Autor Thema: [Gelöst] Anfängerfragen (Kombimodus Cube/CUL)  (Gelesen 994 mal)

Offline philippr

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
[Gelöst] Anfängerfragen (Kombimodus Cube/CUL)
« am: 12 Juni 2017, 13:22:14 »
Hallo zusammen,

ausgelöst durch die Ankündigung des HomePod von Apple und meinem Bastler-Gen habe ich mich entschlossen einen FHEM-Server als Projekt zu beginnen. Ziel: Max, Logitech Harmony, ein paar Funk-Zwischensteckdosen (Licht) über FHEM/Homebridge per Homekit/Siri zu steuern und später noch mit HUE oder den neuen Ikea-Lampen zu erweitern.

Ich habe seit einigen Jahren schon ein MAX!eq3-System (4 Heizungsthermostate, 5 Fenstersensoren, 1 Wandthermostat, einen Eco-Schalter und den Cube). Ich mache eigentlich nicht viel damit. Es läuft ein Wochenprogramm und im Sommer stehen die Heizungen meist auf "Manuell/OFF". Die Bedienung erfolgt meist an der Heizung selbst oder am Wandthermostat. Das soll auch weiter funktionieren.

Daher wollte ich den Cube erstmal per MAXLAN in FHEM einbinden. Was bedeutet "Nachteil vom Cube ist, dass man ein Polling machen muss, um zu sehen ob sich der Status eines Gerätes geändert hat. Z.B. checkt man das alle 30 Sekunden. Dann sieht man aber auch Änderungen möglicherweise erst nach 30 Sekunden."? Werden Änderungen sofort umgesetzt und ich bzw. FHEM sieht im schlimmsten Fall erst 30 Sekunden später, ob die Änderung geklappt hat?

Des Weiteren steht in der Anleitung: "Es wird aber auch ein Kombimodus unterstützt, in welchem man alles über den MAXLAN steuert, der CUL_MAX aber für zeitnahe Benachrichtigungen sorgt.". Gibt es da (im Forum) mehr Details dazu, wie das funktioniert? Ich konnte es leider nichts finden.

Um in das Thema reinzukommen, habe ich mir nun einen Raspberry Pi 3 Modell B mit Gehäuse und Zubehör sowie einen Logitech Harmony Hub bestellt. Bisher habe ich darauf verzichtet einen CUL bzw. CUNO zu bestellen. Ab nächster Woche werde ich mich praktisch dem Thema widmen können. Dann werden sicher mehr Fragen auftauchen.
« Letzte Änderung: 29 Juni 2017, 20:28:48 von philippr »
RaspberryPI3 + MAXLAN + CUL_HM + Trådfri + Harmony + HABridge + HomeBridge

Offline CarstenF

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Anfängerfragen (Kombimodus Cube/CUL)
« Antwort #1 am: 25 Juni 2017, 14:37:10 »
Mir ging es ähnlich. Ich hatte auch den MaxCube mit diversen Fenster und Heizungsthermostaten.
Dann kam FHEM. Ich hatte zunächst die Minimalinstallation gewählt. Sprich den Cube per
IP eingebunden. Ich konnte alles steuern und bekam anhand des Pollings (manchmal etwas verzögert)
die entsprechenden Rückmeldungen.
Irgendwann reichte mir das aber nicht mehr. Ich wollte nämlich zum Beispiel folgendes realisieren.
Szenario:
Fensterkontakt (als Türkontakt mißbraucht)  -- Türe geht auf--- Licht wird eingeschaltet. (natürlich
abhängig von der Tageszeit oder der gemessenen Lichtstärke)
Sehr praktisch, wenn man die Haustüre aufschließt und das Licht geht im Flur an.
Das klappt i.V. mit dem Polling natürlich nicht. Also habe ich den Cube rausgeworfen (der werkelt
jetzt umgeflasht im slowRF mode für andere Zwecke), und alles auf einen 868er CUL umgestellt.
Das läuft sehr zufriedenstellend.
Das mit dem Kombimodus verstehe ich so, das man sowohl den CUBE, als auch den CUL benutzt um
die MAX! Komponenten zu bedienen. Macht meiner Meinung nach aber keinen Sinn. Einmal auf den CUL
umstellen und man hat Ruhe.
Den Harmony Hub habe ich ebenfalls eingebunden. Auch das kann man klasse in Szenarien einbinden.
Zum Beispiel erstellt man sich einen Dummy-Button. Dieser führt dann Aktionen über den Harmony-Hub
durch, wenn er gedrückt wird.
Also z.B. Aktion TV schauen etc. Kann man natürlich auf vielerlei Art realisieren.
Mit dem Raspi3 bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Läuft zügig und sicher.
Ich empfehle dringend, sich mit dem Thema Datensicherung auseinanderzusetzen. Gerade am Anfang
probiert man viel aus und als Anfänger passieren dumme Dinge..... (eig. Erfahrung).
Es gibt verschiedende Möglichkeiten die Datensicherung zu realisieren. Google und das Forum/Wiki
liefern da ne Menge Infos.
Wünsche auf jeden Fall schon mal viel Spaß beim experimentieren. Vorsicht: Suchtgefahr :-)  ;D
Raspberry Pi 3
CUL 868, CUL 433
Max-Cube umgeflasht
2x Jeelink mit PCA 301 Sketch und Lacrosse Sketch
sowie FhemtoFhem Installation

Offline philippr

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Anfängerfragen (Kombimodus Cube/CUL)
« Antwort #2 am: 29 Juni 2017, 20:25:31 »
Vielen Dank für deine Antwort!

Vorsicht: Suchtgefahr :-)  ;D
Habe ich schon bemerkt  ;D ;D

Ich habe schon viel realisieren können. Habe jetzt alle MAX-Geräte, die ich schon hatte, über den Cube integriert. Dazugekommen sind jetzt noch drei HM-Zwischenstecker für Lampen und einen HM-Rauchmelder (CUL). Fehler bekomme ich per Mail und Telegram gemeldet. Icons für das Web-Interface etc.... Alles nicht so einfach aber die WIKI hilft ;)
Vielleicht kann man die HM-Geräte mal auf die CCU2 umstellen und den CUL für die MAX-Komponenten nutzen. Als nächstes kommen einige Tradfri-Lampen von Ikea.

Datensicherung ist ein gutes Thema - so viel wie man da bastelt ;)

Da mir Integrierung über den Cube erstmal reicht, setzte das Thema mal auf "gelöst". Danke!
RaspberryPI3 + MAXLAN + CUL_HM + Trådfri + Harmony + HABridge + HomeBridge

 

decade-submarginal