Autor Thema: Eigenbau MapleCUL / MapleCUN  (Gelesen 17365 mal)

Offline co010

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #90 am: 27 Mai 2019, 15:30:31 »
Hallo,

ich möchte meinen MapleCUL USB-Stick von locutus mit 868 und 433 in der Hardware Version 1.3. die aktuellen a-culfw  Version 1.26.02 flshen.
Da hier im Forum einige verschiedene Versionen existieren weis ich nicht welche die richtige ist.
Eine genaue Anleitung wäre hilfreich.

Danke und Gruß Robert

Offline no_Legend

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1232
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #91 am: 20 Juni 2019, 11:21:41 »
Hallo Zusammen,

mal eine Frage, lässt sich das WLAN einfach deaktivieren?
Also per Software oder kann man einfach den ESP von entfernen?

Ich benutzte aktuell nur Ethernet.

Danke und Gruß Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Offline locutus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 817
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #92 am: 23 Juni 2019, 19:18:31 »
ich möchte meinen MapleCUL USB-Stick von locutus mit 868 und 433 in der Hardware Version 1.3. die aktuellen a-culfw  Version 1.26.02 flshen.
Da hier im Forum einige verschiedene Versionen existieren weis ich nicht welche die richtige ist.
Eine genaue Anleitung wäre hilfreich.
Siehe Antwort #1
Die aktuelle Version ist 1.26.06

mal eine Frage, lässt sich das WLAN einfach deaktivieren?
Also per Software oder kann man einfach den ESP von entfernen?
Einfach aus dem Sockel ziehen!

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #93 am: 24 Juni 2019, 15:56:57 »
Hallo!

Ich habe von locutus so einen MapleCul mit 868 und 433 Modul seit Mai in Betrieb und hat bis vor kurzem tadellos funktioniert.
Nun bekomme ich seltsame Configs gemeldet und der MapleCul empfängt keine Daten mehr.

define MapleCUL1 CUL 10.0.0.248:23 1334
attr MapleCUL1 group CUL_HM
attr MapleCUL1 hmId 26E80E
attr MapleCUL1 icon scc_868
attr MapleCUL1 rfmode HomeMatic

define MapleCUL2 STACKABLE_CC MapleCUL1
attr MapleCUL2 disable 0
attr MapleCUL2 group CUL_HM
attr MapleCUL2 icon cul_wlan
attr MapleCUL2 rfmode SlowRF
das ist meine Definition in Fhem

wenn ich "get ccconf" durchführe erhalte entweder diese:
MapleCUL1 ccconf => freq:800.000MHz bWidth:203KHz rAmpl:33dB sens:8dB
oder zeitweise
Timeout reading answer for get C0D
Zu Beginn des Fehlers konnte ich noch durch Aus/Einschalten und Neustart von Fhem die Funktion wieder erzwingen.
Der MapleCUL2 (433) macht dasselbe wie der erste, also auch falsche Frequenz mit 800 Mhz.
Die Led blinkt die ersten 2 Minuten mit 10 Hz, dann mit 1Hz, aber spontan (alle paar Sekunden) immer wieder mal mit 10Hz.

Wird versucht den RFMode zu ändern (auf SlowRF und dann wieder auf Homematic) kann sein dass ccconf wieder klappt, aber nur für wenige Sekunden, dann geht die Frequenz wieder auf 800 Mhz.
Hier ein Erfolg für wenige Sekunden:
ccconf => freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
Das Debug Log vom esp ist ok und zeigt folgendes:
0x3fff3820
   362> No user file system found!
   365> Serbridge pins: reset=-1 isp=-1 swap=0
   378> Reset cause: 0=normal
   378> exccause=0 epc1=0x0 epc2=0x0 epc3=0x0 excvaddr=0x0 depc=0x0
   379> Flash map 1MB:512/512, manuf 0x51 chip 0x4014
   383> ** esp-link v3.0.14-g963ffbb: ready, heap=21368
   388> SNTP timesource set to us.pool.ntp.org with offset 1
   393> initializing user application
   397> Waiting for work to do...
   400> mode : sta(60:01:94:82:cb:d7) + softAP(62:01:94:82:cb:d7)
   406> add if0
   407> add if1
   409> dhcp server start:(ip:192.168.4.1,mask:255.255.255.0,gw:192.168.4.1)
   417> bcn 100
  2544> scandone
  2546> state: 0 -> 2 (b0)
  2550> state: 2 -> 3 (0)
  2553> state: 3 -> 5 (10)
  2554> add 0
  2554> aid 18
  2554> cnt
  2568>
  2568> connected with Liwest, channel 6
  2569> ip:10.0.0.248,mask:255.255.255.0,gw:10.0.0.252
  2570> Wifi connected to ssid Liwest, ch 6
  2573> Wifi got ip:10.0.0.248,mask:255.255.255.0,gw:10.0.0.252
 15359> Wifi check: mode=AP+STA status=5
 15359> Wifi got IP. Going into STA mode..
 15360> bcn 0
 15360> del if1
 15361> pm open,type:2 0
 15363> mode : sta(60:01:94:82:cb:d7)
 30561> Wifi check: mode=STA status=5
 51547> Accept port 23, conn=0x3fff72e0, pool slot 0
140200> HTTP GET /: 302, 25ms, h=18104
444270> HTTP GET /: 302, 44ms, h=18104
747425> HTTP GET /: 302, 7ms, h=18104

und die yc Console zeigt fortlaufend folgendes:
C1D = 91 / 145
C0D = 1E / 30
C0E = C4 / 196
C0F = EC / 236
C10 = 8C / 140
C1B = 03 /  3
C1D = 91 / 145
? (747425> HTTP GET /: 302, 7ms, h=18104 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (785724> HTTP GET /log/text: 200, 13ms, h=15912 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (785759> HTTP GET /log/dbg: 200, 52ms, h=17584 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (785760> HTTP GET /menu: 200, 54ms, h=17784 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (921082> HTTP GET /menu: 200, 74ms, h=15920 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (921087> HTTP GET /console/baud: 200, 76ms, h=16904 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (921099> HTTP GET /console/fmt: 200, 54ms, h=11552 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (921189> HTTP GET /console/text: 200, 51ms, h=18112 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (921755> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (922351> HTTP GET /console/text: 200, 45ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (923121> HTTP GET /console/text: 200, 200ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (923910> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (924530> HTTP GET /console/text: 200, 49ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (925136> HTTP GET /console/text: 200, 47ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (925750> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (926365> HTTP GET /console/text: 200, 47ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (926984> HTTP GET /console/text: 200, 47ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (927592> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (928208> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (928777> HTTP GET /console/text: 200, 45ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (929345> HTTP GET /console/text: 200, 46ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (929918> HTTP GET /console/text: 200, 47ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (930500> HTTP GET /console/text: 200, 54ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (931073> HTTP GET /console/text: 200, 49ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
? (931640> HTTP GET /console/text: 200, 45ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *

Wo könnte ich eurer Meinung nun anfangen den Fehler zu suchen?
Ich glaube nicht das einer der CC1101 defekt ist, weil diese ja schon falsch oder gar nicht initialisiert werden. Ist es möglich, das sich hier der Controller verabschiedet hat oder die Firmware einen Fehler hat und ich neu flashen sollte?
Bevor ich nun mehr zerstöre wollte ich einfach einen Rat einholen, bzw. vielleicht hat ja schon einer von euch so einen Fehler gehabt und konnte den lösen.

LG
Reinhart

FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline locutus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 817
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #94 am: 24 Juni 2019, 22:53:11 »
Never touch a running System!
Der Debug Log sendet an die (a-)culfw verwirrende Kommandos in Form von Zeichenketten.
1. esp-link -> Debug Log -> UART debug log: off
... und nie wieder auf on stellen.
2. set MapleCUL1 raw e
3. set MapleCUL2 raw e

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #95 am: 25 Juni 2019, 12:16:41 »
Danke dir locutus, das wars, du bist ein sehr guter Analytiker!

Da hätte ich aber selbst draufkommen müssen, wenn das Debug log eingeschaltet ist funkt es ständig dazwischen und das schreibt er sogar hin. Das erklärt mir jetzt im Nachhinein das "komische" Verhalten und es ist mir nun klar warum bei Wechsel des "rfmode" es für wenige Sekunden funktionierte, bis eben wieder was anders aus dem Log kam was nicht verstanden wurde.
HTTP GET /console/text: 200, 49ms, h=18128 is unknown) Use one of B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
Ich hatte das einmal eingeschaltet weil ich es mit Fhem neu starten musste und wollte nachsehen, natürlich habe ich das Log nie wieder ausgeschaltet! Gut das ich hier gepostet habe und nicht gleich zu flashen oder zu löten begonnen habe. Zusätzlich war ich etwas verwirrt weil es hier im Board von defekten CC1101 nur so wimmelt, aber die du verbaust sind zum Glück nicht davon betroffen.

Ich bin ja selbst von der besagten Firma TENS... zum Opfer geworden. Bei 20 bestellten Wemos Mini konnte ich 6 nicht flashen, wer weiß wie lange die überhaupt halten. Ebenso UARTs CP2102 die von der besagten Firma wie die Fliegen starben oder erst gar nicht funktionierten. Offensichtlich kaufen die billigst Ausschussware ein und verscherbeln die, es zeigt sich zumindest so oder die gehen ungeprüft hinaus oder der Sahara Staub dringt in deren Wafer ein. Ich habe deswegen gerne dort eingekauft, weil sie in 17 Tagen liefern und geringes Porto verlangen.
Man darf aber nicht alle in einen Topf werfen, von den meisten Chinesen habe ich gute Ware erhalten, auch wenn es mal länger dauert.

LG
Reinhart
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #96 am: 25 Juni 2019, 17:17:49 »
habe mich wohl zu früh gefreut, jetzt habe ich wieder das Problem warum ich eigentlich einmal das Log aufgedreht habe.

Nach wenigen Minuten geht die Frequenz beider Cul wieder auf 800 Mhz. Beim Versuch diese auf 868.300 zu setzen erhalte die Antwort:
Zitat
This command is not valid in the current rfmode
hier das List in diesem Zusatand dazu:
Internals:
   CMDS       BbCFiAZNEkGMKLUYRTVWXeflptxz*
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:TSSTACKED:STACKABLE:
   DEF        10.0.0.248:23 1334
   DeviceName 10.0.0.248:23
   FD         69
   FHTID      1334
   FUUID      5cb61503-f33f-27bd-c377-3849edf879f74484
   MapleCUL1_MSGCNT 1
   MapleCUL1_TIME 2019-06-25 16:49:48
   NAME       MapleCUL1
   NR         2798
   PARTIAL   
   RAWMSG     *OFF
   STACKED    MapleCUL2
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.26.05 a-culfw Build: 311 (2018-12-09_19-12-53) MapleCUNx4_03 (F-Band: 868MHz)
   initString X21
Ar
   owner_CCU  VCCU
   Helper:
     DBLOG:
       ccconf:
         myDbLog:
           TIME       1561474223.50659
           VALUE      freq:800.000MHz bWidth:203KHz rAmpl:33dB sens:8dB
   MatchList:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
     M:TSSTACKED ^\*
     N:STACKABLE ^\*
   READINGS:
     2019-06-25 16:50:23   ccconf          freq:800.000MHz bWidth:203KHz rAmpl:33dB sens:8dB
     2019-06-25 16:49:31   cmds             B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
     2019-06-15 19:25:25   fhtbuf          AE
     2019-06-25 13:17:52   raw             No answer
     2019-06-25 16:49:48   state           Initialized
     2019-06-15 19:24:43   uptime          0 00:01:05
     2019-06-15 19:01:38   version         V 1.26.05 a-culfw Build: 311 (2018-12-09_19-12-53) MapleCUNx4_03 (F-Band: 433MHz)
   helper:
Attributes:
   group      CUL_HM
   hmId       26E80E
   icon       scc_868
   rfmode     HomeMatic
   room       CUL_HM,System

dann reboote ich den Device und Restarte Fhem und setze den RFmode neu (zuerst irgendwas und dann wieder Homematic):
Internals:
   CMDS       BbCFiAZNEkGMKLUYRTVWXeflptxz*
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:TSSTACKED:STACKABLE:
   DEF        10.0.0.248:23 1334
   DeviceName 10.0.0.248:23
   FD         69
   FHTID      1334
   FUUID      5cb61503-f33f-27bd-c377-3849edf879f74484
   MapleCUL1_MSGCNT 5
   MapleCUL1_TIME 2019-06-25 16:55:01
   NAME       MapleCUL1
   NR         2798
   PARTIAL   
   RAWMSG     *OFF
   RSSI       -70.5
   STACKED    MapleCUL2
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.26.05 a-culfw Build: 311 (2018-12-09_19-12-53) MapleCUNx4_03 (F-Band: 868MHz)
   initString X21
Ar
   owner_CCU  VCCU
   Helper:
     DBLOG:
       ccconf:
         myDbLog:
           TIME       1561474462.50992
           VALUE      freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
       state:
         myDbLog:
           TIME       1561474426.76508
           VALUE      UNKNOWNCODE OFF
   MatchList:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
     M:TSSTACKED ^\*
     N:STACKABLE ^\*
   READINGS:
     2019-06-25 16:54:22   ccconf          freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
     2019-06-25 16:49:31   cmds             B b C F i A Z N E k G M K L U Y R T V W X e f l p t x z *
     2019-06-15 19:25:25   fhtbuf          AE
     2019-06-25 13:17:52   raw             No answer
     2019-06-25 16:55:01   state           Initialized
     2019-06-15 19:24:43   uptime          0 00:01:05
     2019-06-15 19:01:38   version         V 1.26.05 a-culfw Build: 311 (2018-12-09_19-12-53) MapleCUNx4_03 (F-Band: 433MHz)
   helper:
Attributes:
   group      CUL_HM
   hmId       26E80E
   icon       scc_868
   rfmode     HomeMatic
   room       CUL_HM,System
Nun passt die Frequenz wieder, aber nur für einige Sekunden, dann steht sie wieder auf 800 Mhz. Einige Minuten später erhalte ich beim Versuch "ccconf" zu lesen die Meldung:
Timeout reading answer for get C0D
Nun kann ich das Spiel von neuem beginnen. Mir scheint, obwohl der Cul auf rfmode "Homematic" steht, vergisst er den Wert. Erst durch erneutes einstellen auf "Homematic" passt es wieder. Warum es nach wenigen Sekunden wieder auf 800 Mhz steht weis ich nicht. Entweder es wird durch irgendwen überschrieben, oder der Controller spinnt und schickt das wirklich. Ich vermute die 800 Mhz sind irgendein Defaultwert, woher soll der sonst kommen?

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline Bensen9

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #97 am: 26 Juli 2019, 03:00:06 »
Hallo zusammen.

Ich habe dem MapleCul von Locutus und möchte diesem nun ein Gehäuse spendieren. Ich habe bereits eine 3D Zeichnung gemacht und über einen online Drucker kommt das Teil auf nicht mehr als 40 EUR.

Gern teile ich meine Zeichnung.

Gibt es Interesse hier oder Vorschläge?

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3020
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #98 am: 26 Juli 2019, 07:18:08 »
Hallo zusammen.

Ich habe dem MapleCul von Locutus und möchte diesem nun ein Gehäuse spendieren. Ich habe bereits eine 3D Zeichnung gemacht und über einen online Drucker kommt das Teil auf nicht mehr als 40 EUR.

Gern teile ich meine Zeichnung.

Gibt es Interesse hier oder Vorschläge?

Vorschlag, such dir jemanden hier im Forum oder so der dir das Gehäuse für die Hälfte druckt. Wenn du die Daten mal zeigst, kann ich es mir gerne mal angucken.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline devil77

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 366
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #99 am: 07 Februar 2020, 10:09:11 »
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Gehäuse für den Maplcul.
Das wollte ich mir gern drucken und wollte fragen ob jemand schon eine 3D Zeichnung hat und die teilen möchte?
Danke!

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1675
    • Homepage
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #100 am: 07 Februar 2020, 10:52:52 »
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline kadettilac89

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #101 am: 01 April 2020, 18:09:03 »
Hallo Ranseyer, ich bin so frei und stelle die Frage aus der PM auch hier ins Forum rein, und übernehme auch gleich deine Antwort.

Zitat von: kadettilac89
Ich kann die Frage auch im Forum stellen wenn du willst ... ist die Partlist auf Github noch aktuell, die ist älter als der v4-Ordner vom Maple.

Zitat von: Ranseyer
Teilleliste ist unnötig, weil im Prinzip der Maple + Stamps ausreicht. evtl noch ein paar Kondensatoren oder Hochstecker- Buchsen zur Spannungsversorgung.

PS: Diese Frage im Forum wäre mir lieb, weil dann alle etwas von der Antwort haben.


Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1675
    • Homepage
Antw:Eigenbau MapleCUL / MapleCUN
« Antwort #102 am: 01 April 2020, 18:24:17 »
Platinen habe ich hier angeboten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,102637.0.html
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!