Autor Thema: Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM  (Gelesen 11232 mal)

Offline döner123

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« am: 12 Juni 2017, 16:04:34 »
Hallo, ich habe in meiner Dachgeschosswohnung 3 Lichtkuppeln und würde diese jetzt gerne über FHEM in meine Haussteuerung einbinden. Hat jemand dies schon erfolgreich über das neue KLF-200 Modul von Velux umgesetzt und kann dazu kurz berichten?

Vielen Dank

Offline bern69

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #1 am: 14 Juni 2017, 13:35:23 »
Hallo

KLF200 war bei mir erfolgreich via FHEM (und KNX) im Einsatz zur Steuerung von 4 Dachfenster, 3 Markisen und 1 Store (alles Velux). KNX habe ich verwendet, um die Impulse zu generieren, um je eine Funktion auszulösen.

Da KLF200 auf 10 Funktionen beschränkt ist, hat diese Lösung für die 8 Geräte für mich nicht ausgereicht.



Gruss
« Letzte Änderung: 05 August 2017, 19:13:53 von bern69 »

Offline döner123

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #2 am: 24 Juni 2017, 12:50:39 »
Hallo,

erfolgt die Einbindung in FHEM über ein Modul? Da ich meine 4 Geräte nicht mit festen Schaltern bediene, sind die 10 Anschlüsse ja irrelevant. Ich möchte ja nur quasi mit fhem über das KLF an die Fenster und so beispielsweise temperaturabhängige Belüftung steuern. Was möchtest du für das KLF200 haben?


Beste Grüße

Offline ThatRed

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #3 am: 12 August 2017, 10:19:05 »
Hallo,

wenn ich die Beiträge hier https://community.openhab.org/t/io-homecontrol-velux-somethings-in-the-bush/11413/46 richtig interpretiere, kann man momentan nur Szenen über die API schalten. Um diese zu erstellen, benötigt man eine Fernbedienung, vermutlich die KLR 200. Das KLF 200 zeichnet die Szenen dann auf.

In einem der Beiträge findet sich ein .sh bash-script, jemand hat noch einen Python Wrapper geschrieben und noch einen für node js(?) https://www.npmjs.com/package/klf-200-api. Davon läßt sich sicher was in fhem einbinden. Leider habe ich kein KLF 200 und kann es nicht selber testen.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #4 am: 10 September 2017, 20:04:27 »
Hallo,

man kann den KLF-200 über ein REST-API ansprechen. Das ist nicht sehr schwierig in FHEM umzusetzen aber es macht halt Arbeit. Hat damit schon jemand begonnen oder gibt es weitere Nutzer einer KLF hier im Forum, mit denen ich bei der Entwicklung zusammen arbeiten kann?

Viele Grüße
Boris

Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #5 am: 16 September 2017, 23:02:31 »
Da sich niemand gemeldet hat, habe ich halt eben heute Abend selbst ein Modul entwickelt.

https://forum.fhem.de/index.php?topic=76747
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline eschie

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #6 am: 19 September 2017, 17:24:45 »
Hallo,

ich habe seit wenigen Tagen ein neues Fenster inklusive KLF-200 im Haus. Ich bin begeistert zu sehen, dass es bereits ein erstes Modul zur Ansteuerung aus FHEM heraus gibt. Jetzt habe ich bisher auf der baustelle noch keine Zeitgefunden mich mit dem Pairing der Komponenten zu beschäftigen. Muss ich beim Einrichten des Systems etwas beachten, wenn ich hiterher aus FHEM heraus via KLF-200 das Fenster ansteuern will und gleichzeitig die mitgelieferte Velux KLR200 verwenden will? Oder kann ich erstmal nach Velux-Anleitung alles verbinden und mich hinterher auf das KLF-200 Gateway aufschalten?

Ist die Ethernetbuchse an dem Gateway nur "Deko"/"Serviceschnittstelle"? In den wenigen Anleitungen die ich bisher zu der KLF-200 gefunden habe wird immer nur die Kommunikation zwischen Tablet und Gateway via Wlan beschrieben.

Gruß eschie

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #7 am: 19 September 2017, 21:24:24 »
Hallo,

Du kannst das KLF-200 über WLAN oder Ethernet ansprechen.

Du musst nichts beachten.

Viel Erfolg mit dem Modul. Über Erfahrungsberichte freue ich mich.

Das Szenenabspielen müsste ich noch auf nonblocking umstellen, weil der Reply erst nach Ausführung des Programms kommt und ich den erstmal hart auf den 2s-Timeout laufen lasse.

Gruß
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline eschie

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #8 am: 20 September 2017, 15:54:46 »
Hi,

da in dem Raum aktuell noch alles in "Schutt und Asche" liegt können die Versuche noch ein wenig auf sich warten. Ich freue mich aber schon aufs Testen und werde dann mal ein Feedback geben!

Gruß eschie

Offline Jack_n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #9 am: 27 September 2017, 13:15:48 »
Hallo Boris,

wo finde ich weitere Infos zu Deinem Modul?

In der Commandref hab ich schon nachgelesen.

Ich habe 8 Solarrolladen, wobei ich da 5 Gruppen machen könnte.
Bisher habe ich pro Fenster 1 Handsender.

Kann man die an dem Klf200 anlernen ?
Mit nur 5 Szenen kann ich vermutlich nicht 5 Gruppe jeweils einzeln hoch und runterlassen - wären ja dann schon 10 Szenen, oder ?

VG
Joachim
« Letzte Änderung: 27 September 2017, 13:31:54 von Jack_n »

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #10 am: 27 September 2017, 16:51:28 »
Hallo, zu der Bedienung vom KLF200 ist mir keine Anleitung bekannt. Das Webinterface ist aber selbsterklärend. Die Anleitung zum Modul ist wie üblich in der Commandref. Was willst Du zum Modul genau wissen? Viele Grüße Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Jack_n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #11 am: 27 September 2017, 17:29:31 »
Hi,

das Wichtigste für mich ist ob ich meine Handsender anlernen kann und ob ich wirklich nur 5 meiner 8 Fenster damit steuern kann...  ::)
Wie das Modul funktioniert ist mir klar und wäre auch genau was ich suche.
Ich will nur keine 300 Eur ausgeben und dann geht das mit meinem Setup gar nicht....

VG
Joachim

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #12 am: 27 September 2017, 18:25:37 »
Hi, Du kannst 5 Produkte unabhängig voneinander steuern. Wenn Du aber z.B. zwei Rolladen auf je eine Bedienung anlernst, dann gehen  auch 10. Du kannst die aber dann immer nur zusammen fahren. Grüße Boris.

P.S.: der Kram ist sauteuer und wenn ich das Teil nicht gebraucht günstiger bekommen hätte und die selbstgebauten Frickeleien nachhaltig gewesen wären, hätte ich das auch nicht gemacht.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Jack_n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #13 am: 27 September 2017, 18:53:34 »
Hallo Boris,

vielen Dank.

Sehr ich es richtig, dass gegenüber der Tahoma Box der einzige Vorteil des Klf200 ein funktionierender Rückkanal ist?
Die Tahoma Box bekommt man inzwischen ja für 260 EUR.

VG
Joachim

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #14 am: 27 September 2017, 19:12:01 »
Hallo,

ich kenne die Tahomabox nicht. Ich bestätige, dass der Rückkanal funktioniert, auch wenn ich ihn in FHEM noch ignoriere.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Jack_n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #15 am: 27 September 2017, 20:50:25 »
Alles klar, vielen Dank.

Werd dann verm. somfy verwenden wg. mehr Geräte.

Offline taucher4000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #16 am: 02 Oktober 2017, 22:12:27 »
Hallo Boris,

ich bin soeben über diesen Thread gestolpert und finde es sehr interessant. Ich habe 3 Velux SSL Solar Funk Rolläden mit IOHomecontrol und einen FHEM Server. Kannst du bestätigen, dass man mit dem KLF-200 in Verbindung mit FHEM und deinem Modul die Rolläden steuern kann (Auf, Ab, Stop)?

Planst du eine Weiterentwicklung des Moduls bei der man auf den Rückkanal über FHEM auswerten kann?

Gruß Martin
« Letzte Änderung: 02 Oktober 2017, 22:16:06 von taucher4000 »

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #17 am: 03 Oktober 2017, 22:13:50 »
Ja und ja.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Patcher

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #18 am: 04 Oktober 2017, 13:04:23 »
@Dr. Boris Neubert: Ich habe paar Fragen bezüglich der KLF-200 Bridge. Leider bekommt man von Velux nicht wirklich viele Informationen. Vorweg, ich benutze eine eigene Steuerung und kein Fhem, daher kann ich Ihr Modul nicht benutzen. Aber jetzt zu meinen Fragen:

- Kann man über die Weboberfläche von der KLF-200 Bridge Rollladen etc... ansteuern/auslesen?
-- Wenn nein: Können Sie mir Informationen der API zur Verfügung stellen?

- Arbeitet die KLF-200 Bridge mit einer feste IP oder über DHCP?
-- Wenn feste IP: Kann man diese ändern?

@Alle:
- Wo bekommt man die KLF-200 Bridge "günstig" zu kaufen?


Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß
Patcher

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2269
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #19 am: 04 Oktober 2017, 13:21:26 »
Alles klar, vielen Dank.

Werd dann verm. somfy verwenden wg. mehr Geräte.
Moin
Wie du hoffentlich im tahoma-thread gesehen hast, geht auch die connexoon, die dann fuer wesentlich weniger Euros den Besitzer wechselt!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #20 am: 04 Oktober 2017, 20:26:44 »
- Kann man über die Weboberfläche von der KLF-200 Bridge Rollladen etc... ansteuern/auslesen?

Nein.

Zitat
-- Wenn nein: Können Sie mir Informationen der API zur Verfügung stellen?

Nein. Genauer: ich habe mein Wissen von hier: https://community.openhab.org/t/io-homecontrol-velux-somethings-in-the-bush/11413/33

Zitat
- Arbeitet die KLF-200 Bridge mit einer feste IP oder über DHCP?
-- Wenn feste IP: Kann man diese ändern?

Einstellbar, ob statische IP-Adresse verwendet wird, oder die IP-Adresse über DHCP bezogen wird. Die statische IP-Adresse kann konfiguriert werden.

Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline taucher4000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #21 am: 13 Oktober 2017, 01:17:47 »
Ist es möglich via KLF-200 die aktuelle Position des Rolladens zu ermitteln? Leider habe ich zu der API keinerlei Dokumentation gefunden.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #22 am: 13 Oktober 2017, 06:56:57 »
Es gibt dafür keine Abfrage. Die Position steht m.W. in der Antwort auf einen Fahrbefehl. Müsste ich am Wochenende mal nachschauen.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #23 am: 10 November 2017, 20:53:13 »
Hallo, ich habe mir auch eine KLF Box für „preiswertere“ 175€ in England bestellt. Noch ist bei uns alles Baustelle, aber ich habe gestern schon mal den ersten der 5 Rollläden ausprobiert. Mein Plan ist, für jeden der Rollläden in 20%-Schritten Programme aufzuzeichnen und dann so auch über FHEM mit einem Slider steuern zu können. Ich hoffe, ich habe bald mal Zeit, das Modul von Dr. Boris auszuprobieren.
Ich werde berichten...

Stefan

Offline taucher4000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #24 am: 10 November 2017, 22:15:31 »
Ich habe meine KLF-200 inzwischen wieder zurück geschickt und mit eine Somfy Connexoon gekaut. Diese ist deutlich günstiger (ab 145€ bei Amazon) und Leistungsfähiger. Einmal angelernt kann man die Rolläden mit FHEM stufenlos bewegen und man bekommt auch die Position zurückgemeldet. Sogar wenn man die Rolläden mit der Velux Fernbedienung steuert, wird die Position von der Somfy aktualisiert.

Die Velux KLF-200 ist dagegen einfach nur Steinzeit.

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #25 am: 10 November 2017, 22:25:25 »
Naja, ich werde von der KLF 200 auch die elektrischen Eingänge nutzen. Es werden gerade Wandtaster angebaut. Von der Ansprechbarkeit per Software hast du Recht, da bleibt die Box hinter ihren Möglichkeiten zurück. Vielleicht gibt es ja mal ein Firmwareupdate.
Wenn ich das richtig verstanden hab ist die Connexoon Box abhängig von der Cloud oder liege ich da falsch?

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #26 am: 12 November 2017, 08:41:03 »
Hallo,

ich habe gestern Abend am Modul gearbeitet und eine nicht-blockierende Variante eingebaut. Dabei habe ich folgendes festgestellt:
- Wenn man über das API eine Szene auslöst, kehrt der Aufruf direkt zurück. Es wird nicht gemeldet, in welcher Position der Rolladen steht/stehen wird (das steht in der Szene).
- Das Logout über das API wird erst quittiert, wenn die Szene durchgelaufen ist.
- Man muss sich nicht ausloggen. Es gibt aber ein Sicherheitsproblem mit der Firmware, weswegen es empfohlen wird, sich auszuloggen.

Ich überlege mir heute, welche Variante ich realisiere, und checke dann das überarbeitete Modul ein.

Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #27 am: 13 November 2017, 06:24:27 »
Hallo Boris, schön dass du an dem Modul noch aktiv dran bist. Das Sicherheitsproblem sollte eigentlich keins sein, wenn keine Eindringlinge ins eigene Netz kommen. Solange das Web-Frontend auch ohne ausloggen noch erreichbar ist. Sollte alles ok sein.

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #28 am: 11 Dezember 2017, 15:50:49 »
Hallo Boris,

ich habe eine Frage zu Deinem Modul.
Legst du für jeden Rollladen eine eigene Instanz von IOhomecontrol an oder steuerst du alle Rollläden über dieselbe Instanz von IOhomecontrol?
Ich frage, weil du ja in der Doku ein Beispiel angibst, wie man den Status bzw. das Kommando auf ein devStateIcon mappen kann und das eigentlich nur für einen einzigen Rollladen sinnvoll ist.

Gruß, Stefan.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #29 am: 11 Dezember 2017, 16:06:31 »
Hallo Stefan,

für jeden Rollladen habe ich ein IOhomecontrol-Device.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #30 am: 11 Dezember 2017, 16:26:04 »
Danke für die schnelle Antwort.
Was passiert, wenn ich für alle Rollläden ein eigenes Device hab und sie fast gleichzeitig bewege? Kommt das Session-Handling vom KLF-200 damit zurecht?

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #31 am: 11 Dezember 2017, 16:39:11 »
Was passiert, wenn ich für alle Rollläden ein eigenes Device hab und sie fast gleichzeitig bewege? Kommt das Session-Handling vom KLF-200 damit zurecht?

Bei meinen zwei Rollläden: ja.

Ein Abbruch ist allerdings nicht möglich. Ich muss noch ein wenig mit dem API spielen, um zu sehen, was machbar ist.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline HenryD

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #32 am: 03 Januar 2018, 20:04:11 »
Danke für das Modul!
Wie kann ich das Modul disable? Wenn es aktiv ist habe ich keinen Zugang zum Web Interface des KLF200. Schöner wäre noch, wenn es eine Möglichkeit gäbe sich über das Modul von der KLF200 abzumelden. Ich hatte gerade die IP Adresse im Modul absichtlich falsch eingestellt, aber der Zugang zum Web Interface bleibt noch gesperrt.
« Letzte Änderung: 03 Januar 2018, 20:10:24 von HenryD »
FHEM auf Raspi2, HomeMatic, Enocean, Hue, Modbus, LaCrosse Temperatur/Feuchte, Baumarkt Steckdosen, Telegram Bot

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #33 am: 03 Januar 2018, 20:41:29 »
Hallo,

Danke für das Modul!
Wie kann ich das Modul disable? Wenn es aktiv ist habe ich keinen Zugang zum Web Interface des KLF200. Schöner wäre noch, wenn es eine Möglichkeit gäbe sich über das Modul von der KLF200 abzumelden. Ich hatte gerade die IP Adresse im Modul absichtlich falsch eingestellt, aber der Zugang zum Web Interface bleibt noch gesperrt.

verstehe ich nicht. Das Modul unterhält keine bleibende Verbindung (siehe IOHomeControl_Action): es loggt sich ein, führt den Befehl aus, und loggt sich aus. Danach kannst Du Dich wieder einloggen. Habe das gerade getestet. Solange der Rollladen fährt, geht es aber tatsächlich nicht, sich ins Webinterface einzuloggen.

Wie weiter oben schon von mir festgestellt, blockiert das Ausloggen leider, bis das Kommando ausgeführt und vermutlich quittiert wurde.

Du kannst mal versuchsweise das Logout in besagter Routine auskommentieren. Dann bist Du zwar anfällig für den weiter oben beschriebenen Bug. Aber das lässt sich vermutlich verschmerzen.

Ich hatte bisher noch nicht den Nerv, die verschiedenen Zustände zu kartographieren, um dann die benutzerfreundlichste, nicht blockierende Variante zu implementieren. Nehme gerne Unterstützung an.

Viele Grüße
Boris

Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline pschlaeppi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #34 am: 05 Januar 2018, 19:12:43 »
Hallo,

Wollte mich gerade daran machen meine Homematic Installation mit Wired Devices zu erweitern um die 2 KLF200 für meine 4 Dachfenster und die 4 Markisetten anzusteuern als ich über diesen Thread gestolpert bin.

Habe jetzt versucht einen der KLF200 aufzusetzen und einzubinden. Habe auf einem KLR200 entsprechende Proramme erstellt und abgespeichert. Habe diese dann per Pad Kopie auf den KLF200 kopiert. Dieser hat aber nur die Devices übenommen und nicht die Programme. Daraufhin nach der Anleitung jeweils
- auf dem KLF200 Programm erstellen
- auf dem KLR200 das Programm gesartet
- auf dem KLF200 das Programm abgespeichert unter demselben Namen wie auf dem KLR200 (wg-fr-100 etc)

Wenn ich auf dem KLF200 das Play Symbol beim jeweiligen Programm (wg-fr-100) klicke, wird das Fenster auf 100% geöffnet (so wie geplant)
Die Programme laufen auf dem KLF so wenn ich sie über das Play Symbol starte. Gehe ich demnach recht in der Annahme das ich keine Konfiguration der Inputs und Outputs anlegen muss wenn ich dieses nur über die Scenes steuern möchte?
 
- Bei Jedem Aufruf für "get scenes" wird ein Error 403 gemeldet
- versuche ich set scene wg-fr-100, so wird gemeldet dass eine solche Szene nicht existiere.
- Im Systemprotokoll des KLF200  finde ich den Eintrag:  Token generation failed during login
- Der KLF200 verwendet die SW Version: 0.1.1.0.41.0 (konnte bisher auch noch keine Möglichkeit finden einen Update runter zu laden.

Meine FHEM Installation habe ich vor 2 Tagen zuletzt updatet.

Fragestellungen:
- müsste ich allenfalls noch ein bestimmtes Modul nachinstallieren welches Vorausstzung
  für das IOhomecontrol ist
- habe im Passwort File nur gerade das Passwort drin. Das File wurde mit dem FHEM user mit nano
  direkt über die Konsole erstellt. Habe ich da allenfalls noch ein Berechtigungsproblem?
- Woran könnte es allenfalls noch liegen?


List des KLF200 Devices:
Internals:
   DEF        KLF200 x.x.x.x /opt/fhem/FHEM/etc/veluxpw.txt
   NAME       eg.wg.klf200
   NR         192
   STATE      Initialized
   TYPE       IOhomecontrol
   host       x.x.x.x
   pwfile     /opt/fhem/FHEM/etc/veluxpw.txt
   READINGS:
     2018-01-05 18:31:17   deviceStatus    IDLE
     2018-01-05 18:31:17   errors          403
   fhem:
Attributes:
   room       Velux

Wäre über jeden Tipp dankbar dem Problem auf die Schliche zu kommen.

Grüsse

Philipp



 
« Letzte Änderung: 05 Januar 2018, 19:17:07 von pschlaeppi »

Offline pschlaeppi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #35 am: 05 Januar 2018, 20:20:49 »
Hallo,

Nachtrag zu meinem obenstehenden Post.

Ich war während meinen Versuchen per Browser noch gleichzeitig auf dem WebGui des KLF200 eingeloggt. Habe daraufhin auf Basis von HenryDs Post oben schnell mal den KLF200 durchgebooted und den Browser geschlossen. So ist es nun sauber gelaufen.

Sobald ich dann wieder ins WebGui einlogge, geht es dann auch sofort nicht mehr. Lasse ich das WebGui austimen und versuche es dann erneut, dann erhalte ich immer noch den Error 403. Ein Check im Protokoll zeigt wiederum die Meldung "Token generation failed during login"
Browser Tab schliessen ändert daran auch nichts. Erst wenn ich den KLF200 neu boote und nicht mehr übers WebGUI einsteige funktioniert es gleichbleibend.

Versuche jetzt mal die 7 Instanzen einzurichten und dann zu versuchen wie das Verhalten ist wenn alle 7 im gleichen Befehl geöffnet oder geschlossen werden (zum Beispiel bei Regen).

@Dr. Boris Neubert:
- Wie könnte ich unterstützen? Wie könnte ich allenfalls die Status Infos rauslesen helfen?
  (Bin aber Programmiertechnisch noch ein ziemlicher Anfänger und stehe in Sachen Linux und Perl
  noch sehr in den Babyschuhen)

Grüsse

Philipp


« Letzte Änderung: 05 Januar 2018, 20:22:22 von pschlaeppi »

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #36 am: 06 Januar 2018, 08:23:26 »
Hallo Philipp,

Danke für Deine Nachricht. Das Webinterface des KLF200 hat einen Logout-Knopf, um die konkurrierende Session zu beenden. Bei der Firmware des KLF200 besteht Verbesserungsbedarf. Die beobachteten Erschwernisse im Umgang mit dem Gerät sollten vom Anbieter angegangen werden. Ein Update habe ich leider auch nicht gefunden.

Der Velux-Support meldet sich auf Anfragen, allerdings telefonisch. Mir ist nie ein Rückruf gelungen, weil die Servicenummer von meinem Büro und von meinem Mobiltelefon nicht erreichbar ist.

Hier sind Zusammenfassungen der Auffälligkeiten:

https://github.com/Julius2342/pyvlx
https://gist.github.com/Julius2342/6282ded9f527e762ea50f42c2c439a1a

Es wäre mir eine Hilfe, wenn Du mit den Kommandos im letztgenannten Link (curl ...) erforschst, wann ein Befehl an das Gerät blockiert und wann nicht, und ob in den Antworten (JSON) auf die Befehle je nach Situation noch verwertbare Informationen stehen. Das meinte ich mit kartographieren. Z.B. mit Sequenzen wie

login - command - logout - login - command - logout (derzeit implementiert)
login - command - command - command - logout

Viele Grüße
Boris






Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline BOFH

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #37 am: 29 Januar 2018, 08:34:43 »
Moin super interessanter Thread.
Kann das Gateway somit  dann Somfy IO steuern?
Habe Rollos von somfy und finde deren Bedienungskonzept für die Tonne.
RasPi 3
MaxCube aFW IT / ZWave.me ZME_UZB (Fibaro Auge Gen.2)/ HM-USB2 (Thermostat | Hutschienen Relais | 1-/2fach Schalter) / Enigma2 / PhilipsTV / Philips HUE (GO|Bulb|Stripe (plus)) / Somfy IO Rollos / BOSCH HSG636XS6 / SONOS (P1, P3, P5 2.Gen, SUB, Bar)

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2269
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #38 am: 29 Januar 2018, 09:13:10 »
Moin super interessanter Thread.
Kann das Gateway somit  dann Somfy IO steuern?
Habe Rollos von somfy und finde deren Bedienungskonzept für die Tonne.
Moin
Du solltest evtl. noch ein wenig weiter suchen! Das Modul von Boris und das KLF200 haben durchaus Ihre Daseinsberechtigung. Ob es allerdings das Mittel der Wahl ist um mit fhem Rollos zu steuern finde ich fraglich. Der Wert an den digitalen Eingaenge des KLF200 ist aus meiner Sicht nur dann gegeben, wenn man die Rollos auch mit "normalen" Tastern bedienen will. Bei den Ausgaengen ist das noch fraglicher, da diese nur eine kurze Rueckmeldung geben "letzer Befehl erfolgreich ausgefuehrt", soweit ich das verstanden habe.
Will man lediglich den Komfort ueber fhem erweitern, bietet sich eher die Tahoma/Connexoon Loesung an. Hier darf man dann aber keine Angst vor einer cloudbasierten Loesung haben, und auch nichr den Bedarf "normale" Taster zu benutzen.
Am Ende spielt aber natuerlich der eigene Bedarf und auch der Geldbeutel die entscheidende Rolle!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline BOFH

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #39 am: 30 Januar 2018, 21:58:53 »
Dann heißt es noch warten. Die Cloud-Version ist definitiv keine Lösung dessen weg ich beschreiten möchte. Hab ich damals geschlafen und hätte andere Rollos nehmen sollen.
Danke für die ausführliche Antwort.
RasPi 3
MaxCube aFW IT / ZWave.me ZME_UZB (Fibaro Auge Gen.2)/ HM-USB2 (Thermostat | Hutschienen Relais | 1-/2fach Schalter) / Enigma2 / PhilipsTV / Philips HUE (GO|Bulb|Stripe (plus)) / Somfy IO Rollos / BOSCH HSG636XS6 / SONOS (P1, P3, P5 2.Gen, SUB, Bar)

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2269
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #40 am: 31 Januar 2018, 06:53:43 »
Moin
Du hattest aber verstanden, dass die tahoma/connexoon Loesung cloudbasiert ist!?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline BOFH

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #41 am: 01 Februar 2018, 19:18:55 »
Moin
Du hattest aber verstanden, dass die tahoma/connexoon Loesung cloudbasiert ist!?
Gruss Christoph

Jupp. Darum warte ich ja auf die nächste Lösung.
Cloud als alternative zuschalten ist ok. Aber als einzige Lösung als Zugang, kann ich bei Somfy nicht verstehen.  :o
RasPi 3
MaxCube aFW IT / ZWave.me ZME_UZB (Fibaro Auge Gen.2)/ HM-USB2 (Thermostat | Hutschienen Relais | 1-/2fach Schalter) / Enigma2 / PhilipsTV / Philips HUE (GO|Bulb|Stripe (plus)) / Somfy IO Rollos / BOSCH HSG636XS6 / SONOS (P1, P3, P5 2.Gen, SUB, Bar)

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #42 am: 02 Februar 2018, 11:52:53 »
Hallo,

da doch etwas Unklarheit herrscht, was die KLF-200 Box kann und was nicht, will ich das mal nach meinen Erfahrungen beschreiben.

Der Hauptzweck dieser Box ist, dass man bis zu 5 IO-Homecontrol Geräte (bzw. 5 Gruppen von IO-Homecontrol Geräten) mit echten elektrischen Tastern bedienen kann. Man lernt diese Box mit den mitgelieferten Fernbedienungen an.
Damit man weitere Konfigurationen durchführen kann, bietet die Box ein Web-UI. Dafür verfügt die Box über WLAN und einen LAN-Anschluss. Soweit ich weiß, funktioniert das WLAN nur als eigener Hotspot und kann sich nicht in ein vorhandenes WLAN einwählen.
Das UI hat 3 Tabs: Produkte, Programme und Verbindungen.
  • Im Tab Produkte kann man sehen, welche Produkte man mit der Fernbedienung angelernt hat und kann diese hier umbenennen. (Was hier meiner Meinung nach fehlt, ist die Anzeige des aktuellen Status z.B. 80% und die Möglichkeit, die Produkte direkt zu steuren.)
  • Der Tab Programme ist für FHEM der interessanteste. Hier kann man bis zu 32 Programme aufzeichnen und ausführen. Das geht wie folgt: Man startet die Aufzeichnung. Dann fährt man mit den original Fernbedienungen ein oder mehrere Produkte an die Position, die sie nach der Programmausführung haben sollen. Dann beendet man die Aufzeichnung. Die Box speichert für alle Produkte, die während der Programmaufzeichnung bewegt wurden, den Endzustand in Prozent. Diese Programme kann man über das UI ausführen. Das IOhomecontrol-Modul benutzt die JSON-Schnittstelle des Web-UIs und kann diese Programme ebenfalls anstoßen. Das JSON-API kehrt sofort nach dem Anstoßen des Programmes noch vor der Beendigung zurück. Obwohl ich einen Rollladen habe, der manchmal klemmt, habe ich über das JSON-API noch nie eine Fehlermeldung bekommen (Im Systemprotokoll der Box landet ein Fehler). Ich habe mir bisher Programme aufgezeichnet für jeden einzelnen Rollladen 0% und 100% und dann noch für alle zusammen auf 0% und 100%. Die 32 Programme würden reichen, um 5 Rollläden in 20%-Schritten genau zu steuern.
  • Im Tab Verbindungen kann man konfigurieren, welche Produkte mit welchen elektrischen Kontakten verknüpft sind.
Das war es. Man bekommt also mit den aktuell bekannten Möglichkeiten und der aktuellen Firmware 0.1.1.0.41.0 nicht heraus, welchen Status jedes einzelne Produkt hat. Man kann die Produkte auch nur im Rahmen der angelegten Programme ansteuern. Das ist echt bescheiden für solch eine teure Box. Wenn man es nüchtern betrachtet, ist es aber auch ausreichend um seine Rollläden im Alltag mit FHEM zu steuern.
Eine Cloud-Anbindung für diese Box gibt es nicht.
Die Box ist im deutschsprachigen Raum wirklich sauteuer. Wenn man auch in englischen oder polnischen Webshops sucht, kann man den Preis fast halbieren.

Ich hoffe, dass es mit diesen Informationen leichter fällt, zu entscheiden, ob es die KLF-200 Box wert ist.

Gruß, Stefan.
« Letzte Änderung: 02 Februar 2018, 11:56:05 von buennerbernd »

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #43 am: 03 Februar 2018, 10:44:03 »
Soweit alles richtig. Die Box kann sich auch per WLAN mit dem lokalen Netz verbinden.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #44 am: 03 Februar 2018, 10:55:23 »
Hallo,

mittlerweile ist auf einer Support-Seite von Velux die Firmware 1.1.0.44 zu finden. Ich finde den Beitrag in diesem Forum nicht mehr, der darauf hingewiesen hat.

Ich habe mich für Wissenschaft und Community geopfert und die Firmware installiert. Leider hat die Box dadurch meine Rollläden vergessen und auch nicht mehr neu lernen wollen.

Daraufhin habe ich mich mit einem sehr kompetenten und engagierten Techniker im Velux-Support unterhalten. Das Vergessen sollte so nicht sein. Das Problem ist nun allerdings, dass die Rollläden auf den von der Box vergebenen Schlüssel für Zweiwegekommunikation geprägt sind und sich nicht mehr neu anlernen lassen. Man muss die Rollläden daher zunächst durch Drücken des roten Knopfes an der Motorelektronik des Rollladens wieder in den Lernmodus versetzen, um sie erneut erst an der Einwegefernbedienung und dann an der Box (oder direkt an der Box) anzumelden. Werde mich demnächst mal durch die Dachfenster schlängeln müssen und den Knopf betätigen.

Das Gute an der Aktion: ich habe jetzt einen Kontakt bei Velux, der sich dafür interessiert, wie wir die Box einsetzen, und ich werde ihm gelegentlich dazu schreiben, was uns aufgefallen ist und was im Interesse der Anwender an der Firmware gemacht werden sollte.

Viele Grüße
Boris

Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #45 am: 03 Februar 2018, 11:00:41 »
Danke für den Hinweis und die Warnung. Deuten sich irgendwelche Vorteile durch die neue Firmware an? Bietet das Web-UI mehr Funktionen?

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #46 am: 03 Februar 2018, 11:04:56 »
Hallo,

das kann ich derzeit nicht abschließend beurteilen ohne Geräte. Es gibt keine Release Notes. Mir ist nichts aufgefallen.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline BOFH

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #47 am: 03 Februar 2018, 12:00:15 »
Jetzt muss ich doch noch mal nachfragen

Zitat von: buennerbernd
Der Hauptzweck dieser Box ist, dass man bis zu 5 IO-Homecontrol Geräte (bzw. 5 Gruppen von IO-Homecontrol Geräten) mit echten elektrischen Tastern bedienen kann. Man lernt diese Box mit den mitgelieferten Fernbedienungen an.
Generell sind also alle Geräte mit IO-Homecontrol Protokoll bedienbar (Somfy, Velux, ... ) via Funk, benötigen aber einen Physhikalischen taster; für?
Meine Somfy Rollos haben alle nur ein und die gleiche Fernbedienung. Die kann bis zu x Somfy Geräte steuern.
Oder muss jedes Rollo auf der Box physikalisch verbunden werden ?

Drücken des roten Knopfes an der Motorelektronik des Rollladens

Meine Rollos haben so einen Knopf z.B. gar nicht. Nach einer Sequenz X ( strom an/aus ) setzt man die in Factory Default zurück und dann ist jede Somfy FB in der Lage den Rollo neu zu pairen und für sich durch Systemschlüssen zu vereinnahmen.


Ich habe mich für Wissenschaft und Community geopfert ...
Top.
RasPi 3
MaxCube aFW IT / ZWave.me ZME_UZB (Fibaro Auge Gen.2)/ HM-USB2 (Thermostat | Hutschienen Relais | 1-/2fach Schalter) / Enigma2 / PhilipsTV / Philips HUE (GO|Bulb|Stripe (plus)) / Somfy IO Rollos / BOSCH HSG636XS6 / SONOS (P1, P3, P5 2.Gen, SUB, Bar)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #48 am: 03 Februar 2018, 12:24:19 »
Generell sind also alle Geräte mit IO-Homecontrol Protokoll bedienbar (Somfy, Velux, ... ) via Funk, benötigen aber einen Physhikalischen taster; für?

Die Taster sind dafür da, die Rollos über Taster zu steuern. So wie früher(R). Es gibt also insgesamt drei Wege:
- Taster
- Fernbedienung
- REST-API

Zitat
Meine Somfy Rollos haben alle nur ein und die gleiche Fernbedienung. Die kann bis zu x Somfy Geräte steuern.
Oder muss jedes Rollo auf der Box physikalisch verbunden werden

M.E. muss jedes Roll der Box bekannt gemacht werden. Den Anwendungsfall, eine Gruppe von Geräten identisch zu befehligen, habe ich bei mir nicht ausprobiert. M.E. ist diese Funktionalität aber da (siehe auch Beschreibung von buennerbernd).

Zitat
Meine Rollos haben so einen Knopf z.B. gar nicht. Nach einer Sequenz X ( strom an/aus ) setzt man die in Factory Default zurück und dann ist jede Somfy FB in der Lage den Rollo neu zu pairen und für sich durch Systemschlüssen zu vereinnahmen.

Kenne nur die Velux-Herangehensweise für die Rollladen für solarbetriebene Dachrollladen. Es scheint mir aber so, dass Somfy es für die Rollos über die Sequenz gelöst hat, diese paarungsbereit zu machen. Das weiß aber hier möglicherweise noch jemand besser.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #49 am: 03 Februar 2018, 14:28:21 »
Jetzt muss ich doch noch mal nachfragen
Generell sind also alle Geräte mit IO-Homecontrol Protokoll bedienbar (Somfy, Velux, ... ) via Funk, benötigen aber einen Physhikalischen taster; für?
Meine Somfy Rollos haben alle nur ein und die gleiche Fernbedienung. Die kann bis zu x Somfy Geräte steuern.
Oder muss jedes Rollo auf der Box physikalisch verbunden werden ?


Die Box ist für Leute, die lieber Taster an der Wand, als lauter Fernbedienungen rumfliegen haben. Die Taster an der Wand werden mit der Box verbunden. Die Box funkt dann zum Rollladen, was gedrückt wurde. Für die Verwendung mit FHEM werden die Taster nicht unbedingt benötigt.
Die Rollläden sind also nicht mit der Box verdrahtet.
Die Box kann auf bis zu 5 Fernbedienungen angelernt werden. Mit einer Fernbedienung kann man mehrere Velux Rollläden identisch steuern. Ich nehme stark an, das würde die Box dann ganz genauso machen.


Ich bin gespannt, was die neue Velux-Kooperation mit Boris bringt.

Gruß, Stefan.

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #50 am: 05 Februar 2018, 14:53:52 »
Hallo Boris,

falls du mal wieder deine Rollläden am Start hast und es dich in den Fingern juckt:
Ich hatte ja erwähnt, dass bei mir ein Rollladen klemmt und das im Systemprotokoll sichtbar ist.

Das Systemprotokoll bekommt man mit:
POST http://192.168.178.44/api/v1/settings
{"action":"getLog","params":{}}

Das Ergebnis sieht etwa so aus (etwas gekürzt):
{
    "token": "B3gKbek2vg9zJ8tfhERIdw==",
    "result": true,
    "deviceStatus": "IDLE",
    "data": [
        {
            "time": "09:51:36",
            "type": "error",
            "text": "log.802",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "16:28:18",
            "type": "error",
            "text": "log.606",
            "opt": "4"
        },
        {
            "time": "16:23:01",
            "type": "error",
            "text": "log.606",
            "opt": "4"
        },
        {
            "time": "00:10:09",
            "type": "success",
            "text": "log.203",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "00:00:09",
            "type": "success",
            "text": "log.201",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "00:00:09",
            "type": "success",
            "text": "log.300",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "00:00:07",
            "type": "success",
            "text": "log.102",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "00:00:00",
            "type": "notice",
            "text": "log.100",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "00:00:00",
            "type": "notice",
            "text": "log.100",
            "opt": ""
        },
        {
            "time": "16:05:15",
            "type": "error",
            "text": "log.606",
            "opt": "14"
        },
        {
            "time": "16:04:59",
            "type": "error",
            "text": "log.606",
            "opt": "4"
        },
        {
            "time": "15:53:14",
            "type": "error",
            "text": "log.606",
            "opt": "4"
        }
    ],
    "errors": []
}

Großes Kino: Zeitstempel ohne Datum!

Vielleicht hast du ja trotzdem Lust, die letzte(n) Message(s) in FHEM anzuzeigen?
Die Text-Mappings findest du in der angehängten Datei.

Groß, Stefan.


Offline ebnerjoh

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #51 am: 23 April 2018, 07:41:05 »
Hallo,

Ich habe bei mir 3 Velux Dachflächenfenster:

1x mit Rollladen und 1x Jalousette
1x mit Markise außen
1x mit Rollladen und 1x Markisse innen

Das ganze bediene ich mit 1x KLR 200.

Nun würde ich das ganze gerne in FHEM (eventuell Home Assistant) einbinden um eine intelligente Regelung zu machen (zb. temperaturgesteuerte Öffnunf und Schließung der Fenster und Rollläden über mein Wunderground Temperaturstation).

Wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich das mit dem KLF 200 machen, aber da werde ich dann 2 Stück brauchen, da ich 8 Produkte habe. Ich würde aber keine Taster an dem KLF 200 anschließen.

Das Produkt von Somfy dürfte günstiger und mächtiger sein, aber geht über die CLoud (wäre mir jetzt egal) und die KLR 200 würde nicht mehr funktionieren?

Viele Grüße
Johannes

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #52 am: 26 April 2018, 20:37:27 »
Ich denke, die KLR 200 würde mit beiden Varianten weiter funktionieren.
Die KLF 200 könnte zur Steuerung via FHEM verwendet werden, würde aber von der Steuerung über die KLR 200 nichts mitbekommen. Wie das bei der Somfy- Lösung ist, kann ich nicht sagen.

Gruß, Stefan.

Offline no_Legend

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 902
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #53 am: 09 Juni 2018, 11:35:51 »
Da mir gerade ein alter SSL Velux verreckt ist, bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Lösung.

Kann man mit der KLF200 nun auch direkt Prozent werde anfahren oder wirklich nur Szenen?

Danke und Gruß Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #54 am: 09 Juni 2018, 12:59:51 »
Der Teil der API-Dokumentation, welcher mir aus Quellen im Internet zugänglich ist, kann nur Szenen.

Ich habe einen Kontakt bei Velux, den ich dazu fragen werde. Mit der Person hatte ich telefoniert, nachdem das KLF200 nach dem Software-Update die Rollläden vergessen hatte und auch nicht  mehr lernen wollte.

Zunächst muss ich aber meinen einen alten Rollladen auf io-homecontrol umrüsten. Das ist letztes Wochenende aus mechanischen Gründen gescheitert, Ende Juni neuer Versuch.

Ich halte Euch informiert.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline no_Legend

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 902
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #55 am: 10 Juni 2018, 13:59:01 »
@Boris

Danke für deine Unterstützung.
Ein einfaches rauf und unter wo man stoppen kann würde reichen.
Beim Somfy Modul wird ja der Prozent wert auch nur berechnet.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #56 am: 14 Juli 2018, 12:53:46 »
Kurzes Update: bin dran. Läuft auf eine komplette Überarbeitung des Moduls hinaus, weil ich so wie das API funktioniert eine Queue implementieren muss, damit weitere Befehle warten, bis der jeweils aktuelle abgearbeitet ist. Systemprotokoll kommt rein.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #57 am: 14 Juli 2018, 21:31:16 »
So, rennt bei mir.

Benötigt werden die beiden angefügten Module. Über Tests durch Euch würde ich mich freuen. Dann kommen die Module bald ins Repo.

Beispiel:
define myKLF200 IOhomecontrol KLF200 velux.local /opt/fhem/etc/veluxpw.txt
attr myKLF200 verbose 5
attr myKLF200 logTraffic 1

define shutter1 IOhomecontrolDevice myKLF200
attr shutter1 setCmds up=scene "3.dz.roll2 0%",down=scene "3.dz.roll2 100%"
attr shutter1 webCmd up:down
attr shutter1 devStateIcon down:shutter_closed up:shutter_open

Morgen schreibe ich unsere Wünsche und die Auffälligkeiten an den Velux-Support.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #58 am: 15 Juli 2018, 10:53:15 »
Hallo Boris, hallo andere Nutzer dieses Moduls!

Da mal wieder Bewegung in die Modulimplementierung gekommen ist, möchte ich mal meine Implementierung in den Ring werfen, die ich jetzt mehrere Monate erfolgreich bei mir laufen habe.
Als Ausgangsbasis hatte ich Boris Modul genommen und so habe ich auch kein Problem damit, wenn er bei mir abkupfert.

Auch ich habe das Modul zweistufig aufgesetzt, mit dem Ziel, dass die Verwendung ganz einfach und das Erscheinungsbild wie bei anderen Rollläden auch ist.

Das Modul für die Zentrale heißt KLF200 damit ich mit Boris Modul nicht in Konflikt gerate. (Ist parallel zu Boris Modul betreibbar)
Das Modul für die Rollläden heißt KLF200_2, weil die KLF200-Box offenbar unterschiedliche Device-Typen kennt, aber ich kenne nur Device-Type 2 = Rollläden.

Man muss nur die Zentrale anlegen:
define myKLF200 KLF200 KLF200 192.168.178.xxx /opt/fhem/etc/veluxpw.txt

Die Rollläden werden per Auto-Create angelegt und sind sofort vorkonfiguriert und verwendbar.
Sie unterstützen das Setzen von Prozenten, bzw. ON = 100% und OFF = 0%.
Szenen (Programme) für mehrere Rollläden kann man weiterhin an der Zentrale ausführen. Die Auswahl ist bequem per Dropdownbox. Der resultierende Status wird an die Rollladen-Devices durchgereicht.

Voraussetzung, dass das alles vernünftig funktioniert, ist dass man vorher fleißig Programme aufgezeichnet hat:
Pro Rollladen 0% und 100% und die Zwischenstationen, die man im wahren Leben noch so benötigt.
Sollen wiederholt mehrere Rollläden gemeinsam bewegt werden, ist es sinnvoll, das ebenfalls aufzuzeichnen.

Sollte man nachträglich noch weitere Programme aufgezeichnet haben, muss man an der Zentrale noch einmal getScenes aufrufen.

Der interne Ablauf ist etwa so:
Login -> Programm ausführen -> 2 min warten -> Logs von KLF200-Box abholen -> Logout

Der letzte Log der KLF200-Box wird in der Zentrale angezeigt.

Eine Queue habe ich noch nicht implementiert, hatte aber schon darüber nachgedacht. Bei meiner aktuellen Implementierung ist es so, dass die Box 4 Befehle entgegen nimmt und nacheinander auch korrekt ausführt, bevor sie ins Straucheln gerät. Daher ist es Sinnvoll, mehrere Rollläden gleichzeitig besser gemeinsam per aufgezeichneten Programm zu fahren.

Etwas hübscher wird das Ganze, wenn man an den Rollläden noch das Icon setzt:

attr <device-name> devStateIcon off:fts_window_2w on:fts_shutter_100 \d:fts_window_2w 1\d:fts_shutter_10 2\d:fts_shutter_20 3\d:fts_shutter_30 4\d:fts_shutter_40 5\d:fts_shutter_50 6\d:fts_shutter_60 7\d:fts_shutter_70 8\d:fts_shutter_80 9\d:fts_shutter_90 100:fts_shutter_100

Ich selbst verwende einen Slider im UI zum Setzen: (nur sinnvoll, wenn man auch Zwischenstationen aufgezeichnet hat)
attr <device-name> webCmd pct

Auch mit meinem Modul ist es so, dass FHEM es nicht bemerkt, wenn die Rollläden außerhalb von FHEM bewegt werden.

Ihr könnt meine Variante ja mal ausprobieren und Boris kann gern was davon übernehmen. Ich bin schon ganz glücklich damit.

Viele Grüße,
Stefan.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #59 am: 16 Juli 2018, 15:08:15 »
So, rennt bei mir.

Habe die Module eingecheckt. Sie werden ab morgen per Update verteilt.

An Velux habe ich geschrieben. Mal sehen, wie groß ein Interesse an der Zusammenarbeit mit der Community ist.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2920
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #60 am: 08 September 2018, 10:01:57 »
Hallo Boris,

ich verfolge die Entwicklung der io-Homecontrol Steuerung aufmerksam mit.
Danke für dein Engagement in Richtung Velux !

Seit kurzem habe ich ein Velux ACTIVE System zur Steuerung meiner Velux Dachfenster im Einsatz. Es ist erstmal nur zur Steuerung der Solar-Außenrollos. Die Fenster sind etwas älter und noch nicht solarbetrieben, aber ich habe bei Velux gelesen dass es entsprechende Nachrüstsets gibt. Muss ich mal schauen.
Damit könnte man die Fenster selbst über Velux ACTIVE öffnen und schließen. Das System selbst bringt Sensoren für Temperatur, CO2 und Luftfeuchtigkeit im Zimmer sowie Schalter für Anwesenheit/Abwesenheit mit. Ein Gateway zur Cloudanbindung ist ebenfalls Bestandteil da darüber die App-Steuerung funktioniert.

Es wäre also super interessant wenn es gelinge Velux ACTIVE mit FHEM zu verheiraten.
Leider habe ich im Netz bisher keinerlei Infos/Ansatzpunkte für eine API zu diesem System gefunden.
Falls du über deine Kontakte evtl. Möglichkeiten siehst eine solche API zu beschaffen (sofern Velux Interesse an einer Zusammnearbeit hat), würde ich gerne dein Modul für Velux ACTIVE unterstützen zu erweitern falls es passt.
Nur mal so als Idee, denn wenn ich richtig verstanden habe soll dein Modul wenn möglich mehrere Typen von io-Homecontrol kompatiblen Geräten unterstützen.

LG,
Heiko
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM auf Debian 9/64 Bit  (Stretch), DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+
Maintainer: SSCam, DbLog/DbRep, Log2Syslog, Dashboard (interims)
aktive Mitarbeit:SMAEM, SMAInverter
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #61 am: 08 September 2018, 10:13:41 »
Hallo Heiko,

Es wäre also super interessant wenn es gelinge Velux ACTIVE mit FHEM zu verheiraten.

ich habe hier ein Velux ACTIVE liegen. Aus Zeitmangel habe ich es noch nicht in Gang gebracht. Vielleicht dieses Wochenende. Danach werde ich mich mit der Integration in FHEM befassen. Demnächst mehr!

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2920
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #62 am: 08 September 2018, 10:17:02 »
Prima  :)

Unterstütze auch gerne wenn Bedarf besteht.

schönes WE ...

LG,
Heiko
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM auf Debian 9/64 Bit  (Stretch), DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+
Maintainer: SSCam, DbLog/DbRep, Log2Syslog, Dashboard (interims)
aktive Mitarbeit:SMAEM, SMAInverter
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #63 am: 01 Oktober 2018, 23:11:59 »
Hallo

Es gibt eine Neue Firmware:
auf der Webseite steht nun: 0.2.0.0.71.0
Ist erst ein paar Tage alt: https://updates2.velux.com/

Ist jemand mutig?

Viele Grüße,
Stefan.

Update: Vielleicht besser nicht installieren. Im Netz schreibt man, dass der LAN-Anschluss nicht mehr geht.
« Letzte Änderung: 03 Oktober 2018, 17:23:47 von buennerbernd »

Offline derFunk

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #64 am: 05 Oktober 2018, 23:16:14 »
Ein Velux-Entwickler hat sich hier zu Wort gemeldet und das Change Log, API-Dokumentation und Python-Beispielcode bereitgestellt: https://community.openhab.org/t/io-homecontrol-velux-somethings-in-the-bush/11413/146

- http://klf200.renejosefsen.dk/KLF200_changelog.txt
- http://klf200.renejosefsen.dk/KLF200_API.pdf
- http://klf200.renejosefsen.dk/KLF200_getting_started_python.zip


Vielleicht hilfts auch FHEM!
« Letzte Änderung: 06 Oktober 2018, 00:16:08 von derFunk »

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #65 am: 07 Oktober 2018, 13:46:15 »
Inzwischen gibt es auch einen Link, der etwas offizieller anmutet:

https://www.velux.com/api/klf200

Ich habe das API mal überflogen.
Gut ist, dass sie scheinbar alles ohne Einschränkungen zur Verfügung stellen, was iohomecontrol kann.
Das API läuft über einen TCP-Socket und nicht mehr über Rest.
Blöd ist, dass das Configuration-UI, welches wir zur Zeit missbrauchen nicht mehr über LAN zur Verfügung steht, (evtl. ist es über WLAN weiterhin nutzbar).

Für die neue Firmware muss also ein komplett neues Modul geschrieben werden. Derjenige, der sich da rantraut und die neue Firmware installiert, wird vermutlich auf die bestehende Steuerung verzichten müssen, bis das neue Modul funktioniert.

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #66 am: 07 Oktober 2018, 15:25:18 »
Hallo und vielen Dank für das Teilen der Links!

Da werde ich mich mal ein Wochenende im November hinsetzen.

Da immer nur ein Kommando gleichzeitig aktiv sein kann, kann ich den in der aktuellen Version enthaltenen Warteschlangenmechanismus beibehalten. Die Kommunikation muss ich aber auf dieses binäre, in SLIP gekapselte Protokoll umstellen.

Gut ist, dass es nun offenbar sowohl eine Bestätigung gibt, dass ein Kommando angenommen wurde, als auch eine Information, dass es abgearbeitet wurde. Vermutlich mache ich mich erst an die Szenen und dann schaue ich mal, ob/wie man mit dem API einzelne Rollläden auf eine bestimmte Position fahren kann.

Auch scheint der Fehler behoben, dass bei einem Update die Systemtabellen verloren gehen. Das hat mich nach dem letzten Update zum Reset aller Rollläden aufs Dach geschickt.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #67 am: 08 Oktober 2018, 00:06:36 »
So habe mal die neue Version auf die KLF200 installiert. Läuft soweit. Keine Verluste an Produkten oder Programmen. Meine 4 Fensteröffner und 4 Solarrollläden sind noch da.

Oberfläche ist nur noch über WLAN (Tablet) erreichbar. Beim Aufruf über LAN (Firefox,IE) kommt ein Fehler:Verbindung fehlgeschlagen, aber keine Anzeige.

Die Beispiel von der Homepage (https://www.velux.com/api/klf200)  (Python Demo) funktionieren unter Windows. Ich konnte damit die Scenen ansteuern. LAN-Verbindung.

pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #68 am: 08 Oktober 2018, 06:28:27 »
Danke, pejonp, dass Du Dich für die Forschung geopfert hast!  :)

Oberfläche ist nur noch über WLAN (Tablet) erreichbar. Beim Aufruf über LAN (Firefox,IE) kommt ein Fehler:Verbindung fehlgeschlagen, aber keine Anzeige.

Das ist ein No-Go. Mein KLF200 ist nur per LAN angebunden.

Im Changelog steht dazu gar nichts. Gibt es im Webinterface eine Einstellung dazu?

Wenn sich erhärtet, dass das Webinterface nicht über LAN zugänglich ist, dann müssen wir einen Fehler bei Velux melden.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline pschlaeppi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #69 am: 08 Oktober 2018, 08:59:16 »
Guten Tag zusammen,

Ich habe Gestern auch mal versucht einen meiner 2 KLF200 aufzurüsten auf den neuen Release.
Ich habe dieselbe Beobachtung gemacht wie pejonp.
Positiv dabei war das bei mir sowohl die angelernten Produkte und Scenen den Upgrade überlebt haben.
Habe auch versucht eins der Programme zu starten ab der Web Oberfläche, was auch funktionierte.

Betreffend:
Zitat
Im Changelog steht dazu gar nichts. Gibt es im Webinterface eine Einstellung dazu?

habe ich in der Web Oberfläche nichts gefunden das man da einstellen könnte. Ich habe aber auf Grund des untenstehenden Passus aus dem API Dokument die Vermutung dass dieses Verhalten so gewollt ist.
Zitat
4.1 TCP/IP interface
The Ethernet module establishes a TCP/IP server listening at port 51200. Up to two
sockets can be established at the same time on wired ethernet.
TCP/IP socket will be closed after 15 min, with no communication. The command
GW_GET_STATE_REQ can be used to ping KLF200 from time to time, to keep the socked
established.
TLS is used to encrypt communication. For now, the certificate is self-signed.

Grüsse

Philipp


Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4252
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #70 am: 08 Oktober 2018, 09:23:44 »
Danke auch Dir, Philipp, für die Beobachtung.

Mit frischem Blick darauf ist die fehlende Bindung des Webinterface an das LAN-Interface zwar immer noch ein Mangel für mich aber kein Showstopper. Wird halt alles über FHEM gesteuert werden.  8)

Hoffe mit den Python-Vorlagen an einem Wochenende eine neue Version entwickeln zu können. Werde aber wegen anderer Verpflichtungen nicht vor November dazu kommen.

Beste Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #71 am: 09 Oktober 2018, 08:17:20 »
Kann man sich mit der neuen Firmware dauerhaft in das Haus-WLAN einwählen oder macht nur die KLF200 Box das WLAN als Hotspot auf?

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #72 am: 13 Oktober 2018, 18:34:11 »
Hallo,

ist für KLF200 mit der neuen Firmware 0.2.0.0.71.0.
Ich habe mir mal ein Perl-Script gestrickt was z.Z. nur die hinterlegten Scenen starten kann. Keine Statusprüfung oder sonst irgend etwas. Ist vielleicht etwas für erfahrene FHEM-User. Im Script muss das Passwort und die IP-Adresse angepasst werden.

Das Script kann per Commandozeile im Linux gestarte werden :  perl ./99_KLF200.pl 1 <-- Scenen-ID

oder auch von FHEM aus. Das Script ins FHEM-Verzeichnis (/opt/fhem/FHEM) legen und Eigner fhem und Zugriff 777.

Im FHEM einen Dummy und Notify anlegen. Hier mal meine Konfig. Es kann immer nur ein Befehl abgesendet werden. Dieser muss erst fertig sein, dann wird der nächste verarbeitet. 1-2 mal hat sich der KLF200 auch schon aufgehangen. Nach Aus- und Einschalten ging bei mir alles wieder. ggf. müssen auch noch Perl-Libs (CRC) nachinstalliert werden.

define AlleFenster_n notify AlleFenster {if ($EVENT eq "auf") {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 0 &";;}else{system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 1 &";;}Log 1, "notify AlleFenster_aufzu: $NAME $EVENT";;}
attr AlleFenster_n room VELUX
attr AlleFenster_n verbose 5
define AlleRolladen_n notify AlleRolladen {if ($EVENT eq "auf") {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 9 &";;}else{system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 8 &";;}Log 1, "notify AlleRolladen_aufzu: $NAME $EVENT";;}
attr AlleRolladen_n room VELUX
attr AlleRolladen_n verbose 5

define BellaRolladen_n0 notify BellaRolladen {if ($EVENT eq '0' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 3 &";;} Log 1, "notify BellaRolladen_auf: $NAME $EVENT";;}
attr BellaRolladen_n0 room VELUX
define BellaRolladen_n50 notify BellaRolladen {if ($EVENT eq '50' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 13 &";;} Log 1, "notify BellaRolladen_50: $NAME $EVENT";;}
attr BellaRolladen_n50 room VELUX
define BellaRolladen_n100 notify BellaRolladen {if ($EVENT eq '100' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 2 &";;} Log 1, "notify BellaRolladen_zu: $NAME $EVENT";;}
attr BellaRolladen_n100 room VELUX

define JoergRolladen_n0 notify JoergRolladen {if ($EVENT eq '0' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 7 &";;} Log 1, "notify JoergRolladen_auf: $NAME $EVENT";;}
attr JoergRolladen_n0 room VELUX
define JoergRolladen_n50 notify JoergRolladen {if ($EVENT eq '50' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 10 &";;} Log 1, "notify JoergRolladen_50: $NAME $EVENT";;}
attr JoergRolladen_n50 room VELUX
define JoergRolladen_n100 notify JoergRolladen {if ($EVENT eq '100' ) {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 6 &";;} Log 1, "notify JoergRolladen_zu: $NAME $EVENT";;}
attr JoergRolladen_n100 room VELUX

define JoergFenster_n notify JoergFenster {if ($EVENT eq "auf") {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 4 &";;}else{system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 5 &";;}Log 1, "notify JoergFenster_aufzu: $NAME $EVENT";;}
attr JoergFenster_n room VELUX

define BellaFenster_n notify BellaFenster {if ($EVENT eq "auf") {system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 12 &";;}else{system "perl /opt/fhem/FHEM/99_KLF200.pl 11 &";;}Log 1, "notify JoergFenster_aufzu: $NAME $EVENT";;}
attr BellaFenster_n room VELUX

define AlleRolladen dummy
attr AlleRolladen devStateIcon zu:shutter_closed auf:shutter_open
attr AlleRolladen room VELUX
attr AlleRolladen webCmd auf:zu

define AlleFenster dummy
attr AlleFenster devStateIcon zu:fts_window_roof auf:fts_window_roof_open_2
attr AlleFenster room VELUX
attr AlleFenster webCmd auf:zu

define BellaRolladen dummy
attr BellaRolladen devStateIcon 100:shutter_closed 50:shutter_3 0:shutter_open
attr BellaRolladen room VELUX
attr BellaRolladen webCmd 0:50:100

define BellaFenster dummy
attr BellaFenster devStateIcon zu:fts_window_roof auf:fts_window_roof_open_2
attr BellaFenster room VELUX
attr BellaFenster webCmd auf:zu

define JoergRolladen dummy
attr JoergRolladen devStateIcon 100:shutter_closed 50:shutter_3 0:shutter_open
attr JoergRolladen room VELUX
attr JoergRolladen webCmd 0:50:100

define JoergFenster dummy
attr JoergFenster devStateIcon zu:fts_window_roof auf:fts_window_roof_open_2
attr JoergFenster room VELUX
attr JoergFenster webCmd auf:zu

pejonp

PS: neue Datei Antwort #76
« Letzte Änderung: 15 Oktober 2018, 17:44:20 von pejonp »
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #73 am: 14 Oktober 2018, 23:22:17 »
Hallo pejonp,

ich habe das mal ausprobiert.
Ich bekomme folgenden Fehler scheinbat in Zeile 129 in deinem Script ausgegeben:
2018.10.14 23:12:18 1: notify AlleRolladen_aufzu: AlleRolladen zu
cannot connect to the server :: :SSL connect attempt failed error:14090086:SSL routines:ssl3_get_server_certificate:certificate verify failed:

Hast du eine Idee?

Gruß, Stefan.

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #74 am: 15 Oktober 2018, 07:51:03 »
@buennerbernd
Hallo,die neue Software ist drauf ? KLF200 SCHON EINMAL stromlos gemacht ? Szenen im klf200 angelegt? Richtige id genommen?
Das Script einmal unter Linux von der Kommandozeile ausführen. Vielleicht fehlen noch Perl Module.
apt-get install libdigest-crc-perl  libio-socket-ssl-perl

Oder

perl -MCPAN -e shell install IO::Socket::SSL

Pejonp
« Letzte Änderung: 15 Oktober 2018, 17:43:34 von pejonp »
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #75 am: 15 Oktober 2018, 08:28:05 »
@pejonp Die Firmware ist drauf, die Produkte und Programme waren noch alle da.

Ich werde die genannten Module mal installieren.
Meine Vermutung war, dass es an dem Self-Signed-Certificate der Box liegt. Hast du diesbezüglich noch irgendwelche Einstellungen gemacht?

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #76 am: 15 Oktober 2018, 10:55:01 »
@buennerbernd
Man kann eigentlich  nichts einstellen. Die perlmodule müssen sein sonst geht es nicht. Zeigt dir an ob Perl CRC oder SSL installiert  ist.

Pejonp

PS: neue Datei
« Letzte Änderung: 15 Oktober 2018, 23:46:13 von pejonp »
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #77 am: 15 Oktober 2018, 22:25:17 »
Puh, das war jetzt nervig.
Die libs waren eigentlich schon drauf und es kam immer die gleiche Fehlermeldung.

Zuletzt habe ich den Code wie folgt angepasst:
  my $socket = new IO::Socket::SSL (
    PeerAddr => $remote_host,
    PeerPort => $remote_port,
    SSL_verify_mode => 0,
    Proto => 'tcp',
    Domain => AF_INET,
    Reuse     => 1,
    Blocking  => 0
    );

Nun hat sich was gerührt :-)

Also Danke für den Durchstich und Danke für die Hilfe.

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #78 am: 15 Oktober 2018, 23:45:26 »
@buennerbernd

habe die Änderung mit übernommen. Es hat sich bei mir aber nichts geändert.
SSL_verify_mode => 0,

pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #79 am: 16 Oktober 2018, 22:48:45 »
@pejonp

Ist es bei dir auch so, dass Szene 12 nicht läuft? Der erzeugte Request ist ein Byte länger. Da kommt wohl das Slip-Pack-Escaping zum Tragen, aber irgendwie läuft diese Szene bei mir nicht. Die anderen Szenen gehen eigentlich.

GW_ACTIVATE_SCENE_REQ 11   C000090412123401030B0030C0 läuft
GW_ACTIVATE_SCENE_REQ 12   C000090412123401030DBDC037C0 läuft nicht
GW_ACTIVATE_SCENE_REQ 13   C000090412123401030D0036C0 läuft

Gruß, Stefan.

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 848
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #80 am: 16 Oktober 2018, 23:09:21 »
@buennerbernd

habe die Umwandlung rausgenommen. neue Datei

pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #81 am: 16 Oktober 2018, 23:33:01 »
Ok, ist ein Dirty Hack.
Generell wird man das Escaping aber benötigen.
Der Bug ist, dass zwei halbe Bytes umgewandelt werden.

 alles_CMD: 00090412123401030C0037
 Slip_Frame: C000090412123401030DBDC037C0

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2920
Antw:Velux io-homecontrol über KLF-200 mit FHEM
« Antwort #82 am: 22 Oktober 2018, 22:30:01 »
Hallo Boris,

hattest du schon Gelegenheit dich etwas mit dem Velux Active zu befassen ?
Ich hatte auch schon (etwas halbherzig) nach einem Ansatz gesucht, habe aber bisher leider keinen Plan.

Grüße
Heiko
ESXi 6.5 auf NUC6i5SYH mit FHEM auf Debian 9/64 Bit  (Stretch), DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+
Maintainer: SSCam, DbLog/DbRep, Log2Syslog, Dashboard (interims)
aktive Mitarbeit:SMAEM, SMAInverter
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz