Autor Thema: Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren  (Gelesen 296 mal)

Offline majorshark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 251
Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren
« am: 18 Mai 2017, 18:54:50 »
Ich hätte da mal drei Fragen.
1. Soweit ich gelesen habe kann man die Max Antriebe/Komponenten mit einem ganz normalen 868MHz CUL von Busware pairen. Ist das richtig?
2. Gibt es eine Möglichkeit die Kalk- und Frostschutz Funktion zu deaktivieren?
3. Kann man eine Prozentuale Öffnung des Antriebes aus FHEM einstellen?

Da diese Eq-3 Antriebe vom Preis her relative günstig sind würde ich diese zur Steuerung der Ventile der Gartenbewässerung einsetzen.
Grüße Frank

Produktivsysteme: FHEM 5.8 auf RaspPi 2, USB-CUL V3 868MHz, HM, Somfy RTS, IT, ESP, eBus, Dooya | FHEM 5.6 auf RaspPi als Solarlog Emulation via S0

Offline bartman121

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren
« Antwort #1 am: 25 Mai 2017, 10:02:04 »
1.ja
2.ich glaube nicht
3. Ja, Ventil auf "on" stellen dann über max_valvesetting Steuern

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3853
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren
« Antwort #2 am: 25 Mai 2017, 11:05:12 »
2. Gibt es eine Möglichkeit die Kalk- und Frostschutz Funktion zu deaktivieren?
Bei den HM-Teilen machen es ein paar Leute so, dass sie (per "at" oder ähnlich) jeweils kurz vor dem Anspringen der Funktion die Zeit dafür ändern. ...und das immer wieder, so dass es im Endeffekt nie passiert.

3. Ja, Ventil auf "on" stellen dann über max_valvesetting Steuern
Man sollte dabei bedenken, dass dieses Settings ins EEPROM geschrieben warden. Ich glaube, dass EEPROMs nach etwa 100.000 Schreibzyklen "vergesslich" werden können. Wenn man den Wert jetzt jede Minute ändert, dann sind das in etwa 70 Tage. Das ist in etwa ein Winter...

Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline majorshark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 251
Antw:Kalk- und Frostschutz Funktion deaktivieren
« Antwort #3 am: 27 Mai 2017, 12:10:09 »
Ok, es würde reichen wenn die Antriebe einfach auf machen. Es ging jetzt nicht darum nur 50% zu öffnen sondern das man dem Antrieb via Befehl sagen kann "mach voll auf". Er soll dann einfach auf bleiben bis der "zu" Befehl empfangen wird.
Grüße Frank

Produktivsysteme: FHEM 5.8 auf RaspPi 2, USB-CUL V3 868MHz, HM, Somfy RTS, IT, ESP, eBus, Dooya | FHEM 5.6 auf RaspPi als Solarlog Emulation via S0