Autor Thema: Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?  (Gelesen 3522 mal)

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« am: 19 Mai 2017, 17:07:54 »
Hallo!
Mich würde mal interessieren, in wie weit ihr denn schon alle Richtung LED gegangen seid, habt ihr denn privat schon komplett umgerüstet oder lässt das auf sich warten? Und wie sieht es da in den Betrieben aus, da schon umgestellt?
Ich bin privat noch etwas faul muss ich zugeben, es ist noch nicht alles getan, ich arbeite das immer Stück für Stück ab - damit halt auch nichts verschwendet wird. Aber ich bin auf jeden Fall dahinter.

Online Frank_Huber

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 641
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #1 am: 19 Mai 2017, 17:11:42 »
seit 2011 ist zuhause alles auf LED mit Ausnahme Kühlschränke, Backofen und Mikrowelle.
seither genau EINE LED-Birne gestorben.

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9028
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #2 am: 19 Mai 2017, 18:39:52 »
Ich habe Anfang 2015 im Zuge unseres Umzuges alles komplett auf LED umgestellt.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1565
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #3 am: 19 Mai 2017, 19:27:56 »
Hi,

ich kann nur mit einem negativ Beispiel dienen... Ich hatte bisher nur einen 5-flammigen Leuchter mit G9-Sockel auf LED umgerüstet, bin aber reumütig wieder zurück auf Glühfaden...

In dem Ding sind 40W Leuchtmittel, die mit schöner Regelmäßigkeit durchgebrannt sind, obwohl die Lampen in einem oben offenen Konus sitzen (aber keine Luft von unten durchziehen können...)
Mir ging es dabei nicht um das Stromsparen, sondern darum nicht dauernd auf die Leiter zu müssen (wohne in einem Altbau mit 3.5m Deckenhöhe...)

Etwas ähnlich lichtstarkes in LED zu finden war nicht einfach, ich habe dann aber trotzdem welche mit 7,5 W gefunden (jeweils 5 x 1,5 W LEDs). Lichtausbeite deutlich geringer, würde das auf vielleicht 30-35 W schätzen. Die Dinger haben dann aber nach 2 Monaten angefangen auch kaputt zu gehen (flackern, ganz aus, oder nur noch leichtes glimmen). Ich habe dann immer wieder neue vom Händler bekommen, zuletzt hat er mit nochmal einen ganzen Satz aus einer neuer Charge geschickt, hat alles nichts genutzt, die Dinger waren einfach nicht haltbar.

Das ist sicherlich nicht representativ, 40W im G9 Sockel ist schon recht heftig und bei weniger Leistung werden dann auch die LED module nicht mehr so heiß.

Ach ja, Lichtfarbe war ganz ok, etwas gelblicher als die Glühfadenlampen.

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline dieda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #4 am: 19 Mai 2017, 19:36:18 »
Das mit dem Durchbrennen ist uns auch bei einer dreiflammigen GU passiert. Seitdem ist die im Mischbetrieb. Ein Kompromis, aber brauchbar. Wenn sie dann nicht mehr gefällt ... Gibt's dann LED komplett.
Komponenten:
Sensoren und Aktoren: FS20, Max!, LaCrosse, EMT7110
IODev: Jeelink, Cul1101, MaxLan, BLE, ZWAVE
Router: KD-Fritte (6360)
Sonstiges: Raspberries,  1x LMD,1 FHEM, 1 x zum Testen,  Logitech-Clients, DECT200, G-Data, zWave, IT, Onkyo, SamsungTV, Squeezebox, TabletUI

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #5 am: 19 Mai 2017, 20:30:59 »
gu9 mit dieser leistung scheinen problematich zu sein. bei mir sind nach einem jahr innerhalb einer woche 4 von 7 kaputt gegangen. vermutlich gibt es einen grund warum die von den marken herstellern gar nicht angeboten werden. mal sehen wie lange der zweite satz hält.

osram gu10 parathom dagegen machen überhaupt keine probleme. und cri >90 sieht man sehr deutlich. kein vergleich zu den billig dingern. die kann man auch problemlos nachkaufen und mit den alten kombinieren da die lichtfarbe in 4 varianten zu bekommen ist und sehr genau eingehalten wird.

FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Klaus0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #6 am: 19 Mai 2017, 21:22:07 »
LED kommt mir nur in Flur, Aussenbereich, oder als Effektbeleuchtung - es ist einfach kein schönes Licht.
Ich finde man sieht es vor allem bei der Farbwiedergabe.

Ein Architekt brachte mal in einer Wohnung den Spruch "können die sich kein richtiges Licht leisten?" - irgendwie hat er Recht

Im Betrieb haben wir vor 2 Jahren auf-/umgerüstet  - auf Leuchtstoffröhren mit elektronischen Vorschaltgeräten
Das Einsparpotential bewegt sich hier im Vergleich LED / Leuchtstoff bei max 10%
Bei den vielen Vergleichsrechnungen im Internet wird zum einen von den dicken Leuchtstoffröhren mit alten Vorschalt-Drosseln ausgegangen, zum anderen gerne die Verlustleistung des LED-Netzteils vergessen




Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #7 am: 19 Mai 2017, 21:28:52 »
es ist einfach kein schönes Licht.das kommt tatsächlich auf die leds an.

ich bin da sich ziemlich empfindlich, aber die mit cri >90 oder sogar >95 und der passenden farbtemperatur sind von halogen so gut wie nicht zu unterscheiden.

man muss aber eine weile suchen und nicht unbedingt hoffen das man unterm strich wirklich spart...
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Reinhart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 998
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #8 am: 19 Mai 2017, 21:52:40 »
Alles auf LED umrüsten hört sich einfacher an, als es in der Praxis tatsächlich ist.

Ich habe 2 Garagen die mit Feuchtraum Leuchtstofflampen bestückt sind, hier gleicht es einer kompletten neu Installation, ganz zu schweigen müsste dann auch neu ausgemalt werden weil die alten Lampen Flecken hinterlassen.

Ebenfalls gibt es einige exotische Lampen im Möbelbereich, die mit viel Aufwand gegen LED Stripes ersetzt werden müssen. Im Auto habe ich nur den Innenbereich ersetzt, außen wäre eine Typisierung notwendig. Im Wohnbereich habe ich aber alles was E27 und teilweise E14 (Ausnahme Kühlgeräte und Backgeräte) ist ersetzt. Küche habe ich neu gemacht und hier ist alles komplett in LED Technologie, Fußbereich, Arbeitsbereich und oberer Kranzabschluß mit 30 Meter LED Stripes reicht als Beleuchtung aus, die eingebauten Deckenleds brauchen nicht mehr aktiviert werden. Die einzige Glühlampe sitzt hier im hochmodernen Kombidampfgarer, der Dunstabzug ist schon mit LED beleuchtet und ebenfalls der Wasserhahn mit einer 3-farb Led.

Ebenfalls der gesamte Gartenbereich, hier habe ich auch gute Erfahrungen mit LED und tiefen Temperaturen gemacht.

Wenn hier Leute sind die schon alles umgerüstet haben, dann Hut ab, bei mir ist es noch ein weiter Weg.
Ach ja, Taschenlampen mit Glühbirne habe ich alle entsorgt, da hier die Kosten der Batterie ja der größte Anteil ist. Habe nur mehr billige aus China mit Lion Batterien um die 10.- €.

LG
FHEM auf Raspy3 + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4022
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #9 am: 19 Mai 2017, 22:22:01 »
komplett led. Bis auf einige Strahler über der Küchenplatte, da passen LEDs mechanisch nicht. Haltbarkeit in Ordnung.

Von der Lichtqualität finde ich die aktuellen (LIFX und XIOAMI sind das bei mir in der Mehrheit) sehr gut. Besser sogar als Halogen weil sich die Farbtemperatur automatisch anpassen lässt.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1690
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #10 am: 19 Mai 2017, 22:46:24 »
Nach einigen Misserfolgen mit China LEDs mittlerweile 100% Hue, teilweise auch die Module in den Spiegelschrank verbastelt etc.
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7490 + FRITZ!Powerline 546E

HM Aktoren/Sensoren/Winmatic/Keymatic/Thermostate, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony
https://paypal.me/mm0

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #11 am: 20 Mai 2017, 09:06:32 »
Ich rüste auch Stück für Stück um, wo was kaputt geht. ich würde mal schätzen, dass das Umrüstglevel noch keine 40% erreicht hat. Und einiges hat auch nicht geklappt. Flur mit gutem Busch-Jäger Bewegungsmelder  (ohne N - weil nicht vorhanden) klappte nicht. Das Licht flackerte nur noch, jedoch weiß ich nicht, ob das am Bewegungsmelder oder am elektronischem Lampentrafo lag. Gleiches im anderen Fluren mit Billig-Bewegungsmelder. Im Kühlschrank ist das echt gut, weil man wegen der geringeren Wärmeabgabe viel mehr Lichtleistung einbauen kann.
Mit preiswerten Leuchtmitteln habe ich wenig Spaß (Ausfälle, Brummen, Flackern, merkwürdige Lichtstimmung), so dass ich nur Markenware kaufe. Aber auch Marken sind da nicht unproblematisch. Bei meiner Mutter habe ich das ganze Wohnzimmer auf LED gemacht. Da habe ich z.B. in der Schrankbeleuchtung einige Osrams die leise vor sich hin brummen. Aber da sie nicht mehr so gut hört, stört das nicht - mich würde das nerven. Hier habe ich übrigens auch GU9 erfolgreich ersetzt. Sehr schönes Licht, allerdings bin ich eine Leistungsklasse runter gegangen, weil die Deckenleuchte mit ihren 7 Leuchtmitteln sowieso sehr hell war.
Ich finde es grundsätzlich sehr schwierig, die passende LED-Leistung zu finden, da alle Umrechnungen graue Theorie sind und andere Abstrahlwinkel und Lichtfarben das ganze nicht vereinfachen. Und wenn dann Phasenanschnittsdimmer vorhanden sind, wird die Auswahl ganz dünn.
Aktuell bin ich auf der Suche nach einen (phasenanschnitts)dimmbaren Ersatz für einen Halogenstab. Wenn da jemand einen Tipp für mich hat  ;)
Auch doof war übrigens die Ausrüstung des Terrariums meines Sohnes mit LED. Spart zwar richtig Strom, aber wegen der fehlenden Wärmestrahlung springt die Zusatzheizung öfter an. Und Tier versucht sich auch ab&zu mal im kalten LED-Licht aufzuwärmen, was auch eine recht erfolglose Nummer ist.

schrittweise Grüße
Niels
fhem @ raspberry B 512
1-Wire via Sheepwalk RPI2 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2242
    • Homepage
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #12 am: 20 Mai 2017, 19:07:13 »
Nach einigen Misserfolgen mit China LEDs mittlerweile 100% Hue, teilweise auch die Module in den Spiegelschrank verbastelt etc.

Die natürlich nicht aus China kommen ;-)
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1610
  • Love it, change it or leave it
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #13 am: 21 Mai 2017, 18:32:49 »
Nach einigen Misserfolgen mit China LEDs mittlerweile 100% Hue, teilweise auch die Module in den Spiegelschrank verbastelt etc.

Mir kommt auch nur noch HUE/OSRAM ins Haus :-) Kommen zwar auch aus China, aber wenigstens mit einer vernünftigen QA.
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1072
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #14 am: 22 Mai 2017, 09:20:30 »
Bin vor ca. 12 Jahren in meiner Wohnung komplett von Glühlampen auf Halogen und elektronische Trafos umgestiegen, keine Probleme oder Ausfälle.
Bei der Badrenovierung vor 2 Jahren habe ich dort komplett auf LED umgestellt, erstes Leuchtmittel zickt aktuell rum (geht zwischendurch aus).
Küche habe ich ebenfalls auf LED umgerüstet, da dort doch häufiger/länger Licht an ist.
Ebenfalls Orientierungsleuchten auf dem Flur.

Alles andere bleibt so, bis denn (endlich) mal ne Birne kaputt geht.
Bei der aktuellen Nutzung kann ich die nämlich noch 5 Jahre betreiben, bevor ich bei LED auch nur den Anschaffungspreis im Angebot verbraten habe.
Nicht eingerechnet die Produktion der LED (Energie und Umweltbelastung) und die Entsorgung des Halogen-Leuchtmittels.
 
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"

Offline Tedious

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #15 am: 22 Mai 2017, 09:32:06 »
Ich habe inzwischen alles auf LED umgestellt. Immer Stück für Stück, meistens irgendwelche 5er Packs wenn die bei Amazon als Deal verfügbar waren. Querbeet, bislang ist nur eine kaputt gegangen.
FHEM auf Brix N3150/4GB/500GB, CUL433 + CUL868 mit A-CULFw, Jeelink, HUE, MiLight und Max!, RPI2 mit 1Wire via Fhem2Fhem

Offline Ginsi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #16 am: 22 Mai 2017, 17:10:31 »
In den Zimmern, in denen häufig (bzw. auch automatisiert immer von Sonnenuntergang bis Mitternacht) Licht an ist, ist alles auf LED. Aber bis die Anschaffungskosten für LED-Birnen wieder drinnen sind, kann ich ganz schön lang die Lampe anlassen. Deshalb sind in den anderen Räumen noch die Birnen drinnen, die ich jetzt seit mehreren Jahren habe, und wenn diese durchbrennen, kommen dann halt LEDs rein.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13140
  • Probleme sind auch keine Lösung.
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #17 am: 23 Mai 2017, 07:39:38 »
Ich habe noch keine LED-Backofenleuchte gefunden, welche die > 300°C überleben würde :)
Nächster Hamburg-Stammtisch am 15.09.2017!

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #18 am: 23 Mai 2017, 09:04:05 »
Moin betateilchen

Ich habe noch keine LED-Backofenleuchte gefunden, welche die > 300°C überleben würde :)

Wo der Einsatz von LED - Leuchtmittel, zwecks Verhinderung der Wärmeentwicklung im Backofen, auch ziemlich absurd wäre!  ;D

Gruß
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline nils_

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #19 am: 23 Mai 2017, 09:46:26 »
Wo der Einsatz von LED - Leuchtmittel, zwecks Verhinderung der Wärmeentwicklung im Backofen, auch ziemlich absurd wäre!  ;D

die lampe macht mir doch die pizza warm..... oder nicht?  ;D ;D ;D

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #20 am: 23 Mai 2017, 14:26:41 »
Haha - ja das stimmt wohl auch, alleine darin sehe ich oft den Vorteil, dass es bei LED einfach keine Wärmeentwicklung gibt, alles bleibt kalt, das ist auch besser, wenn man daneben etwas arbeiten will, so meine Liebste dann beim Nähen als Beispiel.
Nun ja ich bin auch bei den Lustern noch nicht dazu gekommen, auch da besteht mein Schwachunkt das gebe ich zu, aber ich habe noch so viele Kerzenleuchten zu Hause, dass die erstmals aufgebraucht werden müssen.
Frage: mischt ihr denn auch LED und Glühbirnen, etwa bei Lustern und co? Ist das sinnvoll.
Ich sehe schon zu Hause sind alle sehr fleißig - sehr gut so, aber ist das in der Arbeit ähnlich, sind da eure Arbeitgeber auch schon aufgesprungen und haben umgerüstet?

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #21 am: 23 Mai 2017, 14:31:40 »
das leds keine wärme entwickeln halte ich für ein gerücht. auch bei den besten leds ist der wirkungsgrad so niedrig das der überwiegende teil nicht in licht sondern in wärme umgewandelt wird. wenn es hell sein soll ist die kühlung von leds absolut kritisch und ein grosser schwachpunkt. zumal die dinger auch noch sehr wärme empfindlich sind.

die einzige ausnahme sind flexbänder mit sehr wenig leistung.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #22 am: 23 Mai 2017, 14:33:33 »
Danke dir, sag was meinst du denn mit wärmeempfindlich, hast du denn da selbst Erfahrungen gemacht? Ich hatte da bisher nicht so das Problem - denke da aber gerade an irgendwelche Werkshallen oder Stahlwerke und co, wenn es um große Hitze geht ...

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #23 am: 23 Mai 2017, 15:06:51 »
dass es bei LED einfach keine Wärmeentwicklung gibtAlso Ernsthaft:
LEDs haben eine (Labor) ausbeute von c.a. 25% der Energie in Licht. Was passiert wohl mit den übrigen 75%???

(Wobei Wikipedia interessanterweise von einer "physikalische Wirkungsgrade bis etwa 85 %" spricht, dabei allerdings den reinen Übergang innerhalb der LED meint)

Interessanterweise vergessen die Meisten, das LEDs durch Gebrauch einen Helligkeitsverlust erleiden. Deshalb wird bei der Lebensdauer einer LED gerechnet, bis sie nur noch 70% der Helligkeit hat .... das sie komplett ausfallen (bei mir noch nie) ist dagegen selten.

Habe bisher nur die Stellen, wo auf "Dauerlicht" gesetzt wird, auf LEDs umgestellt. Es sei den,, die eingesetzten Energiesparlampen waren super ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #24 am: 23 Mai 2017, 15:15:22 »
hast du schon mal eine gu10 retrofit led angefasst? das machst du nur ein mal :)

bei konventionellen birnen oder halogen lampen liegt der wirkungsgrad bei 2-3%. das ist schlecht. aber das ganze prinzip beruht darauf das etwas erwärmt wird um zu leuchten. von daher ist die wärme für das leuchtmittel erst mal kein prinzipielles problem.

leds haben einen wirkungsgrad von 10-15 oder vielleicht sogar 20%. das ist zwar prozentual gesehen deutlich besser absolut gesehen aber immer noch schlecht. das eigentliche problem ist aber das leds halbleiter und prinzipiell wärmeempfindlich sind. bei etwa 120 grad ist schluss. das leuchten entsteht nicht über wärme. diese ist hier eigentlich komplett unerwünscht. je wärmer eine led wird um so weniger effizient ist sie auch. das kann zwischen 20 und 100 grad durchaus noch mal einen faktor 0.5 ausmachen. ideal wären temperaturen deutlich unter 0 :)

da retrofit led leuchtmittel in der bauform ziemliche beschränkungen haben ist die wärme abfuhr ein problem. wie gesagt: fass mal eine an die einer 30 oder 40w halogen entspricht. du wirst dich wundern. die beworbene lebensdauer erreichen solche retrofit leds deshalb auch sehr oft nicht.

bei led lampen die direkt für leds entworfen werden lässt sich das problem deutlich entschärfen. ich habe z.b. eine schreibtisch lampe mit so einer led: http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Chip-On-Board-LEDs/Cree-CXA2530-warmweiss-3800lm.html die auf einem alten cpu kühler montiert ist dessen lüfter unhörbar läuft.
trotz einer helligkeit die einer 200-300w birne vergleichbar ist lässt sich der kühlkörper problemlos anfassen.

ohne kühlkörper stirbt das ding in aller kürzester zeit den hitzetod.

ein paar andere habe ich mit einer version von diesem hier: https://www.aavid.com/sites/default/files/products/led/Aavid-ZFlow50-MR16%20Cooler%2020W-April2017.pdf im einsatz. das ganze passt wunderbar in einen umgebauten par16 strahler. setzt aber lüftungsöffnungen im gehäuse voraus. ist also z.b. nichts für den decken einbau.

so eine optimale kombination aus led, kühler und lampe rechnet sich aber nicht mehr wenn man nur auf die strom ersparniss setzt und das ganze mit einer 5 euro gu10 led vergleicht.

ps: die par16 strahler sehen dann so aus: https://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg110320.html#msg110320
« Letzte Änderung: 23 Mai 2017, 15:25:44 von justme1968 »
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #25 am: 23 Mai 2017, 15:35:08 »
Sehr ausführlich erklärt auf jeden Fall!
Wie schätzt du denn die Lage ein, wenn man etwa im Betrieb umstellen möchte und da in die alten Leuchtröhrenhalterungen neuen LEDs einsetzen muss, muss da auch der Starter getauscht werden und wie letztlich ist es da dann mit der Optimalität? Ginge das problemlos?

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #26 am: 23 Mai 2017, 15:41:21 »
es gibt retrofit 'led leuchtstoffröhren' bei denen dann auch ein dummy starter dabei ist der den alten ersetzt.

ob das bei dir dann so geht weiß ich nicht. ich habe weder echte noch ersetzte leuchtstoffröhren.

ich würde auch mal mit spitzer feder nachrechnen ob sich der aufwand wirklich rechnet.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #27 am: 23 Mai 2017, 15:45:53 »
@justme1968

Meintest Du mit folgendem eigentlich mich?
Zitat
hast du schon mal eine gu10 retrofit led angefasst? das machst du nur ein mal :)
weil mein Beitrag genau davor steht. Denn eigentlich schreiben wir doch das gleiche .. oder nicht?

@Sandaletti
im Prinzip kannst Du  eine Leuchtstoffröhre durch eine passende LED ersetzen, wenn Du:
a) den Starter ausbauen kannst (Gibt Spezial Pseudostarter dafür)
b) am besten die Drossel ausbauen kannst

Ohne b) ist es auch möglich, produziert zusätzlich Verlustleistung. Jetzt muß ich aber gestehen, das ich persönlich funktionierende Leuchtstoffröhren nicht tauschen würde. Haben eigentlich fast den gleichen Wirkungsgrad wie Energiesparlampen ... die bekanntlich "nur" weiterentwickelte Leuchtstoffröhren sind. Es sei denn, die Warmlaufzeiten (Licht nicht sofort zu 100% da) sind nicht vertretbar.

Edit:
a) hatte eben auch justme1968 geschrieben. Scheinbar scheiben wir parallel ...  8)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #28 am: 23 Mai 2017, 15:53:39 »
@Wernieman: nein. du warst nicht gemeint :)

was die geschwindigkeit beim einschalten angeht: leds sind hier in der regel deutlich langsamer als konventionelle birnen und es gibt leuchtstoffröhren die schneller sind als billige leds. d.h. am besten probieren ob man sich verbessert.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline mahowi

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 661
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #29 am: 23 Mai 2017, 20:54:55 »
Ich habe im Flur eine (defekte) Leuchtstoffröhre gegen eine LED-Röhre getauscht. Die LED schaltet deutlich schneller als die Leuchtstoffröhre.

Eine noch funktionierende Röhre zu tauschen, wird sich sicher nicht rechnen. Wenn man aber eh eine neue braucht, lohnt es sich schon, denke ich (ohne exakt nachgerechnet zu haben), zumal auch hier die Preise sinken gerade auch aufgrund der höheren Nachfrage aus der Industrie.

Mittlerweile habe ich außer der Außenbeleuchtung alles auf LED umgestellt. Hauptsächlich auch, weil ich mit den Energiesparlampen nie zufrieden war.
CUBe (MAX): HT, FK | CUBe (SlowRF): ESA2000WZ
JeeLink: LaCrosse | nanoCUL433: Smartwares SHS-51001-EU, EM1000GZ
ZME_UZB1: GreenWave PowerNode, Popp Thermostat | SIGNALDuino: HE877, X10 MS14A, Revolt NC-5462,  IT Steckdosen + PIR
tado° | Milight | HUE, Lightify | SmarterCoffee

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #30 am: 25 Mai 2017, 12:52:31 »
Danke Wernieman und justme, das werde ich auf jeden Fall auch mal im eigenen Betrieb ansprechen und den hauseigenen Eektriker dazu befragen, wie gut sich dieses Vorhaben umsetzen liesse, letztlich würden wir ja nicht nur ein gewisses Potential einsparen, da muss man aber schauen wann sich das amortisiert, sondern auch ökologisch gedacht wäre das ein gutes Unterfangen.
mahowi: Nein, da bin ich ja bei dir, eben wenn es nicht mehr läuft dann stückweise ersetzen. Ich mag alleine die Verzögerung bei den Energiesparlampen nicht.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #31 am: 25 Mai 2017, 14:26:37 »
Zitat
da muss man aber schauen wann sich das amortisiert, sondern auch ökologisch gedacht wäre das ein gutes Unterfangen.

Wobei Du beim Umbau einer "Funktionierenden" Leuchtstoffröhre zu einer LED Lampe den Faktor "Elekktroschrott" bei der Ökologyberechnung mit einbeziehen must. Insofern ist "amotisiert = "ökologisch gedacht" .... und nicht immer trennbar wie in Deiner Aussage ....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #32 am: 28 Mai 2017, 19:05:06 »
Ja, es gibt oft mehr zu Bedenken als man sich eingestehen will, es müsste ja auch noch die Lebensdauer mit eingerechnet werden, oder? Insgesamt gestalten sich also solche Rechnungen oder Überlegungen als sehr schwierig, das sehe ich schon.

Offline MarcusR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #33 am: 01 Juni 2017, 17:17:49 »
Wir haben beim Hausbau anno 2013 das komplette Haus mit LED-Technik ausgestattet. Eckpunkte:
- Knapp 70 Leuchtmittel in 50 Lampen
- Fast alle Leuchmittel in RetroFit-Technik
- Anfänglich waren 100% dimmbar, mittlerweile nur noch rund 20%
- Mit den Lichteigenschaften wie Temperatur, Farbe und Leuchtbild sind wir sehr zufrieden
- Alle bis auf Abzugshaube, Backofenlampe, Kühlschranklampe, Schreibtischlampen und 1 Notlampe sind in FHEM eingebunden
- Der Kunstlichtbedarf ist allerdings durch einen großen Anteil an Fensterfläche deutlich kleiner als in vergleichbaren Häusern

Wenn Du Fragen hast, frag gerne :)

Ciao,
    Marcus

P.S.: In der Firma (IT Systemhaus in FRA) haben wir bei den Schreibtischlampen Halogen und bei allen anderen Lampen Leuchtstoffröhren. Und nein, ein schönes Licht ist das nicht. Kompensiert wird das etwas durch eine Wandseite die komplett verglast ist und daher viel natürliches Licht einlässt.
FHEM auf RPi 2 im Schaltschrank mit Homematic, 1-Wire, S0, Hue, LivingColors, X10, Webcams andFHEM

Offline zindagi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #34 am: 18 Juni 2017, 23:36:23 »
Ich stelle bei mir zuhause auch schön langsam auf LED um. Ich hatte bisher auch keine Probleme damit und es ist auch noch nichts ausgefallen, wobei ich darauf geachtet habe, dass ich gute Qualität kaufe. Ich vermute, dass das auch schon einen großen Einfluss darauf hat, wie lange die Birnen dann halten, wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese. Das Licht finde ich prinzipiell angenehm, wobei ich es an die Räumlichkeiten angepasst habe.

Und was die Arbeit angeht. Ich denke auch, dass so eine Umrüstung nicht so leicht ist. Da gibt es viele Faktoren zu bedenken, die man als Laie vermutlich schnell übersehen oder vergessen würde. In so einem Fall ist es dann vermutlich klug einen Lichtplaner zu sich ins Unternehmen zu holen, damit auch alle Daten miteinbezogen werden und man auch nichts Wichtiges übersieht. Schließlich will man nach der Umrüstung ja besseres Licht haben.

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #35 am: 20 Juni 2017, 23:52:17 »
zigandi, da hast du dann wohl auch Recht, dass man sich da wirklich mehr überlegen und planen muss als denn zu Hause. Würde denn ein Lichtplaner wirklich nur planen und sehen was gebraucht wird, oder arbeiten die auch mit Unternehmen zusammen, welche dies dann umsetzen?

Offline Dlay

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #36 am: 21 Juni 2017, 00:35:18 »
Also ich habe mittlerweile alles auf LED.

Hier verschiedenste Typen, Philips, Baumarkt-NoName, China-direkt-Order und 3 RGB Leuchtmittel iDual von Müller Licht.

Ich bin mit den Szenarien und der Qualität aller Leuchmittel sehr zufrieden. Ausfälle bisher keine.

Einsatzdauer bis zu 2 Jahre bisher.

Die iDuals werden sich aber wohl nie rentieren da sie extrem teuer sind, wie ich finde.

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #37 am: 21 Juni 2017, 08:00:09 »
Ich war gestern in einem großen Lager. Die mussten etwas am Licht machen, da es nicht mehr den aktuellen Verordnungen entsprach. Nun haben sie auch gleich LED gemacht und eine größere 6-stellige Summe an Euros investiert. Die Leuchten können programmiert werden (welche Lichtstärke u.v.m.) und haben alle integrierte Bewegungsmelder und ein Funksystem, über welches sie in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden können. Das Einsparpotential gegenüber HQL wird erst durch die Bewegungsmelder richtig interessant. Allerdings fahren die Stapler jetzt oft in dunkle Bereiche, wo zwar rechtzeitig das Licht an geht, aber die Weitsicht doch etwas eingeschränkt ist. Ist aber wohl nur eine Frage der Gewöhnung und Optimierung der Steuerung.

große Grüße
Niels
fhem @ raspberry B 512
1-Wire via Sheepwalk RPI2 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #38 am: 21 Juni 2017, 11:59:47 »
Wobei man in der Industrie aufpassen muß. LED Licht flackert (Wie Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen) mit 100Hz

Im Lager kein Problem, aber wenn man rotierende Maschinen hat (z.B. Drehbänke, Automotoren etc.), kann dieser Flackereffekt dazu führen, das man dieses rotieren nicht mehr sieht. Es gibt LEDs, welche dafür extra einen  kleinen Speicher haben, damit sie weniger Flackern. Alternativ über alle 3 Phasen (also 3 Leuchtmittel) parallel.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1147
  • tempus fugit
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #39 am: 21 Juni 2017, 14:07:24 »
Moin
Ich war letzten Freitag im hiesigen "Ich-bin-doch-nicht-bloed-Markt". Da war die obere Etage nur mit LED's beleuchtet. Das habe ich als so unangenehm empfunden, dass ich da nicht haette arbeiten koennen! Gab es da nicht sogar irgendwelche Vorschriften diesbezueglich?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #40 am: 22 Juni 2017, 06:46:04 »
Gab es da nicht sogar irgendwelche Vorschriften diesbezueglich?
Ja, da gibt es zig Regelungen. Dabei wird noch unterschieden, wie dort gearbeitet wird. Wenn ein Computer dort steht ist es ein Bildschirmarbeitsplatz und es gibt ganz andere Anforderungen wie an Werk- und Lagerhallen, wobei bei Werkhallen z.B. wieder wie oben schon erwähnt unterschieden wird, ob es hier rotierende Teile (Drehmaschinen, Bohrmaschinen etc. gibt), oder nicht (aber wo geht es heute noch ohne?).
Überwacht wird das meines Wissens aber 'nur' von der verantwortlichen Arbeitsschutzkraft oder evtl. mal von der Berufsgenossenschaft.

Würde denn ein Lichtplaner wirklich nur planen und sehen was gebraucht wird, oder arbeiten die auch mit Unternehmen zusammen, welche dies dann umsetzen?
Das ist ein ganz heißes Eisen! Sobald es in öffentlicher Hand liegt oder etwas größer wird, schreibt man so etwas aus. Wenn jetzt der Planer Kontakte zu Firmen hat, die auch noch den Zuschlag bekommen ist das bedenklich, in der Praxis aber üblich, denn Ausschreibungen kann man immer für seinen Lieblingsanbieter zuschneiden. Ein guter Planer wird ja aber auch die Umsetzung als Ansprechpartner für die Umsetzenden und als Kontrollorgan betreuen.
Für Aufträge ohne Ausschreibung haben zumeist die Anbieter eigene Lichtplaner.

geregelte Grüße
Niels
« Letzte Änderung: 22 Juni 2017, 06:53:34 von Muschelpuster »
fhem @ raspberry B 512
1-Wire via Sheepwalk RPI2 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #41 am: 22 Juni 2017, 08:18:45 »
Also eigentlich wundert es mich, das in einer größeren Halle, nichts anderes ist ein Großmarkt, das Licht flackert. Bei so etwas werden alle Lampen über alle Phasen angeschlossen, d.h. in Summe sollte sich das Flackern nevilieren.

Eher dürfte dort die Vorschaltgeräte defekt sein ... das ist meistens der Grund für Sichtbares LED-flackern.

Es gibt zwar Leute, die 100Hz flackern sehen können, die kaufen sich aber aus den gleichen Gründen keine Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren .... sondern versuchen noch alte Glühlampen zu kriegen ..
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #42 am: 26 Juni 2017, 09:11:56 »
Moin zusammen

bitte bedenkt, dass in Bereichen wo die dimmbare LEDs eingesetzt werden sollen, die meisten dieser LEDs nicht ihren Farbort verändern.
Eine Halogen-Leuchte verändert ihre Farbtemperatur bei einsetzender Dimmung immer weiter in Richtung Rotbereich.
Genau das erwartet das Gehirn von niedrigeren Lux-Werten.

Wenn sich die Farbtemperatur nicht entsprechend ändert, darf man sich bezüglich Kopfschmerzen beim Lesen mit gedimmtem Licht nicht wundern.

Darüber hinaus hemmt der Blauanteil in dem Licht die Sekretion des Schlaf-Hormons Melatonin.
Wer also LEDs in seiner Nachtischlampe, Leselampe oder in der Deckenlampe des Schlafzimmers hat, darf sich über schlecht geschlafene Nächte ebenfalls nicht wundern.
Der gleiche Effekt kommt zustande, wenn man vor dem Schlafen noch schnell 5 Minuten die eMails checkt.

Die LED-Leuchten, welche auch Ihren Farbwert bei einsetzender Dimmung entsprechend anpassen, kosten (noch) eine Menge Geld!

Gruß
   Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline MarcusR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #43 am: 26 Juni 2017, 09:31:51 »
Eine Halogen-Leuchte verändert ihre Farbtemperatur bei einsetzender Dimmung immer weiter in Richtung Rotbereich.
Genau das erwartet das Gehirn von niedrigeren Lux-Werten.

Wenn sich die Farbtemperatur nicht entsprechend ändert, darf man sich bezüglich Kopfschmerzen beim Lesen mit gedimmtem Licht nicht wundern.

Darüber hinaus hemmt der Blauanteil in dem Licht die Sekretion des Schlaf-Hormons Melatonin.
Wer also LEDs in seiner Nachtischlampe, Leselampe oder in der Deckenlampe des Schlafzimmers hat, darf sich über schlecht geschlafene Nächte ebenfalls nicht wundern.
Der gleiche Effekt kommt zustande, wenn man vor dem Schlafen noch schnell 5 Minuten die eMails checkt.
Das ist sehr interessant, hast Du dafür Quellen?

Ciao,
   Marcus
FHEM auf RPi 2 im Schaltschrank mit Homematic, 1-Wire, S0, Hue, LivingColors, X10, Webcams andFHEM

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #44 am: 26 Juni 2017, 09:59:40 »
Hallo Marcus

Das ist sehr interessant, hast Du dafür Quellen?

Bevor ich jetzt die alte Studie raussuche, wie sich das Licht auf Passagiere auswirkt, anbei ein Abriss aus der Suchmaschine mit erster Bewertung.

Melatonin in Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Melatonin
Aber kommt jetzt nicht auf den Gedanken, zum Ausgleich zu den LED-Ersparnissen jetzt kiloweise Pistazien im Bett futtern zu wollen.

http://www.lichttherapie-ratgeber.de/wissenschaft/wie-licht-unseren-koerper-steuert-melatonin-muedemacher

Licht verständlicher aber etwas auf Bild-Niveau geschriebener Artikel
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/viel-laerm-ums-licht-stoert-led-den-schlaf-1.1107071

Ein paar gute Tipps fürs Schlafen
https://www.grueneerde.com/de/produkte/schlafen/schlaf-ratgeber/licht-und-schlaf/warum-kann-ich-nicht-schlafen.html?0

Gruss
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline MarcusR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #45 am: 26 Juni 2017, 10:04:41 »
Ich dachte jetzt eher an zitierfähige Quellen, aber trotzdem Danke :)
FHEM auf RPi 2 im Schaltschrank mit Homematic, 1-Wire, S0, Hue, LivingColors, X10, Webcams andFHEM

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #46 am: 26 Juni 2017, 11:34:53 »
Hallo Marcus

Ich dachte jetzt eher an zitierfähige Quellen, aber trotzdem Danke :)

Internetquellen kann man auch zitieren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen

Gruss
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #47 am: 26 Juni 2017, 12:57:27 »
Gleiches Problem ist, wenn man im Bett fernsehen guckt ... deshalb raten Ärzte bei Schlafproblemen immer als erstes, den Fernseher aus dem Schlafzimmer zu verbannen ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #48 am: 26 Juni 2017, 13:04:45 »
ich meine mich zu erinnern das es durchaus umstritten ist ob es die lichtfarbd von lampen, fernsehern oder anderen geräten ist oder schlicht und einfach die tätigkeit an sich, die helligkeit, die bewegten bilder und das nicht entspannen.

FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #49 am: 26 Juni 2017, 18:22:57 »
Hallo I'm
ich meine mich zu erinnern das es durchaus umstritten ist ob es die lichtfarbd von lampen, fernsehern oder anderen geräten ist oder schlicht und einfach die tätigkeit an sich, die helligkeit, die bewegten bilder und das nicht entspannen.

Es ist ziemlich gut gesichert. Man benutzt diesen Trick seit Jahren um die Passagiere gezielt beschleunigt wach zu kriegen um die "Fütterungszeiten" effizienter zu gestalten. 😂
Das bringt im Schnitt 1-2 Minuten pro Pax und diese geben sogar an, dass sie sich sogar "frischer" fühlen.


Gruß
   Sailor
« Letzte Änderung: 26 Juni 2017, 18:25:21 von Sailor »
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4022
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #50 am: 26 Juni 2017, 19:21:41 »
ich beschäftige mich auch seit einiger Zeit mit dem Thema Licht (Menge, Farbe, Richtung) und den Auswirkungen.

Daher möchte ich Sailor in seiner Aussage unterstützen. Mag sein das es keinen 100% Konsens gibt, jedoch scheint sehr vieles in diese Richtung zu deuten und gerade in den letzten Jahren gab es auch viele neue Erkenntnisse zu dem Thema.

Das führt zum Beispiel dazu das die Charite in der "Intensivstation der Zukunft" stark auf Licht setzt und dies selbst auf Patienten die im Koma liegen positive Auswirkungen hat.
https://www.charite.de/service/pressemitteilung/artikel/detail/charite_eroeffnet_intensivstation_der_zukunft/

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #51 am: 26 Juni 2017, 20:29:31 »
ich habe ja nicht gesagt das es keinen einfluss hat. aber wenn wie oben das e-mail lesen angeführt wird dann ist der effekt zwischen e-mail lesen mit hohem blau anteil auf dem monitor und e-mail mit wenig blau anteil ganz sicher kleiner als zwischen e-mail lesen und es einfach bleiben lassen. genau so wie zwischen fernsehen mit abgestimmtem hintergrundlicht und einfach nicht fernsehen, nichts flackern lassen.

auch was das 'frischer' fühlen nach einem flug bzw. jetlag. die bandbreite zwischen menschen die allgemein wenig probleme haben und denen die tage oder wochen lang nachwirkungen spühren ist so groß das es schwierig ist objektiv etwas zu sagen.

dinge wie lichttherapie arbeiten ja nicht umsonst mit ganz anderen helligkeiten als es die normale wohnraum beleuchtung her gibt.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1442
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #52 am: 26 Juni 2017, 21:10:10 »
also bei uns is alles LED und wir schlafen trotzdem gut
nur die lampe im backofen ist noch keine LED 😂
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #53 am: 26 Juni 2017, 22:50:26 »
Ich denke natürlich hat ein besseres Licht eine gute Auswirkung auf uns beim Arbeiten, alleine wenn ic in einer dunklen Bude hocke bin ich weniger produktiv, brauche auch länger um alles zu erkennen etc.
Darum macht es sich auf jeden Fall bezahlt dass man dies mal sich ansehen lässt, passen denn die Anforderungen auch zu dem Arbeitsumfeld? Das ist natürlich zu Hause einfacher zu eruieren als auf Arbeit.

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #54 am: 27 Juni 2017, 06:50:06 »
Hallo Mico

also bei uns is alles LED und wir schlafen trotzdem gut nur die lampe im backofen ist noch keine LED 😂

Da schläft es sich dann am Besten!

Gruß
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1442
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #55 am: 27 Juni 2017, 07:44:23 »
naah... is auch so schon warm genug ;)
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org

Offline enno

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #56 am: 27 Juni 2017, 08:20:40 »
... aber vorher die Brötchenkrümel ausfegen. Ich habe es im Backofen noch nicht versucht, aber im Bett stören die mich mehr als das Licht :)

Ich habe bei uns beim Einzug fast alle Lampen auf LED umgestellt. Alles Osram, da ich bei den billig LED oft Farbstiche hatte, die unangenehm waren. Eine rot, eine blau und wenn die Zimmer nebeneinander lagen wurde einem schlecht.

Die Nachttischlampe ist die einzige Lampe die noch mit einer herkömmlichen Energiesparlampe betrieben wird. Der Starter der Lampe ist kurz vor Ende, daher wird das Licht erst nach ein paar Sekunden richtig hell. Perfektes "Wakeuplight".

Guss
  Enno
FHEM@CUBIETRUCK (einer Live und der zweite als Testsystem), FS20, Homematic, 1-Wire, Somfy Tahoma, Buderus RC300, Yamaha HTR-4068, Helios EC500W, Lightify, Fritzbox, MPD

Offline zindagi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #57 am: 28 Juni 2017, 09:22:40 »
Deine Frage hat Niels ja eigentlich schon beantwortet. Aber ja, es gibt durchaus auch Lichtplaner, die mit Unternehmen zusammenarbeiten, die dann auch gleich die Umrüstung durchführen.

@Niels: Finde ich toll, dass sie da schon so fortschrittlich sind und umgerüstet haben, sogar mit Bewegungsmeldern. Ziemlich cool.

@wernieman: Nicht alle LEDs flackern, wie du richtig gesagt hast, wenn sie gute Qualität haben, sollte das eigentlich nicht der Fall sein. Ich kenne das nur von der Lichtmiete, die verwenden kein gepulstes Licht, eben damit es nicht flackert.
Zum Thema Licht und Einschlafen: Bei sich daheim kann man ja warmweißes Licht verwenden, das wirkt freundlicher. Aber gerade bei der Arbeit sollen die Leute ja im Idealfall ja ohnehin nicht schlafen und deswegen sollte es auch nicht stören, wenn das Licht da eher ins Neutralweiße oder Kaltweiße geht.

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #58 am: 30 Juni 2017, 14:36:57 »
Darum ists ja auch wirklich wichtig, dass eine Aufklärung eine bessere stattfindet, was ist qualitativ gut, wie erkenne ich dies alleine beim Kauf anhand der angegebenen Daten. Das ist aber auch ein Lernprozess, je mehr man sich damit auseinandersetzen wird, desto einfacher erkannt man dies.
Darf man denn nachfragen was genau gepulstes Licht genau bedeutet, davon habe ich auch noch nicht Näheres gehört.


Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #59 am: 30 Juni 2017, 18:50:55 »
Hallo Sandaletti

Darf man denn nachfragen was genau gepulstes Licht genau bedeutet, davon habe ich auch noch nicht Näheres gehört.

Schau mal unter https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsweitenmodulation

In dem ersten Bild ist t1 die Zeit in der die LED leuchtet, in der restlichen Zeit leuchtet sie nicht.
Das ganze Wiederholt sich xmal pro Sekunde.

So erscheint die LED im menschlichen Auge gedimmt, ist aber in Wirklichkeit nur ständig An und Aus - geschaltet.

Hier auch ein guter Link: http://www.led-treiber.de/html/pwm-dimmen.html

Gruss
   Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16512
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #60 am: 30 Juni 2017, 19:27:36 »
leds kann man nicht (oder nur sehr eingeschränkt) über spannung und strom in der helligkeit verändern. deshalb arbeiten (fast) alle dimmbaren leds mit pwm.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #61 am: 30 Juni 2017, 22:38:32 »
leds kann man nicht (oder nur sehr eingeschränkt) über spannung und strom in der helligkeit verändern. deshalb arbeiten (fast) alle dimmbaren leds mit pwm.

Korrekt, dass hatte ich noch vergessen zu erwähnen.

Das liegt mitunter daran, dass die Kennlinien im fraglichen Dimmbereich (Der Knick) durch die Produktion hindurch streuen wie nix Gutes.

Meine Firma bezahlt für die LEDs einen gehörigen Aufschlag, damit der Halbleiter-Hersteller ein entsprechendes Binning durchführt.
So kommt man von der normalen Streubreite (+/- 50%) runter auf +/- 5%.

Aber die Kosten hierfür sind exorbitant!

Gruß
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4022
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #62 am: 30 Juni 2017, 23:35:34 »
wäre es nicht günstiger auf die selektion zu verzichten und die nach Einbau zu kalibrieren ? Könnte man doch sogar automatisieren

vg
Joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Sailor

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 983
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #63 am: 03 Juli 2017, 17:17:33 »
wäre es nicht günstiger auf die selektion zu verzichten und die nach Einbau zu kalibrieren ? Könnte man doch sogar automatisieren

Haben wir alles ausprobiert und funktioniert sogar. Ist aber alles in allem unwirtschaftlich.
Binning ist immer noch die kostengünstigere Variante und wird durch den weltweit steigenden Bedarf an LEDs immer preiswerter.

Gruß
   Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline zindagi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #64 am: 10 Juli 2017, 01:27:28 »
Sailor hat das prima erklärt. Also kurz ist gepulstes Licht einfach Licht, dass wahnsinnig schnell ein und wieder ausgeschaltet wird. Man sieht das so eigentlich nicht, mit dem bloßen Auge. Nur wenn man sehr sensibel ist, erkennt man das.
Binning war mir aber auch noch ein neuer Begriff, muss ich sagen. Man lernt nie aus.

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #65 am: 17 Juli 2017, 23:30:56 »
Ja, ich muss sagen da habe ich viel gelernt habe vor die Seiten auf Wikipedia und der Lichtmiete genauestens gelesen und sehe nun eindeutig mehr Unterschiede bei LEDs, und habe auch begriffen, dass Qualität Sinn macht, vor allem wenn darauf zurückgegriffen wird - made in germany und co stehen da dann doch vorne an. Denn das ist auch so eine Frage, wo wird denn überhaupt produziert, wie kann man den Weg des Leuchtmittels und dessen Einzelteile zurück verfolgen. Das macht das letztere Unternehmen gut sichtbar.
Auch die Seite der Charite habe ich gelesen und war erstaunt, dass dies wirklich so viel Auswirkung hat und ich denke da müssen noch andere Krankenanstalten definitiv nachziehen in diesem Punkt.

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4022
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #66 am: 17 Juli 2017, 23:42:40 »
Zitat
da müssen noch andere Krankenanstalten definitiv nachziehen
Du kannst die positiven Aspekte auch in Deinem privaten Umfeld nutzen. Automatisch geregelte Lichtfarben und Farbtemperatur (Weiß) dem Bio- und Lebensrhythmus folgend.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline mbrak

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #67 am: 18 Juli 2017, 08:03:17 »
Korrekt, dass hatte ich noch vergessen zu erwähnen.

Das liegt mitunter daran, dass die Kennlinien im fraglichen Dimmbereich (Der Knick) durch die Produktion hindurch streuen wie nix Gutes.

Meine Firma bezahlt für die LEDs einen gehörigen Aufschlag, damit der Halbleiter-Hersteller ein entsprechendes Binning durchführt.
So kommt man von der normalen Streubreite (+/- 50%) runter auf +/- 5%.

Aber die Kosten hierfür sind exorbitant!

Gruß
    Sailor

Moin

Hauptproblem bei vielen LEDs ist es, das alle die gleiche Farbe haben. In einer größeren Installation fällt das schon recht deutlich auf. Man bestellt ja z.b. LEDs einer Lichtfarbe (z.b. 4000Kelvin) und dort kann man schon wenige hundert Kelvin Unterschied erkennen. Zuhause könnte man diesen Effekt sehr gut an nur wenigen LEDs erkennen, wenn diese eine weiße Wand anstrahlen. Das ist der Hauptgrund für das Binning.
Ich arbeite bei einem der größten europäischen Leuchtenherstellern. Die LEDs die wir verbauen sind alle selektiert. Das kostet natürlich ein klein wenig Aufpreis, dafür kann sich der Kunde aber sicher sein, das alles zusammen passt.

Und nein.... ich hab bei mir zuhause noch nicht alles auf LED umgebaut. Ich habe z.b. in meiner Werkstatt immer noch konventionelle Röhren verbaut, das es keinen wirtschaftlichen Ersatz dafür gibt. Solange die laufen, bleiben die auch drin.

Gruß Michael

Offline zindagi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #68 am: 19 Juli 2017, 11:04:36 »
Stimmt, Krankenanstalten sind sicher auch ein Anwendungsbereich an den man nicht sofort denkt, wenn man darüber spricht, wo man LEDs gut einsetzen könnte. Und dass man LEDs regulieren kann, sodass sie dem Biorhythmus mehr entsprechen, ist sicher auch ein großes Plus.

Ich denke, wenn man im Eigenheim erst nach und nach umrüstet ist das nicht so schlimm. Aber in einer Firma, denke ich, dass es sich dann doch mehr lohnt, wenn man komplett umrüstet. Da kann man dann ja auch planen wo man welche Lichtfarbe haben will und alles an die Räumlichkeiten gut anpassen.

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #69 am: 19 Juli 2017, 19:05:48 »
Da profitiert man als Mitarbeiter auf jeden Fall, immerhin sitzt man ja auch lange genug in der Bude und muss sich konzentrieren, ich denke das wird alles besser, wenn das Licht stimmt und auf die Bedürfnisse angepasst ist, letzteres ist eben der Punkt, nicht jedes Büro braucht die gleiche Beleuchtung wie eine Werkhalle oder wie ein Supermarkt, alles verschiedene Ansätze.