Autor Thema: IKEA Trådfri Modul  (Gelesen 37951 mal)

Offline Peter Kappelt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
IKEA Trådfri Modul
« am: 16 April 2017, 15:07:07 »
Guten Tag an Alle,

seit einigen Tagen gibt es auch in deutschen IKEA-Märkten das Trådfri-System zu kaufen. Natürlich bietet es sich perfekt zur Integration in die FHEM-Installation an.
Ich habe für meinen Setup ein Modul entwickelt und möchte das nun auch euch zur Verfügung stellen.

Momentan gibt es zwei Entwicklungsversionen dieses Modules.

Die originale Version bietet grundlegende Funktionen. Die aktuellen Fähigkeiten dieser Version sowie eine Anleitung zur Installation findet ihr in Deutsch und Englisch auf meiner Webseite: http://electronic.kappelt.net/wordpress/ikea-tradfri-module-for-fhem/
Dieses Modul ist aber nicht dazu Fähigkeit, auf Änderungen der Geräte zu reagieren und diese anzuzeigen. Die Aktualisierung der Readings erfolgt per "Polling", d.h. der Status wird in festen Zeitintervallen von mehreren Sekunden ausgelesen.
Für diese Version gibt es keine Featureupdates mehr, lediglich Problembehebungen.

Um das Polling zu eleminieren (und damit die Performance zu steigern und Ressourcen zu sparen) ist eine Beta-Version in Entwicklung, bei der große Teile neu geschrieben wurden. Obwohl es sich um eine Beta-Version handelt ist diese Modulversion schon bei vielen Nutzern im Produktivitätsbetrieb.
Die Einrichtung ist nur rudimentär dokumentiert, möglicherweise müsst ihr durch diesen Thread blättern um Antworten zu finden. Falls es Probleme gibt, könnt ihr gerne hier eure Fragen stellen.
Die Einrichtungsanleitung findet ihr ebenfalls zweisprachig auf meiner Webseite: http://electronic.kappelt.net/wordpress/ikea-tradfri-module-for-fhem-beta/
Diese Beta wird in absehbarer Zeit die originale Version ersetzen.

Falls ihr euch auch von IKEA solche Lampen kaufen möchtet, beachtet bitte, dass eine einzelne Lampe und ein Gateway nicht genug sind - darauf bin ich auch reingefallen. Ihr benötigt zu besagtem mindestens noch ein Steuergerät, wie beispielsweise einen Dimmer. Nur mit diesem können Gateway und Lampen gekoppelt werden. Diese Tatsache ist aber nicht auf den IKEA-Produktseiten hinterlegt, in den Anleitungen steht es jedoch.

Ich hoffe, dass das Modul vielleicht jemanden nutzt. Über ein Feedback, wenn ihr es probiert, würde ich mich freuen!

Einen schönen Nachmittag,
Peter Kappelt

Update: Ich kam heute noch etwas weiter mit der Entwicklung. Nun wird ein separates Device zur Parametrisierung der Verbindung genutzt, außerdem kann man Gruppen steuern.
Update: Hinweis zur höheren Stabilität
Update: Aktueller Entwicklungsstand
Update: Aktueller Entwicklungsstand, Hinweise zur Beta
« Letzte Änderung: 27 August 2017, 16:38:38 von Peter Kappelt »
Gefällt mir Gefällt mir x 22 Liste anzeigen

Offline Clyde

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #1 am: 17 April 2017, 11:48:25 »
Sehr, schön. Habe gerade meinen IKEA Einkaufszettel erweitert.  8)
Cubietruck, CUL868, HM-USB-CFG2
FS20, FHT, KS300, HM

Offline Merlin123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #2 am: 17 April 2017, 19:00:51 »
DANKE! Bin sehr gespannt wie es mit dem Modul weitergeht.
Wie ist das mit dem Steuergerät?
1 Gateway
1 Steuergerät
n Lampen?
Gruß,
Oliver

Offline Peter Kappelt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #3 am: 17 April 2017, 19:59:58 »
Hallo,

Mit einem Steuergerät, also einer "Fernbedienung" oder einem "kabellosen Dimmer" kannst du bis zu 10 Lampen gleichzeitig aktiv ansteuern. Insgesamt sind im Trådfri-System bis zu 100 Lampen möglich, soweit ich weiß.
Mit einem Gateway brauchst du das Steuergerät aber theoretisch nicht, praktisch schon. Die Software ermöglicht es nicht, Lampen direkt mit dem Gateway zu pairen. Dafür benötigt man in allen Fällen ein Steuergerät. In der Reihenfolge sieht das dann so aus: du pairst das Steuergerät mit dem Gateway, danach pairst du es mit deiner/n Lampe(n). Das Gateway erkennt jetzt ebenfalls die Lampen.

Wenn du an der Stelle bist, kannst du das Steuergerät eigentlich wieder zurückgeben ;). An dem Punkt haben sich die Lampen und das Gateway miteinander verbunden, das Steuergerät ist nun überflüssig. Allerdings benötigst du es zwingend zur Einrichtung, neben der Lampe selbst, und dem Gateway.

Hat das deine Frage beantwortet, oder habe ich etwas missverstanden?

Grüße,
Peter

Offline Merlin123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #4 am: 17 April 2017, 20:04:30 »
Perfekt erklärt :) Danke!
Gruß,
Oliver
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3667
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #5 am: 18 April 2017, 07:21:42 »
wie sieht das mit dem bewegungsmelder aus? ich gehe mal davon aus dieser kann direkt ans gateway ohne steuergerät oder peered man den nur direkt mit dem aktor?
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, PLEX
#CCU2 + HMLAN: Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#culCUBE868,signalduino,nanoCUL433: die lauschen nur

Offline Peter Kappelt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #6 am: 18 April 2017, 13:08:59 »
Hallo Chris,

das kann ich dir nicht zu einhundert Prozent beantworten, da ich selbst keinen Bewegungsmelder zum Testen da habe. Wenn ich die Anleitungen richtig verstanden habe, verhält sich der Bewegungsmelder wie ein "richtiges" Steuergerät, also gelten für ihn die gleichen Modalitäten: erst mit Gateway pairen, dann mit Lampe(n). Ein Steuergerät brauchst du demnach nicht, wenn du Gateway + BWM + Lampe kaufst.
Mit dem BWM kannst du aber, glaube ich, nicht dimmen. Dafür brauchst du ein Steuergerät, oder die App für das Gateway.

Allerdings bin ich mir unsicher, ob man den ohne Aktoren betreiben kann - wäre vielleicht interessant, wann man damit in FHEM irgendwelche Events triggern möchte. Theoretisch scheint es möglich zu sein (keine Gewähr). Bei der Modulimplementierung bin ich mir aber noch unsicher: Vermutlich kann man die Parameter mit der COAP-Software nur auf Befehl auslesen, eine Parameteränderung (z.B. eine Bewegung) wird nicht automatisch empfangen. Ein zyklisches Auslesen eines Bewegungsmelders wäre relativ ressourcenineffizient, eine automatische Aktualisierung wäre mir lieber.
Wenn da Interesse besteht, kann ich mich da ranarbeiten.

Grüße,
Peter

Offline blitzcom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #7 am: 18 April 2017, 20:39:01 »
Moin zusammen,

ich denke, ich kann etwas beitragen zum Tehma.
Zwar habe ich das Modul noch nicht eingerichtet, werde das aber noch tun.
Ich bin dem Tradfri Wahn verfallen und hab mal gleich zugelangt.
2x E27 LED Bulbs... (Bei Ikea gibts gerade für 9,90€ passende Milchglas Kugeln.
Dann dazu noch ein LED Panel 30x30 und 4 GU10 LED´s.
Weils gleich im Set dabei war, habe ich noch 3 Fernbedienungen. Hier sei gleich gesagt: Eine Lampe kann nur mit einer Fernbedienung. Meine anfänglichen Versuche die Fernbedienungen als Gruppenschaltungen zu nutzen fiel somit direkt aus.
Also bin ich heute ins Ikea und hab noch ein Gateway gekauft:
Einrichtung schnell, unkompliziert. Dann eine der Fernbedienung angelernt, ebenso super einfach und mit dieser lassen sich dann sehr einfach die LED´s am Gateway anlernen.
Super Nebeneffekt: Ich hab noch weitere 5 Osram Lightify GU10, welche ich auf diese Art auch anlernen konnte.

Die Steuerung mit der App geht recht gut, allerdings lassen sich nicht einzelne Gruppen(bei mir drei mit unterschiedlichen Leuchtmittel) in eine Großgruppe zusammen fassen. Somit muss ich für "komplett Licht an" die drei Gruppen von Hand schalten.

Aber möglicheriweise habe ich auch noch nicht alle Geheimnisse gefunden. Schade finde ich, dass es selten Hersteller gibt, die eine Programmierung über ein Webinterface zulassen...
So Peter, und hier kommst Du :D
Ich werde das gerne probieren, da ich aber gerade meine komplette FHEM Installation neu aufgebaut habe, würde ich zumindest so lange warten bis die gröbsten Bugs raus sind.
Ansonsten stelle ich mich dann gerne für Test´s zur Verfügung.

mfg
Mike

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17002
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #8 am: 18 April 2017, 20:55:56 »
kannst du schon etwas zum pannel sagen?

wie ist das licht? cri?
wie schnell und in welchem zustand geht das ding an wenn man es hart mit einem schalter einschaltet?

danke
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline blitzcom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #9 am: 18 April 2017, 21:00:03 »
Hallo Andre,

wie ist das Licht... Gleichmässig, also ich sehe keine unterschiedlichen Helligkeiten.
Das Teil geht in dem Zustand wieder an wie es ausgeschaltet wurde.
Verarbeitung ist gut, keine scharfen ecken oder so.

Das Teil geht sehr schnell an und aus, sowohl mit FB als auch mit Schalter.
Für den Preis gelungen.

mfg
Mike

Offline Clyde

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #10 am: 19 April 2017, 10:25:40 »
Irgendwie fehlt da noch Hardware um LED-Stripes anzusteuern. Kann man vielleicht an das Gateway dazu Fremdhardware anlernen?
Cubietruck, CUL868, HM-USB-CFG2
FS20, FHT, KS300, HM

Offline blitzcom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #11 am: 19 April 2017, 11:54:28 »
Moin,
da kann ich leider nichts zu sagen.
Aber wie ja schon geschrieben, meine Osram Lightify GU10 konnte ich anlernen. Diese entsprechen ja dem Zigbee Standard.
Was ich derzeit nicht kann ist die Farbtemperatur dieser Osram ändern, ich habe hier Warm/Kalt LED´s. Ich denke, dass das Gateway nicht die richtigen Befehle hier kann.
Heute Abend werde ich das gleich mal mit dem Hue Dimmer versuchen.
Ich glaube, auch wenn ich das nicht bestätigen kann, dass man Zigbee Geräte am Gateway anlernen kann. Dazu gehört dann auch ein LED controller.

Und soweit ich das richtig sehe, ruft das Modul von Peter dann die komplette, angeschlossene Hardware ab. das sollte dann ja eigentlich gehen.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Online RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1213
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #12 am: 19 April 2017, 19:05:05 »
Hi,
gab es da nicht einen Firmware Bug bei IKEA?
https://www.google.de/amp/s/www.heise.de/amp/meldung/Tradfri-Ikeas-smarte-Lampen-analysiert-und-aufgebohrt-3614687.html
Gruß Arnd

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Clyde

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #13 am: 20 April 2017, 10:50:13 »
Demnach stellt sich die Frage, ob aktuelle Tradfri- Hardware updatefähig ist, und wann bzw. ob Ikea ein Update für die Ansteuerung der Ikea-Lampen über das Hue-Gateway entwickelt.
Cubietruck, CUL868, HM-USB-CFG2
FS20, FHT, KS300, HM

Offline blitzcom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Vorstellung: IKEA Trådfri Modul
« Antwort #14 am: 20 April 2017, 11:32:24 »
Hallo,

updatefähig scheint sie zu sein, zumindest wird in der APP selber für jedes Gerät eine Versionsprüfung angezeigt und eine Aktualisierung vorgenommen.
Das war bei mir nach der Inbetriebnahme so.

Mein gestriger Versuche die Hue Fernbedienung mit dem Tradfri Gateway zu koppeln schlug übrigens fehl. Geht wohl nicht.

mfg
Mike