Autor Thema: Selbstbau CUL - Logeinträge / Code 11 not supported  (Gelesen 496 mal)

Offline JPP88

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Selbstbau CUL - Logeinträge / Code 11 not supported
« am: 21 April 2017, 08:12:13 »
Hallo,

ich habe vor einigen Wochen meine Selbstbau CUL mit 433 Mhz zusammengebau um meine ELRO Funksteckdosen zu bedienen, dies klappt auch alles wunderbau.
Habe dafür die Anleitung auf der FHEM Wiki Seite genommen: https://wiki.fhem.de/wiki/Selbstbau_CUL

Nun habe ich aber folgende Fragen, die ich leider auch nicht durchs "googlen" oder durchsuchen dieses Forums fand:

1. Wenn der CUL eine "neuen" Code empfängt wird automatisch eine neues device bei FHEM eingetragen, das automatische kreieren der Log-Datei habe ich abschalten können.

2. Außerdem wird bei jedem Schalten einer Funksteckdosen ein Eintrag in die Log-Datei geschrieben, kann man dies abschalten? Will ungern bei allen Funksteckdosen verbose = 0 einstellen.
2017.04.21 06:23:00 3: CUL_433 IT_set: AZ.Fensterbank.L on
2017.04.21 06:23:00 3: CUL_433 IT_set: AZ.Fensterbank.R on
2017.04.21 06:28:54 3: CUL_433 IT_set: AZ.Stehlampe on
2017.04.21 06:28:55 3: CUL_433 IT_set: AZ.Regal on
2017.04.21 06:32:44 3: CUL_433 IT_set: Kitchen.Countertop on
2017.04.21 06:38:15 3: CUL_433 IT_set: Kitchen.Countertop off
2017.04.21 06:50:55 3: CUL_433 IT_set: Kitchen.Countertop on


3. Es tauchen in meiner Log-Datei immer mal wieder die Funksteckdosen meiner Nachbarn auf, diese habe ich alle als "Device" angelegt und auf ignore = 1 gestellt, dennoch habe ich die Log Einträge, aber zusätzlich kommt immer folgender Eintrag:
2017.04.20 23:08:56 3: CUL_433 IT: IT_00000F0FFF off->off
2017.04.20 23:08:57 3: CUL_433 IT: Code 11 not supported by IT_00000FFFFF.

Wie gesagt IT_00000F0FFF ist hier wohl eine Funksteckdose des Nachbern welche ich wie bei Punkt 3 beschrieben behandelte.

Zur meiner CUL version: CUL_433 version => V 1.67 nanoCUL433

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, ich komme leider da einfach nicht weiter.

Vielen Dank im Voraus.

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:Selbstbau CUL - Logeinträge / Code 11 not supported
« Antwort #1 am: 21 April 2017, 09:44:32 »
Zitat
Will ungern bei allen Funksteckdosen verbose = 0 einstellen.
Musst Du doch nicht. Alle von Dir gelisteten Meldungen haben level 3. Im Produktivbetrieb musst Du nur auf level 2 gehen und schon hast Du Ruhe.
Zitat
Wenn der CUL eine "neuen" Code empfängt wird automatisch eine neues device bei FHEM eingetragen
Willst Du das nicht, musst Du nur autocreate abschalten.
Zitat
dennoch habe ich die Log Einträge, aber zusätzlich kommt immer folgender Eintrag:
Das ignore unterbindet nicht die "Fehlermeldung" des Moduls. Aber wie gesagt, mit level 2 ist Ruhe.
Grüße Markus

RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline JPP88

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Selbstbau CUL - Logeinträge / Code 11 not supported
« Antwort #2 am: 21 April 2017, 18:10:57 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort, das mit den Log-Einträgen schein geklappt zu haben, leider weiß ich halt immer noch nicht wie ich folgende Einträge wegbekommen.

2017.04.21 17:40:35 3: CUL_433 IT: Code 11 not supported by IT_00F00FFFFF.
2017.04.21 17:40:35 3: CUL_433 IT: Code 11 not supported by IT_00F00FFFFF.
2017.04.21 17:40:35 3: CUL_433: Unknown code i04155f, help me!

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:Selbstbau CUL - Logeinträge / Code 11 not supported
« Antwort #3 am: 21 April 2017, 20:43:05 »
Wo hast Du den verbose-level denn auf 2 gesetzt ? Beim CUL ?
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot