Autor Thema: Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden  (Gelesen 460 mal)

Offline amthenia

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« am: 30 Mai 2017, 08:49:00 »
Ich wollte nur mal die Information hier für den nächsten liegen lassen, wie ich den KNX/IP Router von Gira an FHEM angebunden hab. ggf. für ne Google Suche.

Vorraussetzung fhem und knxd sind auf dem selben Gerät und installiert.
Die Datei knx.conf bearbeiten: Welche?
KNXD_OPTS="-e 0.0.239 -E 7.0.2:9 -i -D -T -S -c -b ipt:10.9.9.1"
START_KNXD=YES
10.9.9.1 ist die IP vom KNX/IP-Router

in der fhem.cfg:
define KNXF TUL knxd:127.0.0.1 0.0.239
/etc/init.d/knxd start
/etc/init.d/fhem stop
/etc/init.d/fhem start

Hat jemand noch Anmerkungen hierzu, dann bearbeite ich den Post. Danke!
« Letzte Änderung: 14 Juni 2017, 12:23:32 von amthenia »

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #1 am: 31 Mai 2017, 09:48:35 »
Nur eine Frage zum Verständnis: Benötigt es bei einem IP-Gateway auch KNXD als zwischenstufe? Man könnte doch den TUL direkt mit der IP des Gateways verbinden?
FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (12 Watt),
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 845
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #2 am: 31 Mai 2017, 10:07:12 »
Ja, braucht es
Nein, geht nicht, weil gaaaaanz anderes Protokoll.

Technisch sicher möglich. Aber den knxd code implementiere ICH nicht doppelt in der TUL :-)

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1052
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #3 am: 31 Mai 2017, 15:12:15 »
Ja, braucht es

Herzlichen Dank, das wußte ich nicht, obwohl ich KNX hier schon lange beobachte (und gerade von einem USB auf einen IPR umstelle)....
Dann habe ich gleich eine Zusatzfrage: Wenn ich dem IPR 5 KNX-Adressen konfiguriert habe (0.0.2-0.0.6), nehme ich die erste davon im Parameter -e, also zB 0.0.1 und nutze 0.0.2 für knxd und 0.0.3 im ETS5, oder würde ich im Parameter E alle 5 KNX-Adressen ( oder völlig neue Adressen. zB 0.0.7:10) angeben? Sorry, aber den Durchblick habe ich noch nicht ganz.
« Letzte Änderung: 31 Mai 2017, 15:13:52 von JoeALLb »
FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (12 Watt),
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline Andi291

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 845
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #4 am: 01 Juni 2017, 19:06:33 »
Du sprichst von den physikalischen Geräteadressen?

Dürfte recht wurscht sein, aber ich beginne immer bei 254 und zähle runter, also:

254..249: Router
248: knxd (=fhem, eine andere Angabe macht keinen Sinn und kommt auch nie durch)

Offline amthenia

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Gira KNX/IP-Router mit fhem über knxd verbinden
« Antwort #5 am: 14 Juni 2017, 12:24:22 »
Ich habe den ursprünglichen Post mit START_KNXD=YES erweitert.

 

decade-submarginal