Autor Thema: [gelöst]: Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt  (Gelesen 2251 mal)

Offline Jogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Hallo zusammen,
ich hoffe, ich habe die richtige Rubrik erwischt.

Ich betreibe einen WemosD1 (nicht original sondern ChinaNachbau), den ich mit ESPEasy geflasht habe. Daran betreibe ich mehrere Geräte über GPIO-Eingänge und auch eine 8-Kanal-Relaisplatine.
Es gibt folgendes Problem, welches schon von Anfang an besteht:
Wenn die Relaisplatine beim Einschalten des Wemos angeschlossen ist, wird keine Wlan-Verbindung aufgebaut. Erst wenn ich den VCC der Platine vom Wemos trenne und erneut einschalte, baut sich eine WLAN-Verbindung auf. Danach kann ich den VCC wieder anschließen und alles läuft wunderbar. Bis zur nächsten Stromtrennung.

Hat jemand einen Tipp für mich, woran das liegen kann, oder hat jemand schon einmal ein solches Problem gehabt?
Ein Tipp wäre super.
Falls mehr Infos notwendig sind, gebe ich die gerne. Ich brauche nur eine Info, was für Infos noch wichtig sind.

Vielen Dank!

« Letzte Änderung: 12 August 2017, 10:15:46 von Jogi »

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Die Relaisplatine zieht zuviel Strom vom Wemos beim einschalten.
Kannst du sie separat mit Strom versorgen?
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline Jogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Die Relaisplatine zieht zuviel Strom vom Wemos beim einschalten.
Kannst du sie separat mit Strom versorgen?
Ich habe ein 5V-Netzteil eingebaut. Das könnte ich nutzen. Da hängt aber auch der Wemos dran.
Hast Du zufällig einen Tipp, wo ich nachlesen kann, wie ich das dann schalten muss?

Online RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2276
  • Es begann alles so klein ;-)
Vielleicht reicht Dir ja ein Stützkondensator!?


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Hi,

was ist das für eine Relaisplatine? Die hat 5 Volt Versorgung?
Du solltest keinesfalls eine Relaisplatine an die 3,3 Volt Versorgung des Wemos hängen.

Ich denke Du solltest beide Wemos und Relais separat aus einem 5 Volt Netzteil speisen.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 10 August 2017, 19:02:55 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3353
Wenn Das eine Netzteil stark genug ist können beide  an das selbe. Wichtig nur dass die Relaisplatine ab Netzteil eine eigene Leitung hat und nicht durch den Wemos geht.

Gesendet von meinem S3_32 mit Tapatalk


Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Wenn Das eine Netzteil stark genug ist können beide  an das selbe. Wichtig nur dass die Relaisplatine ab Netzteil eine eigene Leitung hat und nicht durch den Wemos geht.

Gesendet von meinem S3_32 mit Tapatalk
Falls ich das missverständlich geschrieben habe, genau das meine ich.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Jogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Wenn Das eine Netzteil stark genug ist können beide  an das selbe. Wichtig nur dass die Relaisplatine ab Netzteil eine eigene Leitung hat und nicht durch den Wemos geht.

Gesendet von meinem S3_32 mit Tapatalk
Alles klar, vielen Dank, aber wie wird das angeschlossen?
Ich habe ein Netzteil, das leistet 15 W, sollte also für Relaisplatine
https://www.amazon.de/gp/product/B01C2IN2U2/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
und Wemos reichen.
Meine Idee: Plus des Netzteils an Plus von Wemos und VCC von Platine. Minus vom Netzteil an Minus von Wemos und G von Platine.
Signal von Wemos GPIO 0 auf Eingang (z.B. D1 von Relaisplatine.
Funktioniert das oder brauche ich da irgendwo noch eine Brücke?


Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
« Letzte Änderung: 11 August 2017, 09:16:40 von gloob »
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline pink99panther

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 339
Sorge dafür, dass GPIO0 beim Start nicht auf LOW liegt!
siehe hier: https://github.com/espressif/esptool/wiki/ESP8266-Boot-Mode-Selection#select-bootloader-mode

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt
« Antwort #10 am: 11 August 2017, 09:24:52 »
GPIO0 ist der flash Eingang. Der darf beim booten nicht auf Low liegen.
Warum nimmst Du ausgerechnet den?
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Jogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt
« Antwort #11 am: 11 August 2017, 13:17:47 »
Das mit GPIO 0 war ein Irrtum, auf GPIO 0 liegt bei mir ein DS18b20 Fühler.

ABER dennoch funktioniert es nicht.
Ich habe das Relais jetzt separat versorgt, aber der Fehler tritt immer noch auf.
Mir ist jetzt aufgefallen, dass es nicht mit der ganzen Relaisplatine zusammen hängt, sondern nur mit einem Eingang, der vom Wemos über GPIO15 angesteuert wird.
Von GPIO15 des Wemos geht es auf D4 der Platine.
Zuerst dachte ich, vielleicht ist etwas mit der Platine defekt, aber wenn ich den Eingang wechsele habe ich dasselbe Problem.

Was mich wundert ist, ich steuere zwei Eingänge des Platine auf dieselbe Art und Weise an, nämlich so:
#            Steckdose1 Gartenhaus, GPIO13, D7
#
#
define Steckdose1_Gartenhaus dummy
attr Steckdose1_Gartenhaus devStateIcon on:message_socket@red off:message_socket
attr Steckdose1_Gartenhaus group Schalter
attr Steckdose1_Gartenhaus room 4.Technik,7.Aussen,Gartenhaus
attr Steckdose1_Gartenhaus webCmd on:off
define nSteckdose1_Gartenhauson notify Steckdose1_Gartenhaus:on set Steckdose1_Gartenhaus on
define nSteckdose1_Gartenhausoff notify Steckdose1_Gartenhaus:off set Steckdose1_Gartenhaus off

define Steckdose1_Gartenhaus_ein_aus notify Steckdose1_Gartenhaus { \
    if ("$EVENT" eq "off") { \
    system "wget -O /dev/null -q http://192.xxx.xxx.xx/control?cmd=GPIO,13,1&" \
    }0;;\
    if ("$EVENT" eq "on") { \
    system "wget -O /dev/null -q http://192.xxx.xxx.xx/control?cmd=GPIO,13,0&" \
    }0;;\
}
#
#
#
#            Steckdose2 Gartenhaus, GPIO15, D8
#
#
define Steckdose2_Gartenhaus dummy
attr Steckdose2_Gartenhaus devStateIcon on:message_socket@red off:message_socket
attr Steckdose2_Gartenhaus group Schalter
attr Steckdose2_Gartenhaus room 4.Technik,7.Aussen,Gartenhaus
attr Steckdose2_Gartenhaus webCmd on:off
define nSteckdose2_Gartenhauson notify Steckdose2_Gartenhaus:on set Steckdose2_Gartenhaus on
define nSteckdose2_Gartenhausoff notify Steckdose2_Gartenhaus:off set Steckdose2_Gartenhaus off

define Steckdose2_Gartenhaus_ein_aus notify Steckdose2_Gartenhaus { \
    if ("$EVENT" eq "off") { \
    system "wget -O /dev/null -q http://192.xxx.xxx.xx/control?cmd=GPIO,15,1&" \
    }0;;\
    if ("$EVENT" eq "on") { \
    system "wget -O /dev/null -q http://192.xxx.xxx.xx/control?cmd=GPIO,15,0&" \
    }0;;\
}
#
Bei Steckdose 1 (GPIO13 geht an Platine auf D5) funktioniert alles super, aber bei Steckdose2 (GPIO15 geht an Platine auf D4) habe ich den Fehler.
Aufgefallen ist mir, das beim Einschalten der Spannung die rote LED auf der Relaisplatine bei Relais D4 leicht leuchtet, bei D5 tut sie das nicht. Ich weiß nicht, ob das mit dem Fehler zusammen hängt, aber eigentlich dürfte das doch nicht sein, weil beide Eingänge (D4 und D5) gleich angesteuert werden.
Wie schon geschrieben, wenn ich den Eingang wechsele (z.B. von D4 auf D3) passiert das gleiche bei dem neuen Eingang.
Kann es sein, dass es irgendwie mit dem GPIO15 zusammenhängt. ist da irgendetwas anderes Wemos-intern belegt, so wie z.B. beim GPIO00?
Leider kann ich auch keinen anderen GPIO des Wemos nehmen, weil alle GPIO´s belegt sind.

Ich bin ratlos!

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13268
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt
« Antwort #12 am: 11 August 2017, 13:22:48 »
Hi,

 GPIO 15 muss meines Wissen auf GND liegen sonst geht gar nix, zumindest beim Start. Ob später verwendbar weiß ich nicht genau. Ist auf dem Wemos auch beschaltet!
Erklärung z.B. hier.
http://www.mikrocontroller-elektronik.de/esp12e-tutorial-einstieg-mit-dem-esp8266-modul/
https://wiki.wemos.cc/_media/products:d1:mini_new_v2_2_0.pdf

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Jogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt
« Antwort #13 am: 12 August 2017, 10:15:23 »
Hi,

 GPIO 15 muss meines Wissen auf GND liegen sonst geht gar nix, zumindest beim Start. Ob später verwendbar weiß ich nicht genau. Ist auf dem Wemos auch beschaltet!
Erklärung z.B. hier.
http://www.mikrocontroller-elektronik.de/esp12e-tutorial-einstieg-mit-dem-esp8266-modul/
Gruß Otto

Vielen Dank für den Hinweis und den interessanten Link.
Dann werde ich den GPIO15 zuerst mal wieder runternehmen und mir was anderes einfallen lassen.


Offline dev0

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3543
    • _.:|:._
Antw:Wemos baut keine Wlan-Verbindung auf wenn Relaisplatine an VCC liegt
« Antwort #14 am: 12 August 2017, 12:24:37 »
http://www.mikrocontroller-elektronik.de/esp12e-tutorial-einstieg-mit-dem-esp8266-modul/
Bemerkenswert wie viel Mühe sich der Autor für den Beitrag bzw. das (kleine) Projekt gegeben hat. Hut ab, auch wenn es heute eher die Grundlagen sind.

 

decade-submarginal