Autor Thema: Mehere SignalDuino´s nutzen  (Gelesen 685 mal)

Offline Shojo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Mehere SignalDuino´s nutzen
« am: 15 Juli 2017, 10:28:33 »
Moin,

kann ich auch mehrere SignalDuino´s (433mhz) zum senden nutzen?
Da ja zum Beispiel meine "IT_F0FFF0FFFF" das IODev sduino01 zugeordnet hat.
Und nicht zusätzlich sduino02 bzw. sduino03.

Kann ich da eine Virtuellen SignalDuino erstellen, so bei HM den VCCU?
 

Gruß
Shojo

Offline connormcl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #1 am: 16 Juli 2017, 01:06:37 »
Sollte eigentlich wie mit CULs funktionieren...und in Sende und Empfangsrichtung zerfallen...

1) Empfang: wenn ein Signal gesendet wird, kommt das über alle an FHEM angeschlossenen Signalduinos herein und wird dementsprechend protokolliert. Im internen Attribut LastInputDev sieht man, wo es zuletzt eingegangen ist. Wenn allerdings der zeitlich Verlauf hier weitere Aktionen auslösen soll, wäre es interessant, ab wann die eingehenden Schaltwiederholungen als einzelne Events zählen oder ob sie das generell immer tun. Dann kann es vorkommen, dass die Aktion dann mehrfach triggert; müsste man dann wegfiltern oder anderweitig behandeln.

2) Senden: du kannst die Attribute von Devices zur Laufzeit händisch oder programmatisch ändern. Möchtest du über einen anderen Signalduino senden, setzt du einfach das IODev Attribut entsprechend.

Offline Shojo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #2 am: 16 Juli 2017, 01:09:21 »
Ja das ist mir bewusst, ich wollte aber gerne über alle parallel senden.  :)

Offline MillyHarry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #3 am: 16 Juli 2017, 12:43:22 »
Begehst du da nicht einen Denkfehler. Eine Mikroprozessorsteuerung arbeitet grundsätzlich sequenziell. Eine 'echte' Parallelität ist nicht möglich.
« Letzte Änderung: 16 Juli 2017, 12:57:08 von MillyHarry »

Online RaspiLED

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #4 am: 16 Juli 2017, 13:27:07 »
Hi,
Ich fände das auch charmant, da man die Ausfallsicherheit dadurch erhöhen kann.
In den aktuellen Testaufbauten sind inner mal wieder einige Signalduinos nicht da oder um Status open ;-)
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Shojo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #5 am: 16 Juli 2017, 14:12:41 »
Eine Mikroprozessorsteuerung arbeitet grundsätzlich sequenziell. Eine 'echte' Parallelität ist nicht möglich.

Ja das ist mir klar das es hier keine 'echte' Parallelität möglich ist.
Ich wollte mir nicht die Arbeit machen, die ganzen 433Mhz Gerätschaften auf verschiedene IODev´s zu verteilen.
Daher der Gedanke einfach aus allen Rohren zu freuen ;)

Offline sash.sc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 953
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #6 am: 16 Juli 2017, 14:57:47 »
Grundsätzlich wäre ich auch dafür. Am besten eine Liste erstellen, wie in der Raum Auswahl, devices anklicken über die gesendet werden soll.......

Gruß Sascha

Gesendet von dem teuren ding in meiner hand

Raspi 2  Jessie aktuell; IT , div. TFA 433 MHz;div. TX29 DTH; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz);minCULwlan; WLANduino; MySensors

Offline Shojo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #7 am: 19 Juli 2017, 12:26:38 »
Was auch noch unschön ist das der eine Signalduino von anderen die Signalduino die Befehle  verarbeitet und nicht ignoriert.
 

Offline sash.sc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 953
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #8 am: 20 Juli 2017, 19:24:55 »
Vielleicht findet ja die Auswahlliste den Einzug in FHEM !!!!

Wenn es bei der Raumauswahl möglich ist, sollte es ja auch ohne Probleme machbar sein.

Gruß
Sascha
Raspi 2  Jessie aktuell; IT , div. TFA 433 MHz;div. TX29 DTH; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz);minCULwlan; WLANduino; MySensors

Online RaspiLED

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 855
  • Es begann alles so klein ;-)
Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #9 am: 20 Juli 2017, 20:20:57 »
Hi,
Daumen hoch für eine Auswahlliste des IODev !!!
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
« Letzte Änderung: 20 Juli 2017, 20:22:40 von RaspiLED »
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline habeIchVergessen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 455
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #10 am: 20 Juli 2017, 22:23:49 »
Zu welchem Ergebnis kommt ihr, wenn mehrere Funksignale parallel gesendet werden?
« Letzte Änderung: 21 Juli 2017, 09:48:34 von habeIchVergessen »

Offline Shojo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #11 am: 20 Juli 2017, 23:44:45 »
Zu welchem Ergebnis kommt ihr, wenn mehrere Funksignale parallel gesendet?

Ja wenn man zu schnell schaltet  springt der Status wild hin und her, da der eine vom anderen die Funksignale verarbeitet....

Offline habeIchVergessen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 455
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #12 am: 21 Juli 2017, 09:50:21 »
ich vermute, dass sich die Signale gegenseitig stören und keine sinnvolle Kommunikation stattfinden kann.

Offline sash.sc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 953
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #13 am: 22 Juli 2017, 15:27:34 »
ich vermute, dass sich die Signale gegenseitig stören und keine sinnvolle Kommunikation stattfinden kann.
Wenn es denn mal möglich sein wird, mehrere IODev auszuwählen, sollte eine Funktion eingebaut werden, die das Senden /empfangen beim 1. IODev verhindert, während das 2. IODev am Senden ist. 1. Und 2. Blocken wenn des 3. IODev sendet.....

Nur ein Vorschlag.

Gruß Sascha

Gesendet von dem teuren ding in meiner hand

Raspi 2  Jessie aktuell; IT , div. TFA 433 MHz;div. TX29 DTH; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz);minCULwlan; WLANduino; MySensors

Offline SabineT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Antw:Mehere SignalDuino´s nutzen
« Antwort #14 am: 22 Juli 2017, 15:46:56 »
Eigentlich sollte jeder Sender vorher überprüfen, ob die Frequenz nicht gerade belegt ist, jedenfalls sieht das, wenn ich richtig liege, die zuständige Norm so vor.