Autor Thema: Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?  (Gelesen 4580 mal)

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #30 am: 25 Mai 2017, 12:52:31 »
Danke Wernieman und justme, das werde ich auf jeden Fall auch mal im eigenen Betrieb ansprechen und den hauseigenen Eektriker dazu befragen, wie gut sich dieses Vorhaben umsetzen liesse, letztlich würden wir ja nicht nur ein gewisses Potential einsparen, da muss man aber schauen wann sich das amortisiert, sondern auch ökologisch gedacht wäre das ein gutes Unterfangen.
mahowi: Nein, da bin ich ja bei dir, eben wenn es nicht mehr läuft dann stückweise ersetzen. Ich mag alleine die Verzögerung bei den Energiesparlampen nicht.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3206
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #31 am: 25 Mai 2017, 14:26:37 »
Zitat
da muss man aber schauen wann sich das amortisiert, sondern auch ökologisch gedacht wäre das ein gutes Unterfangen.

Wobei Du beim Umbau einer "Funktionierenden" Leuchtstoffröhre zu einer LED Lampe den Faktor "Elekktroschrott" bei der Ökologyberechnung mit einbeziehen must. Insofern ist "amotisiert = "ökologisch gedacht" .... und nicht immer trennbar wie in Deiner Aussage ....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #32 am: 28 Mai 2017, 19:05:06 »
Ja, es gibt oft mehr zu Bedenken als man sich eingestehen will, es müsste ja auch noch die Lebensdauer mit eingerechnet werden, oder? Insgesamt gestalten sich also solche Rechnungen oder Überlegungen als sehr schwierig, das sehe ich schon.

Offline MarcusR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #33 am: 01 Juni 2017, 17:17:49 »
Wir haben beim Hausbau anno 2013 das komplette Haus mit LED-Technik ausgestattet. Eckpunkte:
- Knapp 70 Leuchtmittel in 50 Lampen
- Fast alle Leuchmittel in RetroFit-Technik
- Anfänglich waren 100% dimmbar, mittlerweile nur noch rund 20%
- Mit den Lichteigenschaften wie Temperatur, Farbe und Leuchtbild sind wir sehr zufrieden
- Alle bis auf Abzugshaube, Backofenlampe, Kühlschranklampe, Schreibtischlampen und 1 Notlampe sind in FHEM eingebunden
- Der Kunstlichtbedarf ist allerdings durch einen großen Anteil an Fensterfläche deutlich kleiner als in vergleichbaren Häusern

Wenn Du Fragen hast, frag gerne :)

Ciao,
    Marcus

P.S.: In der Firma (IT Systemhaus in FRA) haben wir bei den Schreibtischlampen Halogen und bei allen anderen Lampen Leuchtstoffröhren. Und nein, ein schönes Licht ist das nicht. Kompensiert wird das etwas durch eine Wandseite die komplett verglast ist und daher viel natürliches Licht einlässt.
FHEM auf RPi 2 im Schaltschrank mit Homematic, 1-Wire, S0, Hue, LivingColors, X10, Webcams andFHEM

Offline zindagi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #34 am: 18 Juni 2017, 23:36:23 »
Ich stelle bei mir zuhause auch schön langsam auf LED um. Ich hatte bisher auch keine Probleme damit und es ist auch noch nichts ausgefallen, wobei ich darauf geachtet habe, dass ich gute Qualität kaufe. Ich vermute, dass das auch schon einen großen Einfluss darauf hat, wie lange die Birnen dann halten, wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese. Das Licht finde ich prinzipiell angenehm, wobei ich es an die Räumlichkeiten angepasst habe.

Und was die Arbeit angeht. Ich denke auch, dass so eine Umrüstung nicht so leicht ist. Da gibt es viele Faktoren zu bedenken, die man als Laie vermutlich schnell übersehen oder vergessen würde. In so einem Fall ist es dann vermutlich klug einen Lichtplaner zu sich ins Unternehmen zu holen, damit auch alle Daten miteinbezogen werden und man auch nichts Wichtiges übersieht. Schließlich will man nach der Umrüstung ja besseres Licht haben.

Offline Sandaletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #35 am: 20 Juni 2017, 23:52:17 »
zigandi, da hast du dann wohl auch Recht, dass man sich da wirklich mehr überlegen und planen muss als denn zu Hause. Würde denn ein Lichtplaner wirklich nur planen und sehen was gebraucht wird, oder arbeiten die auch mit Unternehmen zusammen, welche dies dann umsetzen?

Offline Dlay

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #36 am: 21 Juni 2017, 00:35:18 »
Also ich habe mittlerweile alles auf LED.

Hier verschiedenste Typen, Philips, Baumarkt-NoName, China-direkt-Order und 3 RGB Leuchtmittel iDual von Müller Licht.

Ich bin mit den Szenarien und der Qualität aller Leuchmittel sehr zufrieden. Ausfälle bisher keine.

Einsatzdauer bis zu 2 Jahre bisher.

Die iDuals werden sich aber wohl nie rentieren da sie extrem teuer sind, wie ich finde.

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #37 am: 21 Juni 2017, 08:00:09 »
Ich war gestern in einem großen Lager. Die mussten etwas am Licht machen, da es nicht mehr den aktuellen Verordnungen entsprach. Nun haben sie auch gleich LED gemacht und eine größere 6-stellige Summe an Euros investiert. Die Leuchten können programmiert werden (welche Lichtstärke u.v.m.) und haben alle integrierte Bewegungsmelder und ein Funksystem, über welches sie in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden können. Das Einsparpotential gegenüber HQL wird erst durch die Bewegungsmelder richtig interessant. Allerdings fahren die Stapler jetzt oft in dunkle Bereiche, wo zwar rechtzeitig das Licht an geht, aber die Weitsicht doch etwas eingeschränkt ist. Ist aber wohl nur eine Frage der Gewöhnung und Optimierung der Steuerung.

große Grüße
Niels
fhem @ raspberry B 512
1-Wire via Sheepwalk RPI2 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3206
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #38 am: 21 Juni 2017, 11:59:47 »
Wobei man in der Industrie aufpassen muß. LED Licht flackert (Wie Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen) mit 100Hz

Im Lager kein Problem, aber wenn man rotierende Maschinen hat (z.B. Drehbänke, Automotoren etc.), kann dieser Flackereffekt dazu führen, das man dieses rotieren nicht mehr sieht. Es gibt LEDs, welche dafür extra einen  kleinen Speicher haben, damit sie weniger Flackern. Alternativ über alle 3 Phasen (also 3 Leuchtmittel) parallel.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1299
  • tempus fugit
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #39 am: 21 Juni 2017, 14:07:24 »
Moin
Ich war letzten Freitag im hiesigen "Ich-bin-doch-nicht-bloed-Markt". Da war die obere Etage nur mit LED's beleuchtet. Das habe ich als so unangenehm empfunden, dass ich da nicht haette arbeiten koennen! Gab es da nicht sogar irgendwelche Vorschriften diesbezueglich?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline Muschelpuster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
  • Wanzen müssen draußen bleiben - Pech gehabt Alexa!
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #40 am: 22 Juni 2017, 06:46:04 »
Gab es da nicht sogar irgendwelche Vorschriften diesbezueglich?
Ja, da gibt es zig Regelungen. Dabei wird noch unterschieden, wie dort gearbeitet wird. Wenn ein Computer dort steht ist es ein Bildschirmarbeitsplatz und es gibt ganz andere Anforderungen wie an Werk- und Lagerhallen, wobei bei Werkhallen z.B. wieder wie oben schon erwähnt unterschieden wird, ob es hier rotierende Teile (Drehmaschinen, Bohrmaschinen etc. gibt), oder nicht (aber wo geht es heute noch ohne?).
Überwacht wird das meines Wissens aber 'nur' von der verantwortlichen Arbeitsschutzkraft oder evtl. mal von der Berufsgenossenschaft.

Würde denn ein Lichtplaner wirklich nur planen und sehen was gebraucht wird, oder arbeiten die auch mit Unternehmen zusammen, welche dies dann umsetzen?
Das ist ein ganz heißes Eisen! Sobald es in öffentlicher Hand liegt oder etwas größer wird, schreibt man so etwas aus. Wenn jetzt der Planer Kontakte zu Firmen hat, die auch noch den Zuschlag bekommen ist das bedenklich, in der Praxis aber üblich, denn Ausschreibungen kann man immer für seinen Lieblingsanbieter zuschneiden. Ein guter Planer wird ja aber auch die Umsetzung als Ansprechpartner für die Umsetzenden und als Kontrollorgan betreuen.
Für Aufträge ohne Ausschreibung haben zumeist die Anbieter eigene Lichtplaner.

geregelte Grüße
Niels
« Letzte Änderung: 22 Juni 2017, 06:53:34 von Muschelpuster »
fhem @ raspberry B 512
1-Wire via Sheepwalk RPI2 # MiLight # Homematic via HM-CFG-LAN # W&T WebIO # Rademacher DuoFern # ESPeasy # logdb@mysql # configdb@mysql

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3206
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #41 am: 22 Juni 2017, 08:18:45 »
Also eigentlich wundert es mich, das in einer größeren Halle, nichts anderes ist ein Großmarkt, das Licht flackert. Bei so etwas werden alle Lampen über alle Phasen angeschlossen, d.h. in Summe sollte sich das Flackern nevilieren.

Eher dürfte dort die Vorschaltgeräte defekt sein ... das ist meistens der Grund für Sichtbares LED-flackern.

Es gibt zwar Leute, die 100Hz flackern sehen können, die kaufen sich aber aus den gleichen Gründen keine Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren .... sondern versuchen noch alte Glühlampen zu kriegen ..
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1036
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #42 am: 26 Juni 2017, 09:11:56 »
Moin zusammen

bitte bedenkt, dass in Bereichen wo die dimmbare LEDs eingesetzt werden sollen, die meisten dieser LEDs nicht ihren Farbort verändern.
Eine Halogen-Leuchte verändert ihre Farbtemperatur bei einsetzender Dimmung immer weiter in Richtung Rotbereich.
Genau das erwartet das Gehirn von niedrigeren Lux-Werten.

Wenn sich die Farbtemperatur nicht entsprechend ändert, darf man sich bezüglich Kopfschmerzen beim Lesen mit gedimmtem Licht nicht wundern.

Darüber hinaus hemmt der Blauanteil in dem Licht die Sekretion des Schlaf-Hormons Melatonin.
Wer also LEDs in seiner Nachtischlampe, Leselampe oder in der Deckenlampe des Schlafzimmers hat, darf sich über schlecht geschlafene Nächte ebenfalls nicht wundern.
Der gleiche Effekt kommt zustande, wenn man vor dem Schlafen noch schnell 5 Minuten die eMails checkt.

Die LED-Leuchten, welche auch Ihren Farbwert bei einsetzender Dimmung entsprechend anpassen, kosten (noch) eine Menge Geld!

Gruß
   Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172

Offline MarcusR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #43 am: 26 Juni 2017, 09:31:51 »
Eine Halogen-Leuchte verändert ihre Farbtemperatur bei einsetzender Dimmung immer weiter in Richtung Rotbereich.
Genau das erwartet das Gehirn von niedrigeren Lux-Werten.

Wenn sich die Farbtemperatur nicht entsprechend ändert, darf man sich bezüglich Kopfschmerzen beim Lesen mit gedimmtem Licht nicht wundern.

Darüber hinaus hemmt der Blauanteil in dem Licht die Sekretion des Schlaf-Hormons Melatonin.
Wer also LEDs in seiner Nachtischlampe, Leselampe oder in der Deckenlampe des Schlafzimmers hat, darf sich über schlecht geschlafene Nächte ebenfalls nicht wundern.
Der gleiche Effekt kommt zustande, wenn man vor dem Schlafen noch schnell 5 Minuten die eMails checkt.
Das ist sehr interessant, hast Du dafür Quellen?

Ciao,
   Marcus
FHEM auf RPi 2 im Schaltschrank mit Homematic, 1-Wire, S0, Hue, LivingColors, X10, Webcams andFHEM

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1036
  • und es werden immer mehr...
Antw:Habt ihr schon alles auf LED umgerüstet?
« Antwort #44 am: 26 Juni 2017, 09:59:40 »
Hallo Marcus

Das ist sehr interessant, hast Du dafür Quellen?

Bevor ich jetzt die alte Studie raussuche, wie sich das Licht auf Passagiere auswirkt, anbei ein Abriss aus der Suchmaschine mit erster Bewertung.

Melatonin in Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Melatonin
Aber kommt jetzt nicht auf den Gedanken, zum Ausgleich zu den LED-Ersparnissen jetzt kiloweise Pistazien im Bett futtern zu wollen.

http://www.lichttherapie-ratgeber.de/wissenschaft/wie-licht-unseren-koerper-steuert-melatonin-muedemacher

Licht verständlicher aber etwas auf Bild-Niveau geschriebener Artikel
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/viel-laerm-ums-licht-stoert-led-den-schlaf-1.1107071

Ein paar gute Tipps fürs Schlafen
https://www.grueneerde.com/de/produkte/schlafen/schlaf-ratgeber/licht-und-schlaf/warum-kann-ich-nicht-schlafen.html?0

Gruss
    Sailor
******************************
Raspberry Pi mit DbLog, HomeMatic HMLAN
13x HM-SEC-SC; 11x HM-TC-IT-WM-W-EU; 13x HM-CC-RT-DN; 03x HM-Sec-SD; 01x HM-WDS10-TH-O; km200 mit Buderus GB172