Autor Thema: FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern  (Gelesen 8071 mal)

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #45 am: 31 Dezember 2017, 11:03:35 »
Was meinst du mit mehr Effekte? Du kannst eigene presets speichern.
Wenn du noch weitere Vorschläge hast immer her damit, ich prüfe dann die Machbarkeit und versuche es umzusetzen, wenn Ich die Zeit habe.
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline SouzA

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 296
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #46 am: 24 Februar 2018, 10:40:50 »
Hallo,
Ich habe vor meine zwei UFOs auch direkt anzusprechen.
Allerdings finde ich diesen Threat ziemlich unübersichtlich... Was ist denn aktuell? Der Patch oder das Modul?

Wie geht man den bei der Installation vor?
Das Script von Github.com runterladen und im Ordner .FHEM/lib ablegen hab ich verstanden.
Aber was dann?
Modul oder Patch? Und wie installieren?

Vielen Dank für Unterstützung!
Bis denn
SouzA
Raspi 3, EnOcean TCM310 USB, HM-MOD-UART-USB, Jeelink, WifiLight, AMAD, FRITZBOX, TelegramBot, VIERA, Presence BT/Mac
Fhem 5.9

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #47 am: 24 Februar 2018, 11:13:48 »
Momentan verfolge ich das Modul nicht weiter, da es bei mir und auch bei anderen mit der Farbe nicht funktioniert.
Patch und Modul haben je ihre eigenen Vorteile, wobei das Modul aktueller ist.
Die installation zu dem Modul ist in der commandref beschrieben. Also Modul installieren und "help fluxLED" eingeben.
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline SouzA

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 296
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #48 am: 25 Februar 2018, 13:06:28 »
Hi,

vielen Dank für das Modul.
In einem gebe ich euch recht, Farbenanwahl über hex (#ff0000 / #0000ff) geht nicht. Aber über das Script und in Dezimal (255,0,0 / 0,0,255) geht das.
Allerdings nicht über das Modul?! Da scheint die Übergabe nicht so recht zu klappen. Warum kann ich leider nicht nachvollziehen. Für meine Wenigkeit würde das reichen ;)
Oder funktioniert das (Script und Dezimal) bei euch auch nicht?

MfG
SouzA


EDIT:
GEHT DOCH! selbst HEX! anstatt 0 (Null) O(o) eingeben! Läuft!
Danke ;)

EDIT 2:
Jetzt gehts immer?! Egal welcher Hex, egal ob o oder 0... Alle Farben werden angenommen.

EDIT 3:
Dummy mit Colorpicker und ein DOIF, das bei Änderungen des Dummy das in den flux schiebt... fertig.
« Letzte Änderung: 25 Februar 2018, 13:43:06 von SouzA »
Raspi 3, EnOcean TCM310 USB, HM-MOD-UART-USB, Jeelink, WifiLight, AMAD, FRITZBOX, TelegramBot, VIERA, Presence BT/Mac
Fhem 5.9

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3077
  • Online
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #49 am: 09 Juli 2018, 16:05:43 »
Ich habe das Modul heute auch mal installiert um es zu probieren.

So wie hier beschrieben help fluxLED
In der commandref steht ja wie man es aus dem Git installieren sollte, wenn ich das mache erscheint der Ordner flux_led unter /opt/flux_led
In diesem Ordner gibt es aber keine flux_led.py
Wo sollte diese sein.?

Weiter unten in der commandref steht noch
°path
Pfad unter dem das flux_led.py Skript erreichba ist.
Die Vorgabe ist "/opt/fhem/flux_led/flux_led.py"

diese Vorgabe wiederum ist anders angegeben, als wenn man das Modul aus dem git installiert wird, dann erscheint es da wie ich es oben geschrieben habe nämlich unter /opt/flux_led

Was ist davon jetzt richtig.?

Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #50 am: 09 Juli 2018, 17:21:01 »
Ich habe das Modul heute auch mal installiert um es zu probieren.

So wie hier beschrieben help fluxLED
In der commandref steht ja wie man es aus dem Git installieren sollte, wenn ich das mache erscheint der Ordner flux_led unter /opt/flux_led
In diesem Ordner gibt es aber keine flux_led.py
Wo sollte diese sein.?

Weiter unten in der commandref steht noch
°path
Pfad unter dem das flux_led.py Skript erreichba ist.
Die Vorgabe ist "/opt/fhem/flux_led/flux_led.py"

diese Vorgabe wiederum ist anders angegeben, als wenn man das Modul aus dem git installiert wird, dann erscheint es da wie ich es oben geschrieben habe nämlich unter /opt/flux_led

Was ist davon jetzt richtig.?
Gerade letztes Wochenende wollte ich das bei einer FHEM Instanz auch wieder neu aufsetzen und musste feststellen, dass sich das flux_led Projekt veränder hat.
Mein Plan für dieses Monat ist es das Modul zu aktualisieren.
Aktuell kann ich keinen einfachen Workaround nennen.
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3077
  • Online
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #51 am: 09 Juli 2018, 19:55:46 »
Ok, dann werde ich mal schauen ob ich weitere Informationen bekomme oder hier im Forum finde. Etwas habe ich schon gesucht, aber noch nichts verwertbares dabei.
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #52 am: 29 Juli 2018, 22:05:45 »
Anbei eine neue Version von dem Modul.
Das Python Script lässt sich wie auf Github beschrieben mit pip installieren:
sudo pip install flux_led
« Letzte Änderung: 03 August 2018, 16:41:25 von igami »
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline timmy2000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #53 am: 29 Oktober 2018, 12:35:49 »
Liebe Gemeinde ...

Ich habe leider nicht wirklich viel ahnung und versuche mich seit ca. einem Jahr stümperhaft in die Materie einzumogeln ;) ...

Ich habe in der Konsole den Befehl sudo pip install flux_led ausgeführt ... hat auch soweit geklappt anscheinend ...

Ich habe mir den ordner aus dem github runtergalden .. finde dort aber leider nicht die datei flux_led.py um sie in das verzeichnis lib zu packen ..

weiterhin weiss ich nicht was ich mit dem code zu anfang der seite anstellen muss ...

würde das modul sehr gerne zum laufen bekommen ... das wäre wirklich eine feine sache ...

vlt kann mir jemand kurz etwas dazu erklären damit ichs auch nutzen kann ...

Danke im Voraus .. Timmy

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #54 am: 29 Oktober 2018, 16:10:10 »
Liebe Gemeinde ...

Ich habe leider nicht wirklich viel ahnung und versuche mich seit ca. einem Jahr stümperhaft in die Materie einzumogeln ;) ...

Ich habe in der Konsole den Befehl sudo pip install flux_led ausgeführt ... hat auch soweit geklappt anscheinend ...

Ich habe mir den ordner aus dem github runtergalden .. finde dort aber leider nicht die datei flux_led.py um sie in das verzeichnis lib zu packen ..

weiterhin weiss ich nicht was ich mit dem code zu anfang der seite anstellen muss ...

würde das modul sehr gerne zum laufen bekommen ... das wäre wirklich eine feine sache ...

vlt kann mir jemand kurz etwas dazu erklären damit ichs auch nutzen kann ...

Danke im Voraus .. Timmy
Hallo Timmy,


flux_led hast du ja schon über pip installiert deshalbs musst du nur noch die Moduldatei aus dem im ersteb Beitrag verlinkten Beitrag (vielleicht etwas umständlich ::)) in dein FHEM verzeichnis kopieren und FHEM neustarten.
Hinweise zu einrichtung bekommst du dann mit "help FluxLED"
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline timmy2000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #55 am: 31 Oktober 2018, 21:01:02 »
Hallo,
so ich glaube das habe ich kapiert. Ich habe das Modul ins Verzeichniss kopiert, habe die Lese und Schreibrechte verteilt, habe meine Led Controller (RGBW) über das Modul eingebunden und dieser ist nun in Fhem verfügbar. Wenn ich dort nun "on" oder "off" wähle schaltet sich mein Led Stripe (zurzeit nur auf dem Weißen Kanal belegt) auch an oder aus. Dies geschieht auch optisch mit einem sehr weichen Übergang von "on" zu "off". Damit bin ich schon mal sehr zufrieden.
 
Jetzt ist es aber so, dass wenn ich die Dim Funktion in dem Modul verwende (white) scheint Fhem ins leere zu laufen, der set Button bleibt rot umrandet und alle Readings leuchten unten dauerhaft rot. Wenn ich meine Fhem Instanz nun via "shutdown restart" neu starte wird nach dem Neustart der vorher eingestellte Wert, z.b. 30% auch realisiert, aber ebend halt erst nach dem Neustart. Was mich daran wundert ist, dass ich aus der Kosole via: "python -m flux_led 192.168.178.40 -w 50 -1" jeden gewünschten Dim Wert sofort ohne Probleme umsetzten kann.  Es wäre nett wenn mir jemand einen Denkanstoß geben könnte.

Nun zu meiner letzten Frage: welchen Befehl müsste ich denn theoretisch in Fhem absetzten um zu erreichen, dass mein Led Controller langsam (also in einer definierten Zeit) den weißen Kanal von 0% auf z.b. 70% hochfährt? besteht diese Möglichkeit? Ich würde es auch begrüßen wenn ich solch einen Befehl für die anderen RGB Farben hätte. Ich würde gerne später an jeden dieser Kanäle einen weißen Strip hängen um sie seperat über einen Controller zu steuern, was aber an der Sache ja nichts ändert.

ps: Bei meinem Controller handelt es sich um die RGBW Version des Mini Wifi LED Controller / Home Magic .. auf der Platine steht: R16ZJ ESP-IR-F V1.1

Ich danke schon mal herzlich für eure Zeit und Hilfsbereitschaft

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #56 am: 02 November 2018, 17:23:37 »
Jetzt ist es aber so, dass wenn ich die Dim Funktion in dem Modul verwende (white) scheint Fhem ins leere zu laufen, der set Button bleibt rot umrandet und alle Readings leuchten unten dauerhaft rot. Wenn ich meine Fhem Instanz nun via "shutdown restart" neu starte wird nach dem Neustart der vorher eingestellte Wert, z.b. 30% auch realisiert, aber ebend halt erst nach dem Neustart. Was mich daran wundert ist, dass ich aus der Kosole via: "python -m flux_led 192.168.178.40 -w 50 -1" jeden gewünschten Dim Wert sofort ohne Probleme umsetzten kann.  Es wäre nett wenn mir jemand einen Denkanstoß geben könnte.
Das Modul setzt den Befehl "flux_led --on --color 0,0,0 --warmwhite $value $CONTROLLERS" ab. Probier das doch mal bitte in der Konsole.

Nun zu meiner letzten Frage: welchen Befehl müsste ich denn theoretisch in Fhem absetzten um zu erreichen, dass mein Led Controller langsam (also in einer definierten Zeit) den weißen Kanal von 0% auf z.b. 70% hochfährt? besteht diese Möglichkeit? Ich würde es auch begrüßen wenn ich solch einen Befehl für die anderen RGB Farben hätte. Ich würde gerne später an jeden dieser Kanäle einen weißen Strip hängen um sie seperat über einen Controller zu steuern, was aber an der Sache ja nichts ändert.
Dimmen kann man mit FluxLED nicht. Die Möglichkeiten beschränken sich auf die Möglichkeiten der MagicHome App
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED

Offline teddds

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #57 am: 01 Dezember 2018, 22:42:23 »
Hallo @ All,

ich habe mich mal rangemacht und das Package um viele Funktionen erweitert.
Es ist jetzt möglich zu dimmen und auch sanfte Farbverläufe in Hardware werden jetzt unterstüzt. Zudem gibt es jetzt jede menge Attribute um das verhalten beim Starten zu individualisieren
defaultColorOnStart, defaultCustomPresetOnStart, defaultDimDelta , defaultPresetOnStart, defaultRamp und noch einiges mehr.
Es kann sein das nicht alles bei euch so funktioniert. Aber einen Versuch ist es sicherlich mal wert.

Meine Version findet ihr unter:
https://github.com/teddds/flux_led-fhem/tree/master/fhem

Viele Grüße

Offline igami

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2540
  • RTFM
    • commandref
Antw:FluxLED Modul zur Steuerung von WLAN LED Controllern
« Antwort #58 am: 02 Dezember 2018, 08:08:23 »
ich habe mich mal rangemacht und das Package um viele Funktionen erweitert.
Es ist jetzt möglich zu dimmen und auch sanfte Farbverläufe in Hardware werden jetzt unterstüzt. Zudem gibt es jetzt jede menge Attribute um das verhalten beim Starten zu individualisieren
defaultColorOnStart, defaultCustomPresetOnStart, defaultDimDelta , defaultPresetOnStart, defaultRamp und noch einiges mehr.
Es kann sein das nicht alles bei euch so funktioniert. Aber einen Versuch ist es sicherlich mal wert.
Hi teddds,
das finde ich super und muss ich heute mal testen.

Grüße
Michael
Pi3 mit fhem.cfg + DbLog/logProxy
Komm vorbei zum FHEM Treffen im Kreis Gütersloh! Das nächste Mal am 12. Januar 2019.

MAINTAINER: archetype, Heating_Control, LuftdatenInfo, monitoring, msgDialog, Nmap, powerMap, RandomTimer, Twilight, WeekdayTimer
ToDo: adb, FluxLED