Autor Thema: Montage der Thermostate an alten Heizkörpern  (Gelesen 256 mal)

Offline kekstraum

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« am: 19 April 2017, 21:42:32 »
Hallo,

ich verzweifel mit der Montage der MAX! Thermostate an meinen Heizkörpern. Diese gehören vermutlich zu den älteren Modellen und ich bekomme die Thermostate dort nicht montiert.
Kein Adapter passt und auch in Baumärkten konnte man mir keine Lösung nennen. Ich habe ein paar Bilder angehangen. Gewinde scheint etwas kleiner zu sein und beim Pin ist es wohl zu dick für das Thermostat.
Hat jemand vielleicht noch eine Idee für mich? Ich hatte vor meinem Umzug bereits ein Thermostat und wollte nun eins in jedem Raum installieren und habe daher 5 weitere gekauft. Es wäre zu schade wenn ich die nicht nutzen könnte. :-(
Vielen Dank im Voraus!

Offline doman75

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #1 am: 20 April 2017, 14:38:35 »
Also ich kann auf deinem Bild nicht wirklich erkennen was das Problem ist, aber bei mir sind Oventrop Ventile verbaut mit einer anderen Steigung des Gewindes, ich habe von den Originalen Thermostaten die Verschraubung agemacht und beim MAX! Thermostat dran gemacht, das war zwar nicht ganz einfach aber es ging. Und damit funktioniert es auch.

Grüße
Swen

Offline rabehd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #2 am: 20 April 2017, 15:43:11 »
Wie wäre es wenn Du das Ventil mal von der Seite fotografierst?
So kann doch keiner was erkennen. :-\

Online Tedious

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 771
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #3 am: 20 April 2017, 16:32:52 »
Das würde helfen, so kann man nix erkennen. In den einfachen Sets ist kein RAVL-Adapter enthalten, kann es sein dass Du ältere DanFoss-Thermostate ersetzen wilst?
FHEM auf Brix N3150/4GB/500GB, CUL433 + CUL868 mit A-CULFw, Jeelink, HUE, MiLight und Max!, RPI2 mit 1Wire via Fhem2Fhem

Offline stgeran

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 840
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #4 am: 20 April 2017, 21:25:28 »
@doman75: Ist zwar OT, wie hast Du die Gewinde abbekommen? Mit Gewalt? Und bricht da nichts ab?
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Online Tedious

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 771
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #5 am: 21 April 2017, 09:07:54 »
Ich schätze mal er hat sie einfach zerlegt. Die kommen ja auch nicht am Stück aus einer Maschine, sondern werden zusammengesetzt. Oventrop kenne ich jetzt nicht, kann mir aber kaum vorstellen dass die verpresst sind.
FHEM auf Brix N3150/4GB/500GB, CUL433 + CUL868 mit A-CULFw, Jeelink, HUE, MiLight und Max!, RPI2 mit 1Wire via Fhem2Fhem

Offline Johnnyflash

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Montage der Thermostate an alten Heizkörpern
« Antwort #6 am: 21 April 2017, 11:36:56 »
Für mich sieht das nach Danfoss RA aus, und die liegen auch bei der Basic Variante bei. Aber wie schon geschrieben, auf dem Foto erkennt man echt mal nichts.

 

decade-submarginal