Verschiedenes > Bastelecke

ESP RGBWW Wifi Led Controller - Firmware vbs

<< < (2/264) > >>

vbs:
Vielleicht :) Ist wirklich einiges umgebaut und mir ist bisher nix aufgefallen. Wenns auftritt wirds gefixt ;)

funclass:
Hey vbs,

da du derzeit viel Zeit mit der Firmware verbringst möchte ich hier die (vielleicht penetrante) Frage nach nem einfachen "stopp-Kommando" nochmal stellen.
Ich würde es wirklich schick finden, wenn ich eine laufende Animation einfach via stopp anhalten könnte.

Kannst du den Aufwand hierfür grob einschätzen? Hab mir die Firmware noch nicht so detailliert angesehen, außer damals zum Erstellen der Modul-Doku.

Gruß funclass

vbs:
Jau, stop ist drin. Gibt auch pause, continue etc.:
https://github.com/verybadsoldier/esp_rgbww_firmware/wiki#channel-animation-control

Die Befehle können auch auf einzelne Kanäle beschränkt werden. Also du kannst zB auch nur den Fade des Hue-Kanals stoppen und den Helligkeitsfade weiterlaufen lassen.

Mafi:

--- Zitat von: vbs am 19 April 2017, 22:59:01 ---Danke für den Hinweise! Ich hab die Hilfe korrigiert und werde das auch im Wiki erwähnen.
EDIT:
War im Prinzip ein Bug... der Port war optional gedacht und sollte dann auf 9090 "defaulten"... also eigentlich keine Änderungen an der Defintion notwendig
/EDIT

--- Ende Zitat ---
Super!


--- Zitat von: vbs am 19 April 2017, 22:59:01 ---Also die Befehle on/off sind vorhanden und sollten hoffentlich weiter funktionieren. Ich kann nicht genau sagen, was bei deinem Glühbirnensymbol passiert. Kannst du auf Befehle bezogen sagen, was nicht funktioniert bzw. das einmal mit Befehlen nachvollziehen? Ich vermute, dass ein Kommando "toggle" benötigt wird (oder eine andere Definition von webCmd). Werde ich mal hinzufügen bei Gelegenheit.

--- Ende Zitat ---

Da müsste ich erst einmal nachsehen. Bisher war beim Anlegen eines LEDControllers diese ON/OFF Funktion mit dem Glühlampensymbol automatisch vorhanden, ich habe da nichts angelegt. Vermutlich löst das einen Toggle Befehl aus. Im Moment habe ich anstelle der Glühbirne "opened" da stehen und witzigerweise ist das anklickbar und schaltet das Licht ein. Nur aus geht es so nicht mehr. Da muss irgendwas durcheinander in meiner Definition sein...


--- Zitat von: vbs am 19 April 2017, 22:59:01 ---Ich fürchte, da muss ich die enttäuschen: die hardwareseitigen Ausgänge sind genau so verknüpft wie mit der original Firmware. Also du kannst leider nicht die CW/WW-Kanäle getrennt von RGB steuern.
Was jetzt möglich ist, ist zB den Hue-Kanal zu kommandieren während zB der Helligkeitskanal einen Fade ausführt. Aber ich fürchte, dass dich das nicht wirklich weiter bringen wird.

--- Ende Zitat ---

 :( Schade. Dann hatte ich unter "Kanal" etwas falsches verstanden, nämlich die Hardwarekanäle und nicht die HSV Werte. Aber das Auftrennen und getrennt ansteuern der Hardwarekanäle ist ja in einem anderen Thread auch schon ein Thema gewesen, deshalb gebe ich Hoffnung nicht auf, dass es das irgendwann geben wird  :)

Grüße
Markus

vbs:

--- Zitat von: Mafi am 20 April 2017, 10:29:05 ---Da müsste ich erst einmal nachsehen. Bisher war beim Anlegen eines LEDControllers diese ON/OFF Funktion mit dem Glühlampensymbol automatisch vorhanden, ich habe da nichts angelegt. Vermutlich löst das einen Toggle Befehl aus. Im Moment habe ich anstelle der Glühbirne "opened" da stehen und witzigerweise ist das anklickbar und schaltet das Licht ein. Nur aus geht es so nicht mehr. Da muss irgendwas durcheinander in meiner Definition sein...

--- Ende Zitat ---
Früher hat das Reading "state" den Zustand on/off wiedergegeben. Jetzt nutzt das Modul DevIO zur Kommunikation mit dem Controller. DevIO nimmt implizit das Reading "state" in Beschlag und schreibt dort "openend" "disconnected" usw. rein. Ich vermute mal, dass das Lampensymbol "off" sendet, wenn es "on" entdeckt als state. Aber da es jetzt stattdessen "opened" entdeckt, wird es vermutlich einfach ein "toggle" schicken. Den Befehl "toggle" hab ich jetzt eingebaut, sollte dann also funktionieren.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln