Autor Thema: Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden  (Gelesen 862 mal)

Offline amthenia

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« am: 30 Mai 2017, 08:49:00 »
Ich wollte nur mal die Information hier für den nächsten liegen lassen, wie ich den KNX/IP Router von Gira an FHEM angebunden hab. ggf. für ne Google Suche.

Vorraussetzung fhem und knxd sind auf dem selben Gerät und installiert.
Die Datei knx.conf bearbeiten: Welche?
KNXD_OPTS="-e 0.0.239 -E 7.0.2:9 -i -D -T -S -c -b ipt:10.9.9.1"
START_KNXD=YES
10.9.9.1 ist die IP vom KNX/IP-Router

in der fhem.cfg:
define KNXF TUL knxd:127.0.0.1 0.0.239
/etc/init.d/knxd start
/etc/init.d/fhem stop
/etc/init.d/fhem start

Hat jemand noch Anmerkungen hierzu, dann bearbeite ich den Post. Danke!
« Letzte Änderung: 14 Juni 2017, 12:23:32 von amthenia »

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1102
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #1 am: 31 Mai 2017, 09:48:35 »
Nur eine Frage zum Verständnis: Benötigt es bei einem IP-Gateway auch KNXD als zwischenstufe? Man könnte doch den TUL direkt mit der IP des Gateways verbinden?
FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (12 Watt),
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 886
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #2 am: 31 Mai 2017, 10:07:12 »
Ja, braucht es
Nein, geht nicht, weil gaaaaanz anderes Protokoll.

Technisch sicher möglich. Aber den knxd code implementiere ICH nicht doppelt in der TUL :-)

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1102
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #3 am: 31 Mai 2017, 15:12:15 »
Ja, braucht es

Herzlichen Dank, das wußte ich nicht, obwohl ich KNX hier schon lange beobachte (und gerade von einem USB auf einen IPR umstelle)....
Dann habe ich gleich eine Zusatzfrage: Wenn ich dem IPR 5 KNX-Adressen konfiguriert habe (0.0.2-0.0.6), nehme ich die erste davon im Parameter -e, also zB 0.0.1 und nutze 0.0.2 für knxd und 0.0.3 im ETS5, oder würde ich im Parameter E alle 5 KNX-Adressen ( oder völlig neue Adressen. zB 0.0.7:10) angeben? Sorry, aber den Durchblick habe ich noch nicht ganz.
« Letzte Änderung: 31 Mai 2017, 15:13:52 von JoeALLb »
FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (12 Watt),
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 886
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #4 am: 01 Juni 2017, 19:06:33 »
Du sprichst von den physikalischen Geräteadressen?

Dürfte recht wurscht sein, aber ich beginne immer bei 254 und zähle runter, also:

254..249: Router
248: knxd (=fhem, eine andere Angabe macht keinen Sinn und kommt auch nie durch)

Offline amthenia

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #5 am: 14 Juni 2017, 12:24:22 »
Ich habe den ursprünglichen Post mit START_KNXD=YES erweitert.

Offline amthenia

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #6 am: 28 Oktober 2017, 19:06:04 »
Das ist die Dockerfile dazu, es geht und dann habe ich den Stift fallen lassen. Vielleicht kann jemand der sich besser auskennt als ich da etwas dran verbessern. Auf einem Synology NAS ist wichtig das man das selbe Netzwerk verwendet wie der Host.
FROM debian:jessie

RUN apt-get update
RUN apt-get -y --force-yes install supervisor telnet wget vim git nano make gcc g++ apt-transport-https sudo

RUN apt-get -y --force-yes install libalgorithm-merge-perl \
libclass-isa-perl \
libcommon-sense-perl \
libdpkg-perl \
liberror-perl \
libfile-copy-recursive-perl \
libfile-fcntllock-perl \
libio-socket-ip-perl \
libjson-perl \
libjson-xs-perl \
libmail-sendmail-perl \
libsocket-perl \
libswitch-perl \
libsys-hostname-long-perl \
libterm-readkey-perl \
libterm-readline-perl-perl

RUN wget -qO - https://debian.fhem.de/archive.key | apt-key add -
RUN echo "deb https://debian.fhem.de/nightly ./" > /etc/apt/sources.list.d/fhem.list
RUN apt-get update
RUN apt-get -y --force-yes install fhem
RUN mkdir -p /var/log/supervisor
RUN echo Europe/Berlin > /etc/timezone && dpkg-reconfigure tzdata

RUN echo "[supervisord]" >> /etc/supervisor/conf.d/supervisord.conf && echo "nodaemon=true" >> /etc/supervisor/conf.d/supervisord.conf && echo "[program:fhem]" >> /etc/supervisor/conf.d/supervisord.conf && echo "command=/etc/init.d/fhem start" >> /etc/supervisor/conf.d/supervisord.conf
RUN chown fhem /opt/fhem/fhem.cfg

RUN sudo apt-get update
RUN sudo apt-get install -y debhelper cdbs automake libtool libusb-1.0-0-dev git-core build-essential libsystemd-daemon-dev dh-systemd libev-dev cmake
RUN sudo apt-get install pkg-config init-system-helpers
RUN git clone https://github.com/knxd/knxd.git && cd /knxd && git checkout master && dpkg-buildpackage -b -uc && cd .. && sudo dpkg -i knxd_*.deb knxd-tools_*.deb
RUN sudo rm /etc/knxd.conf && echo 'KNXD_OPTS="-e 0.0.239 -E 7.0.2:9 -i -D -T -S -c -b ipt:10.9.9.2"' >> /etc/knxd.conf && echo 'START_KNXD=YES' >> /etc/knxd.conf

EXPOSE 8083 3671 6720
CMD ["/usr/bin/supervisord"]

Erweitert von Dobsiin: https://github.com/dobsiin/fhem

in der fhem.cfg:
define KNXROUTER2 TUL knxd:127.0.0.1 0.0.239
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2017, 19:10:00 von amthenia »