Autor Thema: Fhem bedingt erreichbar  (Gelesen 144 mal)

Offline xDarKyx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Fhem bedingt erreichbar
« am: 26 Juni 2017, 21:17:53 »
Hallo Leute,

bin gerade etwas am verzweifeln. Seid heute ist mein Pi und fhem nicht mehr über das lokale Netzwerk erreichbar jedoch über den Reverse Proxy. Irgend jemand eine Idee warum ich ihn übers lokale Netzwerk nicht mehr erreiche? IP bekommt er zugewiesen (auch die, die er sonst immer hatte).

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9153
Antw:Fhem bedingt erreichbar
« Antwort #1 am: 26 Juni 2017, 21:28:42 »
Bisschen wenig Info meinst nicht auch.
Was bedeutet nicht erreichbar? Was ist das lokale Netz?

Ping zum Pi geht? Ssh auf Pi geht? Was sagt /var/log/
Was sagt das fhem Log
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4054
Antw:Fhem bedingt erreichbar
« Antwort #2 am: 26 Juni 2017, 21:28:58 »
mal im log geschaut ?

vg
joerg
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline xDarKyx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Fhem bedingt erreichbar
« Antwort #3 am: 26 Juni 2017, 21:35:22 »
okay Lösung gefunden aber zu euren Fragen:

-> SSH über Reverse Proxy erreichbar aber nicht über Netzwerk
-> Ping zum Pi nicht erreichbar
-> FHEM Log alles sauber keine Probleme

/var/log hat mir dann die Augen geöffnet als ich openvpn.conf gelesen hatte und es klick gemacht hatte das ich mal openvpn für smartvisu installiert hatte es aber nicht so pralle fand weil es ein eigenes dhcp netzwerk aufbaut (wahrscheinlich auch falsch konfiguriert). Service gestoppt und es klappt alles wieder.

Trotzdem vielen Dank für die schnellen Antworten :)