Autor Thema: ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware  (Gelesen 1611 mal)

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« am: 12 April 2017, 12:49:52 »
Ich eröffne mal einen "Hardware only" Thread für unsren Controller.

https://github.com/patrickjahns/esp_rgbww_controller

meine aktuellen Punkte zur Hardware:#
  • Umstellung von DC/DC Modul auf on-board fixed 3.3V DC/DC Wandler (Zuverlässigkeit & leichter zu produzieren)
  • Umstellung auf SMD D2PAK (leichter zu sourcen und zu produzieren, kleiner)
« Letzte Änderung: 12 April 2017, 13:12:49 von pjakobs »

Offline ComputerZOO

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #1 am: 12 April 2017, 13:16:54 »
Moin,
ich hätte da einen Vorschlag bezüglich des PCBs:
Wäre es möglich (um Platz zu gewinnen) den Spannungswandler hochkant zu montieren? (Nen kleinerer DC-DC-Wandler mit vier Pins wäre z.b. der hier: http://www.ebay.de/itm/401110233852
Der freigewordene Platz könnte dann für einen zusätzlichen MOSFET genutzt werden.
Der Grund dafür:
Anschluss von einem RGBCW, RGBWW oder RGBCWWW-Strip (R G B CW WW - Pins) oder
Anschluss von zwei RGB-Strips (R G B + R2=CW G2=WW B2=NEUER AUSGANG)

Modultechnisch schwebt mir das dann so vor:
set LedController rgb ff00ff
set LedController rgb2 00ff00

Über das Ausmaß der Anpassungen an die Firmware kann ich leider keine Aussage machen ;-)

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #2 am: 12 April 2017, 13:34:44 »
Moin,
ich hätte da einen Vorschlag bezüglich des PCBs:
Wäre es möglich (um Platz zu gewinnen) den Spannungswandler hochkant zu montieren? (Nen kleinerer DC-DC-Wandler mit vier Pins wäre z.b. der hier: http://www.ebay.de/itm/401110233852
Der freigewordene Platz könnte dann für einen zusätzlichen MOSFET genutzt werden.
Der Grund dafür:
Anschluss von einem RGBCW, RGBWW oder RGBCWWW-Strip (R G B CW WW - Pins) oder
Anschluss von zwei RGB-Strips (R G B + R2=CW G2=WW B2=NEUER AUSGANG)

Modultechnisch schwebt mir das dann so vor:
set LedController rgb ff00ff
set LedController rgb2 00ff00

Über das Ausmaß der Anpassungen an die Firmware kann ich leider keine Aussage machen ;-)

die Antwort ist dreigeteilt:
  • der DC/DC Wandler wie es heute ist fliegt raus, die Fehlerquote war leider ziemlich hoch. Ich schau mir die von Dir verlinkten mal an, tendiere aber aktuell zu einer "on Board" Lösugn. Vielleicht geht auch ein Optionsmodell, sprich wir haben Footprints für einen Wandler direkt in der Schaltung, der bestückt wird, wenn wir die Boards maschinenbestücken lassen und zusätzlich Footprints für ein Modul wie dieses. Ich hab mal 10 davon bestellt und schau mir die an.
  • die Idee, mehr PWM Kanäle zu haben hatte ich schon vor einiger Zeit mit @mrpj diskutiert, es scheitert daran, dass der ESP12 in der hier vorliegenden Konfiguration (Hardware / sming)  "nur" fünf PWM Kanäle verfügbar hat. Patrick ist damals sehr tief in die Thematik Timer / PWM etc. eingestiegen und sogar deswegen von Arduino auf Sming gewechselt. Wir hatten mal über eine ESP32 Version gesprochen, die 10 oder gar 15 unabhängige Kanäle bedienen können sollte. Da war dann ein modulares Design angedacht, sprich: fünf Kanäle sind fest auf dem Board, fünf oder 10 weitere können per Steckverbindung hinzugefügt werden. Mal sehen.
  • Ich habe über das Thema "Unbundling" von Kanälen schon ein paar mal mit diversen Foranten gesprochen. Was ich wirklich gut fände wäre ein System, mit dem ich mir Kanäle "reservieren" kann, sprich: das Modul konfiguriert drei Kanäle für RGB, der Controller hat noch zwei frei, die ich dann mit anderen Instanzen als zwei separate Weiß Kanäle nutzen könnte. Alternativ RGB[CW]W + weiß oder 5x weiß. Das muss aber die Firmware unterstützen. Wenn ich die Änderungen von @vbs richtig verstanden habe, dann hat er zumindest einiges an wichtiger Basisarbeit dafür geleistet.

Stay tuned ;-)

pj

Offline ComputerZOO

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #3 am: 12 April 2017, 13:47:48 »
Zitat
3. Ich habe über das Thema "Unbundling" von Kanälen schon ein paar mal mit diversen Foranten gesprochen. Was ich wirklich gut fände wäre ein System, mit dem ich mir Kanäle "reservieren" kann, sprich: das Modul konfiguriert drei Kanäle für RGB, der Controller hat noch zwei frei, die ich dann mit anderen Instanzen als zwei separate Weiß Kanäle nutzen könnte. Alternativ RGB[CW]W + weiß oder 5x weiß. Das muss aber die Firmware unterstützen. Wenn ich die Änderungen von @vbs richtig verstanden habe, dann hat er zumindest einiges an wichtiger Basisarbeit dafür geleistet.

Das wäre sehr hilfreich, gerade weil bei Verwendung von nur RGB-Strips zwei Kanäle brach liegen, die man für weitere vom RGB getrennte Anwendungen nutzen könnte (Das habe ich doch richtig verstanden, dass das mit der jetzigen Soft/Firmware nicht möglich ist die Kanäle einzeln anzusprechen (Aus FHEM heraus)?)

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #4 am: 12 April 2017, 13:50:16 »
Das wäre sehr hilfreich, gerade weil bei Verwendung von nur RGB-Strips zwei Kanäle brach liegen, die man für weitere vom RGB getrennte Anwendungen nutzen könnte (Das habe ich doch richtig verstanden, dass das mit der jetzigen Soft/Firmware nicht möglich ist die Kanäle einzeln anzusprechen (Aus FHEM heraus)?)
Es gibt einen Patch für die aktuelle Firmware, die es per RAW erlaubt, nur bestimmte Kanäle zu setzen (-1 als Wert wird ignoriert). Dies hat aber aktuell weder Einzug in den master Branch gehalten, noch wird es vom fhem Modul unterstützt.

pj

Offline Per

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 849
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #5 am: 12 April 2017, 14:14:04 »
Meine aktuelle Planung wäre:
1x RGB
1x Weiss
1x Weiss
Damit würde ich genau hinkommen. Allerdings sind die nächsten schon in der Warteschleife. Noch habe ich ausreichend Controller...

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #6 am: 12 April 2017, 14:16:27 »
Meine aktuelle Planung wäre:
1x RGB
1x Weiss
1x Weiss
Damit würde ich genau hinkommen. Allerdings sind die nächsten schon in der Warteschleife. Noch habe ich ausreichend Controller...
wenn Du Dich noch ein bisschen gedulden kannst, genau das Thema hab ich gerade mit @vbs und @shuzz, vielleicht passiert da ja bald was.

pj

Offline thorwin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #7 am: 12 April 2017, 14:38:55 »
Meine aktuelle Planung wäre:
1x RGB
1x Weiss
1x Weiss
Damit würde ich genau hinkommen. Allerdings sind die nächsten schon in der Warteschleife. Noch habe ich ausreichend Controller...

Mein Usecase ist eher 1x RGBWW und 1x Weiss. Aber ich denke, wenn da Unterstützung für kommt, wird sie hinreichend modular werden. So hatte ich @pjakobs zumindest beim letzten Mal verstanden.

Offline Per

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 849
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #8 am: 12 April 2017, 15:08:52 »
wenn Du Dich noch ein bisschen gedulden kannst
Neiiiin, niemals. Heute sind die Controller gekommen und spätestens Ostern muss da was leuchten (habe dummerweise Rüsselpest, da kann ich nicht, wie ich will :()
Und das, selbst wenn ich vorerst 3 Controller verbauen muss!

;D ;D ;D
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #9 am: 12 April 2017, 15:22:15 »
(habe dummerweise Rüsselpest, da kann ich nicht, wie ich will :()
;D ;D ;D

hast Du Dir mal 37_RuesselPest.pm angeschaut?
*duckundweg*

pj

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #10 am: 16 April 2017, 09:32:57 »
ich bin gerade ein bisschen am überlegen. LED Stripes sind ja nett, aber nicht immer will ich eine Lampe, die sich die Wand lang zieht.
Es gibt die 4 in 1 LED Chips auch einzeln zu kaufen.

Vielleicht wäre es eine coole Idee, ein minimales LED Modul (also drei Chips plus drei Widerstände) zu entwerfen, aus denen dann jeder seine eigene, spezielle Form bauen kann.
Andererseits kann man natürlich auch einen LED Strip in Stücke schneiden und auf einen Kern aus wasauchimmer kleben...

pj

Offline funclass

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #11 am: 16 April 2017, 09:56:23 »
Die Gedanken kann ich absolut nachvollziehen. Aber ich habe vor Jahren mal viel selbst mit Hochleistungs-LEDs gebaut. Hab noch einiges hier rumliegen (LEDs, Konstantstromquellen etc.). Werde ich wohl nie verbauen. Grund: die zweite Variante, die du erwähnst ist einfacher und nicht selten auch billiger.

Offline thorwin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #12 am: 16 April 2017, 18:54:03 »
Die Gedanken kann ich absolut nachvollziehen. Aber ich habe vor Jahren mal viel selbst mit Hochleistungs-LEDs gebaut. Hab noch einiges hier rumliegen (LEDs, Konstantstromquellen etc.). Werde ich wohl nie verbauen. Grund: die zweite Variante, die du erwähnst ist einfacher und nicht selten auch billiger.

Bei 70$ pro 1000 Stück und <15$ für 600 im Stripe rechnet sich das wohl tatsächlich kaum...

Offline Fritz R.

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #13 am: 20 April 2017, 09:20:30 »
Hi,

leider bin ich im Bereich Elektronik eher Anfänger. Wäre es denkbar den Controller mit einem LED Treiber wie z.B. dem PT4115 zu verwenden. So wie ich die Anwendung verstanden habe würde man den DIM Eingang über PWM ansteuern können, d.h. 5x pt4115 für die Kanäle des Controllers?
Hintergund ist, ich würde gerne PowerLED Module in Unterwasserscheinwerfer betreiben und da benötige ich eine CC Ansteuerung.

Offline pjakobs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
Antw:ESP RGBWW Wifi Led Controller - Hardware
« Antwort #14 am: 20 April 2017, 11:18:41 »
Hi,

leider bin ich im Bereich Elektronik eher Anfänger. Wäre es denkbar den Controller mit einem LED Treiber wie z.B. dem PT4115 zu verwenden. So wie ich die Anwendung verstanden habe würde man den DIM Eingang über PWM ansteuern können, d.h. 5x pt4115 für die Kanäle des Controllers?
Hintergund ist, ich würde gerne PowerLED Module in Unterwasserscheinwerfer betreiben und da benötige ich eine CC Ansteuerung.
das wird eher nicht funktionieren, es sei denn, Du bestückst die MOSFETs nicht und der Treiber kann mit 3,3V was anfangen.
Schau doch mal hier nach, das Ding ist zwar nicht direkt WLAN fähig, aber i2c und damit kannst Du es mit wenig Aufwand an einem ESP betreiben.

Grüße

pj

 

decade-submarginal