Autor Thema: FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar  (Gelesen 535 mal)

Offline cbl

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 35
FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« am: 16 Juli 2017, 21:50:28 »
[Debian Stretch auf einem Raspi3]

Seit heute Nachmittag ist mein FHEMWEB nicht mehr erreichbar.
Im FHEM-Log steht (reproduzierbar) als letzter Eintrag "Server started with 253 defined entities...". Danach schweigt das Log.
Weiter oben finde ich die Erfolgsmeldungen zu den beiden für meine FHEMWEB-Instanzen geöffneten Ports.
Auch mit Verbose=5 sehe ich keine Auffälligkeiten.

Das letzte FHEM-Update habe ich am Freitag gemacht. Danach lief nach einem Neustart alles sauber. Debian habe ich am Dienstag auf Stretch gehoben. Die letzte nennenswerte Änderung in der FHEM-Konfiguration habe ich auch am Dienstag gemacht, als ich DbLog eingeführt habe. Danach lief alles sauber über mehrere Tage. 

Stutzig macht mich, dass ich auch mit einer fhem.cfg vom  vergangenen Wochenende keinen Zugriff auf FHEMWEB bekomme und das Log genauso leer bleibt. Damit würde ich ein Problem mit FHEM eigentlich ausschließen. Korrekt? Nur wo könnte noch ein Problem liegen? Im Syslog sehe ich zum Betriebssystem auch keine Auffälligkeiten.

Über jeden kleinen HInweis würde ich mich freuen.

Gruß
Christian

Offline schka17

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 819
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #1 am: 16 Juli 2017, 22:09:25 »
Läuft der fhem prozess?


Sent from my iPad using Tapatalk
M: Thinclient x64 Debian | CUL FS20, HMS100WD, HMS100TF, HMS100T, HMS100CO, S300, S555TH | OWServer DS1420, DS18B20, DS2408 | RFXCOM UVN128, THWR800, THGR228N,RTGR328, PCR800 |Jeelink PCA301 EC3000|CUNO+IR|HMLAN|HMUSB|CUL433 Somfy|mySensors|espEasy
S1:Raspberry mit BPM810, Jeelink EC3000

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7096
    • Otto's Technik Blog
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #2 am: 16 Juli 2017, 22:43:20 »
Was sagt top?
Also läuft FHEMWEB nicht oder läuft FHEM nur mit Volllast und ist deshalb nicht erreichbar?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline cbl

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 35
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #3 am: 16 Juli 2017, 23:03:42 »
Systemd sagt mir als letzten Journaleintrag, dass "FHEM server" gestartet wurde. Das hatte ich vorhin auch schon nachgeschaut.
Auf die Idee, dann nachzuschauen, ob es den dort genannten Job auch wirklich noch gibt, bin ich nicht. Ergebnis: PS und Top zeigen mir zu dieser PID nichts.

=> Ich korrigiere: Nicht FHEMWEB läuft nicht, sondern nach der Meldung, dass der Server erfolgreich gestartet ist, verabschiedet sich FHEM kommentarlos.

Mit Verbose Level 5 steht als letzter Eintrag ein derzeit deaktivierter RandomTimer der Anwesenheitssimulation, den ich seit einigen Monaten nicht mehr angefasst habe. Der Eintrag davor ist von Twilight - auch an diesem Modul habe ich seit Monaten nichts verändert.
« Letzte Änderung: 16 Juli 2017, 23:06:25 von cbl »

Offline schka17

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 819
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #4 am: 16 Juli 2017, 23:15:57 »
Dann würde ich mal mit minimal Konfiguration neustarten und dann step by step die original Konfiguration wieder herstellen


Sent from my iPad using Tapatalk
M: Thinclient x64 Debian | CUL FS20, HMS100WD, HMS100TF, HMS100T, HMS100CO, S300, S555TH | OWServer DS1420, DS18B20, DS2408 | RFXCOM UVN128, THWR800, THGR228N,RTGR328, PCR800 |Jeelink PCA301 EC3000|CUNO+IR|HMLAN|HMUSB|CUL433 Somfy|mySensors|espEasy
S1:Raspberry mit BPM810, Jeelink EC3000

Offline osid-timo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #5 am: 17 Juli 2017, 11:07:49 »
Hallo,
nach einem update habe ich jetzt auch keinen Web Zugriff auf meinem Raspi3 zum SMA Umrichter und Easymeter auslesen, interesanterweise kommt meine Zentrale noch mit FHEM2FHEM connecten und Daten holen.
Ein zurückkopieren einer alten (25.6.) 01_FHEMWEB.pm haben sich die Fehler im log reduziert, geht aber immer noch nicht???

Gruß Osid-timo
FHEM Pi2, 1*   CUL, 2*   HM-Temp_WW-OT2-SM, 5*   HM-CC-RT-DN, 6*   HM-SEC-SD, 13*   Somfy, 8*   Elro, 1*   HM-LC-Sw4-PCB 4-Kanal-Schaltaktor, 2*   HM-SEC-SCo, 1*   HM-ES-PMSw1-Pl
FHEM Pi3 IR-Lesekopf, BT->SMA
FHEM PiB+ ZHK, 1-wire, 1*   VBus   Resol DeltaSol BS

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11764
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #6 am: 17 Juli 2017, 11:33:50 »
Welche Meldungen kamen während des Updateprozesses. Schau mal bitte im log nach.
Und nur so der Sicherheit halber. Bitte mal ein ls /opt/fhem/FHEM -ll machen und hier einstellen
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline cbl

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 35
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #7 am: 17 Juli 2017, 21:07:44 »
Der Übeltäter bei mir war ein nicht mehr erreichbares MPD auf einem anderen RasPi, angebunden an FHEM über das MPD-Modul. Warum MPD hängt und wie ich das MPD-Modul zu bewegen kann, bei Nicht-Erreichbarkeit des MPD nicht zu blockieren, muss ich nun herausfinden.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11764
Antw:FHEMWEB nicht (mehr) erreichbar
« Antwort #8 am: 17 Juli 2017, 21:15:47 »
Der Übeltäter bei mir war ein nicht mehr erreichbares MPD auf einem anderen RasPi, angebunden an FHEM über das MPD-Modul. Warum MPD hängt und wie ich das MPD-Modul zu bewegen kann, bei Nicht-Erreichbarkeit des MPD nicht zu blockieren, muss ich nun herausfinden.

Da wirst Du nicht viel machen können. Das kann wenn nur der Modulauthor.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier