Autor Thema: SmallTalk - Dies und Das  (Gelesen 50266 mal)

Offline the ratman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2376
  • cosmoprolet & intelligenzdiabetiker
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #330 am: 31 März 2020, 12:43:05 »
ists nicht vollkommen egal, wie sich wer aufführt?

halbgott oder mauerblümchen, depp oder liebchen. das einzige, dass in meinen augen zählt, is das ergebnis. selbiges ist dann auch der hiesige faktor für den onkel darvin seine theorien.
über den rest kann man sich ja seinen teil denken - wie gsagt: zum streiten braucht man 2 leut. auch zum beleidigen *g*

man stelle sich vor: man will jemanden beleidigen und der ist es dann gar ned. hat man mit der kanone den spatz nicht getroffen  :P
« Letzte Änderung: 31 März 2020, 12:45:27 von the ratman »
→do↑p!dnʇs↓shit←

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 10349
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #331 am: 31 März 2020, 12:47:26 »
...ja ja, schriftliche Kommunikation an sich und der richtige Ton dabei im speziellen sind ein weites Feld...

Der DAM (c) versteht im übrigen nicht, warum schlechter Code aaO. einen Wutausbruch erzeugen sollten (führt nur zu erhöhtem Konsum harter Alkoholika, afaik). Eher der (vermutete) Unwille, was zu lernen. Ich hatte übrigens denselben Impuls: 'Ein dickes Buch, kein konkreter Bezug zu "meinem" Code, strittige Thesen zur Aktualität... Dazu das ganze in einer "doppelten Fremdsprache"!?! Nee, brauch' ich nicht...'

"Leider" hat ein anderer Maintainer mir "die Pistole auf die Brust gesetzt" ("selber schuld", das war auf meinen eigenen Hinweis...), und Vorschläge geliefert, wie manches geändert werden sollte. Mit dem Zwischenergebnis war ich aber nicht wirklich glücklich...

So konnte ich nicht anders, als selbst was zu erarbeiten. "perlcritic" (und das andere, bisher noch ungetestete) Tool, war auf einem Debian-System in ein paar Minuten installiert (2 debs, ~3MB), und die Punkte, die ich (bis Level -4/-3) aufgezeigt bekommen habe, waren meist recht einfach zu beseitigen (Tipp: rückwärts vorgehen, dann hat man "verwendbare" Zeilenangaben mit nur einem Durchlauf...), und die übrigen wirklich der Diskussion wert.

Also selbst wenn jemand das Buch nicht (komplett und von vorne bis hinten) lesen will: Lehrreich ist es, und da man (hoffentlich...) die Funktionsweise deines eigenen Codes kennt, ist es meistens auch nicht allzu schwer...

(Doof ist nur, wenn man dann als DAM mit Level -3-Meldungen konfrontiert wird wie: Dein Code ist reichlich komplex, vielleicht solltest Du das ändern  :o ??? :o . Dass er komplex ist, weiß ich auch, aber das bedeutet meist ja leider auch: Ich habe keinen Schimmer, wie man das tun könnte... DAM halt, und der Dombaumeister ist weg...).

Von daher: Eins nach dem anderen, und wir sollten nach meiner Meinung (!) auch nicht OT irgendwelche zwischenmenschlichen Konflikte kultivieren, das Leben ist auch so schon hart genug. Wer sich unbedingt mit was interessantem beschäftigen will, kann ja seinen Code (oder den, den er nutzt) mal durchsehen, oder von mir aus auch seinem ungeliebtesten DAM patches bereitstellen für überkomplexe Codezeilen, damit der was zum Nachdenken hat... ;D .

Also seid nett zueinander - soweit ihr es vermögt und bleibt gesund (bzw. werdet es schnell wieder, ist ja nicht verkehrt, wenn genug Leute immun sind, oder)!


@gloob:
Dieses "Hauptsache es läuft" ist sehr zweischneidig. Das darf m.E. jemand schreiben, der wirklich weiß, was ggf. das Problem ist und wie groß dasselbe ist (bzw. auch der Aufwand, um es zu beseitigen).
ABER: Mir persönlich war schon immer schleierhaft, warum es keine irgendwie geartete Qualitätskontrolle für Module gibt und jeder "einfach so" irgendwas "für alle" "Maintainen" darf oder neue Module ins svn schubsen.

Ich meide daher "manche" Module (die durchaus gut zu laufen scheinen) u.a. auch deswegen, weil der/die Autoren Haltungen an den Tag legen wie "mir eigentlich egal, wie es sich ins Gesamtsystem einfügt" (die Motive dazu verstehe ich teils!).

Was mich ehrlich erstaunt sind solche Sätze:
Ich denke FHEM ist immer noch von Usern für User und da darf auch gerne mal der Programmierstil daneben sein, hauptsache es läuft. Wir haben hier keine Software, die auf dem Markt verkauft wird an die man Ansprüche an Softwarequalität und Support stellen darf.
Für support von einem neuen, via svn-Modul-Verzeichnis gilt: 3 Monate ab Schubsen ins svn! (nach den Möglichkeiten des Autors!).
Was Qualität angeht, ist es doch in aller Interesse, dass zum einen der eigene Anspruch sein sollte: "So gut wie möglich!" (was sich je nach Maintainer auch nach zeitlichen und qualitativen Gesichtspunkten durchaus unterscheiden kann!), und zum anderen auch "So standardisiert wie möglich" (auch unter Berücksichtigung der im Wiki zu FHEM verfügbaren Quellen, für meinen Teil für alles, was ins svn kommt zukünftig auch unter PBP-Gesichtspunkten).


Nachtrag:
FALLS jemand im Dev-Bereich schreiben können will und ggf. die Perl-Ecke für sich nutzen: Das geht afaik nicht nur als Developer, sondern auch, wenn man sich als "Tester" registriert. Und bei der Gelegenheit: GERNE dürft ihr die aktualisierten Modulfassungen vom RandomTimer und WeekdayTimer testen. Vielleicht mit dem RT noch etwas warten, da hatte Rudi die nette Idee, das mit einem "disabledForIntervals" zu ergänzen - wenn jemand den Teil übernimmt und einen patch liefert, geht's vielleicht schneller...
« Letzte Änderung: 31 März 2020, 13:01:26 von Beta-User »
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7288
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #332 am: 31 März 2020, 17:15:45 »
Zitat
<(führt nur zu erhöhtem Konsum harter Alkoholika, afaik).
Sehe ich anders. Wie man im Bild sieht, habe ich gerade zur schnelleren Entsorgung meiner Rotweinflaschen einen Bottle Dump im Wohnzimmer installiert.

LG

pah

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • geht nich gips nich
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #333 am: 31 März 2020, 22:03:29 »
Doof gefragt: habe da hier vor ratman's heutigem Beitrag einige verpasst die inzwischen gelöscht wurden oder warum fehlt mir jeglicher Faden dafür? Zuletzt ging's im @RichardCZ so hoch her ... hatte das hier ein Nachspiel?

@pah: Bottle-Dump is geil ... (daumenhoch)... 
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline andies

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2707
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #334 am: 31 März 2020, 22:14:55 »
Nochmal mein Vorschlag: Social distancing. Wir schreiben alle mal eine Weile nix darüber und danach sind alle gesund. Das klappt. Und am Ende gibt es ein Bier (die tschechischen sind gut, kein Witz!).
FHEM 6.0 auf RaspPi3 (Raspbian:  4.19.97-v7+ ); Perl: v5.28.1
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
wenige Brennenstuhl-IT, Sonoff, Blitzwolf, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensoren und -thermostat, Ferraris-Zähler für Wasseruhr, Openlink-Nachbau Viessmann

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3831
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #335 am: 31 März 2020, 22:24:38 »
Peter,
Ist das fur die Zuluft vom neuen Kamin?
Oder gibt's einen mit Wassertasche?



Gesendet von meinem S68Pro mit Tapatalk


Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7288
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #336 am: 01 April 2020, 03:28:59 »
Zitat
Ist das fur die Zuluft vom neuen Kamin?
Genau. Wassertasche habe ich als unwirtschaftlich verworfen.

LG

pah

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16238
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #337 am: 03 April 2020, 20:09:22 »
Zitat
Den Rechnungsbetrag in Höhe von 0,00 EUR ziehen wir zum Fälligkeitstermin entsprechend Ihres SEPA-Lastschriftmandats von Ihrem Konto ein.

Na, auf diese Buchung bin ich aber sehr gespannt...
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7288
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #338 am: 04 April 2020, 13:37:29 »
Über das Konto meiner im letzten Jahr verstorbenen Mutter habe ich von der Commerzbank eine Steuerbescheinigung über 0,00 € erhalten.

LG

pah

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • geht nich gips nich
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #339 am: 04 April 2020, 14:32:17 »
Über das Konto meiner im letzten Jahr verstorbenen Mutter habe ich von der Commerzbank eine Steuerbescheinigung über 0,00 € erhalten.

Das ist doch ein völlig normaler Vorgang. Ich habe etliche solche Briefe bekommen. Oder waren die Informationen falsch?


"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline RichardCZ

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 545
  • HoBo: zwischen Weltherrschaft und Intensivstation
    • Experimenteller FHEM Fork
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #340 am: 02 Mai 2020, 10:19:20 »
Ich denke das Problem ist aber auch wie man hier Auftritt. Wenn man sich als Halbgott hinstellt und versucht alles bestehende mal eben schnell über den Haufen zu werfen und besser zu machen, wird das nix.

Ich denke FHEM ist immer noch von Usern für User und da darf auch gerne mal der Programmierstil daneben sein, hauptsache es läuft. Wir haben hier keine Software, die auf dem Markt verkauft wird an die man Ansprüche an Softwarequalität und Support stellen darf.
Ja ich weiß wovon ich rede, die Software, die ich schreibe wird im qualifizierten Umfeld der Pharmaindustrie eingesetzt, da gelten ganz andere Regeln als hier.

Wenn man der Meinung ist, alles besser zu können, sollte man es zeigen und nicht nur kritisieren. Verbessern, Pull-Request erzeugen und alle sind glücklich.

Ich denke nach einem Monat darf ich mir erlauben darauf hinzuweisen wie unbedarft dieser Kommentar ist.
@gloob & die zustimment/Gefällt mir Fraktion: ihr verkennt die Situation & kapiert das Problem nicht.

1. Ich bin nicht der Meinung alles besser zu können. Beweis: Man sehe sich nur an, wo überall im Forum hier ich nicht meinen Senf ablasse.
2. Pull-Requests im SVN: Musst Du mir zeigen wie das geht.
3. Niemand ist glücklich, denn das (verkannte) Problem hier ist, dass meine Verbesserungsvorschläge offensichtlich zu radikal sind um überhaupt angenommen zu werden.
4. "sollte man es zeigen und nicht nur kritisieren" ... https://gl.petatech.eu/root/HomeBot/-/commits/master Tomaten auf den Augen hast aber keine?
5. "Ich denke FHEM ist immer noch von Usern für User und da darf auch gerne mal der Programmierstil daneben sein"

Die Aussage ist sehr unbedarft und nachweislich falsch. Wäre sie richtig, gäbe es hier nicht die Kategorie Developer. Jeder User wäre einer.
Und "Programmierstil daneben" ist ein Euphemismus. Aber selbst das wäre nicht das Problem. Meine elektronischen Schaltungen sind
auch oft "daneben", aber ich würde niemals darauf pochen die so zu lassen wie sie sind, "nur weil sie mal in bestimmten Sonderfällen
Rauch abgeben können."

6. "Ja ich weiß wovon ich rede..."

Nein, ganz offensichtlich nicht.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7288
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #341 am: 02 Mai 2020, 11:05:54 »
Sieht nach einem Fall von Lagerkoller aus.

LG

pah

Offline RichardCZ

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 545
  • HoBo: zwischen Weltherrschaft und Intensivstation
    • Experimenteller FHEM Fork
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #342 am: 02 Mai 2020, 13:03:27 »
Sieht nach einem Fall von Lagerkoller aus.

War das in meine Richtung interjektiert - Herr Professor?

Falls ja, sollten Sie wissen, dass "wir hier in Tschechien" seit längerem wieder "auf freiem Fuß" sind.
Unabhängig davon könnte ich noch anmerken, dass ich als Jemand, der 99% HomeOffice auch in
coronafreier Zeit gewohnt ist, erstmal nachsehen musste was "Lagerkoller" bedeutet.

Kurzum: Sieht nach einem Fall von Fehleinschätzung aus.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16238
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:SmallTalk - Dies und Das
« Antwort #343 am: 02 Mai 2020, 19:44:11 »
ich werde schonmal die Popcorn-Produktion hochfahren...
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen