Autor Thema: Fensterdrehgriffkontakt selber bauen  (Gelesen 161569 mal)

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #30 am: 08 Mai 2017, 16:55:20 »
Dann fehlt aber noch die "Optik". Ein gedrucktes Gehäuse ist ja auch nicht "kostenfrei".
Selbst ohne Berücksichtigung der Arbeitszeit liegt man nur knapp unter den 49€ des "Originals"

Absoluten Respekt für das Projekt!
Aber...
Es macht einfach wirtschaftlich und optisch wirklich keinen Sinn  ;)

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #31 am: 08 Mai 2017, 17:04:18 »
Ja ok, das ist dann nur mit Willen zum grillen - ähm DIY zu rechtfertigen.

Preislich liegt es dann ja doch recht dicht am Fertigteil von HomeMatic. Bei der Anzahl von 15 würde ich dann wohl aber eher auf die Variante von joschi2009 abzielen. Technisch finde ich aber jede Lösung interessant die hier ins Spiel gebracht wurde, aber das Budget ... das Budget ... :D

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 566
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #32 am: 08 Mai 2017, 17:06:17 »
Bei einem Preisunterschied von 10€ und der passenden Optik/Funktion steh ich von auf DIY

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2657
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #33 am: 08 Mai 2017, 17:50:49 »
kommt darauf an, das von mir vorgeschlagene  HM-MOD-EM-8 kostet 20€. Dazu kämen noch die Kosten für zwei Reedkontakte , den kleinen Magnet , der Knopfzellen Halter und etwas Lochraster
Ich glaube Papa hat einen anderen Plan. Ich sehe zwar noch nicht ganz den weg, aber das teilt er uns bestimmt noch mit.
Der EM8 ist zu groß um in ein waf Gehäuse zu passen.
Gruß Christoph
Von mobil
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 358
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #34 am: 08 Mai 2017, 20:12:01 »
Ich hab mal bei DirtyPCB diese Platine geordert:

http://dirtypcbs.com/store/details/1043/wireless-sensor-ds18b20-nrf24l01-atmega328p

Das Ding ist 2x4 cm groß, der 328p muss halt gelötet werden. Denke, das wird auch kein Hexenwerk. Die Batterie kommt mit einem Träger auf die Rückseite (CR2032). D2 und D3 sind allen Anschein nach herausgeführt, so gibt es dann auch keine Probleme mit dem Sleepmodus.

Ich versuche mal die nächsten Tage eine STL-Datei für Reed-Kontakte / Magnet zu erstellen.

Für die Homematicfreunde unter euch würde ich sagen, dass wir dieses Projekt dann zweigleisig fahren. Einmal die Sparversion mit Mysensors und die Luxusvariante als Homematicausführung.

@ pah

Ich denke, für ein WIKI ist es noch ein wenig früh, es kommen doch noch viele gute Ideen welche wir mitnehmen sollten.

@Kawaci

Ich kann dir gerne mal so ein Teil drucken, war ja eigentlich deine Idee.

@chunter1

Zitat
Aber...
Es macht einfach wirtschaftlich und optisch wirklich keinen Sinn  ;)

gebe ich dir absolut recht, zumindest für mich - weil - eigentlich brauche ich die Teile überhaupt nicht  ;D
aber es macht halt Laune.

VG

Joschi2009


Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1447
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #35 am: 08 Mai 2017, 20:29:00 »
Na klar mach ich das. Die Platine beinhaltet, alle notwendigen Komponenten für eine HM-kompatible Hardware. Die Software machen wir mit der AskSin++ Library und bilden einem HM-Sec-RHS nach. Die Kosten für die Hardware wären so ca.

Platine - ca. 2€ pro Stück
CC1101 - max. 3€ - https://de.aliexpress.com/item/CC1101-Wireless-Module-Long-Distance-Transmission-Antenna-868MHZ-M115/32673344379.html
ATMega328 - max. 2€ - https://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-5pcs-ATMEGA328P-AU-ATMEGA328P-TQFP-32-IC/1864523850.html
CR2032 Halter - max. 0,30€ - https://de.aliexpress.com/item/50pcs-SMD-Tab-20mm-CR2032-2032-Battery-Button-Cell-Holder-Coin-Cell-Retainer-Battery-Holder-surface/32732961416.html
CR2032 - 1€
Kleinteile - 2,50€

Macht zusammen aufgerundet 11€. Dazu kommt dann noch das Gehäuse drucken. Als alternative Bestückung könnte man ja auch nen nRF24L01 vorsehen.

Die so mal schnell zusammengeschusterte Platine ist 3,85cm x 2,76cm groß. Ich denke das geht auch noch etwas kompakter. Müsste man auch mal sehen, welche Größe sich für ein Gehäuse anbieten würde.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1447
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #36 am: 08 Mai 2017, 20:30:51 »
gebe ich dir absolut recht, zumindest für mich - weil - eigentlich brauche ich die Teile überhaupt nicht  ;D
aber es macht halt Laune.

Da gehe ich voll mit  ;D

Mal sehen, ob für die CC1101 Version auch 2x4cm reichen.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 736
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #37 am: 08 Mai 2017, 21:34:51 »
Mal sehen, ob für die CC1101 Version auch 2x4cm reichen.

Interessant wäre die Platine so klein als möglich zu gestalten.
Dann kann man eventuell das Gehäuse noch kleiner anpassen oder die Platine für z.B einen Fensterkontakt (Glasbruchsensor) missbrauchen.
Ich habe auch keine Probleme mich an das Löten eines Atmel direkt auf das PCB zu trauen.
Nach Möglichkeit sollte man aber die gebräuchlichsten Pins (I2C, IO, A/D) des Atmel irgendwie auf Lötpads oder dergleichen rausführen.


Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #38 am: 08 Mai 2017, 23:08:32 »
Macht zusammen aufgerundet 11€. Dazu kommt dann noch das Gehäuse drucken. Als alternative Bestückung könnte man ja auch nen nRF24L01 vorsehen.

Ok, da hab ich das wohl vorher anders aufgefasst als es ggf. gemeint war.

Da hatte ich schon allein das Modul pro Griff mit 20EUR veranschlagt.
Zitat
...kommt darauf an, das von mir vorgeschlagene  HM-MOD-EM-8 kostet 20€

Bei 11€ pro Fenstergriff kann man dann schon eher auf HomeMatic umschwenken :D

Manchmal komme ich mir vor als wäre ich hier in eine Versammlung von Magiern gestolpert :D

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2657
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #39 am: 09 Mai 2017, 06:50:19 »
@papa
Danke fuer die Ausfuehrungen! Wenn Du uns jetzt noch ueber die Kontakte aufklaerst, oder willst Du bei der Variante von Joschi2009 bleiben?
@Waschbaerbauch
Ja da gebe ich Dir recht (in Bezug auf die Magier) und Rudolf ist Merlin persoenlich!
Gruss Christoph
« Letzte Änderung: 09 Mai 2017, 09:08:19 von pc1246 »
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1447
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #40 am: 09 Mai 2017, 08:20:13 »
Die Kontakte sind an A0 & A1 angeschlossen. Damit kann die Auswertung sowohl digital (Taster) als auch analog (HallSensor) erfolgen. Kommt halt drauf an, was die Software daraus macht.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 566
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #41 am: 09 Mai 2017, 08:40:54 »
Macht zusammen aufgerundet 11€. ...
Die so mal schnell zusammengeschusterte Platine ist 3,85cm x 2,76cm groß.

Das klingt dann wiederum vielversprechend und die Bauteile lassen sich leicht verarbeiten

Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2526
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #42 am: 09 Mai 2017, 09:44:20 »
Macht zusammen aufgerundet 11€. Dazu kommt dann noch das Gehäuse drucken.
Da ich bis jetzt noch keinen 3D Drucker besitze und auf einen Bekannten ausweichen müsste :
Wie hoch muss man denn die Druckkosten pro Gehäuse ansetzen ?
Maintainer der Module: MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #43 am: 09 Mai 2017, 10:21:07 »
Alternativ könnte man einen ESP8266 verwenden.
Bei durchschnittlich 20 Aktionen pro Tag und zwei "Mignon-Batterie Energizer Ultimate Lithium AA" kommt man auf rund 400 Tage Betriebszeit.

Kostet <2€, ist winzig und im WLAN.
...und wenn noch Energie übrig ist, kann man einen Kippwinkelsensor (MPU6050) auch gleich noch mit rein packen ;)

Und die Software gibts auch schon fix und fertig - espeasy.
« Letzte Änderung: 09 Mai 2017, 10:31:06 von chunter1 »

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #44 am: 09 Mai 2017, 10:40:53 »
Da ich bis jetzt noch keinen 3D Drucker besitze und auf einen Bekannten ausweichen müsste :
Wie hoch muss man denn die Druckkosten pro Gehäuse ansetzen ?

Wenn ich die Zahlen von joschi2009 zu Rate ziehe, dann sind es nicht mal 2€ für das Filament. Stromkosten hängen dann natürlich vom Zulieferer ab ;)

 

decade-submarginal