Autor Thema: Radar basierter WiFi-Niederschlagssensor für Regen, Hagel und Schnee  (Gelesen 90890 mal)

Offline Per

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1529
Könnte man das Teil wie eine Wetterfahne vom Wind in die richtige Richtung drehen lassen? Dann wäre der maximale Fehler bei "kein Wind" und der ist ja relativ klein.

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Könnte man das Teil wie eine Wetterfahne vom Wind in die richtige Richtung drehen lassen? Dann wäre der maximale Fehler bei "kein Wind" und der ist ja relativ klein.
Lieber nicht, sonst braucht man auch noch IP65 Schleifkontakte. ;)

Interessant wäre zu wissen, wie der vertikale Winkel mit der Windgeschwindigkeit zusammenhängt.

Werd jedenfalls das Regenwetter morgen nutzen und meinen Sensor nach unten ausrichten.

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Wenn ich gerade dabei bin. Soll ich eine Konfiguration rein machen, ob man BINS_COUNT, BINS_MAG und BIN_GROUPS übermitteln will?
Wäre hübscher als immer ein-/auskommentieren und neu zu bilden/flashen.
Ja bitte, das wäre sehr hilfreich.

Zitat
Und könntest Du die Log- und SVG-Definition davon (der untere SVG) https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=73016.0;attach=82017
posten? Dann müsste ich das nicht nochmal erfinden.
Im FileLog logge ich momentan einfach alles was vom PRECIPITATION_SENSOR daher kommt.
Hier die .gplot Datei:
Wäre cool wenn FHEM bei den SVGs mehr Farben zur Auswahl hätte.
Im einfachsten Fall im klassischen "RRGGBB" Format. (darauf hoff ich schon seit ich FHEM benutze) ;)

# Created by FHEM/98_SVG.pm, 2017-07-24 20:14:25
set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set title 'Detections per group'
set ytics
set y2tics
set grid y2tics
set ylabel ""
set y2label ""
set yrange [0:]
set y2range [0:]

#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 4:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 5:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 6:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 7:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 8:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 9:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 10:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 11:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::
#FileLog_PRECIPITATION_SENSOR 12:PRECIPITATION_SENSOR.GroupDetections\x3a::

plot "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G0' ls l0fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G1' ls l1fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G2' ls l2fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G3' ls l3fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G4' ls l4fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G5' ls l5fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G6' ls l6fill lw 0.2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G7' ls l0dot lw 2 with histeps,\
     "<IN>" using 1:2 axes x1y2 title 'G8' ls l1dot lw 2 with histeps
« Letzte Änderung: 24 Juli 2017, 20:21:59 von chunter1 »

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3040
- Validierung der bin groups
- Konfiguration, was an FHEM gesendet wird
- Help page mit den Geschwindigkeiten
ist eingecheckt.

Heute hat der Sensor das erste mal Regen "gesehen". Habe ihn einfach an ein Dachfenster gestellt (das recht genau 45° hat). Ist keine exakte Wissenschaft, aber an den bin groups konnte man klar erkennen, wann es geregnet hat. Mal sehen, ob es heute Nacht nochmal Regen gibt.

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Was meint ihr, könnte eine Rohr-Version des Sensors (siehe Skizze) eine Schneeablagerung verhindern?
Wenn sich die gegen das Rohr prallenden und herunterlaufenden Tropfen und deren Gehäusegeräusche irgendwie herausrechnen/-filtern lassen, könnte man damit den Sensor senkrecht nach oben ausrichten und benötigt keine Heizung.
Der Windeinfluss würde sich deutlich verringern und es bestünde weniger Richtungsabhängigkeit (unsymmetrisches radiation-pattern bleibt).

Schön langsam könnt ich Tester oder mehrere Sensoren gut gebrauchen. :)
« Letzte Änderung: 25 Juli 2017, 12:44:51 von chunter1 »

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 746
Schön langsam könnt ich Tester oder mehrere Sensoren gut gebrauchen. :)

Mein ESP32 kam gestern mit der Post ... jetzt kommt der Code drauf  ... wenn das funzt bestell  ich den Sensor.
Sollte also nächste Woche testen können.

Zum Gehäuse:
Es gibt da Lacke mit Lotusefekt ...  mit dem will ich dann das Gehäuse beschichten.
Abgesehen davon laufen die Regentropfen doch sehr langsam runter ... kann man das den nicht ausfiltern? ... alles unter X m/sec.



Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Es gibt da Lacke mit Lotusefekt ...  mit dem will ich dann das Gehäuse beschichten.
Ok gut; mit dem Lack hätte man dann einen Plan B.

Zitat
Abgesehen davon laufen die Regentropfen doch sehr langsam runter ... kann man das den nicht ausfiltern? ... alles unter X m/sec.
Pauschal herausfiltern möchte ich wegen der Schnee-Erkennung ungern.
Aber womöglich spielt die Anzahl der herunterrinnenden/abprallenden Tropfen bei Regen im Vergleich zu den normalen Detektionen gar keine große Rolle.

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 746
Aber womöglich spielt die Anzahl der herunterrinnenden/abprallenden Tropfen bei Regen im Vergleich zu den normalen Detektionen gar keine große Rolle.

Wenn ich den Sensor fertig habe kann ich ihn ja mal komplett in den Regen stellen sodass sich am Gehäuse Tropfen bilden .... mal sehen wie dann die Ergebnisse sind.

Offline Markus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 843
  • No support over PM! Please use the thread ...
Wenn du willst kannst du noch einen Sensor bauen und wenn du fertig bist kaufe ich ihn dir ab.
Alles weitere bitte per pn
Gruß Markus

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Raspberry Pi2 als FHEM-Plattform
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp,LW12,Intertechno,ESPEasy,Alexa

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
Wenn du willst kannst du noch einen Sensor bauen und wenn du fertig bist kaufe ich ihn dir ab.
Alles weitere bitte per pn
Gruß Markus

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Also ich würde da auch einen nehmen... :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Euer Interesse freut mich sehr, aber lasst uns erst mal noch mehr Erfahrung sammeln. ;)
Bin gespannt was mein 15min. quick & dirty überdimensioniertes Kanalrohr setup morgen an Messwerten liefert.
Rohrtyp: DN70
Rohrlänge: 1 m
Sensor über Boden: 0,4 m
« Letzte Änderung: 26 Juli 2017, 08:11:42 von chunter1 »

Offline networker

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Bei der aktuellen Software aus dem GitHub funktioniert das Speichern der Konfiguration erst wenn man bei "BinGroup 1" das Feld "From" von 0 auf 1 ändert.

Gruß Michael

Offline chunter1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 806
Messergebnisse der Rohr-Version:
Bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll. :)

UPDATE:
Also auf alle Fälle ein zu hoch eingestellter Threshold.
« Letzte Änderung: 26 Juli 2017, 11:34:28 von chunter1 »

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3040
Bei der aktuellen Software aus dem GitHub funktioniert das Speichern der Konfiguration erst wenn man bei "BinGroup 1" das Feld "From" von 0 auf 1 ändert.
Ja. die bin muss im Bereich von 1 ... 255 sein.
Die 0 war wohl noch von der vorherigen Version gespeichert, die es falsch (0 ... 7) anstatt 1 ... 7 vorbelegt hatte.
Muss man ggf. ein mal korrigieren, wenn man noch 0 drin hat.

Offline Per

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1529
überdimensioniertes Kanalrohr
Sollte das Rohr nicht oben offen sein?

 

decade-submarginal