Autor Thema: FHEM e.V. unterstützt Bildung  (Gelesen 384 mal)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3636
FHEM e.V. unterstützt Bildung
« am: 05 Mai 2017, 20:30:28 »
Hallo,

der Verein hat eine FHEM EduBox zusammengestellt, die einen Raspberry 3 mit FHEM, einen CUL, eine FS20-Funkschaltdose und eine kleine Schaltung mit FS20-SM4-Empfänger, Handschalter und Lampe in einem Alukoffer enthält. Das ist Software und Hardware, um erste Erfahrungen mit FHEM, Hausautomation und dem Internet der Dinge zu sammeln. Der Verein gibt die EduBox als Leihgabe z.B. an Schulen für den Informatikunterricht oder für Veranstaltungen, die der Förderung von OpenSource dienen, und unterstützt u.a. über ein noch einzurichtendes Board "FHEM in der Bildung" mit Know-how.

Wir würden uns freuen, wenn sich diejenigen hier bewerben, die die EduBox für ein konkretes Vorhaben nutzen möchten oder eine Bildungseinrichtung betreuen oder kennen, die die EduBox im Unterricht einsetzen möchte.

Viele Grüße
Boris



Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Mario67

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Antw:FHEM e.V. unterstützt Bildung
« Antwort #1 am: 07 Mai 2017, 01:47:27 »
In der Form würde ich so etwas nicht an Dritte und insbesondere nicht an Schulen abgeben.
Kurzfassung: -Betrieb von Verbrauchern an 230V in diesem Kontext generell, -die Verwendung einer sehr einfach zu öffnenden Abzweigdose mit einer Zuleitung ohne Zugentlastung.

Nicht falsch verstehen: Die Idee finde ich gut, allein die Umsetzung gefährlich.

Gruß,
Mario
FHEM 5.7 auf Raspberry Pi 2 mit CUL868
FS20 ST, FS20 AS4-3, FS20 SU-2, FS20 DF, 1-Wire + RS-232: AB Electronics Com Pi RS232, Brandmelder + Fenster: AB Electronics IO Pi 32
BUDERUS GB142 über EMS/AVR-NET-IO, WESTAFLEX WAC250 über RS232, MySensors
mit fhem.cfg & includes glücklich
Zustimmung Zustimmung x 4 Liste anzeigen