Verschiedenes > Bastelecke

ESP RGBWW Wifi Led Controller - Firmware vbs

<< < (265/265)

tunguskar:
Ich würde gern auf tasmota wechseln. Hat das jemand von euch schon ausprobiert?

balli1187:
Hallo,

ich habe einen der Controller im Einsatz und habe aktuell ein bisschen Probleme mit meinem WLAN. Es fällt regelmäßig für einige Sekunden/Minuten aus und erscheint dann wieder - liegt am Access Point.

Der Controller verbindet sich nach Rückkehr des WLANs wieder ordnungsgemäß damit, ist aber dann grundsätzlich eingeschaltet, sprich die LEDs leuchten in der jeweils letzten Konfiguration. Lässt sich das irgendwie umgehen?
Es ist zwar ein guter Indikator um zu sehen wann mein WLAN spinnt aber die Beleuchtung muss auch nicht die ganze Nacht an sein, im ungünstigsten Fall.

vbs:
Ich würde erstmal auf die Doku verweisen:
https://github.com/verybadsoldier/esp_rgbww_firmware/wiki/Startup-Color

balli1187:

--- Zitat von: vbs am 20 Juni 2022, 13:11:33 ---Ich würde erstmal auf die Doku verweisen:
https://github.com/verybadsoldier/esp_rgbww_firmware/wiki/Startup-Color

--- Ende Zitat ---
Sorry kannte ich nicht.

Leider macht es aber nicht so ganz das, was ich mir wünschen würde.
Nach dem Setzen dieser Config auf 0,0,0 schaltet sich der Controller ab, wenn er zwischendurch das WLAN verliert.
Eigentlich sollte die Einstellung 'last' schon passen, denn so wie ich es verstehe, soll er dann den letzten Zustand beibehalten - also wenn an, dann an bleiben und wenn aus, dann aus bleiben.
Es scheint aber so zu sein, dass er nur den letzten Wert vom 'an' speichert, nicht aber 0,0,0 wenn der Controller aus war.

Kann man das ändern oder ist das so gewollt?

vbs:
Das ist eigentlich nicht so gewollt und verhält sich mW normalerweise auch nicht so. Zumindest nicht bei einem normalen Power-On. Ich vermute, dass der Controller bei dem WLAN-Verlust nicht regulär neu bootet und damit dieser Mechanismus nicht in der Form greift. Ich kann leider nicht genau sagen, was stattdessen passiert. Offenbar... irgendwas anderes...

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln