Autor Thema: WLAN-Gateway  (Gelesen 1399 mal)

dreche

  • Gast
WLAN-Gateway
« am: 28 Juli 2017, 16:05:50 »
Hallo zusammen,
ich würde gerne von FHEM aus an einem Arduino MEGA 2560 eine LED schalten können. Ich habe ein WiFi-Shield, über welches die Kommunikation laufen soll. Bisher habe ich versucht dies mit Firmata zu realisieren, komme dabei allerdings nicht weiter. Ein freundliches Mitglied hat mir gesagt, dass das vllt mit MySensors möglich ist.

Ich habe mich bis  jetzt allerdings noch nicht mit MySensors beschäftigt. Ich habe nur gelesen dass man mit einem ESP8266 ein Gateway einrichten und darüber Daten einlesen kann.

Meine Frage ist, ob ich auch mit dem WiFi-Shield ein Gateway einrichten kann und dem Arduino sagen kann welche Ausgänge er schalten soll.

Für Infos wäre ich sehr dankbar. 

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 13645
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:WLAN-Gateway
« Antwort #1 am: 29 Juli 2017, 16:09:52 »
Hallo dreche,

für ein Wifi-Gateway wird bei MySensors in der Regel ein ESP8266 verwendet. Sofern Du eine stabile WLAN-Verbindung dahin hast, wo Du Den Mega einsetzen willst, könnte es möglich sein, ein Ethernet-Gateway so umzukonfigurieren, dass es statt mit einem LAN-Modul die Kommunikation über WLAN macht. Dazu solltest Du mit dem Standard-Code für das LAN-GW starten und dann checken, welche Änderungen für WLAN erforderlich sind. In der Variante wäre dann die LED ein Relais, das zu schalten wäre (der Code dazu ist auf der MySensors-Seite). Diesen Code (bzw. die zusätzlichen Teile) würdest Du dann einfach noch in den GW-Code aufnehmen.

Einfacher düfte es sein, die Kommunikation zwischen FHEM und Deinem Mega über eine andere Funkbrücke abzuwickeln, wobei ich Dir aufgrund der von Dir beschriebenen Funk-Probleme mit WLAN raten würde, zwei RFM69-Module einzusetzen (und nicht die Standard-nRF24+'s). Du bräuchtest neben dem Mega dann noch einen weiteren Microcontroller als Gateway zu Deinem PI (oder anderem FHEM-Rechner). Dafür würde ein Nano reichen (optimalerweise einer mit einem echten FTDI-USB-Wandler), es ginge auch mit einem ESP (und vermutlich auch mit einem pro micro oder STM32 usw.).
Achtung: es gibt bei den RFM69-Funkmodulen auch welche, die in D nicht zugelassen sind (HW-Variante, wenn ich mich recht entsinne).

Infos allg. sind im Starter-Guide zu finden und sehr viel auch auf der MySensors-Seite.

Ich hoffe, das halbwegs verständlich erklärt zu haben. Viel Spaß beim Testen und wenn es klappt, kannst Du das gerne auch hier und auf der MySensors-Seite posten ;) .

Gruß, Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline DerFrickler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 587
Antw:WLAN-Gateway
« Antwort #2 am: 25 August 2017, 22:34:56 »
dazu hätte dann auch ich mal ne Frage:

Wie kann es sein, das DHCP funktioniert, aber die Zuweisung einer statischen IP nicht? Insbesondere wird hier auch bei einer statischen IP folgendes angezeigt: dhcp client start...

Ansonsten sieht es bei statischer IP so aus:

0⸮~?⸮4⸮!⸮⸮⸮⸮OCAZ⸮⸮ __  __       ____
|  \/  |_   _/ ___|  ___ _ __  ___  ___  _ __ ___
| |\/| | | | \___ \ / _ \ `_ \/ __|/ _ \| `__/ __|
| |  | | |_| |___| |  __/ | | \__ \  _  | |  \__ \
|_|  |_|\__, |____/ \___|_| |_|___/\___/|_|  |___/
        |___/                      2.2.0-beta

405 MCO:BGN:INIT GW,CP=RRNGE---,VER=2.2.0-beta
scandone
state: 0 -> 2 (b0)
state: 2 -> 3 (0)
state: 3 -> 5 (10)
add 0
aid 2
cnt

connected with MySSID, channel 13
dhcp client start...
738 TSF:LRT:OK
753 TSM:INIT
767 TSF:WUR:MS=0
786 TSM:INIT:TSP OK
806 TSM:INIT:GW MODE
828 TSM:READY:ID=0,PAR=0,DIS=0
860 MCO:REG:NOT NEEDED
f r0, scandone
...................pm open,type:2 0
........................................................................................[gekürzt].........................................1200001 TSM:READY:NWD REQ
1201228 TSF:MSG:SEND,0-0-255-255,s=255,c=3,t=20,pt=0,l=0,sg=0,ft=0,st=OK:
... [gekürzt]...
Anstelle von MySSID steht da natürlich die korrekte SSID.

Dei DHCP bekomme ch folgendes:

0⸮~?⸮4⸮!⸮⸮⸮⸮OCAZ⸮⸮ __  __       ____
|  \/  |_   _/ ___|  ___ _ __  ___  ___  _ __ ___
| |\/| | | | \___ \ / _ \ `_ \/ __|/ _ \| `__/ __|
| |  | | |_| |___| |  __/ | | \__ \  _  | |  \__ \
|_|  |_|\__, |____/ \___|_| |_|___/\___/|_|  |___/
        |___/                      2.2.0-beta

406 MCO:BGN:INIT GW,CP=RRNGE---,VER=2.2.0-beta
scandone
state: 0 -> 2 (b0)
state: 2 -> 3 (0)
state: 3 -> 5 (10)
add 0
aid 2
cnt

connected with MySSID, channel 13
dhcp client start...
739 TSF:LRT:OK
754 TSM:INIT
768 TSF:WUR:MS=0
787 TSM:INIT:TSP OK
807 TSM:INIT:GW MODE
829 TSM:READY:ID=0,PAR=0,DIS=0
861 MCO:REG:NOT NEEDED
f r0, scandone
.ip:192.168.2.170,mask:255.255.255.0,gw:192.168.2.1
.IP: 192.168.2.170
1886 MCO:BGN:STP
1923 MCO:BGN:INIT OK,TSP=1
pm open,type:2 0

Ich benutze hier den originalen MySensor Sketch mit RFM69. Jemand eine Idee?

Gruß und Danke!