Autor Thema: Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren  (Gelesen 121 mal)

Offline majorshark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren
« am: 18 Mai 2017, 18:54:50 »
Ich hätte da mal drei Fragen.
1. Soweit ich gelesen habe kann man die Max Antriebe/Komponenten mit einem ganz normalen 868MHz CUL von Busware pairen. Ist das richtig?
2. Gibt es eine Möglichkeit die Kalk- und Frostschutz Funktion zu deaktivieren?
3. Kann man eine Prozentuale Öffnung des Antriebes aus FHEM einstellen?

Da diese Eq-3 Antriebe vom Preis her relative günstig sind würde ich diese zur Steuerung der Ventile der Gartenbewässerung einsetzen.
Grüße Frank

Produktivsysteme: FHEM 5.8 auf RaspPi 2, USB-CUL V3 868MHz, HM, Somfy RTS, IT, ESP, eBus, Dooya | FHEM 5.6 auf RaspPi als Solarlog Emulation via S0