Autor Thema: Dimmer mittels KNX IP Interface  (Gelesen 1607 mal)

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Dimmer mittels KNX IP Interface
« am: 22 Mai 2017, 19:12:28 »
Hallo zusammen,
ich habe viele Beispiele bzw. HowTo's  durch und bin immernoch nicht weiter....

Ich habe eine kleine Testinstallation (alles MDT) mit einem Dimmaktor (AKD-0401.01), Schalter, IP Interface (SCN-IP000.02), etc mit der ETS5 (Demo) eingerichtet und auch lauffähig.

Ich scheitere aber an der Umsetzung im FHEM.

Ich habe in der fhem.cfg:

      define dim1 KNX 1/1/1:dpt5
      attr dim1 slider 0,1,100
      attr dim1 webCmd value

Bekomme aber diese Fehlermeldung:

: No I/O device found for dim1

knxtool groupswrite ip:127.0.0.1 1/1/1 1Funktioniert und schaltet das Licht ein.

attr myDimmer model dpt1Scheint nicht mehr aktuell zu sein, da das model wohl jetzt so angegeben werden muss.
define myDimmer KNX 1/1/1:dpt5
So sollte es mal werden:
define Licht1_Keller_li KNX 1/1/1 1/1/3
attr Licht1_Keller_li model dpt1
attr Licht1_Keller_li IODev KNX

define Licht1_Keller_li_Dimm_Status KNX 1/1/4
attr Licht1_Keller_li_Dimm_Status IODev KNX
attr Licht1_Keller_li_Dimm_Status model percent
attr Licht1_Keller_li_Dimm_Status room hidden
define x_Licht1_Keller_li_Dimm_Status notify Licht1_Keller_li_Dimm_Status { \
         my $i=Value("Licht1_Keller_li_Dimm_Status");; \
         if(Value("Licht1_Keller_li_Dimm_Status_T")) {fhem("delete Licht1_Keller_li_Dimm_Status_T")};; \
         fhem("define Licht1_Keller_li_Dimm_Status_T at +00:00:10 setreading Licht1_Keller_li_dimm state $i") \
}

define Licht1_Keller_li_dimm dummy
attr Licht1_Keller_li_dimm setList state:slider,1,1,100
attr Licht1_Keller_li_dimm webCmd state

define Licht1_Keller_li_abs KNX 1/1/2
attr Licht1_Keller_li_abs model percent
attr Licht1_Keller_li_abs room hidden

define x_Licht1_Keller_li_dimm notify Licht1_Keller_li_dimm { \
    my $v=Value("Licht1_Keller_li_dimm");; \
    fhem("set Licht1_Keller_li_abs value $i") \
}

Aber solange ich da ein Verständnisproblem habe lohnt sich das weitermachen da nicht.

Fehlermeldung:
configfile: no model defined
no model defined
no model defined

Die Zeilen habe ich aus dem Netz und für meine Zwecke zurecht gebogen.

      define lamp1 KNX 1/1/1:dpt1.003 KNX

Liefert auch:

No I/O device found for lamp1
Kann mich jemand mit der Nase auf meinen Fehler drücken?

« Letzte Änderung: 22 Mai 2017, 20:17:01 von Syon »

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #1 am: 22 Mai 2017, 19:35:22 »
Ich denke du musst erst mal einen TUL in FHEM anlegen.


https://wiki.fhem.de/wiki/EIB_/_KNX

Mit freundlichen Grüßen

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #2 am: 22 Mai 2017, 19:38:05 »
Aber den habe/brauche ich doch nicht. Ich habe ja ein IP Interface und nicht den TUL (TPUART USB light von busware.de).

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #3 am: 22 Mai 2017, 20:12:43 »
Ja, trotzdem musst du fhem erst einmal mit dem ip-interface bekannt machen.
Woher soll fhem sonst wissen wo er deine knx Lampen findet.

Bei mir sieht es in etwa so aus

define KNX TUL eibd:192.168.177.91(ip vom interface) 1.1.255(gruppenadresse vom Interface)


Und verschiebe den Thread bitte in den KNX Bereich,  da lesen dann auch die Leute mit,  die mehr davon verstehen.

Mfg
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #4 am: 22 Mai 2017, 20:18:17 »
Na schau mal an, Danke. Das werde ich später mal testen. War mir nicht bewusst.
Kannst Du noch mehr deiner Konfig posten?
Verschieben kann ich leider nicht.
« Letzte Änderung: 22 Mai 2017, 20:24:16 von Syon »

Offline KernSani

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1440
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #5 am: 22 Mai 2017, 20:59:43 »
Verschieben kann ich leider nicht.
Doch, mit dem Button ganz unten links.
RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #6 am: 22 Mai 2017, 21:17:13 »
Danke.

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #7 am: 24 Mai 2017, 07:07:22 »
Vielleicht übersehe ich etwas grundlegendes?
Ich kann per Konsole die Lampe Ein- und Ausschalten.
knxtool groupswrite ip:127.0.0.1 1/1/1 1Meine /etc/knxd.conf
KNXD_OPTS="-e 1.1.8 -E 1.1.3:6 -D -T -S --send-delay=70 -b ipt:192.168.2.41 -c"
START_KNXD=YES
Die Einstellungen in der ETS5 ist im Bildanhang zu sehen.

Ich muss auch noch herausfinden, wie/wo ich gesendete Telegramme z.B. eines Schalters im Raspi sehen/verarbeiten kann.


Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #8 am: 24 Mai 2017, 08:32:15 »
Zeig doch mal ein list vom TUL und eins von einer Lampe.
MfG

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #9 am: 24 Mai 2017, 08:34:39 »
Meine Versuche zu den Lampen stehen oben.
Einen TUL habe ich doch nicht.  ;)
« Letzte Änderung: 24 Mai 2017, 09:34:10 von Syon »

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #10 am: 24 Mai 2017, 09:56:57 »
Wenn du kein TUL device in FHEM angelegt hast wirst du lange probieren können. Oder hast du dich mal gefragt wie den FHEM wissen kann das du einen knxd installiert hast, und wie FHEM auf den knxd zugreift wenn er dieses nicht kennt? Der knxd könnte schließlich auf einem anderen Rechner laufen und nicht zwingend auf dem gleichen wie FHEM. TUL kann über verschiedene Schnittstellen kommunizieren. Ich vermute du meinst das es sich dabei zwingend um ein USB Gerät handeln muss.

Auszug aus der commandref:
Zitat
Das Modul TUL stellt die Verbindung von FHEM zum EIB / KNX dar. KNX Instanzen stellen die Vrbindung zu den KNX-Gruppen dar und benÖtigen ein TUL-Device als IO-Schnittstelle.
Das Modul TUL kommuniziert mit dem KNX entweder Über den eibd, den knxd oder den TUL TUL usb stick .....

Schau doch bitte in die commandref zum TUL, dort wirst du sehen das du ein TUL Device mit einer IP angeben kannst (RTFM).
Ich habe auch den SCN-IP000.02 im Einsatz und ich habe dazu ein TUL device angelegt, wie in der commandref beschrieben.


Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #11 am: 24 Mai 2017, 10:00:58 »
Ah, OK. Ich hatte das so verstanden, das dass TUL nur in Zusammenhang mit lokaler Hardware benötigt wird. Ich werde das so nochmal versuchen.
Vielen Dank.

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #12 am: 24 Mai 2017, 10:18:11 »
Ich habe den jetzt abgelegt, Doch beim Versuch die Lampe zu schalten ist der pi eingefroren.
Da ich z.Z. aber nicht physisch nicht in der Nähe des pi bin muss ich jetzt erstmal pausieren.
 :o

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #13 am: 24 Mai 2017, 10:33:15 »
Dann sei so gut und poste ein list von deinem TUL device
Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #14 am: 24 Mai 2017, 10:34:24 »
Mache ich sobald ich daheim bin.

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #15 am: 24 Mai 2017, 14:40:39 »
So, hier mal das log:
2017.05.24 14:27:20 1: Including fhem.cfg
2017.05.24 14:27:20 0: Using EIB is deprecated. Please migrate to KNX soon. Module 10_EIB is not maintained any longer. If you still want to use the module EIB,
please set the attribute useEIB to 1 within the tul-device. Please keep in mind, that 10_KNX has a changed syntax regarding the definition, arguments and readings. Please refer to the commandref.
As well 10_EIB and 10_KNX are compatible to daemon eibd and knxd.
2017.05.24 14:27:20 3: TUL opening KNX device knxd:localhost
2017.05.24 14:27:20 3: TUL device opened
2017.05.24 14:27:20 3: WEB: port 8083 opened
2017.05.24 14:27:20 3: WEBphone: port 8084 opened
2017.05.24 14:27:20 3: WEBtablet: port 8085 opened
2017.05.24 14:27:20 2: eventTypes: loaded 146 events from ./log/eventTypes.txt
2017.05.24 14:27:20 1: define Lampe KNX 1/1/1: no model defined
2017.05.24 14:27:20 1: Including ./log/fhem.save
2017.05.24 14:27:20 1: configfile: no model defined

2017.05.24 14:27:20 2: Messages collected while initializing FHEM: configfile: no model defined
2017.05.24 14:27:20 0: Featurelevel: 5.8
2017.05.24 14:27:20 0: Server started with 17 defined entities (fhem.pl:14304/2017-05-17 perl:5.020002 os:linux user:fhem pid:1201)
2017.05.24 14:27:23 3: telnetForBlockingFn_1495628843: port 40567 opened

knxd
$ /etc/init.d/knxd status
● knxd.service - KNX Daemon
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/knxd.service; enabled)
   Active: active (running) since Mi 2017-05-24 14:10:30 CEST; 18min ago
 Main PID: 1025 (knxd)
   CGroup: /system.slice/knxd.service
           └─1025 /usr/bin/knxd -e 1.1.8 -E 1.1.3:6 -DRTS --send-delay=70 -b ipt:192.168.2.41 -c

in der fhem.cfg habe icht jetzt erstmal nur folgendes hinzugefügt...

define KNX TUL knxd:localhost 1.1.8

define dim1 KNX 1/1/1:dpt1
attr dim1 IODev KNX
attr dim1 webCmd on:off

Das klappt auch jetzt zuverlässig...
Vielen Dank.

Nun muss ich mich mit dem Dimmen beschäftigen...

PS: wie bekomme ich die Fehlermeldung zum EIB weg?
« Letzte Änderung: 24 Mai 2017, 14:44:59 von Syon »

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #16 am: 24 Mai 2017, 16:48:30 »
Am TUL gibt es den Parameter useEIB. Ob das die Meldung wirklich deaktiviert, da bin ich mir nicht sicher. Ich meine der default Wert ist bereits 0, und sagt damit aus das EIB nicht genutzt wird, ergo dürfte die Meldung nur erscheinen wenn useEIB 1 ist.

Teste doch mal das verhalten durch.
Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #17 am: 24 Mai 2017, 16:58:34 »
Vielleicht solltest du erst mal die EIB Fehlermeldung posten damit wir auch alle wissen um was für eine Fehlermeldung es sich handelt.
Mfg

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #18 am: 24 Mai 2017, 18:46:55 »
Er meint den Hinweis
Zitat
Using EIB is deprecated......
Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 886
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #19 am: 24 Mai 2017, 20:10:43 »
Das ist schon gut so. Es gibt immer noch user, die das "alte" Modul nutzen. Die brauchen den Hinweis - und mehr isses nicht.
Spam, ich weiß, aber ohne krieg ich zu viele Nachrichten :-)

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #20 am: 24 Mai 2017, 20:16:52 »
Naja, eine Fehlermeldung ist für mich ja was anderes. Ist wohl eher ein Hinweis.

Ps: Ich bin auch jemand von denen, die noch das EIB_Modul benutzen.
Das hat aber auch den Grund, dass alles läuft und ich bisher alles nach meinen Wünschen realisieren konnte.
Ein Wechsel zum KNX_Modul steht wohl erst an wenn ich was an meiner KNX Anlage ändere, was vom EIB_Modul nicht abgedeckt wird. Ausserdem ist mir ein Wechsel zu viel arbeit, da bei mir fast alles üner KNX läuft.

So long...

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 886
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #21 am: 24 Mai 2017, 20:44:26 »
War ja kein Vorwurf. Lediglich eine Erklärung.

Find ja gut, dass das Modul so gut läuft :-)

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #22 am: 24 Mai 2017, 22:09:40 »
Wenn aber im define knxd: enthalten ist macht der Hinweis doch keinen Sinn und verwirrt. Das ging mir zumindest so. Und da der Hinweis mit loglevel 0 ausgegeben wird kann ich diesen mit dem verbose Attribut nicht (sinnvoll) unterdrücken.
Ist nur ein Hinweis und kein Fehler, das ist schon klar. Ist aber auch nur meine Ansicht zu dieser Kleinigkeit.
Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline enrikb

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #23 am: 24 Mai 2017, 22:16:57 »
Das ging mir allerdings auch so, als ich das erste Mal darüber gestolpert bin.

Offline Syon

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #24 am: 25 Mai 2017, 08:05:20 »
Ah, OK. vielen Dank für's klarstellen.
Ich dachte schon ich benutze eine veraltete Schnittstelle und habe danach gesucht.  ;D

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 886
Antw:Dimmer mittels KNX IP Interface
« Antwort #25 am: 25 Mai 2017, 16:52:08 »
Bin für produktive Vorschläge offen. Die Commandref oder Forum alleine hat sich jedoch nicht als ausreichend erwiesen...

Dann aber bitte eine Diskussion in einem eigenen Thread :-)

 

decade-submarginal