Autor Thema: RFLink und FHEM  (Gelesen 6824 mal)

Offline Snocksman

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #30 am: 29 April 2018, 19:35:02 »
@hermannj: Ich will ja nicht drängeln (mach ich aber trotzdem...  ;D ), oder habe irgend ne Ahnung, wie aufwendig es ist, das RFlink Modul für FHEM zu bauen, aber ich denke, dass der RFlink ein echt wichtiges Gerät für FHEM sein könnte. Das Teil wird halt mittlerweile von allen großen FHEM Konkurenten (openHAB, ioBroker usw.) unterstützt, nur in fhem hapert es damit bislang.
Bitte diesen Beitrag nicht als Kritik oder ähnliches falsch verstehen... (Eher als das Kind, was sehnsüchtig auf die Weihnachtsgeschenke wartet...) Kann man denn irgend ne Aussage treffen, bei welchem Stand sich das ganze aktuell ca. befindet ? 10% 50%... 99,99% ?!

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5097
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #31 am: 29 April 2018, 23:19:24 »
Moin,

ja, sjehe ich auch so (deswegen schreib ich ja das modul). Ist schon weit aber fast schwanger ist eben nicht gleich schwanger ...

Ich geben laut sobald etwas zum testen da ist.

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Snocksman

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #32 am: 07 November 2018, 19:48:19 »
Jetzt muss ich doch nochmal nachfragen... Gibts mittlerweile was neues zu berichten bzw. mal was zum testen, oder ist das ganze eingestampft worden (ich hoffe doch nicht...) ?!  ???

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5097
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #33 am: 07 November 2018, 19:52:35 »
Noch in Arbeit
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Snocksman

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #34 am: 20 Juni 2019, 15:41:51 »
@herrmannj: Nachdem das Modul nunmehr zwei Jahre "in Arbeit" ist wollte ich doch nochmal nachhören, ob da noch was kommen wird, oder ob du das ganze fallen gelassen hast ?  :-\

Offline LuBeDa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #35 am: 20 Juni 2019, 20:12:38 »
Hi,

irgendwo in diesem Thread wurde mein MQTT Gateway gelobt :-) Vielleicht wäre das auch etwas für dich.

RFLINK wird scheinabr nicht weiter entwickelt. Daher habe ich mittlerweile fast alles was ich über RFLINK hatte auf andere Techniken umgestellt.

Dafür sind dien Sensoren/Aktoren billig.
Aber ehrlich, eine Steckdose ohne Rückmeldung des Status... will man das wirklich.

Ludger

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5097
Antw:RFLink und FHEM
« Antwort #36 am: 21 Juni 2019, 08:35:46 »
Ja, ich befürchte das der rflink generell kaum noch lebt. Die letzte der ist fast 2jahre alt. Ich hatte da Mal Bugs gemeldet die aufgenommen werden sollten aber da scheint nichts mehr zu kommen.?

Der rflink liegt bei mir um auch die milight mit zu bedienen, da wird  dich wohl ein Austausch Richtung mqtt abzeichnen...
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

 

decade-submarginal