Autor Thema: Fensterdrehgriffkontakt selber bauen  (Gelesen 165339 mal)

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 360
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #495 am: 23 Juni 2017, 12:23:09 »
ich habe den Überblick verloren. Ist es richtig, dass es den Drehgriffsensor aktuell nur für HM gibt? Die angedacht mysensors Version ist noch nicht genau, oder?
Für mich wäre nämlich 2. interessant :-)

Es gibt auf Dirtypcb ein Platinenlayout das du für die Zwecke verwenden kannst. Im Anhang ein Bild von der PCB. Dort den BinarySwitchSensor.ino drauf und an den seitlichen Anschlüssen der Platine die Reedkontakte anschließen.

Ein paar der PCBs hab ich noch und kann sie zum SKPreis abgeben.

VG

Joschi2009

https://forum.fhem.de/index.php/topic,71413.msg642912.html#msg642912
« Letzte Änderung: 23 Juni 2017, 12:25:45 von joschi2009 »

Offline nils_

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1127
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #496 am: 23 Juni 2017, 12:41:28 »
der thread wächst und wächst....  :o

ein kollege hat mir probeweise ein gehäuse gedrückt. passt leider nicht so gut, müssten da noch etwas feintunen.

jetzt würde ich mich gerne an die platinchen wagen.
gibt es irgendwo ne übersicht/liste welche teile man brauchst/bestellen müsste ??

und gibt es mehrere varianten?? und verschiedene damit verbundene gehäuse??

fragen über fragen.  ;D
viele Wege in FHEM es gibt!

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 360
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #497 am: 23 Juni 2017, 12:59:06 »
der thread wächst und wächst....  :o

ein kollege hat mir probeweise ein gehäuse gedrückt. passt leider nicht so gut, müssten da noch etwas feintunen.
Kannst du sagen was genau da nicht gepasst hat?

Zitat
jetzt würde ich mich gerne an die platinchen wagen.
gibt es irgendwo ne übersicht/liste welche teile man brauchst/bestellen müsste ??

Ja, Papa hat bei den Platinenlayout-Datei immer eine BOM als Exceldatei dabei.

Zitat
und gibt es mehrere varianten??


Ja, zwei Varianten, eine mit CR2032:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,71413.msg634689.html#msg634689
https://forum.fhem.de/index.php/topic,71413.msg635652.html#msg635652

und eine mit StepUp für eine AA- oder AAA-Batterien (besser gesagt für Vin von 0,8-3V):
https://forum.fhem.de/index.php/topic,71413.msg642695.html#msg642695

Zitat
und verschiedene damit verbundene gehäuse??

Gehäuse für Stepup gibt es noch keines, vielleicht komme ich am WE dazu,
das andere ist auf Thingiverse online:
https://www.thingiverse.com/apps/customizer/run?thing_id=2354704

Für Erklärungen zu den Parametern auf <view source> klicken.


Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2681
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #498 am: 23 Juni 2017, 13:12:19 »
Moin
Und dann gibt es noch die Variante von UweH, mit einer Platine fuer die Reedkontakte!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline nils_

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1127
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #499 am: 23 Juni 2017, 13:21:13 »
danke @ joschi2009

dann werde ich mich am WE mal ranmachen :)
wollte erstmal ein bis zwei teile zum probieren zusammenbasteln.


die variante mit CR2032 sagt mir mehr zu, dann passt das auch mit dem gehäuse.

platinchen bestellung dann in china?



wir hatten die thingiverse variante genommen, da hatte der deckel nicht gepasst.
war etwas zu klein.
da es aber eigentlich erstmal um ne farbprobe  ::) ging, haben wir auch nicht weiterversucht.
viele Wege in FHEM es gibt!

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 360
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #500 am: 23 Juni 2017, 13:58:37 »
Zitat
platinchen bestellung dann in china?
oder hier in die Runde fragen ob jemand ein oder zwei Platinen abtreten kann.

Ich glaube, es haben hier schon einige bestellt, und da man in der Regel dann 80 Einzelplatinen bekommt, dürfte es reichlich Überschuss geben ;)

VG

Joschi2009

Edit:
Zitat
wir hatten die thingiverse variante genommen, da hatte der deckel nicht gepasst.
war etwas zu klein.
Ich habe die STL auf Thingiverse mal auf die Standardvariante, welche man mit den vorgegebenen Parametern aus der SCAD-Datei erhält, aktualisiert.
« Letzte Änderung: 23 Juni 2017, 14:03:31 von joschi2009 »

Offline nils_

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1127
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #501 am: 26 Juni 2017, 08:09:12 »
oder hier in die Runde fragen ob jemand ein oder zwei Platinen abtreten kann.

Ich glaube, es haben hier schon einige bestellt, und da man in der Regel dann 80 Einzelplatinen bekommt, dürfte es reichlich Überschuss geben ;)

dann würde ich das hiermit mal tun.
also: hat jemand noch überschuss und würde den gerne abgeben?

Edit:Ich habe die STL auf Thingiverse mal auf die Standardvariante, welche man mit den vorgegebenen Parametern aus der SCAD-Datei erhält, aktualisiert.
ich sag mal danke. kenne mich aber auch nicht wirklich mit den ganzen formaten aus  ::)
viele Wege in FHEM es gibt!

Offline habeIchVergessen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 709
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #502 am: 26 Juni 2017, 09:45:25 »
ich kann welche abgegen (Berlin). Stückpreis 0,18 €. bevorzugt Abholung

andy01

  • Gast
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #503 am: 26 Juni 2017, 12:06:43 »
Hallo zusammen,

ich werde aus dem Beitrag nicht ganz schlau, bei wem kann man die Platinen denn bestellen und was benötigt man noch? Einen 3D-Drucker hätte ich.

Gruß
Andy

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #504 am: 26 Juni 2017, 12:13:56 »
Frage an die Drucker hier.

Meine ersten Versuche auf Glas zu drucken waren eigentlich ok, aber dieser Fenstegriffkontakt scheint da mehr 'Feintuning' zu benötigen bei den Details. Nach den Anfängen mit mehr Geschwindigkeit, mehr Lüfter etc bin ich nun wieder bei den folgenden Settings:
Nozzle: 195°C
Hotbed: 65°C (hier brauch ich beim Druck mit Glasplatte deutlich mehr als auf Krepp)
FAN: 60%
Speed: 50mm (60mm erschien mir nicht genau genug)

Eigentlich liegt es ganz gut mit der Haftung (Haarspray) auf dem Glas, aber an den Ecken des Deckels (hat ja Schrägen) warpt es dann leicht.
Gibt es hier noch Tipps um das zu unterbinden?

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2971
    • Homepage
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #505 am: 26 Juni 2017, 12:24:03 »
ja Bluetape ;-) Im Ernst ich würde auf Glas nur drucken wenn es wirklich nötig ist und man extrem glatte Oberflächen braucht.

Ich habe die Heizung der Bauplattform im Sommer meistens aus. Den Lüfter mache ich erst ab Layer 2 an, dann aber 100%. Wenn ich den Lüfter bei Layer 1 anhabe geht es in die Hose.

Die Extruder Temperatur ist abhängig von deinem Filament. Da kann man keine Werte vorschlagen. Und vor allem abhängig davon wie sauber du die Temperatur misst. Ich habe in der Regel zwischen 205 und 210 Grad bei PLA.

/Daniel

HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline waschbaerbauch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Vielleicht kann man das ja so ... oh!
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #506 am: 26 Juni 2017, 12:36:45 »
Okay, ich hatte erwartet das diese Antwort kommt :D

Die Grundlagen habe ich (hoffentlich) mittlerweile verstanden ;)

Lüfter erst in Schicht 2 ist klar, dann mein Mistral halt nur bei 60-80%, weil bei 100% warpt es dann wirklich extrem durch das zu schnelle Abkühlen.
Das wieder und wieder Bett neu beziehen wollte ich halt irgendwie für die Zukunft umgehen wenn es nicht sein muss bzw. es keine wirklich gravierenden Nachteile mit sich bringt beim Druck auf der Glasplatte. Der Test mit 1,70€ Bilderrahmen (1.6mm dicke) und 5,88€ Glasschneider waren für mich zumindest mal einen Versuch wert grad diese Oberfläche vom FGK glatter zu bekommen, falls da wer gesteigerten Wert drauf legt ;)

Edit: So schnell geb ich aber (noch) nicht auf mit dem Glas - mit 205°C hab ich das Filament noch nie gedruckt, aber das teste ich doch glatt mal aus und ja mir ist schon irgendwie klar das da jedes Gerät seinen eigenen 'Kopf' hat ;)

Gruß
Mario

Edit2: Hier mal das 205°C Ergebnis, wenn ich noch mal 0.1mm dichter mit der Nozzle ans Bett gehe, dann quetscht es sich wieder in die 'Gräben' für die Leitungen und Reed-Kontakte.

« Letzte Änderung: 26 Juni 2017, 15:25:15 von waschbaerbauch »

Offline nils_

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1127
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #507 am: 26 Juni 2017, 12:55:45 »
ich kann welche abgegen (Berlin). Stückpreis 0,18 €. bevorzugt Abholung

berlin ist leider nicht in der nähe für mich.
ich bräuchte dann eine post variante ;)

schicke dir eine pn
viele Wege in FHEM es gibt!

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 360
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #508 am: 26 Juni 2017, 13:57:44 »
Hallo zusammen,

ich werde aus dem Beitrag nicht ganz schlau, bei wem kann man die Platinen denn bestellen und was benötigt man noch? Einen 3D-Drucker hätte ich.

Gruß
Andy

Hallo Andy,

es wird bald ein Wiki zu dem Projekt geben. Du kannst aber in Post #497 schauen. Da gibt es die Links zu den entsprechenden Dateien.

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 360
Antw:Fensterdrehgriffkontakt selber bauen
« Antwort #509 am: 26 Juni 2017, 18:04:51 »
Hier jetzt die erste Testversion für eine AA-Batterie:

« Letzte Änderung: 26 Juni 2017, 18:34:17 von joschi2009 »