Autor Thema: [Gelöst] Dlink D320 NAS in FHEM einbinden  (Gelesen 440 mal)

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
[Gelöst] Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« am: 18 Juni 2017, 22:52:52 »
Habe noch (neben Syn) einen  etwas "updatefremdes NAS" von Dlink 320 im internen Netzwerk eingebunden. Könnte ich das irgendwie in FHEM integrieren. Meine Synology konnte ich perfekt einbinden.

Gibt es da bei den Exoten ne Möglichkeit?

DLINK-26AD1A

DNS320 Revision B2.

Möchte gerne die Einbindung in die Readings von temp Hdd usw. Wenn das machbar wäre, echt cool.
« Letzte Änderung: 24 Juni 2017, 17:12:26 von topa_LE »

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #1 am: 19 Juni 2017, 12:41:32 »
Gegenfrage:
Welche Zugänge gibt es:
- ssh
- snmp
- telnet (...wenn es sein muß)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #2 am: 20 Juni 2017, 23:12:35 »
ssh = Nein.
snmp für d320 leider nicht verfügbar das zu aktivieren.

Müsste ich mal recherchieren ob das per Firmware-Update klappt.

Danke für die Nachfrage.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #3 am: 21 Juni 2017, 12:01:24 »
Wie indirekt gesagt, wenn Du von außen Infos über das Gerät bekommst, könnte man Daten in FHEM reinpusten. Wenn nicht, sieht es schlecht aus.

Dieses müsstest Du prüfen (Meine obige Liste ist definitiv nicht vollständig)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #4 am: 22 Juni 2017, 20:06:30 »
nfs funktioniert dort und kann aktiviert werden.

Hilft das ?

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #5 am: 22 Juni 2017, 21:13:44 »
nfs ist eine Dateifreigabe für Unixsysteme ... wie smb (samba) für Widnows. Über smb kriegst Du solche Infos auch nicht ;o)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #6 am: 24 Juni 2017, 12:34:51 »
So hab mal das NAS etwas "aufgebohrt". Habe nun SSH Zugriff und snmp net drauf installiert.

Bin dabei strikt nach diesen HowTo's vorgegangen:
https://wolf-u.li/4523/hdd-installation-des-fun_plug-auf-nas-geraeten/
http://bernaerts.dyndns.org/nas/71-dns325-ffp07/313-dns325-ffp7-supervise-snmp-agent

NAS Werte auslesen kann man dann mit:
snmpwalk -v1 -cpublic 192.168.178.24 2>/dev/null

Wie kann man nun das ganze in FHEM einbinden?

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #7 am: 24 Juni 2017, 13:37:25 »
Zusätzlich habe ich noch dieses hier erfolgreich eingerichtet:
http://bernaerts.dyndns.org/nas/71-dns325-ffp07/314-dns325-ffp7-snmp-supervise-temperature-case-hdd

Wäre das nun analog wie für die Synology in FHEM einzurichten? Weil diese habe ich ja schon drin.

Offline topa_LE

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:[Gelöst] Dlink D320 NAS in FHEM einbinden
« Antwort #8 am: 24 Juni 2017, 17:24:52 »
So, habe es nun selbst gelöst  :)

Folgendes ist zu tun:
- die oben genannten Links vollständig lesen und nach Anleitung durchführen

- in der Datei: /ffp/etc/snmpd.conf

rocommunity     fhem
syslocation     DLINK-26AD1A
syscontact      "mail@domain.de"

extend  speed_fan              /ffp/bin/snmp-fanspeed
extend  temperature_internal   /ffp/bin/snmp-temperature  internal
extend  temperature_disk1      /ffp/bin/snmp-temperature  disk1
extend  temperature_disk2      /ffp/bin/snmp-temperature  disk2
extend  information_disk1      /ffp/bin/snmp-diskinfo     disk1
extend  information_disk2      /ffp/bin/snmp-diskinfo     disk2

Die OID (mibs) in der Console abfragen mit z.B. für die Temperatur der HDD1 :
snmpget -v1 -One -c fhem 192.168.178.24 NET-SNMP-EXTEND-MIB::nsExtendOutputFull.\"temperature_disk1\"
Kontrollieren kann man das dann nochmal mit:
snmpwalk -v2c -c fhem 192.168.178.24 .1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.17.116.101.109.112.101.114.97.116.117.114.101.95.100.105.115.107.49
Der String zeigt dann den Wert an.


In FHEM anlegen mit:

define NAS_DLINK_320_Stat SYSSTAT 60 600 192.168.178.24

attr NAS_DLINK_320_Stat snmp 1
attr NAS_DLINK_320_Stat snmpCommunity fhem
attr NAS_DLINK_320_Stat snmpVersion 1
attr NAS_DLINK_320_Stat Dlink DNS320 5TB

attr NAS_DLINK_320_Stat mibs .1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.9.115.112.101.101.100.95.102.97.110:speed_fan ,.1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.17.116.101.109.112.101.114.97.116.117.114.101.95.100.105.115.107.49:temperature_disk1 ,.1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.17.116.101.109.112.101.114.97.116.117.114.101.95.100.105.115.107.50:temperature_disk2 ,.1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.17.105.110.102.111.114.109.97.116.105.111.110.95.100.105.115.107.49:information_disk1 ,.1.3.6.1.4.1.8072.1.3.2.3.1.2.17.105.110.102.111.114.109.97.116.105.111.110.95.100.105.115.107.50:information_disk2


 

decade-submarginal