Autor Thema: Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee  (Gelesen 69323 mal)

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 556
Antw:Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee
« Antwort #720 am: 29 Januar 2018, 12:50:16 »
Kurze Frage:
Wie ist eigentlich jetzt der praktikabelste Aufbau des Sensors?
Im Rohr, frei stehend, im eckigen Gehäuse, 45°?
Blicke da nicht mehr ganz durch und habe alle Komponenten nun soweit fertig, dass ich nur noch verkabeln müsste :)

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 754
Antw:Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee
« Antwort #721 am: 29 Januar 2018, 13:23:15 »
Wie ist eigentlich jetzt der praktikabelste Aufbau des Sensors?
Im Rohr, frei stehend, im eckigen Gehäuse, 45°?

Die Version mit der ich unterwegs bin ist jene aus folgendem Post:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,73016.msg717244.html#msg717244

Also freistehend, senkrecht nach unten blickend.
Radarsensor + Preamp im wasserdichten Gehäuse via CAT-6 Kabel mit ESP32 unterm Dach verbunden.
(Den 1 kOhm Serienwiderstand direkt am Preamp-Ausgang nicht vergessen!!)

Die Halterung des Sensors sollte so stabil sein, dass bei starkem Wind keine Vibrationen auftreten.
Zugleich (und noch wichtiger) sollte die Halterung eine MÖGLICHST GERINGE Angriffsfläche für Regentropfen und Schneeanhäufung bieten.
Eine Gewindestange, die leicht schräg nach unten vom Sensor weg verläuft, wäre eine Möglichkeit.

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 556
Antw:Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee
« Antwort #722 am: 29 Januar 2018, 13:32:27 »
Die Version mit der ich unterwegs bin ist jene aus folgendem Post:
Danke für die Info.
Was für ein Gehäuse ist das? 80x80 oder 50x50?

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 754
Antw:Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee
« Antwort #723 am: 29 Januar 2018, 14:31:28 »
Was für ein Gehäuse ist das? 80x80 oder 50x50?

Das 50x50 von ELV:
https://www.elv.at/industrie-aufputz-gehaeuse-ip65-modell-g362.html

EDIT:
Die Kunststoffstege im Gehäuseboden hab ich weggeschliffen damit der 6mm Antennen<-> Gehäuse Abstand überall eingehalten wird.
« Letzte Änderung: 29 Januar 2018, 14:36:06 von chunter1 »

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4135
Hallo zusammen,

ich habe die v1.1 der Verstärkerplatine im Post auf S. 35 angehängt. Bitte um kritisches Review, dann kann ich die Änderungen noch einfließen lassen. Falls jemand Bedarf an einer Leiterplatte hat, bitte hier posten.

Änderungen:
- Pinbelegung des Radarsesors angepasst (USB Stecker entfernt, Tantalkondensatoren Typ A/3216, richtiges Layout für die Dioden)
- Platine verkleinert auf 28x34 mm
- nun ist alles unter dem Schirm

@chunter1: Könntest Du bitte den Platinenpost auf S. 35 im ersten Post verlinken? Danke.

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 02 April 2018, 14:03:26 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 697
ich habe die v1.1 der Verstärkerplatine im Post auf S. 35 angehängt. Bitte um kritisches Review, dann kann ich die Änderungen noch einfließen lassen. Falls jemand Bedarf an einer Leiterplatte hat, bitte hier posten.

Super ... meine Rettung ... ja ich hätte da einen Bedarf an einer Platine ( wenn möglich auch zwei falls ich die erste versaue).

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4135
Super ... meine Rettung ... ja ich hätte da einen Bedarf an einer Platine (wenn möglich auch zwei falls ich die erste versaue).
eingetragen. Falls Du einen Radarsensor hast, bitte kontrolliere noch mal die Steckerbelegung. Die Idee ist, die Platine unter den Radarsensor zu löten, damit folgender Aufbau entsteht:
  • Schirmung Vorverstärker
  • Platine Vorverstärker
  • Schirmung Radarsensor
  • Platine Radarsensor
und das Ganze nach unten zeigen kann.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2950
Kannst mich bitte mit zwei Stück eintragen. Kontrollieren muss ich später, geht gerade nicht.

Offline sentinel1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90

ich würde auch noch eine nehmen.Danke!

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2950
Ich tue mir gerade etwas schwer, das zu kontrollieren, weil ich nicht erkennen kann, welcher der drei Pads auf der Platine was ist.

Ist der Plan dann, dass die VV-Platine und die Platine des Radar sozusagen in Linie liegen, die Radar-Pins nach unten zeigen und in die VV-Platine rein gehen?

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4135
Ich tue mir gerade etwas schwer, das zu kontrollieren, weil ich nicht erkennen kann, welcher der drei Pads auf der Platine was ist.

Sorry, das sieht man wirklich nicht. Ich habe noch ein Bild mit Beschriftung angehängt (Draufsicht auf top, diese Seite soll nach oben zeigen, mit "darunter hängendem" Radar Sensor.

Ist der Plan dann, dass die VV-Platine und die Platine des Radar sozusagen in Linie liegen, die Radar-Pins nach unten zeigen und in die VV-Platine rein gehen?
Der Radarsensor wird so auf die Platine gelötet, dass die beiden Schirmungen in dieselbe Richtung zeigen. Also der "Schichtaufbau"  etwa so:

Schirmung Verstärkerplatine mit Ausgangspins, die nach oben zeigen
Verstärkerplatine
Schirmung Radar Sensor mit Pins, die in die Verstärkerplatine gelötet werden
Radar Sensor (zeigt nach unten)

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 08 April 2018, 21:57:29 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2950
Also wenn man die Platine drauf schaut, also von oben auf die Bestückungsseite, dann wird das Radar von unten gesteckt, sitzt also Rücken an Rücken mit der Platine?
Die Bestückungsseite schaut einem an, wenn man es dann umdreht, dann sendet das Radar auf einem zu?

Dann stimmt die Belegung.

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4135
Dann stimmt die Belegung.
Danke.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline max333

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Ich hätte auch Interesse an einer Platine mit Abschirmgehäuse.

Vielen Dank im Voraus.

Offline nanocosmos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
Ich wäre ebenfalls an einer Platine mitsamt Gehäuse interessiert.

Besten Dank und viele Grüße
Daniel

 

decade-submarginal