuell; IT , div. TFA 433 MHz;div. TX29 DTH; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz);minCULwlan; WLANduino; MySensors

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1014
  • Hausaufgaben schon gemacht?
    • Perpetual beta
Antw:Arduino an WLAN anbinden ... ?
« Antwort #4 am: 20 März 2017, 21:01:19 »
Mit dem wemos und einem nrf ein mysensors Gateway bauen

Man kann MySensors auch "ganz normal" mit einem USB-Gateway anbinden, es braucht keinen ESP2866 dazu ;)...
Hat man zwei Adern übrig, kann man auch ein MySensors-Netz mit RS485 aufbauen, oder alternativ (statt MySensors) Homebrew-Homematic (ebenfalls eine RS485-Variante).

Dann gäbe es noch asksin (CC1101-Funk-Homematic-Eigenbau)...

Gruß, Beta-User
Ubuntu 16.04@ARM-TV-Box | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.1.1) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino

Offline smoudo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Arduino an WLAN anbinden ... ?
« Antwort #5 am: 20 März 2017, 22:58:53 »
Ich finde das mysensors gedöns toll weils so schön ausbaufähig ist😀
Heute ein Sensor in der Garage und morgen im Haus! Wired fällt bei mir meist aus
Weil Kabel nicht vorhanden, Kanäle hässlich und Schlitze tödlich für mich sind 😉😎
Auch wenn ich Kabel generell für die bessere Lösung halte!

Grüße

Matze